Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Ju-Jutsu

Ju-Jutsu Alles rund um moderne Ju Jutsu / Jiu Jitsu Stile (wie z.B. "Ju-Jutsu" (DJJV), "JJ Modern" (BAE), "Ju-Jutsu-Do" etc.. Diskussionen über Geschichte, Techniken, Entwicklung, Zukunft, Prüfungsprogramme, Allkampf, Ju-Jutsu-Fighting & Duo sowie Formenwettkampf und sonstige Veranstaltungen/Seminare usw.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 21-04-2017, 15:06
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 21.04.2017
Beiträge: 5
Standard BJJ Verletzungspräfention

Guten Tag KKB-Crew,

könnte ihr mir bitte bei folgender Frage Stellung weiterhelfen?

Ich habe vor in 1Monat eventuel 2 mit BJJ anzufangen, jedoch habe ich ca 5Jahre sportpause machen müssen und mir dabei ein hohlkreuz bzw rundrücken geholt durchs viele sitzen in diesem Zeitraum, ist dies den eim BJJ auf langer sicht am Anfang gefährlich für verletzungen da ich halt nen schwachen Unterrücken habe? Und welche Muskelgruppen sind besonders wichtig für diesen Sport, ich hab ne Brust wie ein Gorilla und Oberschenkel auch aber wo müsste man eventuel noch nachlegen? Bisher ist mir nur die Kriffkraft und Gelenkigkeit eingefallen....

(auch kurz gesagt was beugt Verletzungen vor?)

LG
V.T.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 21-04-2017, 15:29
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karatedo
 
Registrierungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 1.718
Cool

Zitat:
Zitat von VenomTigris Beitrag anzeigen
Guten Tag KKB-Crew,

könnte ihr mir bitte bei folgender Frage Stellung weiterhelfen?

Ich habe vor in 1Monat eventuel 2 mit BJJ anzufangen, jedoch habe ich ca 5Jahre sportpause machen müssen

(auch kurz gesagt was beugt Verletzungen vor?)

LG
V.T.
Prävention
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21-04-2017, 15:48
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Immunsystem
 
Registrierungsdatum: 18.04.2011
Beiträge: 2.054
Standard

Zitat:
Zitat von VenomTigris Beitrag anzeigen
Guten Tag KKB-Crew,

könnte ihr mir bitte bei folgender Frage Stellung weiterhelfen?

Ich habe vor in 1Monat eventuel 2 mit BJJ anzufangen, jedoch habe ich ca 5Jahre sportpause machen müssen und mir dabei ein hohlkreuz bzw rundrücken geholt durchs viele sitzen in diesem Zeitraum, ist dies den eim BJJ auf langer sicht am Anfang gefährlich für verletzungen da ich halt nen schwachen Unterrücken habe? Und welche Muskelgruppen sind besonders wichtig für diesen Sport, ich hab ne Brust wie ein Gorilla und Oberschenkel auch aber wo müsste man eventuel noch nachlegen? Bisher ist mir nur die Kriffkraft und Gelenkigkeit eingefallen....

(auch kurz gesagt was beugt Verletzungen vor?)

LG
V.T.
Nunja, wenn du eine Brust und Oberschenkel wie ein Gorilla hast, dann liegt der Schwachpunkt dazwischen. Deswegen vermutlich auch das Hohlkreuz. Die Gefahr liegt nahe, dass die BJJ Jungs dich dadurch einfach in der Mitte knicken. Ganz wichtig, außer Brust, ist natürlich der Bizeps. Dieser schüchtert den Gegner ein und macht den Würger noch enger.

Spaß beiseite... ein gut trainierter und muskulöser Körper schützt dich vor Verletzungen. Wenn du BJJ betreibst wird sich der Körper ganz alleine an die spezifischen Belastungen im BJJ gewöhnen. Wichtig dabei am Anfang nicht zu übertreiben und den Körper genug Zeit für den Aufbau und die Regeneration zu lassen.

Unterstützend Kraft und Muskeln aufzubauen halte ich für Sinnvoll, hier am besten einen Plan mit vielen Ganzkörperübungen wählen. Die Griffkraft wird dabei eigentlich ordentlich mit trainiert. Im Plan kann man aber immer bisschen variieren und z.B. Klimmzüge am Gi machen... oder ähnliche Späße. Wichtig finde ich auch regelmäßige Regenerations-Einheiten (sag ich mal so), wo man sich dehnt, einen Sauna-Tag einlegt, mit der Faszien-Rolle arbeitet etc.
__________________
it's not about how hard you can hit
it's about how hard you can get hit and keep moving forward
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21-04-2017, 16:43
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 21.04.2017
Beiträge: 5
Standard

Ok ansich schonmal hilfreich, also ich hab zwar noch nicht begonnen jedoch kenne ich mich trd. schon relativ gut aus, so Techniken wie Choke und co die halt stark auf mein Rücken wirken, wird sowas den schon früh vermittelt, ich nehme mal an das am anfang eher das movement und ne Fallschule bestand des trainings sind, weil mein Unterrücken wird sich natürlich nach und nach bessern aber wenn man mich jetz von Hinten z.b. im stehen würgen würde hätte ich schon arge Probleme, hab halt auch ab und an leichte schmerzen gehabt im unteren Rücken am Beckenansatz, hierbei hab ich erstmal seit paar tagen mit ver. Yoga übungen und Rückenübungen angefangen....also kurzes Verständniss was so nach und nach im BJJ vermittelt wird wäre sehr nett, also wann kommt was?(klar ist das von meister zu meister unterschiedlich)

Danke schonma
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 21-04-2017, 18:51
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Immunsystem
 
Registrierungsdatum: 18.04.2011
Beiträge: 2.054
Standard

Das werden nicht deine einzigen Probleme dann sein

Es kann sein, dass es in dem Gym wo du anfangen willst Kurse für Anfänger gibt, sodass die basics strukturiert vermittelt werden. Normalerweise wird für einen gewissen Zeitraum ein Themengebiet heraus gepickt.
__________________
it's not about how hard you can hit
it's about how hard you can get hit and keep moving forward
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 21-04-2017, 22:52
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Headbut and Groinkick
 
Registrierungsdatum: 13.06.2011
Ort: In BW
Beiträge: 613
Standard

Wie schon gesagt gibt es oft in Gyms spezielle Basic-Gruppen wo du langsam rangeführt wirst.

Aus meiner Erfahrung passieren die meisten Verletzungen beim Rollen - Anfänger gegen Anfänger. Jeder will gewinnen und versucht die mangelnden Technik-Skills durch Kraft zu kompensieren.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 21-04-2017, 23:37
Benutzerbild von Syron
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Den inneren Schweinehund verhauen
 
Registrierungsdatum: 05.06.2013
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 1.296
Standard

Zitat:
Zitat von VenomTigris Beitrag anzeigen
... dabei ein hohlkreuz bzw rundrücken ...
"Bzw."?
Heißt daß, du weißt nicht was, oder beides?

Unabhängig vom BJJ (damit würde ich einfach anfangen), würde ich aber vielleicht mal klären lassen, was vom beiden.
Dann kann man auch besser dran arbeiten, wenn man erst einmal weiß, was es ist.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Verletzungen verschonen auch nicht prominente BJJ´ler wie BJJ Ikone John Danaher marq Grappling 2 24-03-2017 13:56
Oldschool BJJ Self Defense Certification & BJJ Blaugurtprogramm Björn Friedrich Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren 1 10-08-2016 20:53
BJJ Seminar in der Arena Dortmund mit Caverinha und 3 weiteren BJJ Blackbelts ARENA DORTMUND Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren 1 24-04-2015 09:46
BJJ Trainingswoche mit BJJ Blackgurt und Navy Seal Jeff Higgs aus USA Raimar Mohrdieck Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren 4 06-09-2012 09:52
Andre Galvao Interview über BJJ Training, Gewicht machen, Frauen im BJJ ... Sanusuke Videoclips Grappling 1 04-07-2012 07:55



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:18 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.