Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Ju-Jutsu

Ju-Jutsu Alles rund um moderne Ju Jutsu / Jiu Jitsu Stile (wie z.B. "Ju-Jutsu" (DJJV), "JJ Modern" (BAE), "Ju-Jutsu-Do" etc.. Diskussionen über Geschichte, Techniken, Entwicklung, Zukunft, Prüfungsprogramme, Allkampf, Ju-Jutsu-Fighting & Duo sowie Formenwettkampf und sonstige Veranstaltungen/Seminare usw.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 08-04-2017, 14:00
Benutzerbild von Piwo
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Ju-Jutsu, Krav Maga
 
Registrierungsdatum: 29.09.2013
Alter: 27
Beiträge: 141
Question Lehrgänge zum Blaugurt

Hi zusammen, Ich wollte fragen ob für die Prüfung zum blaugurt ein oder zwei Lehrgänge verpflichtend sind (djjv).
Habe bisher noch nichts dazu gefunden
__________________
Progress comes to those who train and train.
Reliance on secret techniques will get you nowhere.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 08-04-2017, 14:18
Benutzerbild von Schnueffler
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wahrheit des wohltuenden Regens
 
Registrierungsdatum: 02.03.2005
Ort: mitten im Pott
Alter: 42
Beiträge: 30.329
Standard

Zitat:
Zitat von Piwo Beitrag anzeigen
Hi zusammen, Ich wollte fragen ob für die Prüfung zum blaugurt ein oder zwei Lehrgänge verpflichtend sind (djjv).
Habe bisher noch nichts dazu gefunden
Mach zur Sicherheit 4!
Lehrgänge sollten eigentlich keine Pflicht sein, sondern ein Vergnügen.
Schonmal in die PÖ geschaut?
Edit:
Selbige sagt:
9
§9
Pflichtlehrgänge
1. Für Kyu
-
Prüfungen regeln die Landesverbände, ob und ggf. welche Pflichtlehrgänge
während der Vorbereitungszeit zu besuchen sind (aktive Teilnahme).

Von der Seite djjv.de
__________________
Du schlägst zu wie ein Vegetarier!

Geändert von Schnueffler (08-04-2017 um 14:21 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08-04-2017, 17:34
Benutzerbild von lamiech
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Überleben
 
Registrierungsdatum: 04.10.2001
Ort: Netherlands, beyonde the dyke
Alter: 41
Beiträge: 749
Standard

Die Fragestellung suggeriert mir irgendwie, dass vielleicht noch so zehn bis elf Lehrgänge mehr besucht werden sollten.

LG
Lamiech
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08-04-2017, 21:23
Benutzerbild von Piwo
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Ju-Jutsu, Krav Maga
 
Registrierungsdatum: 29.09.2013
Alter: 27
Beiträge: 141
Standard

Schon klar, dass zwei mehr besser sind als einer weniger, aber das Problem ist, dass es an der Zeit mangelt :/
__________________
Progress comes to those who train and train.
Reliance on secret techniques will get you nowhere.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09-04-2017, 08:45
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Krav Maga, Ju Jutsu
 
Registrierungsdatum: 07.03.2011
Ort: München
Alter: 38
Beiträge: 341
Standard

Zeitmangel ist ein schlechter Ratgeber; ich empfehle aufgrund meiner Erfahrung - gerade zwischen grün und braun - auf den Lehrgangsmatten die nötige Zeit zu investieren. Die nötige Zeit mag für jeden Unterschiedliches bedeuten, aber ich denke, die Höhergraduierten hier wissen genau, worauf ich anspiele. Nicht die Prüfungstermine sollten Deinen Zeitplan diktieren, sondern Deine Erfahrung und Dein Können. Das kann nur vertieft werden mit der entsprechenden investierten Zeit. Der Stempel im Pass bedeutet sehr wenig, am wenigsten jedoch, wenn er Dir den ***** in einem Hinterhof retten soll. Wenn dann die Lehrgänge auch noch völlig unabhängig vom eigenen Interesse oder den eigenen Lücken gewählt werden, bleibt nur noch Kopfschütteln übrig.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 09-04-2017, 08:54
Benutzerbild von Syron
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Den inneren Schweinehund verhauen
 
Registrierungsdatum: 05.06.2013
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 1.472
Standard

Ich persönlich nehme alles an Lehrgängen mit, was ich irgendwie abgreifen kann (in anderen Worten: Wo mich jemand mitnimmt; Bus und Bahn ist bei sowas meist doof), und selbst bei unseren Kids sehen wir zu, daß sie auch auf Lehrgänge gehen.

Aber mehr @Topic: Trainer fragen?
Dieser sollte doch ggf. ohnehin mal angefragt haben, ob du etwaige nötige Lehrgänge besucht hast.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 09-04-2017, 10:07
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: wieder zurück beim DJJV-JJ
 
Registrierungsdatum: 05.08.2011
Ort: Vogtland
Beiträge: 242
Standard

Zitat:
Zitat von Piwo Beitrag anzeigen
.......... dass es an der Zeit mangelt :/
Dann muß der Blaugurt warten!!!

(Der Blaugurt ist für mich ganz persönlich im JJ eine Art Zäsur, da gehört man nicht mehr zu den Anfängern, einige Dinge sollten da eben grundsätzlich beherrscht werden, andere Dinge gekannt werden. Nicht umsonst ist ab Blau Trainer möglich.
Gerade in der "Provinz", wo es oft nur unter größten zeitlichem, sowie auch, das muß man auch mal so sagen, finanziellem Aufwand möglich ist, eine Danprüfung abzulegen, da bsw. weit und breit keine geeigneten Trainingspartner vorhanden sind, ist der Blaugurt oft schon das Ende der Möglichkeiten.
Daher lieber Zeit und Sorgfalt, Blaugurt ist schon eine Hausnummer, man sollte über das Prüfungsprogramm weit hinaus Dinge können, dazu gehört für mich "kämpfen können", sei es Ne waza und/ oder Fighting, oder Allkampf. Solange man die Techniken, die man in der Grundform erlernt hat, nicht auch gegen "unkooperative" Partner im passendem Moment anwenden kann, kommt für mich der Blaugurt zu früh. iss OT, deshalb in Klammern)
__________________
MIT FREUNDLICHEN GRÜßEN JOBI
http://jujutsu-selb.jimdo.com/

Geändert von Jobi (09-04-2017 um 10:27 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 09-04-2017, 12:22
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Ju Jutsu, FMA
 
Registrierungsdatum: 02.04.2017
Alter: 52
Beiträge: 4
Standard

Ich frage mich ob du überhaupt in einem Verein trainierst denn dein Trainer müsste dir die Frage beantworten können. Lehrgänge gehören nun mal dazu um immer auf dem neusten Stand zu sein und auch über seinen Tellerrand zu schauen. Der Austausch mit anderen Verein ist für mich wichtig.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 09-04-2017, 16:44
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Krav Maga, Ju Jutsu
 
Registrierungsdatum: 07.03.2011
Ort: München
Alter: 38
Beiträge: 341
Standard

Zitat:
Zitat von A.Riko Beitrag anzeigen
Ich frage mich ob du überhaupt in einem Verein trainierst denn dein Trainer müsste dir die Frage beantworten können. Lehrgänge gehören nun mal dazu um immer auf dem neusten Stand zu sein und auch über seinen Tellerrand zu schauen. Der Austausch mit anderen Verein ist für mich wichtig.
Und über Dan-Träger schmunzeln, die offensichtlich noch nie Boxhandschuhe praktisch benutzt haben. ;-)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 09-04-2017, 22:00
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Ju Jutsu, FMA
 
Registrierungsdatum: 02.04.2017
Alter: 52
Beiträge: 4
Standard

Zitat:
Zitat von Inderst Beitrag anzeigen
Und über Dan-Träger schmunzeln, die offensichtlich noch nie Boxhandschuhe praktisch benutzt haben. ;-)
Leiter kann ich darüber nicht schmunzeln, aber das ist ein anderes Thema.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 10-04-2017, 08:25
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate, Ju-Jutsu, Judo
 
Registrierungsdatum: 21.02.2017
Ort: Schweinfurt
Alter: 36
Beiträge: 133
Standard

Das ist mitunter das Problem, wenn erst auf Lehrgange gegangen wird, wenn man auf Lehrgänge gehen "muss". Bei uns im Verein wurde wert darauf gelegt, dass man schon als Gelbgurt Lehrgänge besucht. Idealerweise bei andere Trainiern als den eigenen letzteres wahr aber nicht so einfach. In den Hochzeiten waren vier meiner Trainer im Bayerischen Lehrteam und haben Lehrgänge gegeben.

Grundsätzlich ist die Regel aber soweit ich weiß, dass pro 6 Monate Vorbereitungszeit ein Lehrgang besucht werden muss. Also für Blau einer, für Braun zwei.

Manche Lehrgänge kann man sich aber ehrlich gesagt leider auch schenken. Danach ist man nur verwirrt und frustriert. Liegt mal am Referenten oder am Teilnehmer.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 10-04-2017, 11:37
Benutzerbild von Syron
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Den inneren Schweinehund verhauen
 
Registrierungsdatum: 05.06.2013
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 1.472
Standard

Zitat:
Zitat von Mardl Beitrag anzeigen
Das ist mitunter das Problem, wenn erst auf Lehrgange gegangen wird, wenn man auf Lehrgänge gehen "muss".
Läuft bei uns dann auf ein "Pech gehabt!" hinaus, weil man ja doch genug Zeit hatte, sich drum zu kümmern.

Zitat:
Zitat von Mardl Beitrag anzeigen
Manche Lehrgänge kann man sich aber ehrlich gesagt leider auch schenken. Danach ist man nur verwirrt und frustriert. Liegt mal am Referenten oder am Teilnehmer.
Hm, ich glaube "Jein".
Ich habe bisher aus jedem Lehrgang zumindest ein oder zwei Sachen mitgenommen; selbst wenn teilweise etwas gezeigt wurde, wo ich mir selbst als relativer Anfänger gedacht hatte "Was wäre wenn...?", weil die Reaktionen einfach natürlich waren.

Was Teilnehmer angeht: Meist ist man ja nicht gezwungen immer mit derselben Person zu trainieren.
Auf einem Lehrgang wurde mit den Leuten bis Orange bis Ausweichen trainiert; da habe ich dann aufgegeben selber auszuweichen, sondern nur meinen Partner ausweichen lassen, weil dieser partout nicht richtig schlagen wollte - sprich zu meinem Kopf anstatt vorbei - weil er Angst hatte mich zu treffen.
War so ein netter älterer Herr, aber ich war schon froh, als dann die Partner getauscht wurden.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 10-04-2017, 12:35
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate, Ju-Jutsu, Judo
 
Registrierungsdatum: 21.02.2017
Ort: Schweinfurt
Alter: 36
Beiträge: 133
Standard

Zitat:
Zitat von Syron Beitrag anzeigen
Hm, ich glaube "Jein".
Ich habe bisher aus jedem Lehrgang zumindest ein oder zwei Sachen mitgenommen; selbst wenn teilweise etwas gezeigt wurde, wo ich mir selbst als relativer Anfänger gedacht hatte "Was wäre wenn...?", weil die Reaktionen einfach natürlich waren.

Was Teilnehmer angeht: Meist ist man ja nicht gezwungen immer mit derselben Person zu trainieren.
Auf einem Lehrgang wurde mit den Leuten bis Orange bis Ausweichen trainiert; da habe ich dann aufgegeben selber auszuweichen, sondern nur meinen Partner ausweichen lassen, weil dieser partout nicht richtig schlagen wollte - sprich zu meinem Kopf anstatt vorbei - weil er Angst hatte mich zu treffen.
War so ein netter älterer Herr, aber ich war schon froh, als dann die Partner getauscht wurden.
Das ist ja alles noch im Rahmen. Mich nervt nur auf den JJ-Lehrgängen gewisses stereotype Verhalten:

1. gefühlte 50% sind nicht angemeldet und kommen kurz vor knapp einfach mal "mit". Ergo ist die Halle auf 80 Teilnehmer ausgelegt und zack springen dann 160 Leute rum. Bei manchen Lehrgängen egal, bei manchen, beispielsweise Wurflehrgängen nicht.

2. die ersten "fallen" bereits nach dem Angrüßen verletzungsbedingt aus (alte Sportverletzung, bla bla bla). Die nächsten nach dem Aufwärmen und dann geht das Stück für Stück so weiter. Hauptsache der Stempel für den Lehrgang wurde geschossen.
Wenigstens ist dann wieder mehr Platz auf der Matte.

3. Ich-weiß-alles-besser-Leute. Exemplarisch hatte ich auf einem Sichellehrgang einen Partner der mit Schuhen, mit einer Gummisohle, auf Judomatten, zu einem Sichellehrgang kam und sich dann bei mir beschwerte, dass ich ihm mit meinem Fuß in die Achillessehne hacke... der Fuß rutsch leider nicht so gut bei der Kombi.

Ansonsten nimmt man schon was mit. Blöd finde ich nur, wenn eine Technik von Landestrainer X so gezeigt wird und nur so (!) und dann auf dem nächsten Lehrgang von Landestrainer Y so und auch nur so, aber leider ganz anders. Aber das ist im Karate noch ausgeprägter finde ich.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 10-04-2017, 22:06
Benutzerbild von Syron
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Den inneren Schweinehund verhauen
 
Registrierungsdatum: 05.06.2013
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 1.472
Standard

Zitat:
Zitat von Mardl Beitrag anzeigen
[...]
Meine Lehrgangsteilnahmen sind bisher noch relativ überschaubar (20 Stück), aber die Probleme hatte ich so eigentlich noch nicht groß mitbekommen.

Wenn überhaupt eine Anmeldung erforderlich ist, waren wohl auch zumindest die meisten angemeldet.
Allerdings sind "meine" bisherigen Lehrgänge von der Teilnehmerzahl auch überschaubar gewesen, mit zwei oder drei Ausnahmen.

Ansonsten wäre das ja aber ein leicht zu lösendes Problem: Keine Anmeldung - keine Teilnehme.


Verlassen aufgrund plötzlicher Verletzungen, die sich zurück melden hatte ich auch noch nicht wirklich mitbekommen.
Bisher hat so gut wie jeder auch immer die ganze Zeit mitgemacht.
Aber ich kann schon sehen, warum das nervt.


Gewisse Techniken gibt es in gewissen Varianten.
Da mache ich dann Variante A so wie dort gefordert und Variante B, wenn der andere es so will.
Mag u.U. nicht ideal sein, aber kleineren Varianten oder andere Kniffen bin ich schon öfter begegnet; auch im regulären Training.
Hast du ein grobes Beispiel was du meinst? Vielleicht verstehe ich da gerade was falsch.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Blaugurt-Vorbereitung Inderst Ju-Jutsu 59 21-12-2015 10:39
Was sollte ein Blaugurt koennen? Murphys Law Grappling 86 30-08-2013 07:16
Blaugurt bildet aus? FlyingSensai Karate, Kobudō 93 30-03-2013 11:56
Blaugurt 32 Flavors Kickboxen, Savate, K-1. 16 21-11-2006 12:20
Blaugurt DKV/DJKB Budo_Kai Karate, Kobudō 24 18-04-2004 23:19



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:36 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.