Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Ju-Jutsu

Ju-Jutsu Alles rund um moderne Ju Jutsu / Jiu Jitsu Stile (wie z.B. "Ju-Jutsu" (DJJV), "JJ Modern" (BAE), "Ju-Jutsu-Do" etc.. Diskussionen über Geschichte, Techniken, Entwicklung, Zukunft, Prüfungsprogramme, Allkampf, Ju-Jutsu-Fighting & Duo sowie Formenwettkampf und sonstige Veranstaltungen/Seminare usw.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 24-02-2016, 21:32
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: BJJ, Judo
 
Registrierungsdatum: 04.01.2013
Ort: Berlin
Alter: 48
Beiträge: 160
Standard Schleuderwurf?

Hi Leute,

ich brauch mal Hilfe. Ich habe als Judo-Trainer z.Z. JuJutsuka, die bei uns Werfen lernen wollen. Prinzipiell keine schlechte Idee, zu den jeweiligen Spezialisten zu gehen, würde ich auch so machen.

Aber sie wollen einen "Schleuderwurf" von mir lernen. Nur was soll das aus JuJutsu-Sicht sein?

Aus meiner Judoerfahrung habe ich mal einen klassischen Uki-Goshi angeboten. Ordentliche Drehbewegung, aus meiner Sicht ein definitives Schleudern. Das soll im Jujutsu allerdings eher in die Kategorie Hüftwürfe fallen.

Das was sie mir angeboten haben (Arm nach oben, Hand ins Genick und Uke dann zu Boden gebracht) würde ich jetzt eher nicht als Wurf deuten wollen, sondern als .. naja Übergang Stand-Boden. Ob es im Ernstfall funktioniert, sei mal dahin gestellt...

Habt ihr mal Beispiele? Vielleicht kapiere ich dann, was gemeint ist.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 24-02-2016, 21:38
Gast
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard



1. dan prüfung jj
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24-02-2016, 21:43
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: BJJ, Judo
 
Registrierungsdatum: 04.01.2013
Ort: Berlin
Alter: 48
Beiträge: 160
Standard

Hmm... ja, sowas meinten sie wohl. Aber funktioniert das?

Vielleicht habe ich da zu sehr die Judo-Sicht und würde das als Einladung zum Konter verstehen... kleine Meidbewegung und rein in Sutemi-Waza.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24-02-2016, 21:47
Gast
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

hier die aikido variante, etwas besser erklärt, woher der djjv den wurf wohl seinerzeit übernommen hat
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24-02-2016, 22:07
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: BJJ, Judo
 
Registrierungsdatum: 04.01.2013
Ort: Berlin
Alter: 48
Beiträge: 160
Standard

Ok, danke! Ist ja schon mal was.

Auf jeden Fall ist hier deutlich mehr Körperbewegung zu sehen. Gefällt mir auch schon besser.

Gibt es noch andere Dinge, die man zur Dan-Prüfung als Schleuderwurf anbieten könnte?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 24-02-2016, 23:26
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 08.10.2015
Ort: Raum Karlsruhe
Beiträge: 669
Standard

mich würde hier rambats Meinung interessieren.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 25-02-2016, 00:03
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: BJJ, Judo
 
Registrierungsdatum: 04.01.2013
Ort: Berlin
Alter: 48
Beiträge: 160
Standard



... hey, von Rambat hab ich Judo gelernt! Die Meinung is mir klar. Nur geht's hier drum, aus einem Haufen M... was Schickes zu bauen.

Was da im ersten Video nach 7. Dan aussieht, weiß ich auch nicht. Als Erläuterung war es aber ok.

Geändert von Asterix2 (25-02-2016 um 00:08 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 25-02-2016, 01:48
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Ringen
 
Registrierungsdatum: 10.08.2013
Beiträge: 366
Standard

Wenn ich nicht so trunken wäre... aber wir haben Familie da und die haben Selbstgebrannten mit.

Kenne 2 wunderschöne Varianten davon, die einer frontal zum Gegenüber, leitet man auch mit einem Kick ein, nimmt dann den Arm nach oben und die Schulter nach unten während man selber nach unten.

Die andere ist ähnlich wie der Schleuderwurf, aber viel näher dran und gute Gleichgewichtsname bevor man den anderen wirft. Hab ich in vielen japanischen Ryu gesehen, aber nie so gruselig wie in den Videos!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 25-02-2016, 06:08
Benutzerbild von Cillura
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Shotokan Karate, Jiu Jitsu, Combat Arnis
 
Registrierungsdatum: 24.07.2010
Beiträge: 4.231
Standard

Schleuderwurf - Kaiten Nage - Gibts bei uns auch. Wird bei uns aber viel näher am Körper ausgeführt und mit wesentlich mehr Bewegung.

Klassisches Bsp. für die Rechtsausführung (bei uns):
Tori hält mit seinem linken Arm im Untergriff Ukes rechten Arm gesichert (so dass man theoretisch auch in problemlos in einen Kreuzfesselgriff oder einen Armstreckhebel wechseln kann). Toris rechte Hand liegt auf Ukes rechter Schulter - der Ellenbogen liegt am Brustbein. Jetzt lockert Tori mit einem beherzten Kniestoß unten rein Uke bisl auf, damit dieser sein Gewicht nach unten verlagert. Tori sichert nun mit seiner rechten Hand Ukes Nacken und führt eine große Buslenker Bewegung nach recht mit beiden Armen aus. Dabei bewegt sich Tori kreisförmig nach rechts um Uke herum. Durch diese Kreisbewegung wird Uke im Schultergürtel verdreht und nach unten gezogen.

Gibt noch andere Einstiege, aber das ist mMn. der leichteste.

Bei Leuten die extrem beweglich im Schultergürtel sind müsst ihr die Gleichgewichtsbrechung mit Knie entsprechend nachdrücklich machen und ggf. noch bisl den Winkel für den Wurf angleichen. Das kann man aber nur ausprobieren.
__________________
Man darf den Trainer, während des Trainings ruhig hassen.

Geändert von Cillura (25-02-2016 um 06:11 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 25-02-2016, 09:25
Benutzerbild von period
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: alles was (b)ringt, Schwerpunkt Freistilringen
 
Registrierungsdatum: 11.02.2005
Ort: Italien
Alter: 28
Beiträge: 1.704
Standard

Im Ringen gibt's einiges in die Richtung, und wenn mans richtig macht funktioniert's auch im Kampf. Leider kenn ich nur englischsprachige Begriffe dafür - bei den Amis im Collegeringen nennt man sowas einen "cement job", im Catch-Wrestling meistens "bar and chancery":



Hier gezeigt ist es tatsächlich eine Bodentechnik, es gibt sie jedoch auch im Stand - im griechisch eigentlich genau wie von Kolat gezeigt, im Freistil als Sutemi-artige Variante (wobei entweder mit dem Bein auf der Kopfseite ähnlich wie im Sumi Gaeshi nachgeholfen wird, wenn es ein Konter auf einen Beinangriff ist; oder aber man setzt sich schwungvoll in den Hürdensitz und sperrt beide Beine des Gegners wie bei einigen der "modernen" Kata-Guruma-Varianten mit dem gestreckten Bein. Ich hab leider keine Videos dazu parat, aber einen Literaturhinweis - sieht man fast alles bei Rajko Petrov, Freestyle and Greco Roman Wrestling (FILA 1986) 179-183.

PS: Die erstgenannte Variante vom Stand aus zeigt etwa auch Mark Mireles (der nicht nur College-Ringer war sondern auch Polizeiweltmeister 2003 im Griechisch-Römisch) in seinem Buch "Fighting in the Clinch" (Boulder 2009) 125-128. Er nennt die Technik "club and hook" oder auch "the old reliable", was einiges übder die Anwendbarkeit aussagt

Beste Grüße
Period.
__________________
Link zu meinem Gratis-Ebook "Sei Stark!" über Krafttraining für Kampfsportler: https://archive.org/details/FlaisSeiStark1_1

Geändert von period (25-02-2016 um 09:30 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 25-02-2016, 10:42
Benutzerbild von rambat
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Judo, BJJ
 
Registrierungsdatum: 08.12.2013
Beiträge: 4.160
Standard

die besten ausführungen solcher techniken hab ich bei den ringern gesehen (und gelernt).

im sambo gibs da auch einige feine varianten ...

@asterix2:
grüßle!
__________________
www.judo-blog.de
Warnhinweis: Meine Beiträge können Ironie und Sarkamus enthalten! Für Allergiker ungeeignet!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 25-02-2016, 15:29
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Ringen
 
Registrierungsdatum: 10.08.2013
Beiträge: 366
Standard

Zitat:
Zitat von rambat Beitrag anzeigen
ausführungen solcher techniken
ja, nur wird da leider kein JuJu-Wurf draus. Hab auch sehr mit mir gehadert wie ich es nennen würde

https://www.youtube.com/watch?v=zzch-P5lc5k

und schönes Beispiel gleich am Anfang wie man es nicht macht
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 25-02-2016, 17:09
Benutzerbild von Tarogh
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Ringen, Bojewoje Sambo, Jiu Jitsu
 
Registrierungsdatum: 31.05.2013
Ort: Im dunklen Osten
Alter: 39
Beiträge: 171
Standard

Zitat:
Zitat von rambat Beitrag anzeigen
die besten ausführungen solcher techniken hab ich bei den ringern gesehen (und gelernt).

im sambo gibs da auch einige feine varianten ...

@asterix2:
grüßle!
Dem schliesse ich mich an!

Grüsse Tarogh
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 25-02-2016, 22:02
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: BJJ, Judo
 
Registrierungsdatum: 04.01.2013
Ort: Berlin
Alter: 48
Beiträge: 160
Standard

Zitat:
Zitat von rambat Beitrag anzeigen
@asterix2:
grüßle!
Danke und liebe Grüße zurück!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 25-02-2016, 22:06
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: BJJ, Judo
 
Registrierungsdatum: 04.01.2013
Ort: Berlin
Alter: 48
Beiträge: 160
Standard

Erstmal vielen Dank für eure Beiträge. Bin grad beruflich unterwegs und ein wenig busy.

Ich schaue morgen hier genauer durch und versuche mal (für mich) sinnvolle Sachen zu filtern. Aus der Tendenz entnehme ich aber, dass mein Vorschlag mit dem Uki-Goshi nicht ganz richtig war. Gut, müssen wir halt das Programm etwas umbauen.

Wenn ihr noch was habt, dann immer her damit.

@Tarogh, Tom: Habt ihr zu den Sambo-Sachen einen Video-Link?

Edit:

Konnte doch nicht warten und hab mir einiges schon angesehen... Das Ringerding gefällt mir. Kenne ich so in etwa aus dem BJJ. Aber @period, hast recht, das müsste im Stand eine gute Sache sein. Muss ich beim nächsten Training selbst mal probieren.

Zitat:
Zitat von Cillura Beitrag anzeigen
Wird bei uns aber viel näher am Körper ausgeführt und mit wesentlich mehr Bewegung.
Das wäre jetzt auch mein Kritikpunkt am ersten Video. Das ist mir zu statisch. Mit mehr Bewegung wird das sinnvoll. Kommt dann aber sicher der Ringervariante viel näher.

Geändert von Asterix2 (25-02-2016 um 22:19 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:26 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.