Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 26

Thema: KK gegen Migräne & Co.

  1. #1
    Sven K. Gast

    Standard KK gegen Migräne & Co.

    Das Ausüben von KKs kann Kopfschmerz und Migräne vorbeugen. Zu diesem
    Urteil kommt eine Studie der Klinik für Neurologie der UniKlinik Münster.
    Professor Stefan Evers, Vizepräsident der Deutschen Migräne- und
    Kopfschmerzgesellschaft, und seine Kollegen untersuchten mehr als 100 KKler.
    Die Schmerzhemmung ist, bei regelmäßig Trainierten, stärker aktiviert.
    So soll durch die Abhärtung nicht nur am Körper, sondern auch in Regionen,
    die nicht trainiert wurden ( Gesicht usw. ), die Schmerzschwelle erhöht werden.

    Die Studie selbst habe ich nicht gefunden. In dem Artikel schreiben sie aber
    von "asiatischen Kampfkünsten" und Kung Fu. Ich denke aber man kann das
    ausweiten.

    Quelle: Apothekenumschau vom 15 Dez. 09

  2. #2
    Maehne Gast

    Standard

    finde ich gut
    vielleicht hilft es ja wirklich, also während dem training habe ich eigentlich auch nie kopfschmerzen, naja außer ich bekomme mal wieder einen kopftreffer ab

  3. #3
    Spark Gast

    Standard

    Ich hab vor 2 Wochen beim Seil springen Kopfschmerzen bekommen... später beim Stand-Up und Grappling wars weg...

  4. #4
    John Preston Gast

    Standard

    Na ja die Apothekenumschau ist ja jetzt nicht das Superblatt, aber ich denke die Studie kann man so gelten lassen.

    Wenn ich hin und wieder Kopfschmerzen habe und trainiere sind die Schmerzen danach entweder weg oder zumindest stark verringert. Aber ich bin auch nicht wirklich ein Migränefall, sondern eher ein Verspannungsfall

  5. #5
    kinkon Gast

    Standard

    Hilft das auch gegen pløtzliche Migræne der holden Weiblichkeit?

  6. #6
    noppel Gast

  7. #7
    John Preston Gast

    Standard

    Zitat Zitat von kinkon Beitrag anzeigen
    Hilft das auch gegen pløtzliche Migræne der holden Weiblichkeit?
    Nein, da hilft nur Schweinkram

  8. #8
    Registrierungsdatum
    10.11.2004
    Alter
    43
    Beiträge
    7.025

    Standard

    Hier der Abstract mit der Quellenangabe (die Studie ist 2008 veröffentlicht worden):

    J Neurol Sci. 2008 Oct 15;273(1-2):108-11. Epub 2008 Aug 8.
    The influence of repetitive painful stimulation on peripheral and trigeminal pain thresholds.

    Dirkwinkel M, Gralow I, Colak-Ekici R, Wolowski A, Marziniak M, Evers S.

    Department of Neurology, University of Münster, Germany.

    We were interested in how continuous painful stimulation which is performed as inurement exercises in some Asian martial arts influences sensory and pain perception. Therefore, we examined 15 Kung Fu disciples before and after a 14 day period with repetitive inurement exercises and measured sensory and pain thresholds and intensities in both the trigeminal and the peripheral (peroneal nerve) region. The results of the probands were compared to those of 15 healthy control subjects who were performing sports without painful stimulation during this period. The probands showed a significantly decreased trigeminal pain intensity after repetitive electrical stimulation whereas the control subjects did not show any changes of sensory or pain perception during the study period. This suggests a change of central sensitisation and inhibitory control mechanisms in the nociceptive spinal or cerebral pathways by inurement exercises. In addition, pain thresholds showed an (not significant) increase after the study period whereas the control subjects showed a significant decrease of pain thresholds. In summary, our pilot study suggests that inurement exercises, i.e. repetitive painful stimulation, over a period of 14 days might induce changes of pain perception resulting in trigeminal pain habituation and higher pain thresholds.
    Grüße

    Kanken

  9. #9
    lennska Gast

    Standard

    Zitat Zitat von John Preston Beitrag anzeigen
    Nein, da hilft nur Schweinkram
    tatsächlich sorgen hauptsächlich die endorphine und das dopamin dafür, dass sex tatsächlich gegen migräne hilft.

    hab ich mal iwo gelesen

  10. #10
    sota Gast

    Standard

    Zitat Zitat von kinkon Beitrag anzeigen
    Hilft das auch gegen pløtzliche Migræne der holden Weiblichkeit?
    Nein!... da mußt Du schon härtere Geschütze auffahren!

    Aber zum Thema: Ich bin kein typischer Migräne-Typ. Aber ich kann auch keinen Unterschied feststellen. Habe jetzt nicht mehr oder weniger Kopfschmerzen.

  11. #11
    John Preston Gast

    Standard

    Zitat Zitat von lennska Beitrag anzeigen
    tatsächlich sorgen hauptsächlich die endorphine und das dopamin dafür, dass sex tatsächlich gegen migräne hilft.

    hab ich mal iwo gelesen
    Ich auch... gelesen

  12. #12
    Interruptus Gast

    Standard

    Wie immer ist das Geschehen sehr komplex denke ich. Viele Faktoren tragen zu einem Migräneanfall bei. Wenn man ein Migränemensch ist, muss man auf Ernährung, ausreichend Bewegung und Entspannung, ausreichend Schlaf, Stressbelastung usw achten.

    Ich las mal, dass Stresshormone die Anfälle begünstigen. Daher hilft auch Bewegung, Entspannung und Sex (es sei denn, er verursacht mehr Stress als er abbaut ). Das alles baut Stresshormone ab, wenn das richtige Maß gewählt wird.

  13. #13
    KK-Moni Gast

    Exclamation Falsch verstanden

    Hallo zusammen,

    da ich den Link aufs KK-Board in Google gesehen habe, wollte ich mich doch kurz einmal vorstellen und ein unglückliches Missverständnis aufklären.

    Ich habe die Kampfkunst-Studien in Münster und Bochum durchgeführt. Die Mitteilung über die erste Studie in Münster ging über die Deutsche Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft raus. Leider hat die Pressefrau es nicht für nötig gehalten, eine Mitteilung über meine Studie mit mir abzusprechen und da ich ja Mitglied in der Fachgesellschaft bin, hat sie sich gedacht: "Oh, das hat die Frau Doktor sicher an ihren Kopfschmerzpatienten ausprobiert." Gedacht, geschrieben. Ich habe es 24 h später gesehen, da war es schon übers ganze Internet verteilt. Ich war fuchsteufelswild - so eine leichtsinnige Laien-Übertragung von Grundlagenforschung auf Patienten. Stelle man sich vor, jemand hat nach einem schweren Schädelbruch mit instabilen Knochennähten Kopfschmerzen und geht zum Kickboxen? (das war jetzt etwas sehr anschaulich ).

    Also, in den Studien habe ich ausschließlich gesunde Kampfkünstler mit Breitensportlern verglichen. Sportgesunde Schmerzpatienten können dann irgend wann davon profitieren, wenn ich das Thema ausreichend untersucht habe.

    Da ich weiter "am Thema dran" bin, plane ich in der nächsten Zeit eine Umfrage zur allgemeinen alltäglichen Schmerzempfindlichkeit. Chronische Schmerzpatienten sind irgendwann auch im Alltag völlig auf harmlose Reize sensibilisiert. Kampfkünstler müssten genau das Gegenteil machen. Dies kann man in einem Fragebogen untersuchen.

    Ich melde mich hier noch mal, wenn dieser online ist, und würde mich über die rege Teilnahme freuen. Schließlich sollen noch mehr Leute wissen, dass Kampfkunst gesund ist und nicht nur "Hinterhofprügelei", wie viele Leute denken.

    Beste Grüße
    Moni

  14. #14
    humblehandsome Gast

    Standard

    Ich denke nicht das "Hinterhofprügelei" gesund ist :P

    Gibts ne Möglichkeit sich die Studie mal genauer anzusehen?

  15. #15
    Patihao Gast

    Standard

    Das ganze kann ich aus erfahrung nur bestätigen
    ich hatte früher ca. 5-7 mal im monat starken kompfschmerzen(laut arzt keine migräne)
    seitdem ich angefangen hab KK u.ä. zu machn hab ich kaum kopfschmerzen mehr gehabt.
    Uss Patihao

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. "Taktisch korrektes Verhalten & Dirty Tricks zur Prävention gegen gewalttätige Übergr
    Von Oest im Forum Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28-01-2009, 17:04
  2. Migräne - Triptane - Formigran
    Von Darkpaperinik im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11-04-2007, 09:05
  3. Ländervergleichskampf in Dubai WKA-Türkei&Germany gegen IKN-United Arab Emirates
    Von Thai-Kickboxing im Forum Kickboxen, Savate, K-1.
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27-02-2005, 20:29
  4. Mittel gegen Migräne
    Von smash im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10-08-2003, 17:23
  5. Kopfschmerzen/Migräne und Kampfsport
    Von Guido Reimann im Forum Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10-06-2003, 18:18

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •