Seite 4 von 55 ErsteErste ... 234561454 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 46 bis 60 von 814

Thema: Sammelthread Medienberichte über MMA

  1. #46
    Tao-te-king Gast

    Standard

    Ich beneide Maximus um seine Wortgewandtheit..

    Danke für dein auskotzen, es bringt auf jedenfall etwas!!

  2. #47
    shadowless Gast

    Standard

    scheiss-kassensturz-beobachter-mentalität!
    ich bezweifle dass jositsch und co. sich jemals eingehender mit diesem sport auseinandergesetzt haben... anscheinend haben wir in der schönen schweiz keine anderen probleme, als eine auf freiwilligkeit und eigenständigkeit basierende sportart an den pranger zu stellen.

    einfach nur arm.

  3. #48
    Registrierungsdatum
    21.04.2003
    Ort
    München und Hotels
    Beiträge
    7.359

    Standard

    Ich finde es nur traurig das Maximus der einzige ist der da eine andere Meinung vertritt als die mit dem Beitrag gewünschte...


    :/
    hab keine Signatur

  4. #49
    dominik777 Gast

    Standard

    @Maximus: Sehr guter, differenziert geschriebener Beitrag.

    Ich habe jedoch einen kleinen Einwand: Es liegen eben doch Resultate vor, die Rückschlüsse ergeben, dass bspw. gewalthaltige Computerspiele sich auf das Aggressionsverhalten negativ ausüben.
    Nachzulesen bspw. hier

    Meine eigenen, praktischen Erfahrungen in Gewaltpräventionsprojekten mit Kindern und Jugendlichen an Oberstufenschulen zeigen ebenfalls ein anderes Bild, als gerne von Experten (Sportler und Publizistikwissenschaftler etc.) behauptet wird. Es ist erschreckend, wie "locker" die Jugendlichen mit dem Gesehenen (ich spreche hier explizit von MMA-Profi-Kämpfen) umgehen und angesprochen auf Gruppenschlägereien, das Eintreten des am Boden liegenden wehrlosen Opfers zeigen mir jeweils deutlich, dass diese Verbindung zwischen Medienspektakel und eigenen Handlungsstrategien sehr wohl gemacht wird.

    Den Laien, den begeisterten Zuschauern aber vor allem den Kindern und Jugendlichen fehlt das Bewusstsein, was es für die Menschen bedeuten, die sich im Ring (oder auch nur im Sparring) im VK messen (was Maximus ja im Beitrag geschrieben hat). DAS ist ein Problem, dem wir hier nicht einfach mit einem Schulterzucken begegnen dürfen.

    Wer sich eingehender mit der Thematik abweichenden Verhaltens Jugendlicher beschäftigt hat, weiss, dass es nie nur eine Ursache für diese "Probleme" gibt. Genau deshalb kann MMA nicht alleine für solche Vorfälle verantwortlich gemacht werden. Der undifferenzierte, unbegleitete Konsum solcher Medienphänomene ist aber mitunter auch ein Teil der Ursachen - das darf ebenfalls nicht verleugnet werden.

    Es gilt, dass sich MMAler, Profis und Verbandsfunktionäre passiv und aktiv für eine sinnvolle Aufklärung einsetzen. Und das haben Mathi und Stocki in der Reportage sehr, sehr gut gemacht. Dass das nicht alles sein kann, sollte auch klar sein. Es gilt auch, dass sich gerade Sportler immer aktiv mit ihrer Rolle in der Gesellschaft auseinandersetzen und begreifen, was sie als Vorbild für Wirkungen zeitigen können - auch wenn diese vom Sportler nicht gewollt sind. Um ein Hollywood-Zitat zu bemühen: Aus grosser Macht wächst gross Verantwortung.

  5. #50
    Registrierungsdatum
    21.02.2008
    Ort
    Ingenbohl
    Alter
    29
    Beiträge
    18.774

    Standard

    Zitat Zitat von maximus Beitrag anzeigen
    hab mich gerade ein wenig ausgekotzt.

    obs was bringt, ist mir eigentlich wurscht. geschrieben ist geschrieben
    :

    bin auch grade dabei

  6. #51
    maximus Gast

    Standard

    Zitat Zitat von dominik777 Beitrag anzeigen
    Es liegen eben doch Resultate vor, die Rückschlüsse ergeben, dass bspw. gewalthaltige Computerspiele sich auf das Aggressionsverhalten negativ ausüben.
    Nachzulesen bspw. hier
    ot:

    ja, die gibt es auf jeden fall. dann gibt es diejenigen, die dem widersprechen und methodische probleme aufzeigen.
    es scheint so, als ob gewalthaltige games vor allem einen kurzfristigen effekt auf die aggression und das soziale verhalten haben. dies wurde aber auch vor allem bei kinder nachgewiesen.

  7. #52
    Fätze1 Gast

    Standard

    Nur noch eine Info bez. dem "Experten" Roland Zolliker, Zentralpräsident des Schweizerischen Karateverbandes.

    Er scheint gegen alles ein Problem zu haben was Vollkontakt Kampfsportarten sind. Denn er führt bei der Schweizer Jugend und Sport Stelle (J&S)eine Beschwerde gegen die IFK (Inter. Föderation of Karate) weil die Abt. Kyokushinkai den Antrag zur Fürderung durch das Jungen und Sport beantragt hat. Dabei bekäme das Kyokushinkai schweiz Fördergelder und Unterstützung durch den Bund bezüglich der Jungendförderung. Zolliker führt dagegen Beschwerde.


    Es scheint ein echt armer, verzweifelter, senieler und in seiner eigenen Welt gefangener Mann zu sein. Er tut mir echt leid............

  8. #53
    Registrierungsdatum
    21.02.2008
    Ort
    Ingenbohl
    Alter
    29
    Beiträge
    18.774

    Standard

    ja, dieser zolliker scheint ein echt echt armer typ zu sein...

    habe bisher immer nur schlechtes von ihm gehört, ein befreundeter karatetrainer hat auf die erwähnung des nahmens zolliker reagiert als wäre es ein rotes tuch.


    diese objekivität

  9. #54
    Soulstar Gast

    Standard

    Mit der Gründung des ersten Free-Fight-Verbandes ist die Debatte um den brutalen Kampfsport auch in der Schweiz lanciert. Der Gründer des Schweizer Ablegers, Mathias Aegler, verneint, dass ein brutaler Rambo sein müsse, wer diesen Sport mag. Er spricht lieber vom hohen Fitness-Faktor des Trainings, der die Leute in seine Kampfsportschule in Schaffhausen locken soll.
    Absolut nicht-wertend berichtet. Wo mit habt ihr den mehr erfolg? Spuren aus Gummibärchen oder dem guten, alten Geldschein an der Schnur?

  10. #55
    Rocky777 Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Kraken Beitrag anzeigen


    oh mann, ich habe ja vieles erwartet, aber gleich so?

    insbesondere die posts der anti-mma "pazifisten" von wegen hoffentlcih möglichst viele tote, und verbieten und überhaupt...

    die 3 tote in 100 jahren zu erwähnen, wohlbedacht, dass jährlich alleine in d-land über 80 menschen bei fussballspielen ums leben kommen...

    logisch, dass der karateverband über usn wettert, wir sind ja siene konkurrenz!

    wenn ich ne doku über COOP mache, gehe ich dann die leute vonder MIGROS fragen, wie sie über den coop denken?

    Und wie viele Leute spielen Fußball und wie viele machen MMA?

    Sieh es mal lieber prozentual, stehst doch sonst so auf Statistiken

    Doch das alle hier schreiben Free Fight sei nicht brutal, wundert mich schon. Zwar nicht unbedingt mehr als Kickboxen oder bla, aber es ist und bleibt doch trotzdem brutal.

    Habe aber auch für nein gestimmt

  11. #56
    Tao-te-king Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Soulstar Beitrag anzeigen
    Absolut nicht-wertend berichtet. Wo mit habt ihr den mehr erfolg? Spuren aus Gummibärchen oder dem guten, alten Geldschein an der Schnur?
    Weder mit dem einten noch mit dem anderen. In diesem Beitrag geht es um die FFA Swiss und um nichts anderes!!!
    Ebenso dieser von dir zitierte Satz (oder eben das fett geschriebene) ist ein Produkt des verdrehenden Reporters. Falls du dies genau so aufschnappst wie all die unwissenden und leicht gläubigen, dann sei dir hiermit gesagt, dass dies NIE so gedacht war!

  12. #57
    Registrierungsdatum
    21.02.2008
    Ort
    Ingenbohl
    Alter
    29
    Beiträge
    18.774

    Standard

    Zitat Zitat von Rocky777 Beitrag anzeigen
    Und wie viele Leute spielen Fußball und wie viele machen MMA?
    Sieh es mal lieber prozentual, stehst doch sonst so auf Statistiken
    Doch das alle hier schreiben Free Fight sei nicht brutal, wundert mich schon. Zwar nicht unbedingt mehr als Kickboxen oder bla, aber es ist und bleibt doch trotzdem brutal.
    'türlich spielen mehr leute fussball als es mma-kämpfer gibt....

    aber auch prozentual gesehen ist fussball einiges gefährlicher...

    in d-land fast 100 tote auf 80 mill. einwohner, pro JAHR, wie viele spielen davon fussball? sagen wir grosszügig ein drittel, also 27 mill.

    100 tote pro jahr mal 100 jahren durch 27 mill.

    auf 2700 fussballer stirbt einer am fussball
    (jetzt glaube ich an nen rechenfehler)

    und wenn wir jetzt davon ausgehen, dass mehr als 3000 leute weltweit mma praktizieren, ist mma weitaus ungefährlciher (mortalitätsrate)


    und ich finde ma mma ,auch wenn ich mir mühe gebe, NICHTS brutales!!

    brutal oder gewalttätig wäre es, einem wehrlosen, oder überhaupt jemandem gegen seinen willen z.B. verletzungen zuzufügen...

    MMA aber ist sportlicher wettkampf, beide sind freiwillig dort, und wissen, was alles passieren kann.


    wenn man anführt, dass ein kämpfer nicht vom anderen "ablässt", wenn dieser am verlieren ist, udn das brutal nennt, un dann:

    ist es also auch brutal, wenn ein 100m sprinter obwohl er schon vorsprung hat noch weiterrennt...er tut dies eindeutig als brutale aktion um seinen mittstreitern psychisches leid zuzufügen

    wenn ein gewichtheber absichtlcih ein gewicht anlegen lässt udn hebt, dass ein anderer nciht kann, ist das also ebenfalls brutal, die anderen können sich ned "wehren" denn sie können das gleiche gewicht nciht heben?

    sollte man gewichtheben auch verbieten? wenn der andere gewichtheber ncith aufgibt, sondern krampfhaft versucht dasselbe gewicht zu heben wie der champ, nun dann wird auch ER sich verletzen. ist das die schuld des ersten, weil er ein so grosses gewicht hib, dass der andere es unmöglich heben kann?

    wenn du es brutal findest, dass ein kämpfer den anderen aus der mount mit einer stärke bearbeitet, dass der andere unmöglich mithalten kann, sondern aufgeben MUSS...

    dann MUSST du jeglichen wettstreit, ALLES streben nach fortschritt auch verwerflich udn brutal finden!
    Geändert von Kraken (24-02-2009 um 09:53 Uhr)

  13. #58
    Registrierungsdatum
    24.08.2002
    Beiträge
    1.657

    Standard 26.11.2009 MMA Reportage auf RTL2

    MMA REPORTAGE auf RTL2
    Donnerstag, den 26.11.2009
    23:15 Uhr 20 Minuten


    Nachdem wir bei FocusTV so dermaßen verars.... wurden, habe ich mich mit einem Bekannten, der die LUDOLFS bei DMAX produziert, hingesetzt, wie wir was neutrales machen können, ohne dass ein Sender seine Negativ-Meinung darüberschreibt! Schwieriger Fall, da das TV natürlich nur spektakuräre Sachen bringt!

    Er schaffte es aber, einen Sendeplatz bei RTL2 zu bekommen - musste aber definitiv was dramatisches bringen!
    Gesagt, getan, wir hatten mit Anton Stolz einen MMA Newcomer bei MIXFIGHT BAD SALZUFLEN, der sehr sympatisch, fit und recht kampffähig war - aber seine Freundin war absolut gegen seinen Kampf im Käfig! Das war die perfekte Story für RTL2! Die beiden sollten also alles "für und wieder" unter sich austragen! Die Produktionsfirma aus München drehte drei volle Tage bei MIXFIGHT BAD SALZUFLEN das Training, beim OC 14 in Hamburg und dann auf der CFN 5 in Bielefeld als Hauptakt!

    Der Produzent rief heute direkt vom Schnitt aus München an und sagte, dass es eine sehr schöne Story - natürlich mit entsprechender Dramatik, aber mit happy end - geworden ist.

    Schaun wir mal was daraus wird!
    Geändert von mikeX (14-11-2009 um 09:28 Uhr)

  14. #59
    MalteHH Gast

    Standard

    Cool. Da bin ich ja mal gespannt.

  15. #60
    .-r4ki`` Gast

    Standard

    Hab da wohl was verpasst, was ist denn bei FocusTV vorgefallen? Kann mich jemand aufklären?

Seite 4 von 55 ErsteErste ... 234561454 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Focus TV über MMA
    Von dahakkuh im Forum Video-Clip Diskussionen zu MMA
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15-12-2009, 15:59
  2. Mayweather über MMA
    Von pretty boy im Forum MMA - Mixed Martial Arts
    Antworten: 103
    Letzter Beitrag: 31-07-2009, 21:58
  3. Entwicklung der Medienberichte im Kampfsport
    Von downbylaw im Forum Kampfkunst in den Medien, Büchern & Videos, Werbung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25-11-2008, 08:53
  4. Kurzgeschichte über MMA
    Von domi81 im Forum MMA - Mixed Martial Arts
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25-10-2008, 12:19
  5. Fudder.de über MMA
    Von maluco im Forum MMA - Mixed Martial Arts
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 23-04-2008, 22:51

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •