Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Kickboxen, Muay Thai, Savate, Boxen > Kickboxen, Savate, K-1.

Kickboxen, Savate, K-1. Informationen und Diskussionen rund um die Themen Kickboxen, Savate, K-1.



Thema geschlossen
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 22-02-2008, 21:47
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: ...
 
Registrierungsdatum: 31.08.2005
Beiträge: 6
Standard Krafttraining für Boxer

Hi,

ich boxe seit einigen Wochen und habe viel Spaß daran gefunden.
Da ich auch physisch fitter (vor allem stärker) werden will, möchte ich mein Boxtraining durch boxergerechtes Krafttraining ergänzen.

Hauptaugenmerk liegt hierbei auf der Funktionalität fürs Boxen, Ästhetik spielt aber auch eine Rolle.

Ich habe hierzu folgedes zur Verfügung:

Diverse Kurzhanteln
Langhantelstange mit vielen Gewichten
Drücker-Bank mit Ablage (Ablagen auf mehreren Höhen, also auch für Kniebeugen etc geeignet)
Rudergerät
Lat-Zug

Ich hätte 2mal pro Woche Zeit zum Trainieren.
Allerdings weiss ich nicht, welcher Wiederholungsbereich und welche Geschwindigkeit bei der Bewegung sinnvoll sind.

Folgende Übungen würde ich gerne Umsetzen:
Bankdrücken
Schrägbankdrücken mit Kurzhanteln
Schulterdrücken/Seitheben
Tiefes Rudern
Lat-Ziehen

Einerseits braucht man Schnellkraft, auf der anderen Seite auch Kraftausdauer (z.B. Deckung oben halten).

Um dem gerecht zu werden, habe ich darüber nachgedacht, im Bereich 3*15 Wdh. pro Übung zu trainieren und das Ganze im Zirkeltraining, also zum Beispiel abwechselnd Bankdrücken und Latzug, quasi ohne Pause dazwischen.

Die Wdh. wollte ich hierzu mit explosiven Bewegungen in der positiven Kontraktionshase (also zB. Bankdrücken beim Hochdrücken, Latziehen beim runterziehen...) und langsamen Bewegungen (ca. 3 Sekunden) in der negativen Phase ausführen.

Haltet ihr das für sinnvoll? Habt ihr evtl andere, bessere Ideen?
Und: Tu ich damit meiner Muskulatur/meinem Bewegungsapparat überhaupt was Gutes ?

Liebe Grüße
Google Bookmark this Post!
Werbung
  #2  
Alt 22-02-2008, 23:23
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Boxen
 
Registrierungsdatum: 27.12.2005
Alter: 30
Beiträge: 29
Standard

Hört sich gut an, scheinst dich vorher informiert zu haben!

ich denke mit einem solchen Trainingssystem kannst du nicht viel falsch machen, ich trainiere momentan nach einem ähnlichen und bin sehr zufrieden.

Solltest dein Hauptaugenmerk einfach auf die Grundübungen legen und deine Zeit nicht mit irgendwelchen Discopumper Isos verschwenden.. Dann kann eigentlich kaum noch was schiefgehen
Google Bookmark this Post!
Thema geschlossen


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Gegen gute Boxer als non Boxer im Waffenlosen Kampf überhaupt eine Chance? Shady Kickboxen, Savate, K-1. 55 17-12-2009 13:46
Suche Boxer/in für Profiteam Sportmanager Suche: Verein, Schule, Club, Trainingspartner, freie Gruppe 5 02-02-2007 18:54
Boxer für private Kämpfe gesucht Tomas - Stuttgart Suche: Verein, Schule, Club, Trainingspartner, freie Gruppe 10 23-02-2006 14:39
Zwei Medaillen für deutsche Boxer ghostdog1982 Eventforum Boxen, Kick-Boxen, K1, Muay Thai 0 19-11-2005 01:05
tips gegen boxer, für nichtboxer, nach boxregeln Gerrie Kickboxen, Savate, K-1. 101 22-02-2005 23:56



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:45 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.