Seite 5 von 10 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 61 bis 75 von 142

Thema: Skurrile Darbietungen

  1. #61
    zennozen Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Luce Bree Beitrag anzeigen
    Also ich sehe mir immer wieder gerne die Sochin von Tsuchiya sensei an

    In meinen Augen sehr, sehr gelungen...fast noch besser als die Sochin von Kagawa sensei...oder meine

    Tsuchiya Kata Demonstration: Sochin - YouTube
    Ja! Fand ich auch recht beeinduckend, bis ich nach dem 30. Mal hinschauen oder so :-P feststellte, dass er viele Techniken "schiebt" und gar nicht oder erst zu spä peitscht. Dann war ich ernüchtert etwas.

  2. #62
    Registrierungsdatum
    24.02.2013
    Beiträge
    1.495

    Standard

    Zitat Zitat von zennozen Beitrag anzeigen
    Ja! Fand ich auch recht beeinduckend, bis ich nach dem 30. Mal hinschauen oder so :-P feststellte, dass er viele Techniken "schiebt" und gar nicht oder erst zu spä peitscht. Dann war ich ernüchtert etwas.

    Ich weiß ja nicht was du da siehst.. ich seh das jedenfalls nicht.
    Super Kata meines Erachtens... am Ende kann man vielleicht behaupten das ihm die Puste ausgeht, aber alles andere ist meines Erachtens echt frech!

  3. #63
    Registrierungsdatum
    23.01.2012
    Beiträge
    1.061

    Standard

    Ich würde das nicht als Schieben bezeichnen, sondern eher als Drang nach vorne
    Und das geradezu in einer sensationellen Art und Weise
    _________________________
    "Das Weiche besiegt das Harte, das Schwache triumphiert über das Starke." (Lao-Tse)

  4. #64
    zennozen Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Luce Bree Beitrag anzeigen
    Ich würde das nicht als Schieben bezeichnen, sondern eher als Drang nach vorne
    Und das geradezu in einer sensationellen Art und Weise
    Nicht falsch verstehen, ich mecker jetzt nicht rum , weil ichs selbst so gut kann, nneeein, sondern weil ich was sehe, das mit einer Idee nich zusammen passt.

    Den "Drang" nach vorn find ich zB gar nicht passend in Karate.
    Man braucht Ruhe. Aus dieser Ruhe zu explodieren, darin sehe ich die Schönheit in einer Bewegung und auch den Sinn des Ganzen für mich.

    Ruhe verschafft Überblick. Er würde seinen Drang nach vorn ja im Kumite auch nicht zeigen wollen, oder? Er will den Partner durch eine plötzliche Explosion überraschen. So wirds mir zumindest beigebracht *gg

    Aber wie auch immer ... er zeigt schon eine seeeehr schöne Kata!! ich mecker immer an allem herum. mit mir selbst bin ich am schlimmsten

  5. #65
    Registrierungsdatum
    12.11.2009
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Alter
    26
    Beiträge
    1.098

    Standard

    Zitat Zitat von zennozen Beitrag anzeigen
    Nicht falsch verstehen, ich mecker jetzt nicht rum , weil ichs selbst so gut kann, nneeein, sondern weil ich was sehe, das mit einer Idee nich zusammen passt.

    Den "Drang" nach vorn find ich zB gar nicht passend in Karate.
    Man braucht Ruhe.
    Sagt jemand mit dem Pseudonym "zen no zen"

    Aber der Tiger ist ja auch nicht umsonst das Symbol für einen der am weitesten verbreiteten Stilrichtungen.
    Knowing is not enough, we must apply. Willing is not enough, we must do.

  6. #66
    Registrierungsdatum
    23.01.2012
    Beiträge
    1.061

    Standard

    Zitat Zitat von The little Dragon Beitrag anzeigen
    Sagt jemand mit dem Pseudonym "zen no zen"

    Aber der Tiger ist ja auch nicht umsonst das Symbol für einen der am weitesten verbreiteten Stilrichtungen.


    Da bist Du mir glatt zuvorgekommen...
    _________________________
    "Das Weiche besiegt das Harte, das Schwache triumphiert über das Starke." (Lao-Tse)

  7. #67
    Registrierungsdatum
    12.11.2009
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Alter
    26
    Beiträge
    1.098

    Standard

    Zitat Zitat von Luce Bree Beitrag anzeigen


    Da bist Du mir glatt zuvorgekommen...
    Knowing is not enough, we must apply. Willing is not enough, we must do.

  8. #68
    zennozen Gast

    Standard

    Zitat Zitat von The little Dragon Beitrag anzeigen
    Sagt jemand mit dem Pseudonym "zen no zen"

    Aber der Tiger ist ja auch nicht umsonst das Symbol für einen der am weitesten verbreiteten Stilrichtungen.
    moooooment, liebe Freunde ...

    1. was hat das mit meinem Namen zu tun? Gerade "zen no zen" beschreibt diese Ruhe und die "Verbundenheit" mit dem Gegner und dem Universum :-P doch am besten, oder nicht?

    2. RICHTIG, und was machen Tiger bevor sie angreifen? Sie ruhen in sich, fixieren die Beute und springen heraus zundzwar aus dem nichts. also aus zen wenn man so will, aus ruhe und gelassenheit (Zen ist eh nicht so erklärt, aber jetzt mal passend zum thema) - zumindest machte das meine Katze Emma

  9. #69
    Registrierungsdatum
    23.01.2012
    Beiträge
    1.061

    Standard

    Zitat Zitat von zennozen Beitrag anzeigen
    moooooment, liebe Freunde ...

    1. was hat das mit meinem Namen zu tun? Gerade "zen no zen" beschreibt diese Ruhe und die "Verbundenheit" mit dem Gegner und dem Universum :-P doch am besten, oder nicht?

    2. RICHTIG, und was machen Tiger bevor sie angreifen? Sie ruhen in sich, fixieren die Beute und springen heraus zundzwar aus dem nichts. also aus zen wenn man so will, aus ruhe und gelassenheit (Zen ist eh nicht so erklärt, aber jetzt mal passend zum thema) - zumindest machte das meine Katze Emma
    Ich sehe in der Kata schon eine innere Ruhe, allerdings auch eine unverkennbare Aura, die eine Art "Schutzwall" um ihn herum bildet.
    So nach dem Motto: "Komm mir nicht zu nah, sonst wirst du pulverisiert..."

    Insofern ein äußerst gelungener Vortrag der Kata Sochin...in meinen Augen
    _________________________
    "Das Weiche besiegt das Harte, das Schwache triumphiert über das Starke." (Lao-Tse)

  10. #70
    Registrierungsdatum
    12.11.2009
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Alter
    26
    Beiträge
    1.098

    Standard

    Zitat Zitat von zennozen Beitrag anzeigen
    moooooment, liebe Freunde ...

    1. was hat das mit meinem Namen zu tun? Gerade "zen no zen" beschreibt diese Ruhe und die "Verbundenheit" mit dem Gegner und dem Universum :-P doch am besten, oder nicht?

    2. RICHTIG, und was machen Tiger bevor sie angreifen? Sie ruhen in sich, fixieren die Beute und springen heraus zundzwar aus dem nichts. also aus zen wenn man so will, aus ruhe und gelassenheit (Zen ist eh nicht so erklärt, aber jetzt mal passend zum thema) - zumindest machte das meine Katze Emma
    Ok, aber dann allgemein zu sagen "Drang nach vorne passt nicht zum Karate" ist nich so schlau
    Knowing is not enough, we must apply. Willing is not enough, we must do.

  11. #71
    zennozen Gast

    Standard

    Zitat Zitat von The little Dragon Beitrag anzeigen
    Ok, aber dann allgemein zu sagen "Drang nach vorne passt nicht zum Karate" ist nich so schlau
    nein, ist sehr wohl schlau, mein Lieber.
    Es gibt keinen Drang nach vorn. Dieses ganze Gerede um Zen hat mich nämlich letztendlich überzeugt als ich gesehen habe wie Avi Rokah, der langjährige Schüler vom verstorbenen Nishiyama, Sachen vorführte.

    Ich kürze das alles ab in zwei, drei Sätzen - man müsste echt ne gaaaanze Menge erzählen um irgendwann auf den Punkt zu kommen - daher hier nur ein Fazit, was aber so gehört/erzählt erstmal ziemlich naiv klingt, aber es gibt eben konkrete Übungen mit denen man sich solchen Zuständen in Ansätzen nähern kann:

    Der Gegner, ist nur ein Teil meiner Umwelt. Es kann genauso gut jemand mit einem Stein auf mich schmeißen, diesen Stein müsste ich mit der selben Konzentration abwehren/meiden können wir meinen Gegner vor mir.

    Mein Fazit: ausschließlich innere Ruhe.

    Aber wie gesagt, das ist aus meinem Munde eh nur blabla, weil ich in Wahrheit einfach KEINE AHNUNG habe was Zen ist. Die Idee dahinter versuche ich jedoch durch Übungen zu kultivieren - erleichtern übrigens das Kumite ungemein

    Und die Kata braucht dieselbe Konzentration wie Kumite und auch Kihon - alles eins.

  12. #72
    Registrierungsdatum
    12.11.2009
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Alter
    26
    Beiträge
    1.098

    Standard

    Zitat Zitat von zennozen Beitrag anzeigen
    Der Gegner, ist nur ein Teil meiner Umwelt. Es kann genauso gut jemand mit einem Stein auf mich schmeißen, diesen Stein müsste ich mit der selben Konzentration abwehren/meiden können wir meinen Gegner vor mir.

    Mein Fazit: ausschließlich innere Ruhe.
    Wie kommst du von der "Geschichte" mit dem Stein auf das Fazit?

    Innere Ruhe und der Drang nach vorne schließt sich meiner Meinung nach nicht aus.
    Knowing is not enough, we must apply. Willing is not enough, we must do.

  13. #73
    zennozen Gast

    Standard

    Zitat Zitat von The little Dragon Beitrag anzeigen
    Wie kommst du von der "Geschichte" mit dem Stein auf das Fazit?

    Innere Ruhe und der Drang nach vorne schließt sich meiner Meinung nach nicht aus.
    Ich mache mal im PM weiter, das schweift glaube ich zusehr vom Thema ab.

  14. #74
    Registrierungsdatum
    12.11.2009
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Alter
    26
    Beiträge
    1.098

    Standard

    Zitat Zitat von zennozen Beitrag anzeigen
    Ich mache mal im PM weiter, das schweift glaube ich zusehr vom Thema ab.
    Ok
    Knowing is not enough, we must apply. Willing is not enough, we must do.

  15. #75
    Registrierungsdatum
    23.01.2012
    Beiträge
    1.061

    Standard

    Zitat Zitat von zennozen Beitrag anzeigen
    Ich mache mal im PM weiter, das schweift glaube ich zusehr vom Thema ab.
    Hey...ihr könnt mich doch nicht einfach aus der Diskussion ausschließen...
    ICH hab doch schließlich die Kata gepostet...so haben wir nicht gewettet
    _________________________
    "Das Weiche besiegt das Harte, das Schwache triumphiert über das Starke." (Lao-Tse)

Seite 5 von 10 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •