RSS-Feed anzeigen

Alle Blog-Einträge zeigen

  1. Tigerkralle, Löwenzahn - Teil 2

    von am 15-05-2019 um 17:02 (Kampfkunst Kurzgeschichten)
    Eine Stunde ist mittlerweile vergangen und der Unkrautacker, welcher schmeichelhaft als Wiese bezeichnet werden kann aber keinesfalls als Rasen, zeigt deutliche Spuren einer Wühlmausinvasion. Diese besteht jedoch nur aus einem einzigen Mäuserich, der über die rund dreißigfache Lebenserfahrung anderer Nager verfügt und dabei etwa 400 Mal so schwer ist wie ein gewöhnliches Exemplar. Zudem ist das Geschöpf in der Lage zu sprechen. Der aufmerksame Zuhörer kann es daran erkennen, dass es fortwährend ...
    Stichworte: erfahrung, kung fu, tiger
    Kategorien
    Kategorielos
  2. Tigerkralle, Löwenzahn - Teil 1

    von am 08-05-2019 um 17:20 (Kampfkunst Kurzgeschichten)
    Fünf Tiere prägen neben Bruce Lee und Ip Man das Bild der chinesischen Kampfkünste in der westlichen Welt. Den Legenden nach haben die alten Meister ihre Kampftechniken von diesen Lebewesen abgeschaut. Da wäre zunächst einmal die Gottesanbeterin. Jenes Insekt, welches mit langen Fangarmen Beutetiere greift und an sich heranzieht. Ihr folgt der Affe, der mit Agilität Angriffen entkommt, um blitzschnell zu kontern. Der Kranich ist für Balance bekannt und ebenso dafür mit den Flügeln verheerende Schläge ...
    Stichworte: erfahrung, kung fu, tiger
    Kategorien
    Kategorielos
  3. Wirbelnde Fäuste - Teil 3

    von am 16-05-2018 um 17:17 (Kampfkunst Kurzgeschichten)
    Das Werkzeug war fast einen halben Meter lang und sah schwer aus. Warum so ein großes Ding in dem Kleinbus mitgeführt wurde, erschloss sich Achmed nicht. Aber ein Treffer damit hätte sicherlich erhebliche Verletzungen zur Folge. Noch war der Gegner ein ordentliches Stück entfernt und der Verteidiger hatte den Vorsatz diesen Abstand zu halten, bis er sich selbst eine improvisierte Waffe greifen konnte oder die hoffentlich schon von einem Zuschauer verständigte Polizei eingetroffen war. Dann machte ...
  4. Wirbelnde Fäuste - Teil 2

    von am 09-05-2018 um 17:12 (Kampfkunst Kurzgeschichten)
    Achmeds erster Blick galt seinem zu Boden gestürzten Gegner. Rund 10.000 Trainingsstunden in den letzten zwanzig Jahren hatten sich ausgezahlt. Er hatte in der Gefahr einfach funktioniert. Glücklicherweise war der Angreifer allem Anschein nach nicht zu schwer verletzt worden. Er atmete noch, war bei Bewusstsein und nicht mit dem Kopf auf den Beton geknallt. Aber nun galt es erst einmal die Lage zu sondieren. War es wirklich vorbei?

    Achmeds Blick streifte über die entsetzten Zuschauer ...
  5. Wirbelnde Fäuste - Teil 1

    von am 02-05-2018 um 17:13 (Kampfkunst Kurzgeschichten)
    Achmed war ein Mann in einer überaus glücklichen Situation. Seit einem dreiviertel Jahr war er freiberuflich und hatte die Leidenschaft zum Broterwerb ausgebaut. Noch waren die Brötchen, welche er so erhielt, recht klein, aber der athletische 1,74 große Selbstständige erzielte jeden Monat etwas bessere Umsätze. Dass es für ihn, seinen Sohn Peter und seine Frau Inge reichte, lag jedoch noch nicht an Achmed. Inge verdiente als Geschäftsführerin eines Mittelständlers mehr als genug, um die Familie ...
Seite 2 von 2 ErsteErste 12