Seite 5 von 45 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 61 bis 75 von 665

Thema: Cross Fit - Gefährliches McDojo? (AUUA)

  1. #61
    Registrierungsdatum
    28.11.2001
    Beiträge
    4.681

    Standard

    Zitat Zitat von nihonto Beitrag anzeigen
    <ironie>Na ja, in Düsseldorf kann man das doch locker bezahlen</ironie>
    hehe - naja, ich denke in der verbotenen stadt auf der falschen rheinseite, wär´s auch nicht billiger...

  2. #62
    Warrior Spirit Gast

    Standard

    das thema war ob, die druchschnitts CF clubs besagte mängel aufweisen und da scheinen die meisten diese negative erfahrung zu haben / negative erfahrungsberichte gehört zu haben.

    Ich weiss. Und ich bezweifle eben gerade dass die Leute die hier alles runtermachen schonmal persoenlich Crossfit in einer "durchschnittlichen" Box trainiert haben. Allerdings bin ich mir sicher dass sie haufenweise negative Erfahrungsberichte im Internet etc gelesen haben... die sind natuerlich dann alle repraesentativ und wahr, wogegen alle positiven Berichte von Leuten kommen die entweder keine Ahnung haben oder Crossfit Groupies sind und somit ignoriert werden koennen.

    Nicht ganz. CF wird vermarktet. Die Certification bekommst du, sofern du nur die Kohle hinlegst. Dadurch hast du "trainer" die nicht wissen, was sie unterrichten.

    Die Certification bekommst du seit ueber 18 Monaten nur noch wenn du die schriftliche Pruefung bestehst. Niemand zwingt dich irgendeinen Schein zu machen um CF zu trainieren. Trainer die nicht wissen was sie unterrichten gibts ueberall, also lassen wir die schwachsinngigen Totschlagargumente doch einfach mal weg.

    Alles wirkt beliebig und nix wird erklärt, geschweige denn auf persönliche Defizite einzelner Athleten eingegangen.

    Aha. Und in welcher Box ist dir das passiert? Oder hast du das irgendwo im Internet gelesen?

    Ich versteh das Argument nicht wieso ich 5 Wiederholungen sauber ausfuehren kann, aber 50 auf einmal nicht mehr... das ist doch lediglich Konzentrationsabhaengig.
    Ernsthaft?


    Ja ernsthaft. Ich kann einen Double Under korrekt ausfuehren, und 50 auch. Ebenso 1 Pushup und 50 auch. Ebenso 1 Deadlift mit 60kg und 50 auch. Natuerlich kann ich keine 50 Deadlifts mit 120kg obwohl ich auch da 1 schaffe.. aber das ist ein scaling Problem und kein Problem der WH Zahl. Und jetzt widerlegt mir diese Tatsache mal mittels Trainingslehre.

    Trotzdem besteht Glassman auf diesen Aussagen.
    Er sagt auch das Sportwissenschaften ein Mythos sind, und Periodisierung von Training "Hexenwerk."

    Ich verstehe nicht, warum man da noch drüber diskutieren muss...


    Das versteh ich auch nicht. Ich diskutiere ueber sowas auch nicht und geb dir Recht dass diese Aussagen aeusserst fragwuerdig sind. Nach meiner eigenen Erfahrung funktioniert CF jedenfalls (um Grundlagenfitness zu verbessern, nicht um 250lbs zu deadliften) und deshalb seh ich ueber gewisse Aussagen mancher Leute hinweg, sind schliesslich auch alles nur Menschen. Natuerlich kann man sich daran aufhaengen wenn einem nichts besseres einfaellt um ein Trainingssystem schlecht zu machen, aber jeder der CF mal ausprobiert und sich dazu eine vernuenftige Box sucht (ich kann Muenchen, Stuttgart, Heidelberg und Ansbach auf jeden Fall empfehlen) wird in der Lage sein Hype von Realitaet zu unterscheiden.


    Die WoDs sind Murks.
    Die Theorie ist Murks.


    Wow... die Eloquenz deiner Argumentation ist atemberaubend. Du haettest Jurist werden sollen. Oder Wissenschaftler. Ok ich sehe du hast Recht und ich werde sofort meine Ueberzeugung, die ja lediglich auf persoenlicher Erfahrung basiert, aufgeben und von jetzt an deinem leuchtenden Vorbild folgen!

    Ich kann den Hype um Crossfit auch nicht nachvollziehen . Den Krempel kann man auch in jedem guten und ambitionierten Leichtathletikverein oder Gewichtheberverein erlernen für nen Bruchteil an Kohle.

    Da geb ich dir zum Teil voellig Recht. Aber was wenn ich nicht NUR Leichtathlet oder NUR Gewichtheber werden will? Wenn ich ausserdem Schwimmen, Seil klettern, Handstandlaufen, Turnen an den Ringen... lernen will? Nicht um in einem der Spezialisierungen Wettkaempfe zu bestreiten, sondern nur um alle Aspekte der Fitness gleichmaessig zu trainieren? Geh ich dann in den Leichtathletikverein, Gewichtheberverein, Turnverein, Schwimmverein...? Dann wirds erstens auch teuer und zweitens laesst sich das zeitlich kaum vereinbaren. Bei Crossfit machst du eben alles zusammen.

    Zur Qualitaet der Trainer: bei uns haben wir Leute die Techniktrainings mit uns in ihren Spezialgebieten machen. Unser OLY Coach ist ein Lv.2 USA Weightlifting Coach (Mark Rippetoe ist auch Lv.2) und Program Coordinator fuer das Human Performance Enhancement Program fuer die US Special Forces, unser Schwimmcoach ist active duty US Navy Seal und ist 4 Jahre im College fuer die Naval Academy geschwommen.
    Ich glaub qualitativ koennen wir ganz gut mit dem Leichtathletikverein oder der Gewichtheberklitsche um die Ecke mithalten

    wie viele leute waren da anwesend?
    Die preise sind wirklich heftig...


    Der gaengige Preis in Deutschland liegt bei ca 100 Euro im Monat. Ein Coach kann maximal 10 Leute vernuenftig betreuen und da wir keine 90% zahlende Karteileichen haben, sondern nur Mitglieder die regelmaessig kommen, laesst sich das nicht billiger bewerkstelligen.

    Gruss
    Michael

  3. #63
    Registrierungsdatum
    07.10.2010
    Alter
    45
    Beiträge
    4.508

    Standard

    Zitat Zitat von Warrior Spirit Beitrag anzeigen

    Nicht ganz. CF wird vermarktet. Die Certification bekommst du, sofern du nur die Kohle hinlegst. Dadurch hast du "trainer" die nicht wissen, was sie unterrichten.

    Die Certification bekommst du seit ueber 18 Monaten nur noch wenn du die schriftliche Pruefung bestehst.
    Du meinst die Multiple Choice Bögen?
    Und was sagt das über die Fähigkeiten des Trainers aus, zum Beispiel Olympisches Gewichtheben zu unterrichten? Oder Kreuzheben? Oder Turnübungen?
    Denn das sind die Grundlagen der Übungen, die via CF wild vermischt und irgendwie vermarktet werden.


    Zitat Zitat von Warrior Spirit Beitrag anzeigen
    Ich versteh das Argument nicht wieso ich 5 Wiederholungen sauber ausfuehren kann, aber 50 auf einmal nicht mehr... das ist doch lediglich Konzentrationsabhaengig.
    Ernsthaft?


    Ja ernsthaft.
    Und hiermit sollten wir die Diskussion beenden.

    Natuerlich kann ich keine 50 Deadlifts mit 120kg obwohl ich auch da 1 schaffe.. aber das ist ein scaling Problem und kein Problem der WH Zahl. Und jetzt widerlegt mir diese Tatsache mal mittels Trainingslehre.
    Natürlich ist das ein Problem der WH Zahl. Denn du schaffst aufgrund der Ermüdung keine weiteren sauberen Wiederholungen.
    Wenn du anstatt der DL jetzt sagen wir mal nen BB-Snatch nimmst sollten selbst dir die Probleme aufgehen.
    Hoffe ich.


    Erfahrung funktioniert CF jedenfalls (um Grundlagenfitness zu verbessern, nicht um 250lbs zu deadliften)
    Es ging um 750lbs. 250lbs sind ein Witz.

    Zitat Zitat von Warrior Spirit Beitrag anzeigen
    und deshalb seh ich ueber gewisse Aussagen mancher Leute hinweg, sind schliesslich auch alles nur Menschen. Natuerlich kann man sich daran aufhaengen wenn einem nichts besseres einfaellt um ein Trainingssystem schlecht zu machen,
    Wir reden vom CF Cheffe. Dessen Meinung und Ansichten CF einfach prägen. Daher gibt es keine Trainingsplanung, keine Periodisierung, etc. in CF.


    Die WoDs sind Murks.
    Die Theorie ist Murks.


    Wow... die Eloquenz deiner Argumentation ist atemberaubend. Du haettest Jurist werden sollen. Oder Wissenschaftler.
    Wir hatten das schon ausführlicher erklärt. Wenn du diese Bereiche jetzt ignorierst, dann ist das deine Sache.




    Da geb ich dir zum Teil voellig Recht. Aber was wenn ich nicht NUR Leichtathlet oder NUR Gewichtheber werden will? Wenn ich ausserdem Schwimmen, Seil klettern, Handstandlaufen, Turnen an den Ringen... lernen will?
    Dann wirst du in jedem dieser einzelnen Bereiche ganz furchtbar miese Ergebnisse erzielen.
    Aus diesem Grund braucht CF ja auch eigene Wettkämpfe. Da ansonsten die Sieg Chancen für CFler eben eher lau sind.

    Zur Qualitaet der Trainer: bei uns haben wir Leute die Techniktrainings mit uns in ihren Spezialgebieten machen. Unser OLY Coach ist ein Lv.2 USA Weightlifting Coach (Mark Rippetoe ist auch Lv.2)
    Rippetoe will seit 2 jahren nichts mehr mit CF zu tun haben.
    Wer auf CF.com einen Link zu startingstrength.com postet wird gebannt.
    ( http://startingstrength.com/resource...t=13588&page=1 )

    Und es ist kein Wunder warum du den Namen des Ersatzmannes nicht ausschreibst


    Ich glaub qualitativ koennen wir ganz gut mit dem Leichtathletikverein oder der Gewichtheberklitsche um die Ecke mithalten
    Weil ihr ein paar gute Leute hattet, sagt das leider nichts über die Qualität in den CF Boxen aus, da die Trainer da eben nicht über diese Qualifikationen verfügen.
    Wie auch? Du hast ja selbst geschrieben, dass auch nur ein halbwegs vernünftiges Training in all diesen Disziplinen nicht machbar ist. Von einer Trainerausbildung wollen wir da gar nicht erst reden...
    Geändert von DerLenny (07-02-2012 um 13:45 Uhr)

  4. #64
    Warrior Spirit Gast

    Standard

    Und was sagt das über die Fähigkeiten des Trainers aus, zum Beispiel Olympisches Gewichtheben zu unterrichten? Oder Kreuzheben? Oder Turnübungen?

    Das sagt so gut wie nichts aus. Kein Trainerschein den jemand vorweist gibt dir die Garantie dass derjenige ein guter Trainer ist. Genauso wie das bei Dan Urkunden der Fall ist. Niemand nimmt einem die Verantwortlichkeit dafuer ab sich einen guten Trainer auszusuchen und den kontinuierlich selber zu bewerten.

    Es ging um 750lbs. 250lbs sind ein Witz.

    War (m)ein Schreibfehler

    Wir reden vom CF Cheffe.

    Stimmt. Und trotzdem leg ich nicht alles auf die Goldwaage NUR weils von ihm kommt. Genauso wie jemand der an den Kram in der Bibel glaubt nicht ALLES darin fuer sinnvoll halten muss. Wundert mich wieso DU dich so an den Worten von Glassman festsetzt und ich nicht. Obwohl ich CF mache und du nicht.

    Natürlich ist das ein Problem der WH Zahl. Denn du schaffst aufgrund der Ermüdung keine weiteren sauberen Wiederholungen.
    Wenn du anstatt der DL jetzt sagen wir mal nen BB-Snatch nimmst sollten selbst dir die Probleme aufgehen.

    Gut und dann nehmen wir anstatt 50 WH eben 10 WH... Der Punkt ist doch der: Sollte die WH Zahl in Kombination mit dem Gewicht zu schwer gewaehlt sein um die WH Zahl sauber durchzufuehren hast du Recht, wenn es richtig gewaehlt wird habe ich Recht. Am Ende Hab ich in beiden Faellen Recht, denn wenn das Gewicht/WH bei einer Uebung falsch gewaehlt wurde ist es ein Scaling Problem... und da geb ich gerne zu dass das ein problem fur Anfaenger darstellt. Die laesst man dann aber anstatt BB Snatches eben Front Squats machen, oder KB Snatches oder was anderes was Sinn fuer denjenigen macht. Die WODs auf der CF Seite sind fuer Spitzenathleten gemacht, alle anderen sollten die WODs sowieso scalen, allerdings...und da geb ich dir auch Recht, kapieren das viele CrossFit Anfaenger nicht und selbst manche Coaches machen das falsch und ignorieren die Anweisung: Form comes first!

    Dann wirst du in jedem dieser einzelnen Bereiche ganz furchtbar miese Ergebnisse erzielen.
    Aus diesem Grund braucht CF ja auch eigene Wettkämpfe. Da ansonsten die Sieg Chancen für CFler eben eher lau sind.


    Ganz furchtbar miese? Das wuerde ich bestreiten. Aber selbst im Crossfit Training Guide steht schon explizit drin dass CF nur dazu da ist die Grundlagenfitness in den 10 Teilbereichen (Cardiovascular & Respiratory Endurance, Stamina, Strength, Flexibility, Power, Speed, Coordination, Agility, Balance, Accuracy) zu VERBESSERN. Niemand den ich kenne behauptet (Glassmans 750 lb Deadlift mal ausgenommen) dass man mit CF Training alleine so gut wird dass man Wettkaempfe in anderen Disziplinen gewinnt. Genausowenig nehm ich an dass Athleten aus anderen Disziplinen in den CF Games sehr gut abschneiden wuerden. Es kommt halt drauf an was ich will: Will ich Gewichtheber werden, oder Leichtathlet oder eben meine allgemeine Fitness verbessern (die oben genannten 10 Aspekte). Und deshalb ist das Programm eben fuer Leute wie Polizisten, Feuerwehr und Militaer sehr gut, weil die alllgemeine Fitness und nicht Spezialbereiche benoetigen.

    Und es ist kein Wunder warum du den Namen des Ersatzmannes nicht ausschreibst

    Weil der nicht der Ersatzmann fuer Rippetoe ist, was du hier offensichtlich hineininterpretiert hast sondern der Coach der in meiner Box coacht. Da er fuer US-SF arbeitet veroeffentliche ich hier keinen Namen, der tut auch nichts zur Sache.

    Weil ihr ein paar gute Leute hattet, sagt das leider nichts über die Qualität in den CF Boxen aus, da die Trainer da eben nicht über diese Qualifikationen verfügen.
    Wie auch? Du hast ja selbst geschrieben, dass auch nur ein halbwegs vernünftiges Training in all diesen Disziplinen nicht machbar ist. Von einer Trainerausbildung wollen wir da gar nicht erst reden...


    Weist du was schade ist, dass du die paar Argumente die halbwegs vernuenftig sind immer durch unmengen von Polemik und falschen Zitaten meiner Aussagen anreichern musst. Mir ists ehrlich gesagt zu muehselig weiterhin auf sowas zu antworten, also spar dir das wenn du weiterdiskutieren willst.
    1. Ich HATTE diese Leite nicht, ich HABE sie immer noch.
    2. Meins ist auch eine CF Box, also sagt das sehr wohl etwas ueber die Trainerqualitaet in (einigen, aber zumindest einer) Box aus. Und wenn meine nicht die Superausnahme ist sondern vielleicht oberes drittel, dann haben 33% der Boxen noch bessere Coaches als ich.
    3. Ich hab geschrieben dass es zeitlich nicht moeglich waere jede Einzeldisziplin in einem spezialisierten Verein zu trainieren und dass es eben gerade innerhalb des CF Konzeptes moeglich wird

  5. #65
    Krav-M Gast

    Standard

    Hallo Liebe Leute,

    Mache seit einigen Jahren Krav Maga.

    Kenne "crossfit" vom training, hat aber nicht viel mit sowas da zu tun.

    Bei uns ist ein Crossfit eine Art harter Parcour bei dem man sehr physische, gut gewählte, sinnvolle Übungen für Kampfsportler (zb Glimmzüge, Pumpen, Squat,....) in einem Zeitfenster von zb 15 Min dürchläuft, sprich man wird 15 hart arbeiten dabei aber immer drehen sodass der ganze Körper abgedeckt wird, ohne zu sehr zu forcieren. ist zwar sehr anstrengend aber nicht übertrieben...in der Form ist es eher ein hartes Zirkeltraining was ich so als sehr gutes Fitnesssystem ansehe. Crossfit alleine reicht natürlich nicht. Aber in der richtigen Dosis, mit den richtigen Übungen, vom richtigen Trainer ist es meiner Meinung nach ein ausgezeichnetes Übungsystem das jedem gut tun würde. Aber es gibt wie immer Leute dies zum äussersten Treiben wollen. Lächerlich finde ich, dann lieber etwas mehr zeit nehmen und ordentlich trainieren. aber kenn auch nicht viel von purem Kraftraining.
    Wünsche allen viel Spass und Motivation bei eurem Kampfsport

    Andreas

  6. #66
    Registrierungsdatum
    07.10.2010
    Alter
    45
    Beiträge
    4.508

    Standard

    Zitat Zitat von Warrior Spirit Beitrag anzeigen
    Das sagt so gut wie nichts aus. Kein Trainerschein den jemand vorweist gibt dir die Garantie dass derjenige ein guter Trainer ist.
    Noch mal: Du schreibst selbst, dass man nicht mal die einzelnen Disziplinen sinnvoll trainieren kann. Wie willst du dann auf Trainerniveau kommen?
    Um sinnvoll CF Unterrichten zu können, bräuchtest du eine Ausbildung auf mindestens ÜL Niveau in 4 oder 5 Disziplinen.
    Wobei das Zeug, was sie dir da beibringen würden aber im krassen Gegensatz zu dem steht, was du bei der CF Cert gelernt hast. Aben weil Coach nichts von Sportwissenschaften oder Periodisierung hält.



    Gut und dann nehmen wir anstatt 50 WH eben 10 WH...
    Könnten wir machen, wenn CF Workouts nicht eben diese unglaublich dummen WH Zahlen bei PL und Oly Übungen hätten.

    Der Punkt ist doch der: Sollte die WH Zahl in Kombination mit dem Gewicht zu schwer gewaehlt sein um die WH Zahl sauber durchzufuehren hast du Recht,
    Heutiges WoD:
    Five rounds for time of:
    Run 400 meters
    185 pound Deadlift, 21 reps
    Wie würdest du denn dieses Workout für den Anfänger skalieren?
    Hat jeder seine eigene Hantel, damit er das Gewicht reduzieren kann? Wird jeder konstant überwacht, und sobald die Form schlechter wird, wird interveniert?

    Die WODs auf der CF Seite sind fuer Spitzenathleten gemacht, alle anderen sollten die WODs sowieso scalen


    Ganz furchtbar miese? Das wuerde ich bestreiten. Aber selbst im Crossfit Training Guide steht schon explizit drin dass CF nur dazu da ist die Grundlagenfitness in den 10 Teilbereichen (Cardiovascular & Respiratory Endurance, Stamina, Strength, Flexibility, Power, Speed, Coordination, Agility, Balance, Accuracy) zu VERBESSERN. Niemand den ich kenne behauptet (Glassmans 750 lb Deadlift mal ausgenommen) dass man mit CF Training alleine so gut wird dass man Wettkaempfe in anderen Disziplinen gewinnt.
    Lies mal eure CF FAQ durch.



    Wie auch? Du hast ja selbst geschrieben, dass auch nur ein halbwegs vernünftiges Training in all diesen Disziplinen nicht machbar ist. Von einer Trainerausbildung wollen wir da gar nicht erst reden...


    Weist du was schade ist, dass du die paar Argumente die halbwegs vernuenftig sind immer durch unmengen von Polemik und falschen Zitaten meiner Aussagen anreichern musst.
    Ok. Extra für dich, hier dein Zitat:

    Zitat Zitat von Warrior Spirit Beitrag anzeigen
    Aber was wenn ich nicht NUR Leichtathlet oder NUR Gewichtheber werden will? Wenn ich ausserdem Schwimmen, Seil klettern, Handstandlaufen, Turnen an den Ringen... lernen will? Nicht um in einem der Spezialisierungen Wettkaempfe zu bestreiten, sondern nur um alle Aspekte der Fitness gleichmaessig zu trainieren? Geh ich dann in den Leichtathletikverein, Gewichtheberverein, Turnverein, Schwimmverein...? Dann wirds erstens auch teuer und zweitens laesst sich das zeitlich kaum vereinbaren. Bei Crossfit machst du eben alles zusammen.
    Wenn du nicht das Training auf vernünftigen Niveau halten kannst, wie willst du das Training auf einem guten Niveau halten können?

    (BTW, könntest du evtl. auch Zitate benutzen? Das würde deinen Text wirklich lesbarer machen)


    3. Ich hab geschrieben dass es zeitlich nicht moeglich waere jede Einzeldisziplin in einem spezialisierten Verein zu trainieren und dass es eben gerade innerhalb des CF Konzeptes moeglich wird
    Du musst doch selbst zugeben, dass diese Logik nicht nur hinkt, sondern sich wie ein überfahrender Zombie nur noch mit den Händen voran zieht
    "Da ich all das nicht richtig trainieren kann, mache ich etwas CF, dann wird das möglich"?

    Bin dann mal aus der Diskussion weg, da ich dir zum einen nicht dein Geschäft mies reden will (evtl. hast du ja wirklich den CF Schuppen, der wirklich gutes Training bietet), aber zum anderen die Diskussion wirklich müssig finde

  7. #67
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    21.611

    Standard

    Zitat Zitat von DerLenny Beitrag anzeigen
    Noch mal: Du schreibst selbst, dass man nicht mal die einzelnen Disziplinen sinnvoll trainieren kann. Wie willst du dann auf Trainerniveau kommen? Um sinnvoll CF Unterrichten zu können, bräuchtest du eine Ausbildung auf mindestens ÜL Niveau in 4 oder 5 Disziplinen.
    das sagt ein ju jutsu trainer.......

    mal ehrlich: crossfit funktioniert nur, wenn man eine individuelle betreuung hat, sonst wird es übel. für einen main stream fitnesstrend ist es einfach zu technisch...
    Geändert von marq (07-02-2012 um 15:51 Uhr)

  8. #68
    Registrierungsdatum
    07.10.2010
    Alter
    45
    Beiträge
    4.508

    Standard

    das agt ein ju jutsu trainer .
    JuJu ist seit 12 Jahren kein Misch-System mehr

  9. #69
    Registrierungsdatum
    02.09.2001
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Beiträge
    7.089

    Standard

    Es gibt einfach Übungen die kann man in hohen Wiederholungszahlen ausführen und andere halt nicht......

    Natürlich ist es hardcore erst 400 Meter zu rennen und dann Kreuzheben zu machen, aber meiner Meinung nach ist das grob fahrlässig.

    Gewichtheben im schweren Bereich erfordert Konzentration und Technik und die ist einfach nicht gegeben, wenn man vorher seinen Puls auf 180 jagt.

    Egal ob guter oder schlechter Trainer, das hat damit nix zu tun, das ist eine Frage des Programms.

    Wenn ich Zirkeltraining mache, dann achte ich drauf das ich die Übungen so strukturiere, das es auch irgendwie passt.

    Wenn ich also einen Double Clean and Press mit zwei Kettlebells einbauen will, mach ich den am Anfang und nicht nachdem ich 100 Burpees und 100 Swings ausgeführt habe.

    Übungen wie Kreuzheben, schwere Kniebeugen, usw. sollte man alleine und mit Konzentration ausführen und nicht in irgendwelchen Zirkeln und in einem extremen Erschöpfungszustand.

    Wer sowas will, kann mit Bodyweight Exercises ein hardcore Workout entwerfen, welches wesentlich ungefährlicher ist.

    Tschüß
    Björn Friedrich

  10. #70
    Warrior Spirit Gast

    Standard

    Sorry wegen den Zitaten, ich blick die Zitatfunktion nicht

    Heutiges WoD:
    Zitat:
    Five rounds for time of:
    Run 400 meters
    185 pound Deadlift, 21 reps
    Wie würdest du denn dieses Workout für den Anfänger skalieren?
    Hat jeder seine eigene Hantel, damit er das Gewicht reduzieren kann? Wird jeder konstant überwacht, und sobald die Form schlechter wird, wird interveniert?


    Ja jeder hat seine eigene Hantel. Ja jeder wird soweit es geht ueberwacht und korrigiert sobald seine Form verbessert werden kann. Dafuer sind die Coaches bei uns da...zum coachen.
    Fuer Anfaenger runter auf 3 rounds und ein Gewicht mit dem er in der ersten Runde die 21 reps ohne Pause mit korrekter Form durchfuehren kann. Hinweisen darauf dass es ok ist Pausen zu machen und das Reps in schlechter Form nicht zaehlen.

    Den WOD schaff ich RX'ed, die Deadlifts in guter Form sind kein Problem weil das fuer mich nur ca 50% von meinem 1 Rep max sind... meine 400m sind dafuer nicht grade schnell weil nach den Deadlifts meine Beine eher Gummikonsistenz haben... Kann sein dass ich in runde 2 u 3 bei den Deadlifts jeweils nach 7 Reps ne kurze Pause mache um durchzuatmen


    Lies mal eure CF FAQ durch.

    Ich weiss es ueberfordert dich konkret zu sein.

    Zitat:
    Zitat von Warrior Spirit
    Aber was wenn ich nicht NUR Leichtathlet oder NUR Gewichtheber werden will? Wenn ich ausserdem Schwimmen, Seil klettern, Handstandlaufen, Turnen an den Ringen... lernen will? Nicht um in einem der Spezialisierungen Wettkaempfe zu bestreiten, sondern nur um alle Aspekte der Fitness gleichmaessig zu trainieren? Geh ich dann in den Leichtathletikverein, Gewichtheberverein, Turnverein, Schwimmverein...? Dann wirds erstens auch teuer und zweitens laesst sich das zeitlich kaum vereinbaren. Bei Crossfit machst du eben alles zusammen.
    Wenn du nicht das Training auf vernünftigen Niveau halten kannst, wie willst du das Training auf einem guten Niveau halten können?


    Ok ich erklaer das nochmal anders: Wenn ich MMA machen will, dann kann ich entweder MMA trainieren, oder aber ich lern Boxen, Treten und Grappling jeweils separat. Das Problem ist dass du in der Boxschule eben nicht NUR Schlagen lernst sondern noch allen moeglichen anderen Kram (Fitness etc) , ebenso im Tretverein und im Grapplingclub genauso. Am Ende waerst du natuerlich in allem besser als der MMA Mann, wuerdest aber 3 mal so viel Trainingszeit aufwenden.


    Zitat:
    3. Ich hab geschrieben dass es zeitlich nicht moeglich waere jede Einzeldisziplin in einem spezialisierten Verein zu trainieren und dass es eben gerade innerhalb des CF Konzeptes moeglich wird
    Du musst doch selbst zugeben, dass diese Logik nicht nur hinkt, sondern sich wie ein überfahrender Zombie nur noch mit den Händen voran zieht
    "Da ich all das nicht richtig trainieren kann, mache ich etwas CF, dann wird das möglich"?


    Ja genau. Ich muss als Coach den Leuten ja auch nur die Basics in den jeweiligen Disziplinen beibringen und dazu brauch ich keineswegs "Uebungsleiterniveau" wie auch immer man das definiert. Ich habs geschafft all meinen Maedels nen Handstand beizubringen und die ersten schaffen Muscle ups. Ich muss niemanden auf das Niveau eines Wettkampfturners bringen oder zum Marathonlaeufer machen. Ergo muss ich auch nicht die gleiche Ausbildung haben wie ein Uebungsleiter der sich auf einen Bereich spezialisiert hat. Die meisten Leute die auf ein CF Cert gehen sind selbst schon jahrelang im "normalen" Fitnessbereich als Trainer taetig oder haben sonst einen sportlichen Hintergrund. Die 2 Coaches in Heidelberg haben zB Sportwissenschaft studiert. Wer glaubt nach nem Wochenendseminar n kompetenter Coach zu sein, nur weil er eine Urkunde bekommen hat, sorry aber der braucht mal nen Realitaetscheck.

    Bin dann mal aus der Diskussion weg, da ich dir zum einen nicht dein Geschäft mies reden will (evtl. hast du ja wirklich den CF Schuppen, der wirklich gutes Training bietet), aber zum anderen die Diskussion wirklich müssig finde

    Wie gut meine Box ist kann jeder rausfinden der sich dafuer ernsthaft interessiert... er muss nur mal vorbeikommen und mitmachen

    Gruss
    Michael

  11. #71
    Warrior Spirit Gast

    Standard

    Gewichtheben im schweren Bereich erfordert Konzentration und Technik und die ist einfach nicht gegeben, wenn man vorher seinen Puls auf 180 jagt.

    Richtig.
    1. 185 lbs sind bei mir 50% von 1RM... das ist kein schwerer Bereich.
    2. Bei 185 Puls, zweimal tief durchatmen dann bist du auf 150.... dann sollte es gehen

    Egal ob guter oder schlechter Trainer, das hat damit nix zu tun, das ist eine Frage des Programms.

    Es ist eine Frage dessen ob der Trainer das Programm richtig an nicht-Profis anpassen kann.

    Gruss
    Michael

  12. #72
    Registrierungsdatum
    17.04.2009
    Ort
    Berlin Wedding, Junge!
    Beiträge
    1.139

    Standard

    Und wie kommt man zu diesem WoD? Auf mich wirken alle WoDs absolut beliebig...

  13. #73
    coug4r Gast

    Standard

    Ja ernsthaft. Ich kann einen Double Under korrekt ausfuehren, und 50 auch. Ebenso 1 Pushup und 50 auch. Ebenso 1 Deadlift mit 60kg und 50 auch. Natuerlich kann ich keine 50 Deadlifts mit 120kg obwohl ich auch da 1 schaffe.. aber das ist ein scaling Problem und kein Problem der WH Zahl. Und jetzt widerlegt mir diese Tatsache mal mittels Trainingslehre.
    50 DLs mit 60 kg in sauberer Ausführung. Lass maln Video sehen.

  14. #74
    Registrierungsdatum
    07.10.2010
    Alter
    45
    Beiträge
    4.508

    Standard

    Und wie kommt man zu diesem WoD? Auf mich wirken alle WoDs absolut beliebig...
    Natürlich sind sie beliebig.
    Programming, Periodization, etc. sind eh BS. Und das Leben selbst ist ja auch Zufall, du weisst doch nie, ob du nicht morgen gezwungen bist auf einem Bosu Ball stehend Kettlebell zu jonglieren, nachdem du 1200m weit Walking-Lunges machen musstest.

  15. #75
    Registrierungsdatum
    25.06.2005
    Ort
    Fürth
    Alter
    34
    Beiträge
    4.531

    Standard

    Zitat Zitat von Warrior Spirit Beitrag anzeigen
    Ja genau. Ich muss als Coach den Leuten ja auch nur die Basics in den jeweiligen Disziplinen beibringen und dazu brauch ich keineswegs "Uebungsleiterniveau" wie auch immer man das definiert.
    Genau so würde ich aber "Übungsleiterniveau" definieren: Man hat die Basics (plus X) drauf und kann die Basics 100%ig vermitteln. Das "nur" sollte man sich sparen, weil die Basics - na? - genau! die Grundlage für alles weitere sind. Wenn ich den Leuten was falschen beibringe, schadet das evtl. nicht sofort - aber wenn sie dann in Gewichts- und WH-Bereich vordringen, wo evtl. doch die Haltung den Unterschied ausmacht zwischen Bandscheiben-Vorfall und gesundem Rücken...
    Naja... Komische Einstellung für einen Trainer...

Seite 5 von 45 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Krav Maga Street Defence Cross Fit Training
    Von Krav Maga Essen im Forum Video-Clip Diskussionen zu Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22-01-2009, 14:02
  2. Cross Fit Trainingsprogramme
    Von marq im Forum Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11-09-2007, 13:13
  3. Gefährliches Schwert (Videoclip)
    Von Mister Little im Forum Waffen in Kampfkünsten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27-07-2005, 07:37
  4. mcdojo
    Von tigercrane im Forum Kampfkunst in den Medien, Büchern & Videos, Werbung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21-09-2002, 00:36

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •