Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Was kostet das "einmieten" in Trainingscenter im Durchschnitt

  1. #1
    Registrierungsdatum
    08.12.2006
    Beiträge
    23

    Standard Was kostet das "einmieten" in Trainingscenter im Durchschnitt

    Hallo zusammen,

    ich würde gern mal eine kurze Frage an die selbstständigen Trainer unter euch stellen. Da ich einen relativ großen, bald leider unvermiteten Raum (ca. 350 qm) zur Verfügung habe, und in unserem Ort ein Trainigscenter mit verschiedenen KK´s nicht existiert habe ich überlegt evtl. selbst so eines auf zu machen. Natürlich nicht als Trainer sondern nur als derjenige der die Räumlichkeiten zu Verfügung stellen würde. Nun würde mich interessieren welche Untermieten so der Branchenübliche schnitt für ein mit Matten, Ring und Sandsäcken ausgestattetes Studio sind. Einfach um zu schauen ob sich das ganze zumindest in der Theorie lohnen könnte.

    Wäre nett wenn mir jemand dazu was posten könnte (oder PM), aber bitte nur solche die sich damit auch auskennen.

    Thx.

  2. #2
    Registrierungsdatum
    29.04.2008
    Beiträge
    3.007

    Standard

    Wie gross ist die Einwohnerzahl ? Konkurrenz ? Sportliche Vereine e.V wobei möglicherweise Judo und Karate gebotet wird ? Alles die Frage sollte man vorher abchecken.
    Wem sprichst Du an ? Wem willst DU erreichen ?

    Was kostet die Miete ? Wieviel Leute brauchst Du um solche Kosten zu decken? Ganz wichtig!
    www.facebook.com/PanteraFighter
    Pantera 3.0 are coming soon!

  3. #3
    Registrierungsdatum
    17.02.2009
    Alter
    53
    Beiträge
    2.103

    Standard

    Du kannst Dir doch erstmal selbst ausrechnen was Du für Beträge einnehmen musst um Deine Kosten zu Decken.
    1. Ist der Raum bezahlt oder sind noch Raten zu finanzieren.
    2. Ermittle Kosten für eventuelle bauliche Maßnahmen wie Umkleiden, Duschen, Toiletten etc. Bei öffentlicher / gewerblicher Nutzung gibts da derbe Vorschriften was alles da sein muß. Die Kosten mußt Du umlegen.
    3. Ausrüstung etc. Kalkuliere Kosten für Matten, Boxsäcke und alles andere. Lege diese Kosten auf 3- 4 Jahre (das Zeug hält ja nicht ewig) in Monatsraten um.
    4. Betriebskosten wie Heizung, Strom und Wasser sollte die Nutzer ja auch finanzieren.
    5. Was willst Du im Monant an Ertrag aus Deinem Raum erwirtschaften? Auch das bitte umlegen.
    6. Denk an die Steuern. Umsatz ist nicht gleich Ertrag!!

    Wenn Du das grob zusammen hast, dann weißt Du in etwa wieviel Du pro Monat aus dem raum rausholen mußt.
    Das kannst Du dann pro Stunde umlegen. Bedenke aber es gibt die beliebtesten Abendstunden (18-22 Uhr) unter der Woche in der sich die vereine und Gruppen um Trainingsräume reißen und es gibt unbeliebte Zeiten die Du garnicht vermietet bekommst. Du mußt also eine Mischkalkulation machen und den Leerstand mit einberechnen.

    Das waren jetzt schon viele Punkte. Erfahrungsgemäß sind nochmal so viele Punkte zu klären die aber erst im "real life" aufkommen.

    Viele Glück.

  4. #4
    Kyoshi Gast

    Standard

    @ max.warp67
    @ pantera



    Brauchst Du eine spezielle Versicherung ?

  5. #5
    Registrierungsdatum
    20.03.2006
    Ort
    München, Bayern
    Alter
    47
    Beiträge
    3.766

    Standard

    Zitat Zitat von max.warp67 Beitrag anzeigen
    2. Ermittle Kosten für eventuelle bauliche Maßnahmen wie Umkleiden, Duschen, Toiletten etc. Bei öffentlicher / gewerblicher Nutzung gibts da derbe Vorschriften was alles da sein muß. Die Kosten mußt Du umlegen.
    Dazu ein drei Beispiele eines Bekannten der ein Boxstudio in München eröffnet:
    - Feuertür: € 2500,00
    - "virtuelle" Parkplätze, die sich nach der größe des Studios richten: € 10000 pro Stück, wenn sie dazu gekauft werden müssen. (Vorschriften und Kosten sind von Gemeinde zu Gemeinde verschieden)
    - Genehmigung zur Nutzungsänderung der Räume: Kosten für Architekten/Planer + Gebühr vom Amt

    Oft ist eine solche Räumänderung mit großen Instestitionen verbunden, aber 350 qm sind schon eine schön gr0ße Fläche,.

    Gruß
    John

  6. #6
    Nizzle Gast

    Standard

    Zitat Zitat von F-factory Beitrag anzeigen
    - "virtuelle" Parkplätze, die sich nach der größe des Studios richten: € 10000 pro Stück, wenn sie dazu gekauft werden müssen. (Vorschriften und Kosten sind von Gemeinde zu Gemeinde verschieden)
    10000 €

  7. #7
    Registrierungsdatum
    29.04.2008
    Beiträge
    3.007

    Standard

    Krass!
    Was hab ich so ne Glück :-) Alles wird einfach, bis auf Umkleide-Kabine und Duschanlage, steckt viel Arbeit und auch Kosten.
    www.facebook.com/PanteraFighter
    Pantera 3.0 are coming soon!

  8. #8
    Registrierungsdatum
    08.12.2006
    Beiträge
    23

    Standard

    Leute, ohne euch böses zu wollen, was ich einnehmen müsste, bzw. welche Kosten entstehen würden kann ich sehr genau beziffern, das Problem ist ob sich auf der Einnahmenseite die Erwartungshaltung mit der Realität decken würde. Sprich, ich hab bisher nicht rausfinden können was verschiedene Trainer bereit sind zu bezhalen um sich in ein Fitness- oder KK-Center einzumieten. hatte gehofft das mir hier in diesem Punkt weiter geholfen werden könnte.

  9. #9
    Michael1 Gast

    Standard

    Unser Verein mietet Stundenweise einen Raum in einem Kölner Fitnessstudio. Umkleide und Duschen können mitgenutzt werden.

    Denke es müßten so 80 qm sein. 2 Wände mit Spiegeln, ca. 40 qm Tatami die bei Bedarf ausgelegt werden können. 3 (ehr schlechte) Boxsäcke mit entsprechenden Haken an der Decke.

    Zahlen ~ 15 Euro/Stunde

  10. #10
    Registrierungsdatum
    20.03.2006
    Ort
    München, Bayern
    Alter
    47
    Beiträge
    3.766

    Standard

    Zitat Zitat von JustforFun Beitrag anzeigen
    Leute, ohne euch böses zu wollen, was ich einnehmen müsste, bzw. welche Kosten entstehen würden kann ich sehr genau beziffern, das Problem ist ob sich auf der Einnahmenseite die Erwartungshaltung mit der Realität decken würde. Sprich, ich hab bisher nicht rausfinden können was verschiedene Trainer bereit sind zu bezhalen um sich in ein Fitness- oder KK-Center einzumieten. hatte gehofft das mir hier in diesem Punkt weiter geholfen werden könnte.
    Hi JustforFun,

    Deine Frage ist nicht gerade präzise formuliert.

    Es kommt auf Deine Location an. Im Münchener Stadtgebiet zahlt man auch für ein kleines Studio (60-80 qm), daß keine besondere Ausstatung hat schon um die €20 - 30 Euro pro Stunde. Fitness-Studios, die ihre Räume vermieten sind so rar gesäht, daß sie zwischen € 40,00-50,00 pro verlangen können. Dafür hat man den Luxus, daß man saubere Duschen und Umkleiden hat.
    Außerhalb des Innenstadtgebiets sind Räume ein bißchen billiger, aber nicht viel, wenn sie am lokalen Verkehrsnetz günstig liegen.
    Für ein voll ausgestattetes sauber gehaltenes Studio mit Mattenboden, Sandsäcken und Ring wären € 40,00/Stunde für Münchener Verhältnisse realistisch.

    Sag doch einfach wo Du die Räume oder den Raum anbietest und was an Einrichtung vorhanden ist. Dann wird sich vielleicht jemand in vergleichbarer Region melden und Dir genauere Zahlen geben.

    Gruß
    John
    Geändert von F-factory (16-11-2009 um 20:42 Uhr)

  11. #11
    Registrierungsdatum
    29.04.2008
    Beiträge
    3.007

    Standard

    Zitat Zitat von Kyoshi Beitrag anzeigen
    @ max.warp67
    @ pantera



    Brauchst Du eine spezielle Versicherung ?
    Mehr Info bitte :-)
    www.facebook.com/PanteraFighter
    Pantera 3.0 are coming soon!

  12. #12
    Registrierungsdatum
    08.12.2006
    Beiträge
    23

    Standard

    Danke euch, das mit den 15 bis 40 € pro Stunde war alles was ich wissen wollte.
    Thema kann geschlossen werden.

  13. #13
    HungKuenPH Gast

    Standard

    direkte Antwort von mir da ich genau sowas mache.

    Ich bezahle in einer Kampfkunstschule (300m2) für 24 std. pro monat 400 €. Das in Hannover.Das sind also ca. 16€ pro stunde...

  14. #14
    Registrierungsdatum
    20.03.2006
    Ort
    München, Bayern
    Alter
    47
    Beiträge
    3.766

    Standard

    Ich zahle in München zwischen € 15,00 und € 24,00 pro Stunde (verschiedene Locations) für Räume ohne KK-spezifische Ausstattung.

    Gruß
    John

  15. #15
    Registrierungsdatum
    05.01.2006
    Ort
    SCHWEIZ
    Alter
    39
    Beiträge
    6.098

    Standard

    Zitat Zitat von JustforFun Beitrag anzeigen
    Danke euch, das mit den 15 bis 40 € pro Stunde war alles was ich wissen wollte.
    Thema kann geschlossen werden.

    closed

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Das Gegenteil von "Schlaghemmung" - der "Wunsch" mal richtig "draufzuhauen"
    Von variable im Forum Selbstverteidigung & Anwendung
    Antworten: 150
    Letzter Beitrag: 18-11-2010, 20:32
  2. "tai chi", "iron tiger" oder "the discipline of the 36 chambers"?
    Von shenzhou im Forum Kampfkunst in den Medien, Büchern & Videos, Werbung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07-05-2008, 22:57
  3. Wieviel kostet euch die "Mukibude" monatlich?
    Von andi85 im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 12-11-2006, 12:07
  4. Quinton "Rampage" Jackson vs Vanderlei Silva "the axe murderer" Rematch
    Von theboss im Forum MMA - Mixed Martial Arts
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10-09-2004, 16:03

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •