RSS-Feed anzeigen

Aktuelle Blog-Einträge

  1. ??Frage??

    Hi ich trainiere Jeden Tag Qi Gong, Tai Ji und einmal die Woche Nhankido.
    Dabei habe ich bemerkt das meine Kicks in Nhankido sehr schnell sehr gut geworden sind obwohl ich nicht sehr oft Kicks geübt habe.
    Meine Frage lautet wie kann ich in Kicks so gut geworden sein ohne sie richtig trainiert zu haben?
    Ich habe hauptsächlich Qi Gong "Das Spiel der 5 Tiere" geübt.

    gz.: Christian
    Stichworte: kampfkunst
    Kategorien
    Kategorielos
  2. Qualität statt Quanität im Training am Beispiel Pushups ( Ergänzung zum Kampfsport)

    Hallo liebe Leser,

    dieser Beitrag ist am Beispiel Liegestütze aufgebaut. Dieses Prinzip gilt aber für alle Bewegungen, die wir erlernen, vorallem als Kampfkünstler und Kampfsportler sehr wichtig. Erst Qualität und Kontrolle, dann Geschwindigkeit und Wiederholungen. Mein entsprechendes Video auf Youtube findet ihr hier:

    https://www.youtube.com/watch?v=BTJwnpWKOYQ

    in Mäßig guten Englisch, aber zum verstehen reicht es

    Viel Spaß!
  3. Basisübung Liegestütze: Jeder kennt die Liegestütze, aber kannst du sie wirklich?

    Basisübung Liegestütze: Jeder kennt die Liegestütze, aber kannst du sie wirklich? Ein gutes Fundament für ein Haus ist sehr wichtig. Ist das fundament für das Haus schlecht, dann bricht das Haus zusammen. Das kennen wir aus der Kampfkunst als Grundlagen Training. Grundlegend gut bewegen. Der Körper ist so ein cleveres und wundervolles Konstrukt. Wir brauchen eine gute Basis.
    Hier mein Youtube Video zur Basisbewegung "Liegestütze":

    https://www.youtube.com/watch?v=EtXEjgO4FK8
  4. Spagatroutine für Profis: Werde stark und beweglich

    Hallo liebe Community,

    eine starke und bewegliche Hüfte ist das was alle Kampfsportler wollen. Heute gibt es die letzte Spagatroutine zum Thema Hüftbeweglichkeit. Diese ist natürlich sehr anspruchsvoll und auch nicht für Anfänger gedacht. Wer für Anfänger etwas finden möchte, kommt auch über das Video zur Anfängerroutine. Nächsten Monat geht es dann weiter mit Oberkörperkraft durch Liegestütze.

    https://www.youtube.com/watch?v=2n5Xk5TcYBw
  5. Spagat lernen für Kampfsportler: Basis Hüftbeweglichkeit Teil 1

    Hallo,

    ich möchte meinen Beitrag zur Hüftbeweglichkeit mit euch teilen. In den Kampfkünsten und Kampfsportarten ist die Hüfte ein großes Thema. Passend zur Adventszeit gibt es das Projekt: "Mehr Bewegung in der Weihnachtszeit". Hier möchte ich meinen möglichen Ansatz zur Verbesserung der Beweglichkeit in der Hüfte präsentieren. Der Spagat ist kein muss! (siehe Video). Viel Spaß!

    https://www.youtube.com/watch?v=0ykU5U6MRh8

    Gruß

    ...
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte