Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Grappling > Videoclips Grappling

Videoclips Grappling Diskussion zu Videoclips aus dem Bereich Grappling



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 11-09-2017, 09:34
Benutzerbild von jkdberlin
Administrator
Kampfkunst: Hilti BJJ IMAG Berlin e.V.
 
Registrierungsdatum: 26.08.2001
Ort: Berlin
Alter: 52
Beiträge: 39.393
Blog-Einträge: 9
Standard Und noch ein "Challenge - Match"



Über das Ende des Kampfes wird gerade in einigen Gruppen und Foren diskutiert:

In this video we can see Royce Gracie Black Belt Roy Peretz, obviously outsized fighting some random Karate guy who challenged him to a bare hands fight.

Everything would be ok but the end of the fight is really shocking. BJJ guys shouldn’t act disrespectfully like this to another martial artists and their opponents.


Findet ihr das respektlos? Hätte der BJJ'ler anders reagieren sollen?
__________________
Frank Burczynski

HILTI BJJ Berlin
https://www.facebook.com/hiltiberlin


http://www.jkdberlin.de
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 11-09-2017, 09:42
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: BJJ
 
Registrierungsdatum: 17.12.2007
Ort: Hagen
Alter: 27
Beiträge: 28
Standard

Finde ich unnötig ihn auszuchoken. Er hat ganz klar aufgegeben, damit war das Match gelaufen
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11-09-2017, 09:55
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Immunsystem, Konjunktiv-Combat
 
Registrierungsdatum: 18.04.2011
Beiträge: 2.182
Standard

Man weiß auch nicht was vor dem Kampf gewesen ist, warum er den Choke ggf. etwas länger gehalten hat. So richtig weg war er auf jeden Fall nicht... Unnötig ja, respektlos sehe ich jetzt nicht
__________________
Zitat Mario Mikulic: "die sterne sind kleine flackernde lichter (holt euch teleskope), alles verarsche ..." - Zitat Ende
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11-09-2017, 10:40
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Wing Chun / MT / BBT
 
Registrierungsdatum: 18.01.2016
Ort: 36103
Alter: 25
Beiträge: 146
Standard

Ich tendiere auch eher dazu das es unnötig war... Respektlos eher weniger.

Aber man muss auch mal sehen, es war ein Kampf mit bloßen Fäusten. Was wäre, wenn der Karatetyp dem BJJ'ler direkt eine Schelle verpasst hätte, das dieser auch umgefallen wäre... wäre das dann auch unnötig, so fest zuzuschlagen? Wenn man also so hart kämpfen möchte, dann sollte man mindestens genau gut auch einstecken können, auch wenn es statt ein Schlag eben der Choke war.
Ob der Choke nun viel zu lang war und irgendwie geschadet hat, weiß ich nicht und kann ich nicht abschätzen. Aber ihn das vielleicht dennoch spüren zu lassen, ist auch nicht verkehrt. Denn sonst hätten die auch mit Handschuhen (generell Schutzausrüstung) trainieren können, wenn sofort beim ersten Tappen aufgehört werden muss.

Aber wie Antikörper schrieb, man weiß nicht was vorher war oder generell die Beziehung zwischen den Zwei. Vielleicht kennen diese sich auch nur so und es war letztendlich ok... Kann man nur mutmaßen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11-09-2017, 10:53
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: JJ, Judo (früher), rumstehen und im Kreis gehen
 
Registrierungsdatum: 04.10.2016
Ort: Münsterland
Alter: 33
Beiträge: 243
Standard

Zitat:
Zitat von Forro Beitrag anzeigen
Wenn man also so hart kämpfen möchte, dann sollte man mindestens genau gut auch einstecken können, auch wenn es statt ein Schlag eben der Choke war.
Den Satz finde ich (auch unabhängig vom aktuellen Video) ehrlich gesagt fraglich.
Schläge müssen hart sein, wenn ein KO erlaubt und beabsichtigt ist (sonst gewinnt man den Kampf halt nicht durch KO).
Und natürlich dürfen Chokes dann auch gerne hart gezogen werden.
Aber wenn der Gegner im Choke aufgibt, hat man doch gewonnen.
Wozu dann noch nachziehen?
Das wäre m.E. eher vergleichbar mit Nachschlagen nach dem Handtuchwurf o.ä.
Einfach überflüssig.

Also, wenn das nicht ausdrücklich vereinbart war, habe ich da kein Verständnis für (und selbst dann fände ich persönlich es dämlich, aber dann von beiden*g*)

Grüße

Münsterländer
__________________
I just keep tryin' ta get a little better
Said a little better than before
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 11-09-2017, 11:17
Benutzerbild von Super Famicom
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: japanisches 4 Finger kitzeln
 
Registrierungsdatum: 01.04.2011
Beiträge: 329
Standard

Zitat:
wenn das nicht ausdrücklich vereinbart war
Schwer zu bewerten das Ganze.

Wie es aussieht wurde sich ja auch auf "keine Schläge am Boden" geeinigt - oder ist das nur Zufall, dass es keiner versucht?

Es ist ein Dojo, jemand filmt - unwahrscheinlich, dass es sich um einen Kampf auf Leben und Tod handelt.

Ich heiße das Verhalten nicht gut. Nach dem Tap muss nach meinem Dafürhalten und unter den gesehenen Bedingungen Schluss sein.
__________________
Did they come to see a man fall or to see him fly?!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 11-09-2017, 11:54
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Kampfsport: Judo, BJJ, Sambo
 
Registrierungsdatum: 08.08.2014
Ort: Berlin
Alter: 29
Beiträge: 152
Standard

naja auch interessant das der bjj bb nicht den armbar sucht, der ja anlächelt. Nein er sucht den choke. naja besser auschoken als armbar durchziehen.....
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 11-09-2017, 12:27
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate, Ju-Jutsu, Judo
 
Registrierungsdatum: 21.02.2017
Ort: Schweinfurt
Alter: 36
Beiträge: 133
Standard

Eigentlich weiß man doch gar nichts konkret über den Kampf. Also was vereinbart wurde, war nicht. Ist er wirklich Karateka? Warum schlägt er im Stand nicht zum Kopf? Die halbherzigen Kicks bringen ja offenbar wenig. Am Boden wird gar nicht geschlagen, auch keine Knie eingesetzt - den Rücken hätte er ja schon bearbeiten können... Fakt ist eigentlich nur, einer würgt den anderen zur Bewusstlosigkeit.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 11-09-2017, 12:49
Benutzerbild von -KINGPIN-
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Shito Ryu, PDS, Kyusho, Boxen
 
Registrierungsdatum: 15.01.2016
Alter: 37
Beiträge: 632
Standard

Ich finde es mittlerweile arrogant und saudumm zu glauben, man hätte eine reele Chance gegen einen guten Grappler ohne spezifisches Training!

Lasst mich erklären: Bei Standupsystemen können Vergleichskämpfe gemacht werden. Da kämpfen beide Stile auf der gleichen Ebene. Stand halt. Die Angriffe und Abwehren mögen verschieden sein. Aber ein fairer Vergleichskampf ist möglich.

Nun kommt BJJ und holt den Kämpfer in eine Position die er nicht kennt und wo er keine Antworten hat. Eigentlich fast schon unfair.

Das ist auch das was ich BJJ ankreide, so doof es klingen mag: Sie sind nicht die besseren Kämpfer im eigentlichen Sinne. Sondern haben eine extreme Schwachstelle aller Standupsysteme endeckt und diese gnadenlos ausgenutzt.

Es ist in etwa so als würde ich im Boxring auf einmal ein Messer in die Nieren des Gegners rammen. Oder ich ziehe den Gegner auf einmal unter Wasser wobei ich der einzige mit der Sauerstoff-Flasche bin.
__________________
„Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.“
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 11-09-2017, 12:55
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 8.753
Standard

Zitat:
Zitat von -KINGPIN- Beitrag anzeigen
Ich finde es mittlerweile arrogant und saudumm zu glauben, man hätte eine reele Chance gegen einen guten Grappler ohne spezifisches Training! ...

Wie müsste ein derartiges training denn aussehen?


Grüsse
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 11-09-2017, 12:58
Benutzerbild von jkdberlin
Administrator
Kampfkunst: Hilti BJJ IMAG Berlin e.V.
 
Registrierungsdatum: 26.08.2001
Ort: Berlin
Alter: 52
Beiträge: 39.393
Blog-Einträge: 9
Standard

Zitat:
Zitat von zocker Beitrag anzeigen
Wie müsste ein derartiges training denn aussehen?


Grüsse
Ringen oder ein Grapplingstil vielleicht?
__________________
Frank Burczynski

HILTI BJJ Berlin
https://www.facebook.com/hiltiberlin


http://www.jkdberlin.de
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 11-09-2017, 13:04
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Immunsystem, Konjunktiv-Combat
 
Registrierungsdatum: 18.04.2011
Beiträge: 2.182
Standard

Zitat:
Zitat von -KINGPIN- Beitrag anzeigen
Das ist auch das was ich BJJ ankreide, so doof es klingen mag: Sie sind nicht die besseren Kämpfer im eigentlichen Sinne. Sondern haben eine extreme Schwachstelle aller Standupsysteme endeckt und diese gnadenlos ausgenutzt.

Es ist in etwa so als würde ich im Boxring auf einmal ein Messer in die Nieren des Gegners rammen. Oder ich ziehe den Gegner auf einmal unter Wasser wobei ich der einzige mit der Sauerstoff-Flasche bin.
Na komm...
__________________
Zitat Mario Mikulic: "die sterne sind kleine flackernde lichter (holt euch teleskope), alles verarsche ..." - Zitat Ende
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 11-09-2017, 13:07
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate, Ju-Jutsu, Judo
 
Registrierungsdatum: 21.02.2017
Ort: Schweinfurt
Alter: 36
Beiträge: 133
Standard

Zitat:
Zitat von -KINGPIN- Beitrag anzeigen
Ich finde es mittlerweile arrogant und saudumm zu glauben, man hätte eine reele Chance gegen einen guten Grappler ohne spezifisches Training!

Nun kommt BJJ und holt den Kämpfer in eine Position die er nicht kennt und wo er keine Antworten hat. Eigentlich fast schon unfair.
Naja, sagen wir es mal so. Das Grappling ist extrem effizient im (sportlichen) 1:1 - aus den genannten Gründen. Hier ist es in meinen Augen top.

Aber bei 2:1 sieht es schon ganz anders aus. Der erste wird am Boden fixiert und was ist mit Nummer 2?

Aber das ist ja auch so Stereotyp. Vielleicht kann der Standup-Kämpfer ja auch ein bisschen was am Boden. Eigentlich muss es nur so viel sein, ein paar saubere Treffer ohne Handschuhe setzen zu können, bzw. auf Ohren und Augen gehen zu können, Hoden quetschen etc.
Auch im Stand sollte der Fokus darauf liegen den Kopf möglichst hart zu attackieren, bevor der Grappler an den Beinen ist - also in der Theorie
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 11-09-2017, 13:44
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 8.753
Standard

Zitat:
Zitat von jkdberlin Beitrag anzeigen
Ringen oder ein Grapplingstil vielleicht?

war auch meine überlegung.

würde aber m.e. nur sinn machen, wenn man das solange trainiert, bis man es besser beherrscht als der genannte gute grappler - oder nicht?


grüsse
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 11-09-2017, 13:48
Benutzerbild von Miyagi
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: ツ
 
Registrierungsdatum: 05.08.2002
Ort: Siegen
Alter: 36
Beiträge: 1.485
Standard

Zitat:
Zitat von zocker Beitrag anzeigen
war auch meine überlegung.

würde aber m.e. nur sinn machen, wenn man das solange trainiert, bis man es besser beherrscht als der genannte gute grappler - oder nicht?


grüsse
Reicht doch schon aus, wenn man das Ringen soweit beherrscht, dass man es einigermaßen verhindern kann, geworfen zu werden.
__________________
Wer faul ist, darf nicht dumm sein.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Noch so ein blödes Challenge-Match jkdberlin Video-Clip Diskussionen zu MMA 6 16-01-2016 13:22
17.8.2013 "1Hour Grappling Challenge II" in Osnabrück, Pantera Fighter pantera Eventforum Grappling 11 25-08-2013 20:24
Greatest BJJ Match ever! "Buchecha" Almeida vs Rodolfo Vieira 2102 worlds abosolute SSebi1 Videoclips Grappling 6 04-06-2012 13:39
Team Andro Challenge = "Accept!" Windhund Trainingstagebücher und Trainingspläne 31 15-02-2012 06:31
Paulo Balicha bei "Der Match" King of Queens Offenes Kampfsportarten Forum 15 28-06-2008 05:33



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:13 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.