Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Zeige Ergebnis 31 bis 43 von 43

Thema: Es tut weh?!

  1. #31
    Registrierungsdatum
    18.12.2017
    Alter
    30
    Beiträge
    29

    Standard

    ich denke mal weniger, du hast dich ja einfach nur zur selbstverteidigung geschützt. Ich hätte nicht anders eagiert, bevor ich den ersten schlag einstecke, wehre ich mich lieber, man weiss ja nie wer gegenüber von einem steht..

  2. #32
    Registrierungsdatum
    27.05.2002
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    8.116

    Standard

    Zitat Zitat von VT Wong Tsun Leung Beitrag anzeigen
    Nochmal ganz simpel: warum wird mir gesagt: DU BÖSE, weil du n BISSEL chin. Boxen !PRIVAT! !!!!
    Eigentlich wird Dir nur gesagt, dass Du wahrscheinlich ein Depp bist und Dich offensichtlich nicht ausdrücken kannst...

  3. #33
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    42
    Beiträge
    30.945

    Standard

    Es tut weh?!

    Ja, in den Augen beim lesen und im Hirn beim Versuch das Ganze zu verstehen.
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  4. #34
    Registrierungsdatum
    06.06.2013
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    1.644

    Standard

    Zitat Zitat von Ripley Beitrag anzeigen
    Wo bitteschön gibt es das Zeug zu kaufen, das man eingeworfen haben muss, um hier zu folgen?
    Muss guter Stoff sein.


    Zitat Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
    Es tut weh?!

    Ja, in den Augen beim lesen und im Hirn beim Versuch das Ganze zu verstehen.
    Ich sag doch: Den Kindergarten nicht lesen

  5. #35
    Registrierungsdatum
    10.01.2018
    Alter
    22
    Beiträge
    0

    Standard

    Mit dem Verständnis in Foren und ich... Kriegsfuß... Ich denke 6 Sätze und raus kommt einer... :X Ich möchte - das betone ich NOCHEINMAL - weder iwen trollen, noch jemanden verärgern.

    Ich bin extrem verwirrt, seit diesem Nachmittag....


    Ich versuche wirklich nochmal jetzt genau die Situation zu beschreiben: angeböpelt, zurückgepöbelt (aus dem simplen Grund VORgeschichte (siehe Eingangsthread) + total UNerwartet, überrumpelt + der Wunsch kein Opfer mehr sein zu wollen + TRAINING = bei mir emotionaler Supergau, mit - offensichtlich - UNklugen Resultaten?

    Ich hatte weder das Bedürfnis, dem Typen eine zu klatschen, als er mich anmachte, noch spielte ich in einer Sekunde zurückpöbeln mit dem Gedanken, dass es gleich passieren würde....

    Dann lief es ungefähr wie beschrieben ab....

    Ich kann mich jedoch weder daran erinnern, OB ich direkt, als er 10 cm - über jeden kontrollierbaren Abstand an mir dran war zuschlug, oder aufgrund von Blackout/ Traumsequenz/ WTF-Da war schon alles gelaufen - Moment erst noch 2 oder 3 Schritt SPÄTER auf ihn zulief, bevor ich als nächstes-wieder BEWUSST da war und der Druck in meinem Arm von seinem Kopf zu spüren war....

    Und was die Titelwahl meines Threades angeht:

    Mich beschäftigt natürlich, was da rechtlich noch geschehen könnte, aber noch vielmehr: warum sagen mir 10 Leute in meinem Umfeld, dass ich absolut UNnachvollziehbar überspitzt aggressiv gehandelt habe, weil ich gefühlt nichtmehr warten wollte, bis er mir hinterrücks ins Kreuz tritt?

    DAS verletzt mich wirklich....

  6. #36
    Registrierungsdatum
    10.01.2018
    Alter
    22
    Beiträge
    0

    Standard

    Die 10, die ich befragt habe, rieten mir alle, mich erst hauen zu lassen, dann die Polizei zu rufen?

    "Wozu gibt es die Notfallbuttons in den U-Bahnen?".....

    WTF?! Hab ich echt in so einem Moment Zeit, mir DARÜBER den Kopf zu zerbrechen?!

  7. #37
    Registrierungsdatum
    01.02.2006
    Beiträge
    9.841

    Standard

    Zitat Zitat von VT Wong Tsun Leung Beitrag anzeigen
    ... Ich bin extrem verwirrt, seit diesem Nachmittag ...

    Ist es tatsächlich erst seit diesem nachmittag?


    Grüsse

  8. #38
    Registrierungsdatum
    08.09.2017
    Beiträge
    693

    Standard

    Zitat Zitat von Syron Beitrag anzeigen
    Ich sag doch: Den Kindergarten nicht lesen
    Ist wieder Märchenstunde?

  9. #39
    Registrierungsdatum
    01.02.2006
    Beiträge
    9.841

    Standard

    Zitat Zitat von VT Wong Tsun Leung Beitrag anzeigen
    ... "Wozu gibt es die Notfallbuttons in den U-Bahnen?"....

    Und wenn du das Überfallkommando gerufen hättest, 110?


    Grüsse

  10. #40
    Registrierungsdatum
    25.12.2010
    Alter
    33
    Beiträge
    3.843

    Standard

    Zitat Zitat von VT Wong Tsun Leung Beitrag anzeigen
    Mich beschäftigt natürlich, was da rechtlich noch geschehen könnte, aber noch vielmehr: warum sagen mir 10 Leute in meinem Umfeld, dass ich absolut UNnachvollziehbar überspitzt aggressiv gehandelt habe, weil ich gefühlt nichtmehr warten wollte, bis er mir hinterrücks ins Kreuz tritt?
    Ich versuche hier jetzt mal konstruktiv zu sein:
    Warum hast du einem potentiellen Angreifer den Rücken zugedreht?

  11. #41
    Registrierungsdatum
    10.01.2018
    Alter
    22
    Beiträge
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Nite Beitrag anzeigen
    Ich versuche hier jetzt mal konstruktiv zu sein:
    Warum hast du einem potentiellen Angreifer den Rücken zugedreht?
    Wollte in die U-Bahn steigen und der stand da noch gut 3 Meter weg. Bin nicht sofort reingekommen U6 Stoßverkehrszeit, Gedränge und dann ertönte auch schon der Spruch "Gleich ins Kreuz springen und uffe Gleise kicken!" und dabei realisierte ich, dass er direkt hinter mir stand... :S

  12. #42
    Kanopy ist offline KKB-Userstatus: Intermediate
    Registrierungsdatum
    11.04.2013
    Beiträge
    383

    Standard

    Bist du angezeigt worden?

    Ich kann das aus deinem Text nicht herauslesen. Er ist wirklich schwer nachzuvollziehen.

    Um das ganze aber abzukürzen: Ich nehme an das du nichts zu befürchten hast. Nein, du musst dich nicht erst schlagen lassen bevor du etwas unternimmst. Du hast das Recht hast dich zu wehren. Ein Großteil der Forengemeinde ist für dein Verhältnisse extrem abgebrüht, weil sie Gewalt als etwas ganz alltägliches erfahren.

    Die Realität unterscheidet sich vom Training erheblich im Umgang mit genau diesen Gefühlen. Red nochmal mit ein paar Menschen darüber und versuche nicht im Forum Verständnis zu bekommen. Es liegen Welten zwischen deiner Erfahrung mit Gewalt und der Erfahrung der Forumianer.
    rambat: es zeugt nicht von vertrauen isns eigene können, wenn man auf berechtigte kritik damit reagiert, daß man den / die kritiker verbal attackiert ...
    schwache leistung.

  13. #43
    Registrierungsdatum
    14.11.2013
    Alter
    29
    Beiträge
    7

    Standard

    An und für sich weigere ich mich, auf derart geschriebene Beiträge überhaupt zu reagieren. Aber eine gute Tat für den Tag, sozusagen. Ich erkläre dir erst einmal kurz, womit hier jeder im Thread Probleme hat.

    Du schreibst deine Artikel wie ein 6-Jähriger mit enormen Aufmerksamkeitsproblemen sowie großer Rechtschreibschwäche (vielleicht liegt ja sogar eine der genannten Problematiken vor?). Mir geht es nicht um ein zwei Schreibfehler, so etwas kommt immer mal vor. Aber: Posts in diesem Stil stelle ich mir von jemandem vor, der auf Speed oder dergleichen ist und dann irgendwas abtippt.

    Deinem Alter entsprechend erwarte ich auch ein gewisses Grundwissen über etablierte "Standards" im Internet. Beispielsweise entspricht ein GROSSSCHREIBEN von Worten absolut unhöflichem Gebrülle. Möchtest du etwas betonen, kannst du das gerne in Sternen einrahmen oder gleich via Forumfunktion den Text fett markieren. Aber bitte schreie hier nicht wie ein Idiot in der Gegend herum. Danke.


    Das alles außen vor gelassen: Ich war nicht dabei, ich kann die Situation nur schwer beurteilen. Gleiches gilt wohl für jeden hier im Forum. In einer Auseinandersetzung gibt es immer mindestens zwei Sichtweisen - deine und die deines Gegenübers - und dann meinetwegen noch dutzende Meinungen von Beobachtern. Wie es auf der Kamera ankommt, ist nochmal eine andere Sache.

    Wegen so etwas wirst du nicht gleich verknackt. Falls überhaupt, dann kommt es zum Prozess, dessen Ausgang lange noch nicht in Stein gemeißelt ist. Dann kommen viele Faktoren zusammen. Wie verhältst du dich vor Gericht (wenn du dich so ausdrückst, wie hier im Forum, kommt das nur mittelprächtig an). Wie verhält der Andere sich vor Gericht? Ist er schon einschlägig bekannt? Zeugenaussagen?

    Ein Tipp: Schreibe dir genau auf, wie du dich gefühlt hast. Jetzt und dann in ein paar Wochen nochmal. Aber so, dass sowohl du als auch jemand anderes den Text verstehen könnte. Was ist deiner Erinnerung nach passiert, wie hast du dich gefühlt? Wie hast du reagiert und warum gerade so? Die Erinnerung verändert sich über die Zeit. Und im Falle eines Prozesses könnte es Wochen oder gar Monate dauern, bis du vorgeladen wirst. Daher wäre es gut, wenn du ein oder mehrere zeitnahe Protokolle des Hergangs vorweisen könntest, auf die du deine Aussagen stützen könntest.
    Geändert von Jackknife (13-01-2018 um 13:34 Uhr) Grund: Edit: Umlaute waren kaputt
    We don't rise to the level of our expectations, we fall to the level of our training.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Handgelenk tut weh
    Von AMMT im Forum Boxen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18-06-2012, 15:59
  2. Dummheit tut weh!
    Von UlkOgan im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16-11-2006, 21:40
  3. Wenn das nicht weh tut! *clip*
    Von nemesis im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 09-10-2005, 20:05
  4. Autsch, das tut weh....
    Von kampfente im Forum Selbstverteidigung & Anwendung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15-02-2004, 15:04
  5. WT tut weh
    Von Toky im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 26-12-2002, 18:27

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •