Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Ju-Jutsu

Ju-Jutsu Alles rund um moderne Ju Jutsu / Jiu Jitsu Stile (wie z.B. "Ju-Jutsu" (DJJV), "JJ Modern" (BAE), "Ju-Jutsu-Do" etc.. Diskussionen über Geschichte, Techniken, Entwicklung, Zukunft, Prüfungsprogramme, Allkampf, Ju-Jutsu-Fighting & Duo sowie Formenwettkampf und sonstige Veranstaltungen/Seminare usw.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 17-11-2016, 20:15
Benutzerbild von Schnueffler
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wahrheit des wohltuenden Regens
 
Registrierungsdatum: 02.03.2005
Ort: mitten im Pott
Alter: 42
Beiträge: 30.329
Standard

Zitat:
Zitat von Geheimrat Heinrich Beitrag anzeigen
oder nen Krankenschein.
Die Asivariante mMn.
__________________
Du schlägst zu wie ein Vegetarier!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #17  
Alt 18-11-2016, 17:36
Benutzerbild von Blueliner
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Judo + Ju-Jutsu
 
Registrierungsdatum: 05.06.2007
Ort: Nähe Nordgrenze des Nachbarlandes
Alter: 39
Beiträge: 120
Standard

Zitat:
Zitat von sasiwa Beitrag anzeigen
Servus,
ich war noch nie auf dem Bayernseminar, wie sieht denn da ca der Zeitplan aus? Mehrere Tage ? was machen Berufstätige?
Danke,
vg
SSW
Trainingsmöglichkeiten von Frühstückszeit bis weit nach dem Abendessen.
Vermutlich sind übrigens weit über 90 Prozent der Teilnehmer berufstätig - es geht also...
__________________
"Die Menschen sehen schlechtes Benehmen doch nur deshalb als eine Art Vorrecht, weil ihnen keiner auf's Maul haut!" Klaus Kinski
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 19-11-2016, 12:51
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Ju-Jutsu, Goshindo, stiloffenes Karate, Tai Chi Chuan (lange Yang-Form)
 
Registrierungsdatum: 06.08.2005
Ort: Bildstock
Beiträge: 191
Standard

Zitat:
Zitat von sasiwa Beitrag anzeigen
Servus,
ich war noch nie auf dem Bayernseminar, wie sieht denn da ca der Zeitplan aus? Mehrere Tage ? was machen Berufstätige?
Danke,
vg
SSW
Es haben ja bereits einige geantwortet. Das Bayernseminar ist halt eine Trainingswoche von Sonntag Abend bis Freitag Vormittag. Einen Ablaufplan kannst Du auf der Homepage des JJVB finden. Das ist von morgens bis Abends Training möglich zu unterschiedlichen Themen.
Der Otto-Normalo wird sich wohl oder übel 5 Tage Urlaub nehmen müssen. Es gibt aber auch für Leute aus dem näheren Umfeld von München als Tagesteilnehmer einzelne Tage mitzumachen.
Wenn man eine Trainerlizenz hat und im Verein ehrenamtlich unterrichtet, dass kann man auch mal versuchen mit den Arbeitgeber eine Deal ein zu gehen, Stichwort Bildungsurlaub. Ich biete bei meinem Arbeitgeber Deeskalationsseminare für Mitarbeiter im Gesundheitswesen an. Für die Kurs im eigenen Haus nehme ich nicht, dafür werde ich z.B. nächstes Jahr miit 5 Tagen Dienstbefreiung unterstützt, um meine Lizenz als Trainer B Gewaltprävention zu verlängern bzw. mich weiterzubilden.
Nur mal so als Anregung. Vielleicht kann man den JJVB auch mal ansprechen, damit das Bayernseminar als Fortbildungsmaßnahme im Sinne des Bildungsfreistelllungsgesetzes eine Anerkennung erhält. Leider sind das Landesgesetze, die von Bundesland zu Bundesland anders sind. Bildungsurlaub muss nicht zwingend unmittelbar mit dem ausgeübten Beruf in Verbindung stehen. Bildungsurlaub ist die Möglichkeit, dass ein Arbeitnehmer sich weiterbilden kann, um am beruflichen, kulturellen, gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Und (Sport)vereine stellen einen wesentlichen Bestandteil unser Gesellschaft dar.
__________________
Bis dann
Thomas
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 20-11-2016, 19:25
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: wieder zurück beim DJJV-JJ
 
Registrierungsdatum: 05.08.2011
Ort: Vogtland
Beiträge: 242
Standard

Zitat:
Zitat von th.giese Beitrag anzeigen
Es haben ja bereits einige geantwortet. Das Bayernseminar ist halt eine Trainingswoche von Sonntag Abend bis Freitag Vormittag. Einen Ablaufplan kannst Du auf der Homepage des JJVB finden. Das ist von morgens bis Abends Training möglich zu unterschiedlichen Themen.
Der Otto-Normalo wird sich wohl oder übel 5 Tage Urlaub nehmen müssen. Es gibt aber auch für Leute aus dem näheren Umfeld von München als Tagesteilnehmer einzelne Tage mitzumachen.
Wenn man eine Trainerlizenz hat und im Verein ehrenamtlich unterrichtet, dass kann man auch mal versuchen mit den Arbeitgeber eine Deal ein zu gehen, Stichwort Bildungsurlaub. Ich biete bei meinem Arbeitgeber Deeskalationsseminare für Mitarbeiter im Gesundheitswesen an. Für die Kurs im eigenen Haus nehme ich nicht, dafür werde ich z.B. nächstes Jahr miit 5 Tagen Dienstbefreiung unterstützt, um meine Lizenz als Trainer B Gewaltprävention zu verlängern bzw. mich weiterzubilden.
Nur mal so als Anregung. Vielleicht kann man den JJVB auch mal ansprechen, damit das Bayernseminar als Fortbildungsmaßnahme im Sinne des Bildungsfreistelllungsgesetzes eine Anerkennung erhält. Leider sind das Landesgesetze, die von Bundesland zu Bundesland anders sind. Bildungsurlaub muss nicht zwingend unmittelbar mit dem ausgeübten Beruf in Verbindung stehen. Bildungsurlaub ist die Möglichkeit, dass ein Arbeitnehmer sich weiterbilden kann, um am beruflichen, kulturellen, gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Und (Sport)vereine stellen einen wesentlichen Bestandteil unser Gesellschaft dar.
Uiii, ein guter Tipp, das werd' ich im nächsten Jahr gleich mal beantragen, ein Brieflein mit meinen Leistungen im Verein, dann werd ich Euch mal berichten, wie's gelaufen ist.
__________________
MIT FREUNDLICHEN GRÜßEN JOBI
http://jujutsu-selb.jimdo.com/
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 21-11-2016, 15:59
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Ju-Jutsu, Goshindo, stiloffenes Karate, Tai Chi Chuan (lange Yang-Form)
 
Registrierungsdatum: 06.08.2005
Ort: Bildstock
Beiträge: 191
Standard

Zitat:
Zitat von Jobi Beitrag anzeigen
Uiii, ein guter Tipp, das werd' ich im nächsten Jahr gleich mal beantragen, ein Brieflein mit meinen Leistungen im Verein, dann werd ich Euch mal berichten, wie's gelaufen ist.
genau, denn nur der Versuch macht kluch.
Perfekt wärs, wenn der Verband da eine Anerkennung als Fortbildung im Sinne des Bildungsfreistellungsgesetzes erwirken könnte. Das hat den Vorteil, dass Arbeitnehmer aus Bayern so Bildungsurlaub nach dem bayrichen Landesgesetz beantragen können. Andere Bundesländer erkennen Maßnahmen auch oft an, wenn bereits in einem anderen Bundesland eine Anerkennung vorliegt. Da müsst ihr euch halt mal erkundigen. In der Regel kann ein Betriebsrat weiterhelfen.
__________________
Bis dann
Thomas
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Bayernseminar 2010- Wer geht hin? mrx085 Ju-Jutsu 0 30-05-2010 19:18
da geht es hin... Trisomie78 Kauf, Verkauf und Tausch 18 09-08-2009 17:39
UFC 99 Wer geht hin ? calavera MMA - Mixed Martial Arts 213 21-04-2009 22:59
Wer kommt zum Ju Jutsu Bayernseminar 2008? Franz Ju-Jutsu 7 15-10-2008 13:33
Geht da jemand hin? Um Lei Tung Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan 9 23-03-2006 11:00



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:44 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.