Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Ju-Jutsu

Ju-Jutsu Alles rund um moderne Ju Jutsu / Jiu Jitsu Stile (wie z.B. "Ju-Jutsu" (DJJV), "JJ Modern" (BAE), "Ju-Jutsu-Do" etc.. Diskussionen über Geschichte, Techniken, Entwicklung, Zukunft, Prüfungsprogramme, Allkampf, Ju-Jutsu-Fighting & Duo sowie Formenwettkampf und sonstige Veranstaltungen/Seminare usw.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 13-10-2016, 21:54
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: wieder zurück beim DJJV-JJ
 
Registrierungsdatum: 05.08.2011
Ort: Vogtland
Beiträge: 245
Standard

Zitat:
Zitat von Nunduckdischo Beitrag anzeigen
Eigentlich habe ich keine Lust mehr das JJ2000 System weiter zu betreiben. Vermutlich weise Herren haben es total umgemodelt.

Ich kann im Zuge der Diskussion einige handfeste Beweise bringen, warum das alte Ju-Jutsu System (z. B. auf Lehr-Grundlage von Josef Art) um Längen besser ist als JJ2000.

Völlig unverständlich ist die Tatsache, dass Karate-Techniken von den sinnvollen Verteidigungsstellung linkes Bein vorne (etwa aus KOKUTSU-DACHI)
angefangen bis zu KIBA-DACHI völlig aus JJ verschwunden sind. Früher wurde Training in Judo, Aikido und Karate Techniken durchgeführt. Heute ist von allem etwas dabei. Das ist geistverwirrend. Da versuch dich mal mit einem "Schulterstopp" oder dem "Körperabdrehen"gegen einen geübten Schläger zu verteidigen. Völlig unbrauchbare Techniken in der Praxis!

Es gäbe soviel dazu zu schreiben. Fortsetzung folgt
Ach du Schei....!
__________________
MIT FREUNDLICHEN GRÜßEN JOBI
http://jujutsu-selb.jimdo.com/
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #47  
Alt 17-11-2016, 14:50
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate, Ju-Jutsu
 
Registrierungsdatum: 17.11.2016
Alter: 42
Beiträge: 38
Standard

Ich hab nach etwa 25 Jahren Karate angefangen zusätzlich noch Ju-Jutsu zu trainieren. Naja, was soll man auch sonst mit seiner Zeit anfangen
Spaß beiseite. Ich komme aus dem Shotokan-Karate, und in der Kata-Anwendung bin ich immer wieder über stellen gestolpert (und auch gestolpert worden), an denen ein Wurf/ein Hebel...sinn macht. Um das zu vertiefen hab ich nach anderen Kampfkünsten gesucht, die das intensiver trainieren. Zum Judo hab ich mich nicht getraut, ich hab hab gedacht da gibt's nur Anfängertraining für Kinder. Und Taadaaaa, damals direkt ums eck war ein Ju Jutsu Verein....
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 17-11-2016, 16:46
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Ju-Jutsu, Goshindo, stiloffenes Karate, Tai Chi Chuan (lange Yang-Form)
 
Registrierungsdatum: 06.08.2005
Ort: Bildstock
Beiträge: 195
Standard

Zitat:
Zitat von meenzermicha Beitrag anzeigen
Ich hab nach etwa 25 Jahren Karate angefangen zusätzlich noch Ju-Jutsu zu trainieren. Naja, was soll man auch sonst mit seiner Zeit anfangen
Spaß beiseite. Ich komme aus dem Shotokan-Karate, und in der Kata-Anwendung bin ich immer wieder über stellen gestolpert (und auch gestolpert worden), an denen ein Wurf/ein Hebel...sinn macht. Um das zu vertiefen hab ich nach anderen Kampfkünsten gesucht, die das intensiver trainieren. Zum Judo hab ich mich nicht getraut, ich hab hab gedacht da gibt's nur Anfängertraining für Kinder. Und Taadaaaa, damals direkt ums eck war ein Ju Jutsu Verein....
Dann stellst Du eine ganz große Ausnahme dar.
__________________
Bis dann
Thomas
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 18-11-2016, 18:52
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Boxen und JuJutsu
 
Registrierungsdatum: 28.06.2011
Ort: Bayern
Alter: 31
Beiträge: 508
Standard

Mir ging es schon immer um SV und ich habe damals lediglich geboxt. Ich habe dann einige Probetrainings gemacht im Kali Sikaran, Pekiti Tirsia Kali, Shotokan Karate und Kickboxen.War alles ganz nett, aber nicht das, was ich gesucht habe und dann bin ich beim Ju Jutsu gelandet.Es hat alles abgedeckt, was ich meiner Meinung nach gebraucht habe.Wir haben damals eine Mischung aus Ju Jutsu und Kali Sikaran trainiert und es ergänzt sich sehr gut. So weit zu meiner bescheidenen Geschichte
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 01-12-2016, 21:49
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: jujutsu
 
Registrierungsdatum: 03.01.2016
Ort: Rheinland Pfalz
Alter: 35
Beiträge: 16
Standard

Meine Wenigkeit hat nach Jahren des Kraftsportes mal was Neues ausprobieren wollen und als mich 100 Kilo Klops bei 1,80 und das war nicht nur Speck, so eine 70 Kilo Lauchgestalt im ersten Training in jeder Hinsicht vorgeführt hat, dachte ich, das is geil das will ich auch können. Nun bin ich 4 Jahre dabei, mache Wettkämpfe, lerne immer noch von dem Lauch, aber jetzt Gewinn ich meistens... Oder lerne.... Ich denke alle Techniken zu beherrschen ist Schmarn, aber das was einem liegt immer weiter zu verbessern und seinen Stil zu finden, dann gibt's nix Besseres als Ju Jutsu
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Motivation Nocizeptor Krafttraining, Ernährung und Fitness 5 03-04-2008 15:16
Eure Motivation? Remus Kung Fu, Wushu, Kuoshu Sanda, Lei Tai 20 18-01-2007 16:47
Motivation BrownyBear Jeet Kune Do 3 16-08-2005 19:56
Motivation ? Feng Krafttraining, Ernährung und Fitness 6 19-05-2004 22:08
Motivation philosoph Selbstverteidigung & Anwendung 16 27-06-2002 13:31



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:21 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.