Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Zeige Ergebnis 31 bis 34 von 34

Thema: Spontan am Tag stehen oder mit Aufwärmen

  1. #31
    Registrierungsdatum
    10.11.2004
    Ort
    Münster
    Alter
    40
    Beiträge
    4.422

    Standard

    Für ZZ braucht man keine Aufwärmung oder Vorbereitung.
    Man kann es immer und überall machen. Einige einfache Grundregeln beachten und das wars.

    Zittern, Verspannungen, „Halten“ sind alles Dinge die sich für mich nach einem falschen Grundverständnis von ZZ anhören.

    Wer sich hinstellt und versucht diese Position so und so lange zu halten, der macht kein ZZ, der macht isometrisches Krafttraining (und nix ist weiter vom ZZ, wie ich es kenne, entfernt als das...).

    Grüße

    Kanken

  2. #32
    Registrierungsdatum
    10.12.2004
    Ort
    Nahe Bonn
    Alter
    38
    Beiträge
    3.573

    Standard

    OT entfernt. Bitte SACHLICH beim Thema bleiben.

    Gruss, Thomas
    Erschrickstu gern / keyn fechten lern

  3. #33
    Registrierungsdatum
    30.12.2004
    Ort
    Nähe Wiesbaden
    Alter
    48
    Beiträge
    1.241

    Standard

    ZZ braucht tatsächlich kein Aufwärmen. Im Gegenteil, wenn man ein etwas zu angespanntes Aufwärmen macht, ist es für ZZ kontraproduktiv.
    Ps. Ein kurzes ZZ kann man sogar beim Pin..ln machen
    Wenn man das Gefühl erst mal hat, kann man da unmittelbar hinein gleiten, in jeder Lebenssituation. Soll nur verdeutlichen, dass Aufwärmen nicht sein muss.

    Ansonsten, zu dem falsch verstandenen Bild...schon mal überlegt, dass es sich da um eine langsam ausgeführte Bewegungsübung mit spezieller Atemtechnik und Fokussierung auf bestimmte Bereiche handelt?

    LG Pilger

    Gesendet von meinem HUAWEI VNS-L31 mit Tapatalk
    (Er-)kenne dich selbst - alles andere kommt von allein

  4. #34
    Registrierungsdatum
    07.08.2007
    Ort
    Allgäu
    Alter
    40
    Beiträge
    464

    Standard

    Ich sehe das auch so, dass es für Zhanzhuang eigentlich kein Aufwärmtraining braucht. Im Prinzip auch kein "Abwärmtraining". Dennoch können gerade für einen Anfänger Lockerungsübungen am Anfang und am Ende und Sammeln und Abschliessen ein gutes und hilfreiches Rahmenprogramm sein. Vor allem wenn es als extra Einheit trainiert wird. Aber Prinzipiell kann Zhanzhuang zu jeder Zeit an jedem Ort und für jede beliebige Länge geübt werden. Das ist geradezu eigentlich das Markenzeichen des Zhanzhuang.

    Die Sache mit der Isometrik würde ich nicht vorschnell und pauschal verurteilen. Wenn man sich ein wenig damit befasst und versucht isometrik im Bezug zu Zhanzhuang richtig zu verstehen kann das eine große Bereicherung sein. Hier habe ich versucht das noch Mal ein wenig zu hinterfragen. Aber der Thread als ganzes ist bestimmt sehr interesant. Auch das Buch Zhanzhuang von Yu Yongnian ist empfehlenswert zu lesen. Link ist in demselben Thread zu finden.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 53-jähriger Zuschauer kämpft spontan gegen 21-jährigen und siegt!
    Von Anakin+ im Forum Video-Clip Diskussionen zu MMA
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 19-05-2012, 09:13
  2. Auf was stehen Frauen?
    Von Kouhei im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 257
    Letzter Beitrag: 18-08-2007, 20:47
  3. Stehen wie ein Baum
    Von chiefrocker666 im Forum Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan
    Antworten: 213
    Letzter Beitrag: 23-06-2007, 22:56
  4. stehen
    Von tigercrane im Forum Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 17-06-2003, 14:27
  5. Stehen
    Von Erik im Forum Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17-06-2003, 14:12

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •