Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Grappling > Videoclips Grappling

Videoclips Grappling Diskussion zu Videoclips aus dem Bereich Grappling



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 15-02-2017, 14:26
Benutzerbild von Björn Friedrich
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Friedrich Jiu Jitsu - Kampfkunst nach biomechanischen Grundlagen
 
Registrierungsdatum: 02.09.2001
Ort: Rhein-Main Gebiet
Beiträge: 6.434
Standard Details im BJJ

Schönes Video von Roy Harris. Diesen Tip hat er mir vor 15 Jahren gegeben und er hat mein ganzes BJJ beeinflusst. Gerade vorhin hab ich ein Video eines als sehr "technisch" angepriesenen Blackbelts gesehen, der genau das falsch gemacht hat......

Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 15-02-2017, 14:31
Benutzerbild von Thiloy
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: WC & BJJ
 
Registrierungsdatum: 18.10.2009
Ort: zwischen Düsseldorf & Köln
Alter: 37
Beiträge: 2.534
Standard

Super!!!!

top
__________________
Alles rund ums BJJ auf Blackcircus.
www.bjj-sv.de ; www.blackcircus.de
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15-02-2017, 16:03
Benutzerbild von Ich sage:
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: BJJ
 
Registrierungsdatum: 31.05.2009
Ort: Berlin
Alter: 30
Beiträge: 1.182
Standard

Hmm. Was ist mit dem Spinning-Armbar?
__________________
"So I came back and I had a good talk to the guy and I hit him a couple more times you know" -Renzo Gracie
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17-02-2017, 10:35
Benutzerbild von Björn Friedrich
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Friedrich Jiu Jitsu - Kampfkunst nach biomechanischen Grundlagen
 
Registrierungsdatum: 02.09.2001
Ort: Rhein-Main Gebiet
Beiträge: 6.434
Standard

Die nächste Bombe von Roy, genauso oldschool und genauso wichtig wie Nr. 1

Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17-02-2017, 11:51
Benutzerbild von jkdberlin
Administrator
Kampfkunst: Hilti BJJ IMAG Berlin e.V.
 
Registrierungsdatum: 26.08.2001
Ort: Berlin
Alter: 52
Beiträge: 39.644
Blog-Einträge: 9
Standard

Der erste Tipp hat mir gefallen, den hier finde ich, insbesondere unter Berücksichtigung der restlichen Struktur, suboptimal.
__________________
Frank Burczynski

HILTI BJJ Berlin
https://www.facebook.com/hiltiberlin


http://www.jkdberlin.de
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 17-02-2017, 12:17
Benutzerbild von Björn Friedrich
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Friedrich Jiu Jitsu - Kampfkunst nach biomechanischen Grundlagen
 
Registrierungsdatum: 02.09.2001
Ort: Rhein-Main Gebiet
Beiträge: 6.434
Standard

Ehrlich gesagt ein meiner Favoriten, wenn es um Posture geht, da ich sowieso meistens mit tiefen Kopf die Closed Guard passiere. Wo soll denn das Problem sein? Vielleicht kann ich mal ein Video drüber machen, habe gerade vor wenigen Tagen eines in Englisch mit ähnlichem Thema gemacht.

Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 17-02-2017, 12:28
Benutzerbild von jkdberlin
Administrator
Kampfkunst: Hilti BJJ IMAG Berlin e.V.
 
Registrierungsdatum: 26.08.2001
Ort: Berlin
Alter: 52
Beiträge: 39.644
Blog-Einträge: 9
Standard

Das Problem, welches ich jetzt erst einmal sehe, ist sehr wohl der Kimura. Nur würde ich einen anderen Setup versuchen. Natürlich hindert mich der Kopf daran, den Körper hoch zu nehmen. Dein Video zeigt etwas ganz anderes, wenn man auf die Details achtet (und ich dachte, darum geht es), also lass ich das mal außen vor.
Mein Setup aus dem Closed Guard wäre, mit der gleichseitigen Hand das aufgestützte Handgelenk zu greifen und mit meinem Oberschenkel den Arm nach vorne zu bringen. Das nimmt deinen Kopf aus der Zentrallinie. Dann habe ich auch Zeit für den Umgriff mit dem Cross-Arm.
Auch ich empfinde es als wichtig, den Kopf in der Mitte zu haben, allerdings passiere ich Guard mit meinem Sternum auf dem Sternum des Gegners. Ich will nicht mein Gewicht auf dem Kopf und damit auf dem Nacken haben, das ist mir zu verletzungsanfällig.
Wie gesagt, es geht mir mehr um die Reststruktur in dem Video, insbesondere die auf dem Boden aufgesetzten Arme sowie die mittlere Distanz, in der der Kopf ist.
Nicht um das Konzept, den Kopf in der Mitte zu haben.
__________________
Frank Burczynski

HILTI BJJ Berlin
https://www.facebook.com/hiltiberlin


http://www.jkdberlin.de
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 17-02-2017, 15:23
Benutzerbild von period
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: alles was (b)ringt, Schwerpunkt Freistilringen
 
Registrierungsdatum: 11.02.2005
Ort: Italien
Alter: 29
Beiträge: 1.806
Standard

Zitat:
Zitat von Björn Friedrich Beitrag anzeigen
Crossface first! Am...äh, sidemount second!

Period.
__________________
Link zu meinem Gratis-Ebook "Sei Stark!" über Krafttraining für Kampfsportler: https://archive.org/details/FlaisSeiStark1_1
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 20-02-2017, 16:42
Benutzerbild von Björn Friedrich
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Friedrich Jiu Jitsu - Kampfkunst nach biomechanischen Grundlagen
 
Registrierungsdatum: 02.09.2001
Ort: Rhein-Main Gebiet
Beiträge: 6.434
Standard



Neues Video, schöne Zusammenfassung, auch wenn ich das Phänomen komplett anders angehe....
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 20-02-2017, 17:55
Benutzerbild von Mario Mikulic
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: wing tsun, escrima, muay thai, no gi bjj, mma, verschwörungsexperte
 
Registrierungsdatum: 02.09.2015
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 39
Beiträge: 548
Standard

Kopf an Brust, zentral, dann zum Kopf, Kopf an Kopf bzw. Stirn an Gesicht, mit der Schulter kann man auch arbeiten. Bei dem Ganzen verlagert man seinen Körperschwerpunkt nach vorne. Dann Hüfte hoch. Man bricht die Guard, indem man die Hüfte nach vorne bringt. Man macht beim anderen am Ende einen Nackenhebel mit seinem eigenem Körper. Gibt es für die Aktion einen Namen? Ich sehe das als ein Ablauf. Den man benennen könnte. Aufstellen ? Druck nach vorne und aufrichten ? Keine Ahnung ...

Die Details, einzelne Übungen, sind geil.

Gruß

Edit: “Zusammenfalten“ vielleicht. Kann man immer nutzen. Bei Triangle auch ...

Geändert von Mario Mikulic (21-02-2017 um 20:07 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 21-02-2017, 08:46
Benutzerbild von jkdberlin
Administrator
Kampfkunst: Hilti BJJ IMAG Berlin e.V.
 
Registrierungsdatum: 26.08.2001
Ort: Berlin
Alter: 52
Beiträge: 39.644
Blog-Einträge: 9
Standard

"Stacking"
__________________
Frank Burczynski

HILTI BJJ Berlin
https://www.facebook.com/hiltiberlin


http://www.jkdberlin.de
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 21-02-2017, 10:45
Benutzerbild von Mario Mikulic
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: wing tsun, escrima, muay thai, no gi bjj, mma, verschwörungsexperte
 
Registrierungsdatum: 02.09.2015
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 39
Beiträge: 548
Standard

Ja, genau das meinte ich. Danke für die Info. Im Grunde versucht man da die Hüfte ziemlich nah zum Kopf zu bringen. Siehst du da auch Stacking? Ist dieses Detail ein Teil davon?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 21-02-2017, 11:10
Benutzerbild von jkdberlin
Administrator
Kampfkunst: Hilti BJJ IMAG Berlin e.V.
 
Registrierungsdatum: 26.08.2001
Ort: Berlin
Alter: 52
Beiträge: 39.644
Blog-Einträge: 9
Standard

Ich passiere nicht mit Stacking, und meistens können Grappler, die eine Weile dabei sind, damit umgehen und dich kontern. Aber natürlich wäre das aus Position 1 eine Möglichkeit.
__________________
Frank Burczynski

HILTI BJJ Berlin
https://www.facebook.com/hiltiberlin


http://www.jkdberlin.de
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 21-02-2017, 20:05
Benutzerbild von Mario Mikulic
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: wing tsun, escrima, muay thai, no gi bjj, mma, verschwörungsexperte
 
Registrierungsdatum: 02.09.2015
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 39
Beiträge: 548
Standard

Kann es sein, das wenn ich nicht “stacke“, der gegner mich wegtreten kann ... der kampf in den standup verlagert wird ? (MMA)

Geändert von Mario Mikulic (21-02-2017 um 20:13 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 22-02-2017, 08:11
Benutzerbild von jkdberlin
Administrator
Kampfkunst: Hilti BJJ IMAG Berlin e.V.
 
Registrierungsdatum: 26.08.2001
Ort: Berlin
Alter: 52
Beiträge: 39.644
Blog-Einträge: 9
Standard

Halte ich für unwahrscheinlich, das Anziehen der Beine würde den Hebel am Genick ja verstärken. Dazu müsstest du den Stack falsch bzw. zu schwach ausführen.
__________________
Frank Burczynski

HILTI BJJ Berlin
https://www.facebook.com/hiltiberlin


http://www.jkdberlin.de
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Kimura Details Björn Friedrich Videoclips Grappling 1 14-12-2015 17:39
Details vs. Concepts jkdberlin Grappling 9 20-08-2014 13:07
Biomechanische Grundlagen des BJJ - Details und Struktur der Basistechniken Björn Friedrich Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren 1 12-04-2014 17:36
Mundschutz Details... Vlado S. MMA - Mixed Martial Arts 18 30-11-2009 07:07



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:50 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.