Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 61 bis 75 von 101

Thema: Der Judo- Bücher- Thread

  1. #61
    Kanomann Gast

    Standard

    Ich sagte doch es ist empfehlenswert!!!!!
    Das Buch Nr.1 ist, wie rambat auch schreibt, fast unverzichtbar.

    Ich verstehe auch das es mit unendlich viel Mühe und Liebe zum Detail "gebaut" wurde.

    ... Trotzdem----- der Preis.

    ....meine persönliche Meinung !!!!

  2. #62
    Registrierungsdatum
    10.07.2009
    Alter
    57
    Beiträge
    69

    Standard

    Weiß jemand, wann der 2te Teil von Daigo erscheint ?
    Was noch nicht ist, kann noch werden.http://www.vantage-fighting.com/de

  3. #63
    Registrierungsdatum
    05.06.2007
    Ort
    Nähe Nordgrenze des Nachbarlandes
    Alter
    41
    Beiträge
    121

    Standard

    "Die Menschen sehen schlechtes Benehmen doch nur deshalb als eine Art Vorrecht, weil ihnen keiner auf's Maul haut!" Klaus Kinski

  4. #64
    Registrierungsdatum
    10.07.2009
    Alter
    57
    Beiträge
    69

    Standard

    Danke, Blueliner
    Was noch nicht ist, kann noch werden.http://www.vantage-fighting.com/de

  5. #65
    HOPLOblog Gast

    Standard Bittmann: Erwin von Baelz und die japanischen Kampfkünste

    Vielleicht ist in diesem Zusammenhang das Buch „Erwin von Baelz und die körperlichen Übungen. Leibeserziehung und traditionelle Kampfkünste im Japan der Meiji-Zeit" von Heiko Bittmann (2010) interessant.
    Geändert von HOPLOblog (13-02-2011 um 08:57 Uhr)

  6. #66
    Registrierungsdatum
    12.09.2009
    Beiträge
    435

    Standard

    Zitat Zitat von HOPLOblog Beitrag anzeigen
    Vielleicht ist in diesem Zusammenhang das Buch „Erwin von Baelz und die körperlichen Übungen. Leibeserziehung und traditionelle Kampfkünste im Japan der Meiji-Zeit" von Heiko Bittmann (2010) interessant.

    Zur Rezension des Buches.
    Ist jetzt auch mal gut mit der Werbung für deinen beknackten Blog. Steht eh nichts groß interessantes oder besonderes drauf...

  7. #67
    Marc27 Gast

    Standard

    Die Judo Wurftechniken ist ein tolles Buch.

  8. #68
    Registrierungsdatum
    29.12.2006
    Ort
    im Nordwesten
    Alter
    44
    Beiträge
    2.424

    Standard zurück zum Thema

    Huhu, es sei daran erinnert, daß dies der Thread für REZENSIONEN sein sollte, nicht für Beiträge á la ""Das Buch XY finde ich gut/ schlecht".

    Ich schau als Thread- Gründer hier von Zeit zu Zeit mal rein und seit Anfang Oktober 2010 hat niemand was Essentielles zu Buchinhalten geschrieben....
    "We don' t break boards, we break people."

  9. #69
    Registrierungsdatum
    23.06.2011
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    7.411

    Standard

    ähh, das passt jetzt auch nicht zu dem was du schreibst, aber bevor ich ein neues Topic aufmache, dachte ich, ich posts mal hier:

    Hab nen altes Buch gefunden, dass ich mir Ende der 90iger Anfang 2000 gekauft hatte. Heißt Judo vom humboldt-Verlag und ist aus dem Jahre 1983. Mir gehts um das Vorwort:

    "Nur wenigen ist bekannt, daß es ein Deutscher war, der um 1880 den entscheidenden Anstoß gab zur Wiederaufnahme der alten japanischen Kunst der Selbstverteidigung ohne Waffen. Es war Professor Dr. Erwin Baelz, Dozent an der Kaiserlichen Universität zu Tokio.

    Bis zu dieser Zeit übte man in den verschiedensten Städten die unterschiedlichsten Arten deiser Verteidigungsmethode, die uns unter dem Namen Jiu-Jitsu und Tai-Jitsu bekannt worden sind. Es wurden hier nach den alten überlieferten Techniken der Samurais (Ritter des japanischen Mittelalters bis 1879) gekämpft, und man war, entschlossen, nach den gleichen Regeln vorzugehen. Jigoro Kano, ein Student und Schüler von Professor Dr. Baelz, nah sich ebenfalls dieser verschiedene Systeme an und entwickelte nach einigen Jahren sein eigenes System, da er Ju-Do nannte.

    Aus allen Gebieten der damals geübten Verteidigungsarten, den Schlag-. Hieb-, Stoß-, Wurf- und Hebeltechniken, beschränkte er sich darauf, Grundwürfe, Halte-, Hebel-, Würgegriffe zu einer sportlichen Form, der Kampfsportart Judo, zusammenzuführen.

    ...."

    So (Schreibkrampf!!! $§%§§@""$!), der Grund warum ich soviel geschrieben habe ist, das ich deutlich machen wollte, das ich z. B. den letzten Absatz für absoluten Quatsch halte. Meine Frage ist, hat dieser Professor Dr. Baelz wirklich Kano maßgeblich beeinflusst und wenn ja, wie? Allerdings Zweifle ich stark an der Aussage des Autors (Rolf-Jürgen Krutwig, DAN-Träger in Judo und Ju-Jitsu des DDK und Kodokan etc. laut der Rückseite) wegen des von mir zitierten letzten Absatzes und der nicht-Benennung was der entscheidende Anstoß war.

    Gruß
    KeineRegeln

  10. #70
    Registrierungsdatum
    28.11.2007
    Ort
    Münster
    Beiträge
    288

    Standard

    Zitat Zitat von KeineRegeln Beitrag anzeigen
    [...]Meine Frage ist, hat dieser Professor Dr. Baelz wirklich Kano maßgeblich beeinflusst und wenn ja, wie? [...]
    Nein.

  11. #71
    Security Gast

    Standard

    Zitat Zitat von grosserdrache Beitrag anzeigen
    Weiß jemand, wann der 2te Teil von Daigo erscheint ?
    Ist endlich erschienen.
    http://www.amazon.de/Wurftechniken-K...3505261&sr=8-3

    »Wurftechniken des Kodokan Judo, Band 2« von Toshiro Daigo ? jetzt erschienen!

    Beste Grüße
    Geändert von Security (16-08-2011 um 15:35 Uhr)

  12. #72
    Registrierungsdatum
    29.12.2006
    Ort
    im Nordwesten
    Alter
    44
    Beiträge
    2.424

    Standard Krutwig, "Judo"

    Zitat Zitat von KeineRegeln Beitrag anzeigen
    Hab nen altes Buch gefunden, dass ich mir Ende der 90iger Anfang 2000 gekauft hatte. Heißt Judo vom humboldt-Verlag und ist aus dem Jahre 1983.
    Das Buch habe ich weiter oben im Thread bereits vorgestellt.
    Schön, daß wir über den bescheidenen Inhalt einer Meinung sind...
    "We don' t break boards, we break people."

  13. #73
    Registrierungsdatum
    23.06.2011
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    7.411

    Standard

    Hab deinen Post rausgesucht und gelesen^^

  14. #74
    gothicvoice Gast

    Standard Osaekomi

    Meiner Meinung nach ist das Buch "Osaekomi" aus der Reihe Judo Masterclass Techniques sehr empfehlenswert. Autor ist kein Geringerer als der Judo-Weltmeister von 1981, Katsuhiko Kashiwazaki (in Zusammenarbeit mit Duncan Mark). Da es auf englisch geschrieben ist (eine deutschsprachige Ausgabe ist mir noch nicht bekannt) sollte man zumindest die englischen _Basics drauf haben, aber da sämtliche Techniken mit zahlreichen gut fotografierten Schwarz-weiß-Bildern dokumentiert sind, empfiehlt sich dieses Büchlein vor allem den Judokas, die etwas für ihre Bodenarbeit tun möchten. Ich habe es mir als kleine Inspiration für meine diversen Auskomm- und Umdrehtechniken ausgesucht (zu dumm dass eine schwere Trainingsverletzung mir einen Strich durch meine Danvorbereitung gemacht hat). Jetzt bin ich vollgepumpt mit Wissen und kanns nicht anwenden

    Osaekomi ist jedenfalls eine Reise durch die Welt derselben (ua Ura-Gatame, Uki-Gatame, Kata-Gatame...) und zeigt auch sehr anschaulich wie man den Uke aus Bankstellung, Bauchlage etc in die jeweiligen Festhalter bekommt, aber auch, wie man selbst wieder daraus auskommen kann.

    In diesem Sinne: Viel Spaß damit - bin gespannt auf Eure Meinungen!

  15. #75
    Registrierungsdatum
    29.12.2006
    Ort
    im Nordwesten
    Alter
    44
    Beiträge
    2.424

    Standard

    Jep, ist ein empfehlenswertes Werk.
    Der Kollege Kashiwazaki war ja auch nicht umsonst in den 80´ern
    5 x japanischer Meister in Folge. Wenigstens mal kein selbsternannter Spezialist...
    "We don' t break boards, we break people."

Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Judo: Judo lernen in 30 Sekunden ;)
    Von Seb im Forum Japanische Kampfkünste
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11-07-2006, 21:10
  2. Injo Ryu Judo / Hamare Judo
    Von Lileu im Forum Japanische Kampfkünste
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08-02-2006, 11:34
  3. Bücher zum Thema Judo
    Von Greg5000 im Forum Japanische Kampfkünste
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30-08-2001, 20:32

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •