Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Grappling > Videoclips Grappling

Videoclips Grappling Diskussion zu Videoclips aus dem Bereich Grappling



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 08-03-2017, 12:54
Benutzerbild von Björn Friedrich
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Friedrich Jiu Jitsu - Kampfkunst nach biomechanischen Grundlagen
 
Registrierungsdatum: 02.09.2001
Ort: Rhein-Main Gebiet
Beiträge: 6.181
Standard Combat Sambo Highlight 2017

Das Highlight Video der russischen Combat Sambo Meisterschaft 2017. Defintiv nicht der Sport den ich machen würde, aber für mich das beste System für die modernen und schnellen MMA / UFC Regeln......

Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 08-03-2017, 13:17
Benutzerbild von marq
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Glory & UFC fanboy
 
Registrierungsdatum: 07.07.2002
Beiträge: 20.355
Standard

cooles video
dort geht es ordentlich zur sache , aber das technische verständnis ist hoch.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08-03-2017, 18:55
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: verschiedenes
 
Registrierungsdatum: 25.01.2009
Ort: Berlin
Alter: 24
Beiträge: 570
Standard

Boevoe (=Combat) Sambo habe ich während meiner Auslandssemester in Russland trainiert. Absolut klasse der Sport Vermisse das Training und die damalige Gruppe dort, war eine super Zeit.

Schönes Video, danke!

Geändert von südberliner (08-03-2017 um 21:37 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08-03-2017, 21:08
Benutzerbild von marq
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Glory & UFC fanboy
 
Registrierungsdatum: 07.07.2002
Beiträge: 20.355
Question

Zitat:
Zitat von südberliner Beitrag anzeigen
Vermisse das Training und die damalige Gruppe dort, war eine super Zeit.
wie wird das denn in russland trainiert, hinsichtlich der striking und sambo teilbereiche...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08-03-2017, 21:35
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: verschiedenes
 
Registrierungsdatum: 25.01.2009
Ort: Berlin
Alter: 24
Beiträge: 570
Standard

Zitat:
Zitat von marq Beitrag anzeigen
wie wird das denn in russland trainiert, hinsichtlich der striking und sambo teilbereiche...
Wir haben 3 Mal pro Woche trainiert. Montags standen Würfe und Bodentechniken auf dem Programm, Mittwochs Schlagtechniken und Kicks (Kicks eher seltener, unser Trainer hat auch nebenher in seiner aktiven Sambozeit geboxt, darum lag der Akzent wohl darauf) und Freitags gab es danndann beides. Sparring mit "Aufgaben" und normales Sparring gab es am Ende jeder Einheit.
Zur selben Zeit hat mit uns Freitags eine MMA-Gruppe trainiert, da haben wir oft auch mit denen dann mal Sparring gemacht.

Generell wurde in dem Verein viel gesparrt, laufend gab es offene Matten. War echt cool, ich habe in kurzer Zeit viel gelernt. Bin da extrem fit gewesen und habe vom Gefühl her mehr an Kraft zugelegt, als in meiner Zeit im Fitnessstudio früher Seilklettern und Training mit schweren Partnern sei Dank. Die Jungs da haben alle sehr ernsthaft und zielfokussiert trainiert, das war richtig gut, da wurde man praktisch mitgerissen und konnte nicht anders, als auch 120% zu geben. War definitiv die beste Zeit meiner bisherigen Kampfsport"karriere".
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 08-03-2017, 21:59
Benutzerbild von marq
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Glory & UFC fanboy
 
Registrierungsdatum: 07.07.2002
Beiträge: 20.355
Standard

Zitat:
Zitat von südberliner Beitrag anzeigen
............
danke für die infos. ich dachte, es wird viel mehr trainiert...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 08-03-2017, 23:02
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: verschiedenes
 
Registrierungsdatum: 25.01.2009
Ort: Berlin
Alter: 24
Beiträge: 570
Standard

Zitat:
Zitat von marq Beitrag anzeigen
danke für die infos. ich dachte, es wird viel mehr trainiert...
Gerne.

Ich kann jetzt nur von diesem einen Verein berichten. Es gab noch Dienstags, Donnerstags und Samstags eine 2. Sambogruppe bei einem anderen Trainer, aber jedem hat Mo,Mi,Fr eigentlich gereicht, also von meiner Gruppe ist da keiner noch zusätzlich gegangen. Viele dort nehmen an Wettkämpfen teil, sind aber keine Profis oder so. Mir persönlich hat drei Male die Woche dicke gereicht. Nebenbei musste ja auch etwas für die Uni getan werden

Es gibt in Moskau eine relativ bekannte Schule namens Sambo-70, da trainieren Schüler ab Klasse 5 nach meinen Informationen täglich zweimal und auch Samstags. In Sommerferien stehen Trainingslager und Turniere auf dem Programm.
Wie deren Training aufgebaut ist, weiß ich aber nicht.

Geändert von südberliner (08-03-2017 um 23:06 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 14-03-2017, 13:18
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Krav Maga, Sanda
 
Registrierungsdatum: 26.08.2004
Beiträge: 83
Standard

@Björn: warum würdest du das nicht trainieren? Interessiert mich wirklich sehr, da ich vom Judo komme und mir derzeit überlege inwiefern ich daran anknüpfen konnte (dabei ist die große Entscheidung für mich BJJ oder Combat Sambo)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 14-03-2017, 15:41
Benutzerbild von Björn Friedrich
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Friedrich Jiu Jitsu - Kampfkunst nach biomechanischen Grundlagen
 
Registrierungsdatum: 02.09.2001
Ort: Rhein-Main Gebiet
Beiträge: 6.181
Standard

Weil ich besessen vom aufwandslosen Kämpfen bin und nix machen möchte, was von meiner Explosivität und Schnelligkeit abhängig ist, da ich jeden Tag einen Tag älter werde.:-) Wenn ich also mit dem Alter immer weiter besser werden möchte, muss ich etwas tun, was auf anderen Parametern basiert, als Schnelligkeit und Kraft und von daher ist Sambo oder auch Ringen nix für mich.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 16-03-2017, 07:04
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Grappling mit der Freundin
 
Registrierungsdatum: 06.04.2008
Ort: Nordpol
Alter: 29
Beiträge: 1.421
Standard

Wusste gar nicht, dass beim Combat Sambo Kopfstöße erlaubt sind.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 16-03-2017, 09:52
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Baguazhang, xingyi,taiji
 
Registrierungsdatum: 22.07.2014
Ort: Ba wü
Beiträge: 422
Standard

die rocky mucke zum schluss.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 16-03-2017, 10:28
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Krav Maga, Sanda
 
Registrierungsdatum: 26.08.2004
Beiträge: 83
Standard

Zitat:
Zitat von Björn Friedrich Beitrag anzeigen
Weil ich besessen vom aufwandslosen Kämpfen bin und nix machen möchte, was von meiner Explosivität und Schnelligkeit abhängig ist, da ich jeden Tag einen Tag älter werde.:-) Wenn ich also mit dem Alter immer weiter besser werden möchte, muss ich etwas tun, was auf anderen Parametern basiert, als Schnelligkeit und Kraft und von daher ist Sambo oder auch Ringen nix für mich.
Danke für die schnelle Antwort!!! An das älter werden habe ich auch rangeguckt, andererseits frage ich mich manchmal ob das nicht auch "überbewertet" wird? es gibt ja doch in jedem Judo-club und Boxverein genügend ältere Semester die das nicht selten auch noch auf recht ansprechendem Niveau beherrschen (als nicht dem Schreckgespenst des satten, faulen, unbeweglichen Breitensportlers entsprechen).

Ich muss sagen das mich Combat Sambo sehr beeindruckt. Ich denke mit meinem Judo Background müsste das halbwegs machbar sein, ich habe halt festgestellt das eine richtige Rückkehr ins Judo nicht so ganz das ist was mich anspricht (ich will auch weiterhin Krav Maga trainieren - nur das Sanda ist leider zeitlich kaum mehr drin....) Und BJJ ist dort wo ich trainier eben so eine Sache, es entspricht genau dem was du an anderer Stelle oft kritisierts (also Schlag und Tritt-freies "reines" Gerolle).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 16-03-2017, 18:15
Benutzerbild von Björn Friedrich
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Friedrich Jiu Jitsu - Kampfkunst nach biomechanischen Grundlagen
 
Registrierungsdatum: 02.09.2001
Ort: Rhein-Main Gebiet
Beiträge: 6.181
Standard

Für mich ist aber ansprechendes Niveau nicht akzeptabel:-) Ich will mit 40 besser sein als mit 30 (das dürfte ich geschafft haben) und mit 50 will ich besser sein als mit 40, usw. Von daher bin ich da sehr radikal und fanatisch, was mein eigenes Training angeht.

Unterrichten tu ich jedoch ganz normales oldschool BJJ......
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
World Combat Games 2017 clkblack Offenes Kampfsportarten Forum 3 28-03-2015 12:27
Sambo/Combat Sambo in Bremen Hoarfrost Suche: Verein, Schule, Club, Trainingspartner, freie Gruppe 1 16-07-2012 08:01
Gibt es einen Unterschied zwischen Combat Sambo und Bojewoje Sambo? mrx085 Europäische Kampfkünste 22 23-04-2012 16:42
Sambo und Combat Sambo Workshop Chau321 Seminare außerhalb Deutschlands 3 03-04-2012 12:04
Sambo, Combat-Sambo Deutsche Meisterschaft 27.02.2010 in Marburg !!! barssportcenter Termine & Infos zu Turnieren, KK Veranstaltungen 4 09-03-2010 10:09



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:42 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.