Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 29

Thema: vibrationsplatte

  1. #1
    Registrierungsdatum
    13.06.2011
    Ort
    In BW
    Beiträge
    698

    Standard vibrationsplatte

    hat jemand erfahrung mit vibrationsplatten wie z.b. power plate. kann mir gut vorstellen, das es sehr gut für die koordination und gleichgewicht ist.
    wie sieht es aber mit wirkung auf die muskelatur hinsichtlich wachstum aus.
    es wird ja werbung gemacht, das 10 min. auf der platte ca. 1 std. herkömmliches krafttraining ersetzen sollen. kann ich mir nicht so vorstellen.

  2. #2
    punktpunktpunkt Gast

    Standard

    Würde mich auch interessieren.


    Es gab früher mal so einen Vibrationsriemen (?) in den man sich hinein gelehnt hat, dachte dass das mittlerweile überholt wäre.

    Edit: das Video geht nicht, zu mindestens scheint es so einen Kram noch zu geben. Keine Ahnung was dran ist.

    Ein paar russische Sprinter (?) sprangen angeblich von relativ hohen Leitern, um durch die Erschütterungen leistungsfähiger zu werden. Das wurde jedenfalls im Buch "Born to Run" behauptet, auch wenn ich das genaue Zitat nicht mehr finde. Kann Bullshit sein.
    Geändert von punktpunktpunkt (21-11-2011 um 18:35 Uhr)

  3. #3
    KhRYZtAL Gast

    Standard

    Hi, also ich habe 1 1/2 jahre mit dem V-Plate, dass quasi ein besseres Powerplate ist trainiert. während dieser Zeit hab ichs quasi gemacht weils meine gesamte familie gemacht hat aber wirklich gebracht hats mir nicht wirklich was. das training ist schon intensiv, aber nachdem ich im fitnessstudio angefangen hab, hab ich direkt 3-4 kilo muskeln zugelegt im gegensatz zum powerplate training. finde es nicht so sehr empfehlenswert für muskelwachstum, aber für regeneration scheint es recht gut zu sein, zumindest kenne ich 2 bei denen es beim bandscheibenvorfall stark geholfen hat.

  4. #4
    30Shadow11 Gast

    Standard

    Also ich persönlich halte die Dinger eigentlich für ziemlichen Schwachsinn und würde einfaches ganz normales Eisentraininge zum Muskelaufbau empfehlen!

    Ob das für irgendwas anderes sinnvoll ist, weiß ich nicht!

  5. #5
    Registrierungsdatum
    25.11.2006
    Ort
    Berlin
    Alter
    57
    Beiträge
    168

    Standard

    Enstehungsgeschichte ist wohl Kosmonauten in der Schwerelosigkeit einigermaßen fit zu halten bzw. Menschen, die wegen Verletzung oder Behinderung nicht mobil sind. Zuende gedacht sagt mir das dass es wohl nicht so das Ding ist für andere Zielgruppen.
    Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche.
    Das ebensolche gilt für die Molche.

  6. #6
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    46
    Beiträge
    34.342

    Standard

    Also die Kombination ist gut, sprich Eisen auf der Plate.
    Mit dem Rücken drauf liegen und dann Bankdrücken oder vorgebeugtes Rudern.
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  7. #7
    30Shadow11 Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
    Also die Kombination ist gut, sprich Eisen auf der Plate.
    Mit dem Rücken drauf liegen und dann Bankdrücken oder vorgebeugtes Rudern.
    Hört sich in der Form schon interessant an! Allerdings denke ich, dass man dann eher die stabilisierende Muskulatur trainieren würde, da man ja quasi permanent in "Unruhe" ist! Sehe ich das richtig?

  8. #8
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    46
    Beiträge
    34.342

    Standard

    Zitat Zitat von 30Shadow11 Beitrag anzeigen
    Hört sich in der Form schon interessant an! Allerdings denke ich, dass man dann eher die stabilisierende Muskulatur trainieren würde, da man ja quasi permanent in "Unruhe" ist! Sehe ich das richtig?
    Ja, hast auch weniger am Gewicht geschaft, hast aber nen tierischen Muskelkater in der Stützmuskulatur.
    War während einer beruflichen Fortbildung, da wurde es angeboten.
    Und nach den 3 Wochen habe ich beim "normalen" drücken/ziehen im Schnitt 2 WH mehr machen können mit dem alten Gewicht.
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  9. #9
    Dao.Wing-Chun-Ler Gast

    Standard

    Ich hab mal gelesen dass es für den Muskelaufbau förderlich ist, sich vor der Krafteinheit für 5 Minuten darauf zu stellen.Warum das so ist wurde aber nicht erklärt, deshalb kann ich dir auch nicht sagen wie glaubhaft die Quelle ist

  10. #10
    Kicker Gast

    Standard

    Ich habe da mal- für nen Test- Liegestützen drauf machen sollen...und, jau, ich habe deutlcih weniger geschafft, als auf festem Boden!
    Ansonsten stand ich da nur mal öfter drauf, als ich Reha nach einer Knie-Op gemacht habe.

  11. #11
    30Shadow11 Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
    Ja, hast auch weniger am Gewicht geschaft, hast aber nen tierischen Muskelkater in der Stützmuskulatur.
    War während einer beruflichen Fortbildung, da wurde es angeboten.
    Und nach den 3 Wochen habe ich beim "normalen" drücken/ziehen im Schnitt 2 WH mehr machen können mit dem alten Gewicht.
    Ok, dann werde ich das bei Gelegenheit mal irgendwie testen!

  12. #12
    Ralph22 Gast

    Standard

    Zitat Zitat von 30Shadow11 Beitrag anzeigen
    Also ich persönlich halte die Dinger eigentlich für ziemlichen Schwachsinn und würde einfaches ganz normales Eisentraininge zum Muskelaufbau empfehlen!

    Ob das für irgendwas anderes sinnvoll ist, weiß ich nicht!
    + 1

    Gruss, Ralph

  13. #13
    Canny Gast

    Standard

    Ich habe das auch mal 5 Monate bei PowerPlate gemacht und wie gesagt, man soll 2 mal die woche ca 20 Minuten sich durchschütteln lassen.

    Also meine Erfahrung dazu ist, es kosten sehr viel Geld und bringt ehrlich gesagt nichts, ich habe keine Veränderung bemerkt, habe keine Muskel oder so aufgebaut, Gleichgewichtssinn ist auch gleich geblieben und Koordiation hat sich auch nicht wirklich verbessert, einfach nichts.


    Es macht spass, aber für den Pres ( pro Monat 84 Euro ) kann man sich was besseres vorstellen

    Teste es einfach aus, und mache dir ein Bild davon. Eine Probestunde schadet nicht.


    Gruss
    Canny

  14. #14
    Koona Gast

    Standard

    Merkliche Ergebnisse (beim Einen mehr, beim Anderen weniger) lassen sich wie schon gesagt durch die Kombination aus traditionellem schwerem Training und Vibrationstraining erzielen. Allerdings mind auch hier keine Wunder zu erwarten. Wer 80Kg drückt wird dadurch nicht in der halben Zeit auf 85 kommen. Einfach mal ausprobieren.

  15. #15
    Registrierungsdatum
    29.08.2020
    Beiträge
    75

    Standard

    Mal aus der Versenkung geholt, da im Zuge der Corona-Einschränkungen die Discounter gerade Vibrationsplatten für das Ersatztraining für Zuhause anbieten.

    Gibt es neuere Erkenntnisse seit 2011 ? Studien?

    Irgendwelche Tests zu den Discountermodellen?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •