Umfrageergebnis anzeigen: Wird Sparring benötigt um SV / Kampf-fähig zu werden.?

Teilnehmer
113. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Nein, vollkommene Zeitverschwendung.

    7 6,19%
  • +es ist eine weniger geeignete Trainingsmethode um SV- / Kampf-fähig zu werden.

    7 6,19%
  • Ja, sollte schon sein.

    39 34,51%
  • +es ist absolut nötig um die gelernten Techniken mal in der Anwendung zu prüfen

    86 76,11%
Multiple-Choice-Umfrage.
Seite 3 von 14 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 45 von 202

Thema: Des WT Prof. Irrtümer 3.0 / Sparring

  1. #31
    Zongeda Gast

    Standard

    WT-Herb hat es im Prinzip mal wieder kongenial auf den Punkt gebracht. Sparring wie es die Sportler machen ist für die SV einfach nicht sinnvoll.

    Aus diesem Grund habe ich auf den ersten Punkt geklickt.

    Wenn man Sport machen will ist Sparring sicher eine feine Sache. Dann kann man umeinander herumhüpfen und Techniken einschleifen. In der SV und speziell dem waffenlosen Waffenkampf wird ein Verhalten benötigt, das sich den Situationen anpasst und die jeweils passende Antwort auf die Problemstellung des Gegenübers findet.

  2. #32
    Registrierungsdatum
    12.06.2005
    Ort
    Stockton (state of shock)
    Beiträge
    6.010

    Standard

    Zitat Zitat von Zongeda Beitrag anzeigen
    WT-Herb hat es im Prinzip mal wieder kongenial auf den Punkt gebracht. Sparring wie es die Sportler machen ist für die SV einfach nicht sinnvoll.

    Aus diesem Grund habe ich auf den ersten Punkt geklickt.

    Wenn man Sport machen will ist Sparring sicher eine feine Sache. Dann kann man umeinander herumhüpfen und Techniken einschleifen. In der SV und speziell dem waffenlosen Waffenkampf wird ein Verhalten benötigt, das sich den Situationen anpasst und die jeweils passende Antwort auf die Problemstellung des Gegenübers findet.
    Genau, und wie das funktioniert wissen die Wtler.

  3. #33
    Registrierungsdatum
    10.12.2008
    Beiträge
    3.342

    Standard

    Zitat Zitat von WT-Herb Beitrag anzeigen

    Für die Belange der SV ist das sportive Sparring nicht ausreichend. Es geht uns darum, zu trainieren, wenn Angreifer sich anders verhalten, als im eigenen System, daß Angreifer auch "unfeine" Mittel, wie Gegenstände einsetzen können, wenn mehrere Personen angreifen, daß sehr viel stärkere Personen, weit über der eigenen Gewichtsklasse heraus, angreifen, wenn räumliche Beschränkungen vorliegen, wenn Scherben oder andere gefährliche Gegenstände den Boden zur Gefahrenquelle machen, wenn sich das Geschehen auf eine Treppe verlagert und so weiter. DAS sind zu berücksichtigende Faktoren einer sinnvollen Vorbereitung auf eine SV-Situation. Übliches Sparring hilft da rein gar nix, außer körperliche Attribute zu fördern. (Was im Einzelfall ja auch mal wichtig sein kann)
    und wie trainiert man solche dinge? verstreut ihr vor dem sparring glasscherben auf dem boden oder baut ne leiter auf? ich kann mir da echt nix drunter vorstellen. und wenn jemand mit gegenständen bzw. waffen angreift sieht das sparring dann so aus dass der angreifer mit der intention "angreift" bei der ersten berührung umzufallen, wie in unzähligen wt-videos zu sehen? und wenn nicht: wie trainiert ihr die abwehr im sparring wenn ihr eure spezialwaffen wie augenstiche und klöten-kicks nicht anwenden könnt? weil was ich so vom wt gehört/gelesen habe, werden quervergleiche mit anderen kampfkünsten/kampfsportarten doch genau mit dem argument abgelehnt dass sich wt dafür beschneiden müsste. im wt-sparring muss es das nicht?

  4. #34
    Registrierungsdatum
    11.01.2007
    Ort
    München
    Alter
    39
    Beiträge
    8.205

    Standard

    Mein Gott, freut euch doch, dass sie Sparring machen und dass ihr Recht habt.

    Dass so ein elitärer Verband, der stzolz drauf ist alles anders zu machen, das aus Werbegründen anders nennt und aus u.a. denselben Gründen ein bißchen anders macht ist ja wirklich kein Drama.

    Außer für die, die nur ihren Weg für das Maß aller Dinge halten. Aber die sind auch nicht besser als KRK und WT-Herb.
    "Man kann wissen, wie man siegt, ohne fähig sein, es zu tun" Sunzi
    Kikai Tanden (Kendo, Iaido); ESV; Bushido Aying

  5. #35
    Zongeda Gast

    Standard

    Da ich ja eine Weile raus bin aus der Nummer würde ich vorschlagen wir posten gleich mal ein paar Schulen in denen Sparring betrieben wird.

    1) WT-Herbs Schule
    2) JimBos Schule
    3) .... vielleicht hilft mir jemand weiter.

  6. #36
    Registrierungsdatum
    11.01.2007
    Ort
    München
    Alter
    39
    Beiträge
    8.205

    Standard

    3) Plaz's Schule
    4) Meine frühere Schule
    5) Schule irgendwo in Franken (nach verlässlicher Auskunft)
    .
    .
    .
    "Man kann wissen, wie man siegt, ohne fähig sein, es zu tun" Sunzi
    Kikai Tanden (Kendo, Iaido); ESV; Bushido Aying

  7. #37
    Joergus Gast

    Standard

    Gibt in der oben genannten (wahrscheinlich bis zu unendlich gehenden) Liste auch Videos von den Sparringseinheiten, bzw. ist jemand in der Lage welche zu zeigen, gerne auch per PM ? :-)

  8. #38
    Registrierungsdatum
    11.01.2007
    Ort
    München
    Alter
    39
    Beiträge
    8.205

    Standard

    Glaub mir, wenn ich eins hätte, würd ich es schon längst veröffentlicht haben.....Nur damit Ruh ist.....
    "Man kann wissen, wie man siegt, ohne fähig sein, es zu tun" Sunzi
    Kikai Tanden (Kendo, Iaido); ESV; Bushido Aying

  9. #39
    Joergus Gast

    Standard

    Zitat Zitat von DeepPurple Beitrag anzeigen
    Glaub mir, wenn ich eins hätte, würd ich es schon längst veröffentlicht haben.....Nur damit Ruh ist.....
    Wie wärs mit einem "Poste dein Sparringvideo Thread" damit jeder verschiedenste Videos von SICH SELBST oder SEINEN SCHÜLERN posten kann, gerne auch mit Sturmhaube, damit kein *ing *ungler Angst haben, muss dass nur sein Video zerrissen wird!

    Ich bin sogar bereit, meine alten, technisch grausamsten Sparringvideos zu präsentieren!

  10. #40
    Saint Germain Gast

    Standard

    Übliches Sparring hilft da rein gar nix, außer körperliche Attribute zu fördern. (Was im Einzelfall ja auch mal wichtig sein kann)
    Klassischer Fall von nichts verstanden ... wer im Chaos (freies Sparring) nicht lernt sein Kampfverhalten beizubehalten, der lernt es nicht. Weder in Übungen, noch im Szenario Sparring, noch sonstwo.
    Im üblichen Sparring lernt man eben alles "echt", und das ist essentiell für wirkliches Können. Chi-Sau Spielereien, BD, Lat-Sau oder ReakTsun machen natürlich auch Spaß, aber ohne Sparring bringt das halt alles nichts. Das ist alles nur Trockenschwimmen, wie man an allen verfügbaren Videos schön sehen kann.

    Gruß SG

  11. #41
    Registrierungsdatum
    25.07.2011
    Ort
    "Fast" am "Weißwurstäquator"
    Beiträge
    3.681

    Standard

    Zitat Zitat von DeepPurple Beitrag anzeigen
    Glaub mir, wenn ich eins hätte, würd ich es schon längst veröffentlicht haben.....Nur damit Ruh ist.....
    keine angst, vom VT gibt es doch genug...

    was mal nice to know wäre, ist wie es bei der EWTO aussieht.

    denn eine organisation, die ein SV system anpreist, sollte doch in der lage sein "augenscheinlich" zu beweisen,
    "wie" sie jenseits von "toten bewegungsmustern" & "CS" etc., ihre anhänger SV fähig macht...

    da gibt es z.B von den hybriden massenweise videos.... KM, KFM, Alpha etc.pp

    denn wer SV predigt, sollte auch nachweißen können, dass er methoden nutzt, die SV fähig machen.

    zumindest m.M.n

    Zitat.: ciws
    "Ja, weil gegen MMAler niemand eine Chance hat. Die vergiften unser Trinkwasser und fressen Nachts unsere Kinder."

  12. #42
    Registrierungsdatum
    10.12.2008
    Beiträge
    3.342

    Standard

    Zitat Zitat von Saint Germain Beitrag anzeigen
    Klassischer Fall von nichts verstanden ... wer im Chaos (freies Sparring) nicht lernt sein Kampfverhalten beizubehalten, der lernt es nicht. Weder in Übungen, noch im Szenario Sparring, noch sonstwo.
    Im üblichen Sparring lernt man eben alles "echt", und das ist essentiell für wirkliches Können. Chi-Sau Spielereien, BD, Lat-Sau oder ReakTsun machen natürlich auch Spaß, aber ohne Sparring bringt das halt alles nichts. Das ist alles nur Trockenschwimmen, wie man an allen verfügbaren Videos schön sehen kann.

    Gruß SG
    so siehts aus. ist halt ein bisschen wie die frage: wer hat bessere chancen zur nächsten insel zu schwimmen wenn das schiff untergeht? 1.der leistungsschwimmer der jeden tag etliche runden im schwimmbad dreht (aber eben "nur" im schwimmbad) und körperlich top-fit ist. oder 2.derjenige gerne mal zum "trockenschwimmen" geht und sich dabei pläne austüftelt was er tuen würde oder könnte wenn ihm im ozean ein hai ihn angreift oder ein riesen-kalmar oder eine bewaffnete schlägertruppe mit schusswaffen

  13. #43
    Registrierungsdatum
    17.11.2009
    Beiträge
    9.151

    Standard

    Hallo Dr.Jab,

    warum kannst Du Dir das nicht vorstellen? Ich habe das doch recht anschaulich beschrieben. Natürlich legen wir keine Scherben aus. Aber wir trainieren dann in dem Bewußtsein, daß das „da unten“ böse ist, also bitte schön oben bleiben.

    Wir machen gelegentlich Sparring im Treppenhaus. Zwei mal konnten wir unser Training in mein damaliges Keller-Stamm-Pup-Kneipen-Restautrant, verlegt, mit dessen Eigner ich befreundet war (viel eng stehendes Mobiliar, Stühle, Tische, Gegenstände). Man kann sich auch mal an den Strand bewegen oder in eine Kiesgrube, wo loser tiefer Sand die Fußarbeit erschwert. Man kann auch mal Sparring im Winter draußen betreiben, also mit der normalen Winterbekleidung.... das fordert auch ganz gut. Es gibt auch Kellertreppen mit verschlossenen Türen, als Sackgasse, wo keiner mal so eben weg kann und sich dort zu viert völlig frei fordern. Einfach auch mal ein wenig kreativ sein. Im „normalen“ Training geht es mehr um erweiterte Partneübungen, in denen der Schüler zunächst sein Thema lernt und erst dann pö a pö gesteigert gefordert wird. Themen können dann variiert werden, bis dahin, daß der geforderte Schüler das Thema, dem er ausgesetzt wird, nicht kennt. Es gibt sooo viele Möglichkeiten, das Thema SV thematisch zu behandeln. Übliches sportives Sparring ist für unsere Zwecke jedenfalls nicht zu gebrauchen.


    Gruß, WT-Herb
    Kommunikation ist die Kunst des Zuhörens.

  14. #44
    Registrierungsdatum
    13.03.2010
    Beiträge
    4.466

    Standard

    Zitat Zitat von WT-Herb Beitrag anzeigen
    bis dahin, daß der geforderte Schüler das Thema, dem er ausgesetzt wird, nicht kennt.
    Thema meint Szenario?

  15. #45
    Registrierungsdatum
    17.11.2009
    Beiträge
    9.151

    Standard

    Nein, ja, nein auch....
    ES meint, daß der Übende nicht weiß (wissen soll), was gleich passiert.

    Gruß, WT-Herb
    Kommunikation ist die Kunst des Zuhörens.

Seite 3 von 14 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Des WT Prof. Irrtümer 2.0 / Der Anti–Grappler
    Von Doc Norris im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 311
    Letzter Beitrag: 31-07-2012, 18:08
  2. Des WT- Professors Irrtümer 1.0
    Von Doc Norris im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 292
    Letzter Beitrag: 24-07-2012, 06:55
  3. Populäre Irrtümer: Chen-Stil
    Von Hanspeter im Forum Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 25-02-2011, 13:55
  4. Irrtümer der Wing Chun Geschichte?
    Von sandramueller im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19-05-2008, 07:51
  5. Snake Style Fakten und Irrtümer
    Von Sascha im Forum Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 09-11-2007, 11:44

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •