Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Grappling > Videoclips Grappling

Videoclips Grappling Diskussion zu Videoclips aus dem Bereich Grappling



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 11-09-2017, 13:52
Benutzerbild von Magni
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Jiu Jitsu/Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 03.06.2015
Ort: NRW
Alter: 26
Beiträge: 721
Standard

Ich frage mich, warum man derartige *******vergleiche überhaupt macht? Das ist so, als ob man Birnen mit Äpfeln vergleicht. Was will man damit beweisen?

Zum Thema: Der Mann hat ganz klar aufgegeben, es zeugt von einem winzigkleinen Ego nochmal nachzuziehen. Sowas kann ich nicht nachvollziehen.
__________________
Wir nennen Frieden, was doch nur Lethargie vor dem Tode ist, und ich fürchte, wir erwachen nur zu unserm Ende.-Johann Gottfried Seume-
Was fällt, das soll man auch noch stossen.-Friedrich Nietzsche-
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #17  
Alt 11-09-2017, 13:59
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Desert Eagle.50
 
Registrierungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 3.585
Standard

Unnötig war es auf jeden Fall und es hinterlässt schon so ein wenig den Nachgeschmack, dass man es dem anderen ja doch noch mal irgendwie "so richtig zeigen" wollte.

Derartiges "nachtreten" wenn der andere schon getappt hat qualifiziert auch jetzt nicht unbedingt für den Titel "Sportsmann des Jahres".

Ist das deswegen auch respektlos? Ich muss gestehen ich habe da mit dem Begriff eh so ein wenig meine Schwierigkeiten. Gerade im BJJ wird das zumindest nach außen ja immer fleißig propagiert - one loving family und so.

Wenn man dann aber mal genauer hinschaut kommt der Respekt dann doch häufig zu kurz bzw. man findet genug Personen die ihr Ego nicht im Griff haben und sich entsprechend aufführen (wie war das doch gleich noch mit dem Typen der mit Vorliebe Fußgelenke zerstört hat?).
__________________
"It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 11-09-2017, 14:00
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 8.817
Standard

Zitat:
Zitat von Miyagi Beitrag anzeigen
Reicht doch schon aus, wenn man das Ringen soweit beherrscht, dass man es einigermaßen verhindern kann, geworfen zu werden.

Dann wäre wohl die nächste frage, wie lange und wie intensiv das zb ein "guter" karatemann trainieren müsste, damit es gegen den "guten" grappler den gewünschten effekt hätte.


Grüsse
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 11-09-2017, 14:11
Benutzerbild von Schnueffler
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wahrheit des wohltuenden Regens
 
Registrierungsdatum: 02.03.2005
Ort: mitten im Pott
Alter: 42
Beiträge: 30.329
Standard

Zitat:
Zitat von Miyagi Beitrag anzeigen
Reicht doch schon aus, wenn man das Ringen soweit beherrscht, dass man es einigermaßen verhindern kann, geworfen zu werden.
Hat Chuck Lidell doch perfektioniert.
__________________
Du schlägst zu wie ein Vegetarier!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 11-09-2017, 14:33
Benutzerbild von -KINGPIN-
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Shito Ryu, PDS, Kyusho, Boxen
 
Registrierungsdatum: 15.01.2016
Alter: 37
Beiträge: 634
Standard

Zitat:
Zitat von Antikörper Beitrag anzeigen
Na komm...
Bist wohl auch einer zuerst einmal richtig eingepackt werden muss, bevor er begreift was die Gracies abartiges erschaffen haben. Du kannst lolen so viel willst
__________________
„Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.“
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 11-09-2017, 14:53
Benutzerbild von -KINGPIN-
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Shito Ryu, PDS, Kyusho, Boxen
 
Registrierungsdatum: 15.01.2016
Alter: 37
Beiträge: 634
Standard

Zitat:
Zitat von Mardl Beitrag anzeigen
Naja, sagen wir es mal so. Das Grappling ist extrem effizient im (sportlichen) 1:1 - aus den genannten Gründen. Hier ist es in meinen Augen top.

Aber bei 2:1 sieht es schon ganz anders aus. Der erste wird am Boden fixiert und was ist mit Nummer 2?

Aber das ist ja auch so Stereotyp. Vielleicht kann der Standup-Kämpfer ja auch ein bisschen was am Boden. Eigentlich muss es nur so viel sein, ein paar saubere Treffer ohne Handschuhe setzen zu können, bzw. auf Ohren und Augen gehen zu können, Hoden quetschen etc.
Auch im Stand sollte der Fokus darauf liegen den Kopf möglichst hart zu attackieren, bevor der Grappler an den Beinen ist - also in der Theorie
Du machst das Feld weit auf..
Ich beschränke mich auf das 1:1 im Video und BJJ.Und 1:1 ist selten gut ausgegangen in all den Vergkeichskämpfen die man so finden kann auf dem Netz. Immer das gleiche Spiel. Auf den Boden gehen, schön einpacken, Schleife drum, fertig!
__________________
„Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.“

Geändert von -KINGPIN- (11-09-2017 um 14:57 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 11-09-2017, 15:37
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate, Ju-Jutsu, Judo
 
Registrierungsdatum: 21.02.2017
Ort: Schweinfurt
Alter: 36
Beiträge: 133
Standard

Zitat:
Zitat von -KINGPIN- Beitrag anzeigen
Du machst das Feld weit auf..
Ich beschränke mich auf das 1:1 im Video und BJJ.Und 1:1 ist selten gut ausgegangen in all den Vergkeichskämpfen die man so finden kann auf dem Netz. Immer das gleiche Spiel. Auf den Boden gehen, schön einpacken, Schleife drum, fertig!
Es ging mir nur darum zu differenzieren. Im sportlichen 1:1 ist BJJ eine absolute Bank, keine Frage. Nur wird es oft durch die sportliche Dominanz zu der ultimativen Kampfkunst verklärt, die es meiner Meinung nach einfach nicht ist.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 11-09-2017, 15:37
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Immunsystem, Konjunktiv-Combat
 
Registrierungsdatum: 18.04.2011
Beiträge: 2.182
Standard

Zitat:
Zitat von -KINGPIN- Beitrag anzeigen
Bist wohl auch einer zuerst einmal richtig eingepackt werden muss, bevor er begreift was die Gracies abartiges erschaffen haben. Du kannst lolen so viel willst
Ich lache nicht über BJJ / Grappling sondern über deine lustigen Aussagen

Also:

Zitat:
Zitat von -KINGPIN- Beitrag anzeigen
Das ist auch das was ich BJJ ankreide, so doof es klingen mag: Sie sind nicht die besseren Kämpfer im eigentlichen Sinne. Sondern haben eine extreme Schwachstelle aller Standupsysteme endeckt und diese gnadenlos ausgenutzt.

Es ist in etwa so als würde ich im Boxring auf einmal ein Messer in die Nieren des Gegners rammen. Oder ich ziehe den Gegner auf einmal unter Wasser wobei ich der einzige mit der Sauerstoff-Flasche bin.
Du vergleichst BJJ mit "als würde ich im Boxring auf einmal ein Messer in die Nieren des Gegners rammen". Sry, aber der Vergleich hinkt und geht absolut am Thema vorbei.

Ein sportliches System wie Boxen bewegt sich innerhalb einer reglementierten Umgebung und ist exakt dafür ausgerichtet. Genau so wie Kickboxen, Ringen, Thaiboxen, MMA, Grappling... einfach alles was sich einem sportlichen Vergleich unterzieht. Würde ein Grappler unter den Regelwerk des Boxens zu einen Boxmatch antreten würde er genau so kassieren. Was soll das für ein Vergleich sein? Das sind keine Schwächen im "System", es ist halt so...

Unterzieht man sich einem Vergleich in einer reglementierten Umgebung, kommt es darauf an, wie gut man die Möglichkeiten darin ausschöpfen kann. Ein reiner Grappler wird im MMA Regelwerk genau so auf die Mütze bekommen, wenn er keine Schläge beherrscht.

Was möchtest du Ankreiden? Nach dem Motto: ihr seid gar nicht die besseren Kämpfer, ihr nutzt ja nur eine Schwachstelle aus. Systeme die nicht den rein sportlichen und reglementierten Vergleich im Fokus haben, beschäftigen sich auch mit dem Thema Boden. Und das bereits laaaange Zeit vor den Gracies. Übrigens gibt es auch Systeme die sich auf den Boden spezialisiert haben und nichts oder zumindest ursprünglich nur wenig mit BJJ zu tun haben/hatten.

Wie du jetzt auf das Thema Messer kommst ist mir total schleierhaft.
__________________
Zitat Mario Mikulic: "die sterne sind kleine flackernde lichter (holt euch teleskope), alles verarsche ..." - Zitat Ende
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 11-09-2017, 16:06
Benutzerbild von -KINGPIN-
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Shito Ryu, PDS, Kyusho, Boxen
 
Registrierungsdatum: 15.01.2016
Alter: 37
Beiträge: 634
Standard

Darum geht es doch gerade:

-Es war Mal MMA und derUFC-Stil, da durfte man ziemlich viel. Alle Kampfstile mit ihrem Reglement, augezählt von dir, waren verteten, ohne Hemd.

-Sie hauten und kickten, es ging sogar auf Boden, zu sagen sie fühlten sich dort wohl? Es wär wohl gelogen.

-Schnell standen sie auf und hauten fest weiter, alle fanden es toll und waren ganz heiter. Dann kamen die Brasilianer und die anderen realisierten ganz schnell: Hilflos auf dem Boden feels like hell!

-All die Jahre Training verschwendet für Schlagen und Treten, im Rear Naked Choke, fühl ich mich, wie ne Jungfrau in Nöten!

-Dunkel wirds um mich herum, ich kann nicht grappeln am Boden, ach wie dumm..

Ich sage sie hatten keine Chance, der BJJ-Stil wurde spezifisch entwickelt weil der Gracie realisiert hat, das ein Standupmensch ohne Training keine Chance hat am Boden. Und das fühlt sich dann eben an, als würde auf einmal jemand ein Messer ziehen und man muss hilflos zusehen, wie man verblutet.

Bin zwar kein Fan von Joe Rogan aber sein Zitat trifft es ziemlich gut: Gegen ein guten Grappler am Boden zu kämpfen, fühlt sich wie ertrinken an...
__________________
„Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.“

Geändert von -KINGPIN- (11-09-2017 um 16:10 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 11-09-2017, 16:21
Benutzerbild von SKA-Student
Moderator
Kampfkunst: Ohshima Shotokan & BJJ
 
Registrierungsdatum: 05.11.2007
Ort: Hier
Alter: 45
Beiträge: 4.530
Standard

Schon ein bisschen doof.

Vielleicht wollte er dadurch das typische "Ja, aber..." Gelabere des Verlierers vermeiden?
__________________
"Eternity my friend is a long f'ing time!"
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 11-09-2017, 16:37
Benutzerbild von Kannix
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Experte, Onlinegutachter
 
Registrierungsdatum: 22.07.2004
Beiträge: 12.086
Standard

Zitat:
Zitat von SKA-Student Beitrag anzeigen
Schon ein bisschen doof.



Vielleicht wollte er dadurch das typische "Ja, aber..." Gelabere des Verlierers vermeiden?


Kann ich mir auch vorstellen
__________________
Aller höherer Humor fängt damit an, dass man die eigene Person nicht mehr ernst nimmt -WT-Herb
https://youtu.be/icMu6rDaJT0
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 11-09-2017, 16:57
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: noch nichts
 
Registrierungsdatum: 03.04.2011
Alter: 31
Beiträge: 1.365
Standard

Zitat:
Zitat von -KINGPIN- Beitrag anzeigen
Darum geht es doch gerade:

-Es war Mal MMA und derUFC-Stil, da durfte man ziemlich viel. Alle Kampfstile mit ihrem Reglement, augezählt von dir, waren verteten, ohne Hemd.

-Sie hauten und kickten, es ging sogar auf Boden, zu sagen sie fühlten sich dort wohl? Es wär wohl gelogen.

-Schnell standen sie auf und hauten fest weiter, alle fanden es toll und waren ganz heiter. Dann kamen die Brasilianer und die anderen realisierten ganz schnell: Hilflos auf dem Boden feels like hell!

-All die Jahre Training verschwendet für Schlagen und Treten, im Rear Naked Choke, fühl ich mich, wie ne Jungfrau in Nöten!

-Dunkel wirds um mich herum, ich kann nicht grappeln am Boden, ach wie dumm..

Ich sage sie hatten keine Chance, der BJJ-Stil wurde spezifisch entwickelt weil der Gracie realisiert hat, das ein Standupmensch ohne Training keine Chance hat am Boden. Und das fühlt sich dann eben an, als würde auf einmal jemand ein Messer ziehen und man muss hilflos zusehen, wie man verblutet.

Bin zwar kein Fan von Joe Rogan aber sein Zitat trifft es ziemlich gut: Gegen ein guten Grappler am Boden zu kämpfen, fühlt sich wie ertrinken an...

Wobei man auch hinzufügen sollte, dass als die Stand-Up Fighter dann Ringen etc. trainiert haben die BJJ Guys dann Diejenigen waren, die in Schwierigkeiten kamen, weil die Anderen den Fight im Stand hielten und dort dann überlegen waren..
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 11-09-2017, 17:06
Benutzerbild von -KINGPIN-
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Shito Ryu, PDS, Kyusho, Boxen
 
Registrierungsdatum: 15.01.2016
Alter: 37
Beiträge: 634
Standard

Ja so geht es halt. Und so soll es auch sein.

Aber wenn ein reiner Karateka die Herausforderung sucht wird es so aussehen wie zu den Anfangszeiten. Die Chance das der Kampf auf den Boden geht ist um einiges höher, als das der Schlag oder Tritt KO Wirkung hat. BJJler trainieren ja auch die Distanz bewusst zu überbrücken und den Kampf auf den Boden zu bringen. Nur schon da sind die meisten Standupsysteme überfordert.
__________________
„Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.“
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 11-09-2017, 17:48
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 18.09.2016
Alter: 37
Beiträge: 38
Standard

Aus eigener Erfahrung weiss ich, dass nicht-Grappler oftmals nach einer Submission nicht wirklich einsehen, dass sie verloren haben.
Dann muss oft noch Submission 1,2 und 3 folgen.
Abwuergen spart Zeit.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 14-09-2017, 09:49
Benutzerbild von jkdberlin
Administrator
Kampfkunst: Hilti BJJ IMAG Berlin e.V.
 
Registrierungsdatum: 26.08.2001
Ort: Berlin
Alter: 52
Beiträge: 39.398
Blog-Einträge: 9
Standard

Da könnte ich weinen...

__________________
Frank Burczynski

HILTI BJJ Berlin
https://www.facebook.com/hiltiberlin


http://www.jkdberlin.de
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Noch so ein blödes Challenge-Match jkdberlin Video-Clip Diskussionen zu MMA 6 16-01-2016 13:22
17.8.2013 "1Hour Grappling Challenge II" in Osnabrück, Pantera Fighter pantera Eventforum Grappling 11 25-08-2013 20:24
Greatest BJJ Match ever! "Buchecha" Almeida vs Rodolfo Vieira 2102 worlds abosolute SSebi1 Videoclips Grappling 6 04-06-2012 13:39
Team Andro Challenge = "Accept!" Windhund Trainingstagebücher und Trainingspläne 31 15-02-2012 06:31
Paulo Balicha bei "Der Match" King of Queens Offenes Kampfsportarten Forum 15 28-06-2008 05:33



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:32 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.