Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Kampfkunst und Familie, Eltern & Kind Forum

Kampfkunst und Familie, Eltern & Kind Forum Diskussionen zu Kampfkunst-bezogenen Themen, die mit Eltern, Kind und Familie zu tun haben.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 27-10-2017, 00:01
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: WSL/PHB VT
 
Registrierungsdatum: 06.03.2016
Beiträge: 152
Standard

Schau mal kampftroll Du bist Doch selbst Vater. Und ich gehe recht der Annahme, dass Dir das Glück Deiner Kinder das höchste Gebot ist oder? Also wenn Deine Kinder Unglücklich sind oder es Deinen Kindern schlecht gehen würde, dann wäre das schlimm - nicht wahr? Wieso sollte also Dein Schwiegervater wollen, dass es seiner geliebten Prinzessin - seiner Tochter - Deiner Frau schlecht geht? Das ist total unlogisch! Du kannst die Beziehung von Vater und Tochter nicht zerstören. Stell Dir mal vor das würde jemand mit Deinen Kindern versuchen - da würdest Du doch ausflippen oder? Also ich bin Vater von 2 Kindern und ich würde ausflippen wenn das jemand versuchen würde

Ganz unabhängig davon, dass wenn Du dafür sorgst, dass es Deinem Schwiegervater schlecht geht (von wegen Behörden und Sozialstress etc.) - was ändert das an Eurer Situation? Hast Du dann plötzlich mehr Geld im Monat? Nein! Deine Priorität ist falsch. Auch Dein erklärtes Feindbild bringt Dich in keine bessere Position.

Fast jede Beziehung in Geldsorgen ist angespannt. D.h. Erste Priorität ist Jobwechsel. Und ich bin auch Naturwissenschaftler - zwar Informatiker - aber ich kenne genug Physiker die auch in die Software Richtung gegangen sind. Und da gibt es aktuell richtig viel Geld auf dem Markt zu verdienen. Wenn die Geldsorgen dann mit Jobwechsel behoben sind dann muss die nächste Priorität Deine Ehe sein.

Selbst wenn Du sagst, dass Du mit Deinem Schwiegervater nicht mehr kannst und willst musst Du akzeptieren, dass es der Vater Deiner Frau ist. Dann arrangiert Euch halt so, dass ihr Euch nicht seht. Das wird aber Deine Frau belasten - glaubs mir. Die sitzt dann zwischen zwei Stühlen.

Ihr habt mit diesem Hausschuldenberg eine Front. Dann der finanzielle Druck - zweite Front. Deine Überforderung dritte Front. Meinst Du, dass es klug ist eine weitere Front mit Deinem Schwiegervater aufzuziehen?

Geh mal zur Schuldenberatung - vielleicht kann die helfen mit einem neutralen Blick Euch in die richtige Richtung zu schubsen. Ein Haus ist ja nicht kurzfristig abbezahlt - macht ja keinen Sinn wenn Du Dein halbes Leben in finanziell angespannter Situation verbringst. Das wirst weder Du noch Deine Ehe aushalten. Auch wenn Du versuchst Deine Entscheidung mit dem Hausbau zu verteidigen. Sieht eher so aus als hättet ihr Euch damit dann übernommen. (ich hätte lieber Rückabgewickelt als jetzt in Deiner Haut zu stecken) Und: es gibt auch größere Wohnungen zur Miete. Ist ja nicht so, dass nur neue Häuser mehr Wohnraum bieten. Aber gut - die Situation ist wie sie ist. Wie gesagt - ihr müsst versuchen gemeinsam, das Problem zu lösen und ich werde nicht müde zu wiederholen, dass Deinen Schwiegervater piesakennichts, aber auch gar nichts an Eurer Situation (Schulden, Einkommennd Ehe) ändern wird.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #32  
Alt 27-10-2017, 01:08
Benutzerbild von Syron
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Den inneren Schweinehund verhauen
 
Registrierungsdatum: 06.06.2013
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 1.568
Standard

Hab den Text jetzt nur überflogen, aber aufgefallen ist mir: Man liest nur 'Ich, ich, ich.'

Vielleicht solltest du mal mehr im Bereich 'wir, wir, wir' denken.

Vor allem wenn ihr Kinder habt, denen du den Großvater madig machst und somit viel zu viel auf deren Rücken austrägst.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 27-10-2017, 07:23
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: BJJ-Thai Boxen
 
Registrierungsdatum: 13.05.2009
Beiträge: 604
Standard

Hi, ich denke auch, dass man auf dem heutigen Arbeitsmarkt leider sehr flexibel reagieren muss.

So gerne ich ein Haus immer schon wollte, bei uns war es noch nicht möglich bislang.

Es scheint mir bei euch auch so zu sein, dass ihr euch finanziell überhoben habt bzw. nicht genug Rücklagen hattet. Baumisere das eine, was passiert wenn diesen Winter die Heizung kaputt geht oder das Auto nen Motorschaden hat?

Ich würde auf die Gartengestaltung scheißen ehrlich gesagt und zur Not lass einfach deine Kinder den Garten wild durch schaufeln.

Aber wie einige schon schrieben bau keine weitere Front auf. Mal davon abgesehen find ich es sehr ergeizig als Alleinverdiener mit vier Kindern nen Haus zu bauen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 27-10-2017, 11:29
Benutzerbild von sonntag
KKB-Userstatus: Professional
Kampfkunst: Judo, BJJ, Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 06.08.2010
Ort: Österreich
Alter: 28
Beiträge: 828
Standard

Also ich muss sagen ich seh es leider wie viele andere hier im Forum.

Nicht dein Schwiegervater ist an eurer Misere schuld sonder einzig und alleine ihr selbst.

Geht man nach der von dir geschildersten Ausgangssituation habt ihr euch mit dem Hausbau einfach finanziell zu viel zugemutet. Dass es die Pleite des Bauunternehmers nicht verbessert hat ist klar. Aber so wie ich es einschätze wäre es auch ohne diesen zusätzlichen Faktor ein finazielle zu umfangreiches Projekt gewesen.

Außerdem im Rahmen dieser ganzen Misere noch an eine Gartengestaltung zu denken, zeugt auch nicht grade von finazieller Weitsicht. Denn wenn ich eh schon in ne finazielle Schieflage geraten bin is der Garten mal Nebensache. Grün wird der schon von alleine und ordentlich gestalten lässt er sich auch noch in 5 Jahren wenn man die finanzielle Lage wieder im Griff hat.

Dürfte aber auch irgendwie am aktuellen Zeitgeist liegen, dass man alles neu und sofort perfekt haben will. Früher wurden auch Häsuer gebaut/renoviert und halt die benötigen Räumlichkeiten nach und nach adaptiert je nach finaziellem Budget.

Ich würde vorschlagen bekommt die finazielle Lage , eventuell mit professioneller Hilfe , wieder in den Griff. Im Anschluss kittet eure Ehe wieder und abschließend klär die Situation mit deinem Schwiegervater.
__________________
gezeichnet Graf von Trausnitz.
numquam retro!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 28-10-2017, 12:55
Benutzerbild von kampftroll
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Kibo, MT, Judo
 
Registrierungsdatum: 25.01.2008
Beiträge: 268
Standard

Zitat:
Zitat von wusau Beitrag anzeigen
Also wenn Deine Kinder Unglücklich sind oder es Deinen Kindern schlecht gehen würde, dann wäre das schlimm - nicht wahr? Wieso sollte also Dein Schwiegervater wollen, dass es seiner geliebten Prinzessin - seiner Tochter - Deiner Frau schlecht geht?
Ja. das er auch schon gesagt und wurde mir (unabhängig von ihm) von meinen eltern auch so gesteckt. das problem ist: es gibt nur einen weg um dinge anzupacken - SEINEN WEG. dass ich da aber auch noch 50% der "Stimmanteile" habe ist für ihn zum einen ein ärgernis und zum anderen unrelevant. aus seiner sicht muss "so einer" so lange bearbeitet werden bis er seiner weisen, klugen und durchdachten analyse und problemlösung zustimmt.

das ergebnis sehe ich, wenn ich hier aus jedem fenster schaue. jeden tag.
_____________________________________

Wie ich bei meinen kindern handeln würde: beraten und laufen lassen. der bereich der erziehungskonzepte ist man ja unüberschaubar. für meinen teil setze ich jedenfalls schon bei den vorschulkindern auf "beraten und eigene entscheidungen treffen und durchführen lassen". aber solche entscheidungen muss ja jeder für sich treffen (und eltern selbstverständlich zusammen).

Zitat:
Zitat von wusau Beitrag anzeigen
Fast jede Beziehung in Geldsorgen ist angespannt. D.h. Erste Priorität ist Jobwechsel. Und ich bin auch Naturwissenschaftler - zwar Informatiker - aber ich kenne genug Physiker die auch in die Software Richtung gegangen sind. Und da gibt es aktuell richtig viel Geld auf dem Markt zu verdienen. Wenn die Geldsorgen dann mit Jobwechsel behoben sind dann muss die nächste Priorität Deine Ehe sein.

Selbst wenn Du sagst, dass Du mit Deinem Schwiegervater nicht mehr kannst und willst musst Du akzeptieren, dass es der Vater Deiner Frau ist. Dann arrangiert Euch halt so, dass ihr Euch nicht seht. Das wird aber Deine Frau belasten - glaubs mir. Die sitzt dann zwischen zwei Stühlen.

Ihr habt mit diesem Hausschuldenberg eine Front. Dann der finanzielle Druck - zweite Front. Deine Überforderung dritte Front. Meinst Du, dass es klug ist eine weitere Front mit Deinem Schwiegervater aufzuziehen?

Geh mal zur Schuldenberatung - vielleicht kann die helfen mit einem neutralen Blick Euch in die richtige Richtung zu schubsen. Ein Haus ist ja nicht kurzfristig abbezahlt - macht ja keinen Sinn wenn Du Dein halbes Leben in finanziell angespannter Situation verbringst. Das wirst weder Du noch Deine Ehe aushalten. Auch wenn Du versuchst Deine Entscheidung mit dem Hausbau zu verteidigen. Sieht eher so aus als hättet ihr Euch damit dann übernommen. (ich hätte lieber Rückabgewickelt als jetzt in Deiner Haut zu stecken) Und: es gibt auch größere Wohnungen zur Miete. Ist ja nicht so, dass nur neue Häuser mehr Wohnraum bieten. Aber gut - die Situation ist wie sie ist. Wie gesagt - ihr müsst versuchen gemeinsam, das Problem zu lösen und ich werde nicht müde zu wiederholen, dass Deinen Schwiegervater piesakennichts, aber auch gar nichts an Eurer Situation (Schulden, Einkommennd Ehe) ändern wird.
- ich bin kein physiker. obwohl ich verschiedene kenne die "versuchen" den weg zu gehen. mit unterschiedlichem erfolg. ein flüchtiger bekannter scheint es mit informatik gerade zu schaffen. das freut mich sehr für ihn. zum thema wenige erfolgsgeschichten gehört einer der es bei einer bundesbehörde mit physik in eine sehr hohe beamtenbesoldungsstufe geschafft hat. laut seiner aussage aber im wesentlichen auch nur sehr sehr sehr viel glück (neben selbstverständlich 5-6 jahre stundium, 5 jahre promotion, 12 jahre prekäre arbeit - all das selbstverständlich kinderlos)

- meine frau kann ihn ja gern besuchen gehen. nur hier nicht. bei ihm werde auch nicht mehr auftauchen.

- die vierte front wollte ich ursprünglich erst in einem jahr aufmachen. aber den hier an "meinem" küchentisch kekse mampfen zu sehen hat das fass zum überlaufen gebracht. das ertrage ich nicht.


Zitat:
Zitat von Syron Beitrag anzeigen
Hab den Text jetzt nur überflogen, aber aufgefallen ist mir: Man liest nur 'Ich, ich, ich.'
das stimmt. das habe ich wenn ich, wenn mit freunden über die thematik gesprochen habe, auch schon von mir aus thematisiert.

Frage: besteht vielleicht die möglichkeit, dass ICH bisher eine viel zu geringe rolle gespielt habe? sonst wären wir wohl nicht in ein solches desaster gestoßen worden.

Zitat:
Zitat von Hogerus Beitrag anzeigen
Hi, ich denke auch, dass man auf dem heutigen Arbeitsmarkt leider sehr flexibel reagieren muss.

So gerne ich ein Haus immer schon wollte, bei uns war es noch nicht möglich bislang.

Es scheint mir bei euch auch so zu sein, dass ihr euch finanziell überhoben habt bzw. nicht genug Rücklagen hattet. Baumisere das eine, was passiert wenn diesen Winter die Heizung kaputt geht oder das Auto nen Motorschaden hat?

Ich würde auf die Gartengestaltung scheißen ehrlich gesagt und zur Not lass einfach deine Kinder den Garten wild durch schaufeln.

Aber wie einige schon schrieben bau keine weitere Front auf. Mal davon abgesehen find ich es sehr ergeizig als Alleinverdiener mit vier Kindern nen Haus zu bauen.
die finanzen halten. sind aber bis anschlag gespannt. auf jahre hinaus. an urlaub, neues auto/handy/computer/haushaltsgeräte usw. ist schlicht nicht zu denken.
mir graut schon vor der finanzierung von klassenfahrten.

die heizung ist ja brandneu (schönes wortspiel), da sind ja 5 jahre garantie drauf und halten wird die ja hoffentlich 15 jahre.

deshalb wir das "gartendesaster" auch auf jahre hinaus leider so bestehen bleiben. wir haben nicht die mittel das so zu entsorgen und neu zu generieren.

die rücklagen hatten wir. da ich diese für solche fälle auch halten wollten hat meine frau nicht überblickt. auch das es doppelt ausgegeben werden würde (das haben wir beide nicht für möglich gehalten). deshalb musse ich "verantwortungsloser"mensch, der "seinem egostischen handeln" "nicht an die familie und die kinder denkt" "gerade den kindern in absoluter verantwortungslosigkeit" es zumuten...... [in "" originalton schwiegervater von der großen geldverbrennung] - mit diesen worten wurden unsere finanziellen reserven verbrannt.

(2 kinder - nicht 4)
(wir arbeiten beide vollzeit)

Zitat:
Zitat von Hogerus Beitrag anzeigen
Ich würde auf die Gartengestaltung scheißen ehrlich gesagt und zur Not lass einfach deine Kinder den Garten wild durch schaufeln.
meine worte.

ich hätte dem ganzen auch gern 2-3 jahre zeit gelassen. vernünftige entscheidungsfindung durchgeführt und mir anständiger zeitlicher planung und einem bruchteil der kosten das ganze durchgeführt.

die reaktion s. oben.


im übrigen gibt es keine 120m von hier einen spielplatz.....
wenn ich allein bei 4 von 8 umstehenden häusern das sehe - da machen die das so. ich nehme an, die haben nicht so desaströse finanzen und sind mit ihrer einfahrt/garten/terasse usw. weitgehend zufrieden.


Zitat:
Zitat von sonntag Beitrag anzeigen
Geht man nach der von dir geschildersten Ausgangssituation habt ihr euch mit dem Hausbau einfach finanziell zu viel zugemutet. Dass es die Pleite des Bauunternehmers nicht verbessert hat ist klar. Aber so wie ich es einschätze wäre es auch ohne diesen zusätzlichen Faktor ein finazielle zu umfangreiches Projekt gewesen.
naja plötzlich um diese riesen beträge völlig daneben zuliegen ist als bauherr unglaublich hart und kann einen ohne weiteres aufs viele jahre erledigen. da hatten wir glück und noch genug spielraum. nicht viel. aber da war noch genug.

Zitat:
Zitat von sonntag Beitrag anzeigen
Außerdem im Rahmen dieser ganzen Misere noch an eine Gartengestaltung zu denken, zeugt auch nicht grade von finazieller Weitsicht. Denn wenn ich eh schon in ne finazielle Schieflage geraten bin is der Garten mal Nebensache. Grün wird der schon von alleine und ordentlich gestalten lässt er sich auch noch in 5 Jahren wenn man die finanzielle Lage wieder im Griff hat.
Meine Worte. ich habe ja nach kräften versucht das zu vermeiden.
eine dem einzug zeitnahe gartengestaltung ist auch meiner sicht nach äußerst irrelevant.

auch ich hätte unsere ressourcen über 2-3 jahre gestreckt und NUR EINMAL und davon in bruchteilen ausgegeben.

Zitat:
Zitat von sonntag Beitrag anzeigen
Außerdem im Rahmen dieser ganzen Misere noch an eine Gartengestaltung zu denken, zeugt auch nicht grade von finazieller Weitsicht.
ich kann dir nur sowas von zustimmen.

aber ich bin leider der schwiegerväterlichen meinung nach viel zu "ichbezogen" und "verantwortungslos" für solche planungen.

Zitat:
Zitat von sonntag Beitrag anzeigen

Ich würde vorschlagen bekommt die finazielle Lage , eventuell mit professioneller Hilfe , wieder in den Griff. Im Anschluss kittet eure Ehe wieder und abschließend klär die Situation mit deinem Schwiegervater.
wir sind nicht überschuldet. nur am rade davon s.o. die nächsten jahre ist halt sehr bittere sanierung der finanzen angesagt.

ehetherapie kommt wohl.

schwiegervater will ich nicht mehr sehen. diese entscheidung ist gefallen.

Zitat:
Zitat von sonntag Beitrag anzeigen
Nicht dein Schwiegervater ist an eurer Misere schuld sonder einzig und alleine ihr selbst.
klipp und klar: NEIN!

nur durch seinen ganzen einfluss ist es zu einer solchen entscheidung gekommen. ich spreche ja auch davon "in die falle gegangen zu sein".

die gesamte total fehlerhafte durchführung geht auf ausschließlich auf sein konto. während ich es von meinem bezahle und bezahle und bezahle.....

Geändert von kampftroll (28-10-2017 um 13:56 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 28-10-2017, 13:46
Benutzerbild von kampftroll
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Kibo, MT, Judo
 
Registrierungsdatum: 25.01.2008
Beiträge: 268
Standard

Zitat:
Zitat von chris1982 Beitrag anzeigen
Hat dein Schwiegervater finanziell beim Hausbau mitgeholfen?

Es wäre auch interessant, was konkret bei dem Haus jetzt schief gegangen ist...
ja er hat im vorhinein, als die planungen liefen was "in den pott" geworfen. wenn ich geahnt hätte dass er ein mehrfaches davon gegen meinen willen wieder ausgibt hätte ich die kohle nie genommen.

das wohngebiet wurde schritt für schritt erschlossen und die parzellen verkauft. zwischen unserem einzug und den von nachbarn liegen durchaus 10 jahre.

Haus ist ok.

um den garten gehts.

- fehler: ~1,8 hohe trockenmauern OHNE drainage.

folge - die sind akut einsturzgefährdet. Kein problem bei einem 70jährigen. aber ich habe kinder im kindergarten- und grundschulalter. DIE KLETTERN. ich habe angst die in den garten zu lassen. vielmehr lasse ich die nicht allein in den garten, denn die wollen klettern. und das ist schlicht lebensgefährlich!!!

(bei den kindergeburtstagen im sommer habe ich permanent den terrassenbereich gehütet und jedem kind vorher eine einweisung gegeben nicht an diese verfluchte mauer zu kommen)

trockenmauern sollte man tunlichst nicht über 60cm bauen (so als wikipedia-wissen ).

weitere folge: ohne drainage auswaschung vom erdreich auf die terasse.

schon monate vor diesen arbeiten habe ich schwere zweifel an der standfestigkeit geäußert. aber ich hätte "keine ahnung" und "keinerlei erfahrung" mit der durchführung solche projekte. ich würde "ja schon sehen, wie großartig das wird" ["" zitat schwiegervater, nachdem er sich gegen mich druchgesetzt hat und ich versuchte dieses gegen-meinen-willen-projekt noch irgendwie erfolgreich zu machen]


- vollständiger verzicht auf drainagen rund ums haus

vorspiel: direkte nachbarn haben uns glasklar davor gewarnt. sie hätten die terrasse/einfahrt auch anlesen lassen und mussten im folgejahr alles aufreißen und "untertunneln" lassen. folge 8.000€ zusätzlich.

ich habe das 15 mal (!!!) mit meinem schwiegervater besprochen. er hat es vorsätzlich nicht durchgeführt.

folge: da bei uns alles "etwas größer" (etwas - nicht viel) ist als beim nachbarn rechne ich mit mindestens 10.000€ kosten, die auf uns zukommen. denn der klinker ist ja jetzt schon vollgesogen wie ein schwamm



- Zaun

den zaun habe ich im vorhinein angelegt. in einem bereich konnte man es nicht, da dort ein erheblicher gefälleunterschied war. ich habe mit ihm besprochen: er solle das dann mit erdreich auffüllen und platz für den zaun lassen.

durchführung: er hat nicht aufgefüllt und den teil, wo der zaun hinsollte, ZUBETONIEREN LASSEN!!!!!!!!!

folge: jetzt habe ich die zaunelemente hier rumstehen, aber nur einen halben zaun errichtet. erst muss ich den beton rausstemmen , dann auffüllen und erhöhen und dann kann ich den zaun fertigbauen.



- gulli

wir haben einen wasseranschluss im terassenbereich. ich habe monate vorher diverse Male klargemacht, dass ich einen gulli da will, damit das wasser dahin abfließen kann.

da ich ja nie eine ahnung von irgenwas habe, hat er zusammen mit dem gartenfuzzi besprochen diese "ungewöhnliche""fehlplanung" nicht durchzuführen.

jetzt läuft und jedes bisschen wasser über die volle terrasse.

- wir hatten noch eine palette klinker rumstehen. damit wollte ich mal selbst probieren einen grill zu mauern.

dann erzählte er uns, dass er während der gartenarbeiten vorhabe den klinker abtransportieren zu lassen. ich habe drum gebete, dass er den stehen lässt. dann musste ich rechenschaft drüber ablegen warum, was ich vorhätte usw. das habe ich abgelehnt zu kommentieren und weiterhin gefordert, dass er meinen klinker in meinem garten stehen lässt. daraufhin hat er den vorsätzlich zur entsorgung abtransportieren lassen.

folge: einen grill für lau gibt es nicht (und ich werde nie rauskriegen, ob ich einen mauern kann)

zusammenfassung:

-mauern wegreißen, drainage verlegen und dann stabil hochmauern.
- das gesamte pflaster wegreißen, durchs füllmaterial durch und dann drainagen verlegen. und wieder verschließen
- gulli mit anschluss verlegen, auch hier muss ich durch die gesamte terrasse durch. für das abwasserrohr.
- beton rausreißen, erdreich auffüllen, dann erst zaun fertigbauen.
- einen gemauerten grill wird es wohl nicht geben.

und das alles habe ich für den spottpreis von 20.000€ hingestellt bekommen!!!!!!!!!!!

(nebst der beschimpfungen)

Geändert von kampftroll (28-10-2017 um 13:51 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 28-10-2017, 14:31
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Falschparler ans Ordnungsamt melden
 
Registrierungsdatum: 19.07.2017
Beiträge: 339
Standard

Und diese 20-30tausend bringen dich als bauherren jetzt dermaßen in die schieflage?

Wie sieht die sonstige finanzierung aus? Beide bis zur rente vollzeit arbeiten und erst kurz vor renteneintritt ist das haus abbezahlt?

Wie wollt ihr eine immobilie bewirtschaften wenn nichtmal genug geld für eine notreparatur da wäre (dach/heizung/sanitär).

Mal so ein kurzer Gedanke:
Die Kreditsumme die die Bank dir/euch ohne Probleme gibt ist NICHT das was ihr euch leisten könnt !

Was ihr euch leisten könnt ist:

Sicheres Nettohaushaltseinkommen (wenn beide voll arbeiten gerne mal 25%abziehen für etwaige Berufsunfähigkeit, jobverlust etc)
- Fixkosten (Versicherung, Steuer, Rücklagen Auto(s), alle Verträge, Strom, Wasser, kindergarten, etc)
- Nahrung
- Rücklagen für die (geplante) immobilie (1-3eur pro Monat & qm)
- Alltag (Kleidung, ausflüge, reisen usw - hier kann man theoretisch sich einschränken)

Das was hier übrig bleibt ist die aller aller höchste monatliche Rate die ihr bedienen könnt und keinen cent mehr

Sei ehrlich zu dir selbst, berechne das in excel und update es regelmässig. Sollte sich hier eine grobe schieflage aufzeigen würde ich verkaufen und mieten- oder in billigeres eigentum ziehen
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 28-10-2017, 14:31
Benutzerbild von ida.
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Kampf gegen die alltäglichen Kalamitäten
 
Registrierungsdatum: 13.07.2010
Ort: Irgendwo zwischen Kassel und Frankfurt
Beiträge: 99
Standard

... da es ja nichts nutzt, über 'verschüttete Milch' zu jammern,
ist es jetzt an der Zeit, vorwärts zu denken:
Ihr habt euch also offensichtlich finanziell übernommen,
(ich sage hier bewusst 'ihr', weil Deine Frau ja wesentlich an allem beteiligt ist)
jetzt müsst ihr gemeinsam sehen, wie ihr das stemmt ...
Wenn es schon so schlimm ist, dass ihr überlegen müsst, ob ihr die Klassenfahrten eurer Kinder bezahlen könnt,
dann muss eben auch ein Verkauf des Hauses zur Debatte stehen, die Preise sind im Moment ja recht gut ...
__________________
Suche das Einfache und misstraue ihm.
(Alfred North Whitehead, Logiker und Philosoph, 1861-1947)

Geändert von ida. (28-10-2017 um 14:56 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 28-10-2017, 14:55
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: BJJ-Thai Boxen
 
Registrierungsdatum: 13.05.2009
Beiträge: 604
Standard

Ganz ehrlich, was sagt eigentlich deine Frau dazu.

Wenn die Mauer so nen Risiko darstellt, was ich ehrlich nicht so glauben kann müsste es sie doch auch beunruhigen.

Wenn es wirklich so nen Risiko sein sollte, würd ich sie absichern, z.B. Netz spannen oder sie so absperren, dass deine Kinder nicht klettern können. Oder aber du schaffst ne Kletteralternative/ Baumhaus etc.

Und wenn dir schon ne Klassenfahrt Sorge bereitet finanziell, dann weis ich nicht wie der Rest/ unvorhergesehene Posten bezahlt werden sollen.

Wenn ich kein Geld mehr hab würd ich lediglich die Terasse machen und den Rest erst mal liegen lassen.

Und evtl. über nen Zweitjob nachdenken, hätte zwei Positive Effekte, du siehst deinen Schwiegervater weniger!
und es ist schneller genug Geld für den Garten vorhanden.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 28-10-2017, 16:53
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: WSL/PHB VT
 
Registrierungsdatum: 06.03.2016
Beiträge: 152
Standard

Mach die Terasse selber wenn Du keine zwei linken Hände hast, dann kannst Du (mit viel Arbeit) die Terasse selbst neu verlegen. Entsprechend frostsicher und mit einer Schräge damit alles abläuft. (Gibt es genug Tipps im Internet) Ich hab vor kurzem ein Gartenhaus nebst Fundament gebaut. Wenn ich das kann - dann kannst Du das mit entsprechendem Willen auch. Zumal es von Vorteil ist ein gewisses handwerkliches Geschick zu haben um nicht bei jeder Kleinigkeit Handwerker rufen zu müssen. Im übrigen würde ich prüfen ob die Ausführung der Mauer Fachgerecht war. Wenn da gepfuscht wurde kann man Nachbesserung verlangen.

Ich denke wir haben schon verstanden, dass Dein Schwiegervater nicht auf Deiner beste Freunde Liste steht. Aber es bringt nichts ihm Ärger zu machen. Kostet Dich nur unnötig Kraft und Energie. Kümmere Dich lieber um Deine Baustellen. Finanzielle Situation verbessern, Ehe retten und zur Not Euer Haus verkaufen. Die Arbeit an der Uni/Hochschule würde ich nicht anstreben. Ist viel zu schlecht bezahlt im Vergleich zur freien Wirtschaft.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 28-10-2017, 17:53
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 9.640
Standard

Zitat:
Zitat von wusau Beitrag anzeigen
Mach die Terasse selber wenn Du keine zwei linken Hände hast, dann kannst Du (mit viel Arbeit) die Terasse selbst neu verlegen.

Oder zusammen mit dem schwiegervater,


Grüsse
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 28-10-2017, 19:01
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Falschparler ans Ordnungsamt melden
 
Registrierungsdatum: 19.07.2017
Beiträge: 339
Standard

Zitat:
Zitat von zocker Beitrag anzeigen
Oder zusammen mit dem schwiegervater,





Grüsse


Vielleicht noch KRK und Kannix um Hilfe bitten?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 28-10-2017, 19:06
KKB-Userstatus: Professional
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 08.10.2015
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 786
Standard

Das mit der 1,80 Trockenmauer musst Du sofort in Angriff nehmen. Bezgl. der Drainage würde ich bei einer Baufirma fragen ob man die mit einer Erdrakete einziehen kann, käme bestimmt günstiger als alles wieder aufzubuddeln.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 28-10-2017, 19:41
Benutzerbild von Kensei
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: "Weg der leeren Hand"
 
Registrierungsdatum: 17.06.2004
Ort: Mitteldeutschland
Beiträge: 2.825
Standard

Nurmal so am Rande, weil der Vorwurf kam, Akademiker und kein Job...

Ich hab einige Naturwissenschaftler kennengelernt, hptsl. Chemiker und Biologen, die keinen gescheiten Job gefunden haben und sich mit Teilzeit bzw. Nebenjobs durchschlagen mussten. Und das trotz gutem Abschluss. Was folgt ist meist die "Verlegenheitspromotion", um dann fünf Jahre später genauso prekär dazustehen und für die alten "Nebenjobs" auch noch als "überqualifiziert" zu gelten. Von den ganzen Sozialwissenschaftlern und Juristen - die es wie Sand am Meer gibt - garnicht erst zu reden.
Eine Uniabschluss ist schon lange kein Garant mehr für einen sicheren gut bezahlten Job.

Zum eigentlichen Thema, wäre ein Verkauf eine Option? So könnte man vlt. versuchen mit möglichst wenig Miesen aus der Sache rauszukommen und wieder neu zu starten. Und anschließend mit weniger Stress die Ehe zu kitten.

Zu deinem Schwiegervater würde ich vorschlagen mit deiner Frau abzusprechen, dass er euch nur besuchen kommt, wenn du nicht da bist und möglichst zeitnah verschwindet bevor du wiederkommst. Juristisch dürfte das schwierig werden und den Kindern würde ich es auch nicht zumuten, ihren Opa nichtmehr sehen zu können.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 28-10-2017, 21:11
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: -)
 
Registrierungsdatum: 18.02.2015
Ort: MV
Alter: 36
Beiträge: 328
Standard

Zitat:
Zitat von zocker Beitrag anzeigen
Oder zusammen mit dem schwiegervater,


Grüsse
Rechtlich darf Besuch 6 Wochen Gast sein.
Es gibt so etwas wie Umgang mit Stalking. Ich habe als Kind erlebt wie manche angekommen sind ohne zu klingeln, kein verwandschaftgrad und dann einfach mal am Küchentisch gesetzt... . Im meinen Freundeskreis haben sich manche schon gefragt wieso ich so oft vor deren Haustür zu Besuch war. Wahrscheinlich hatte ich die Uneingeladenen besuche nachgeahmt.

Geändert von Robb (29-10-2017 um 07:21 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Polizei vs Familie Max13 Video-Clip Diskussionen zu Selbstverteidigung und Security 8 09-10-2016 12:35
Theoretischer Hausfriedensbruch Mahmut Aydin Selbstverteidigung & Anwendung 38 03-02-2013 20:06
Hausfriedensbruch, Bedrohung, Körperverletzung? coug4r Selbstverteidigung & Anwendung 25 20-12-2011 11:37
Familie als Dummy? Xartos Archiv Wing Chun Videoclips 3 09-05-2011 15:55
wenn die familie raucht .. spowny Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong 12 04-05-2010 08:22



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:05 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.