Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 16 bis 30 von 125

Thema: *ing*ung - "echte" Kampfsequenzen angucken.

  1. #16
    Registrierungsdatum
    09.12.2009
    Ort
    Hamburg
    Alter
    46
    Beiträge
    136

    Standard

    Zitat Zitat von chuckybabe Beitrag anzeigen
    Ob das letztendlich noch sichtbar ist beim Kampf interessiert mich im Endeffenkt nur sekundär
    OK, aber wie evaluierst/bewertest du das dann sonst? Anhand des Erfolgs? Wenn er/sie gewinnt, dann war es WingChun, wenn nicht, dann war es eben kein WC?

    Worüber definiert sich *ing*ung, wenn ich es auf der Ebene des technisch-taktischen Drillumfangs, den damit zusammenhängenden Trainingsanteiligkeiten im Gegensatz zu den erkennbar davon umgesetzten Elementen in unkooperativen Einheiten betrachte?
    Äh ... bitte was?

  2. #17
    Registrierungsdatum
    22.02.2002
    Ort
    Switzerland
    Beiträge
    4.532

    Standard

    Zitat Zitat von Zongeda Beitrag anzeigen
    Jetzt mal dumm gefragt:
    Wundert dich das nicht ein bisschen, wenn du deine Trainingsbewegungen nicht im Kampf machst?
    Könntest du nicht auch was anderes machen und trotzdem den gleichen Effekt erzielen?
    Nö, die aktionen an der Boxbirne eines Boxers wirst Du so auch nicht wieder finden. Die Drills jedoch schon, unsere Drills wird man auch im Kampf wieder finden.

    Ist das noch Yong Chun im Kampf oder einfach "Schweizer Schlagringen nach Ma-Shao-De"?
    Soll das eine Frage oder eine Provokation sein?

    Woran machst du dein Yong Chun (ausser an den Prinzipien - aber die haben andere Derivate evtl. auch) eigentlich fest?
    Es gibt kein "mein Yong Chun" und das habe ich auch nirgends zum Ausdruck gebracht. Falls andere Derivate diesselben Prinzipien haben; Umso besser

    Und worin siehst den qualitativen Unterschied zwischen gutem und schlechtem Yong Chun?
    Ein gutes Yong Chun hat eine Didaktik die es ermöglicht die Prinzipien durch Fähigkeiten abrufbar umzusetzen.
    Wer das schafft und wer nicht, solche Wertungen in der Öffentlichkeit überlasse ich anderen.


    Könnte ich zu dir fahren, mich ein Wochenende lang instruieren lassen und dann ein guter Ma-Shao-De Yong Chun Trainer werden weil ich deine Übungen einfach 1:1 kopiere?
    Du könntest jederzeit zu mir kommen und Dir die Yong Chun Prinzipien aus unserer Sicht erklären lassen. Was Du daraus machst oder profitierst ist Dir und Deinem Talent überlassen. Von 1:1 Kopieren halte ich im übrigen wenig.

    Und nur so nebenbei ein Ma Shao-De Yong Chun hast Du erfunden, nur dass wir uns verstehen.
    Geändert von Ma Shao-De (29-07-2012 um 18:37 Uhr)

  3. #18
    Registrierungsdatum
    23.10.2010
    Alter
    30
    Beiträge
    9.410

    Standard

    Zitat Zitat von chuckybabe Beitrag anzeigen
    Sorry, wegen der Videos, habe echt gedacht, dass da ausschließlich Anfänger zu sehen sind. Vielleicht habe ich auch einfach falsche Vorstellungen, von dem was geht.

    Aber Du verstehst mich hoffentlich schon, was mich da wundert:
    Wenn man immer Chi Sao und Trapping Sequenzen sieht und in den diversen Imageclips ja auch wohl bewusst gezeigt bekommt, muß dass ja anscheinend ein wichtiges Kernelement der Arbeit im *ing*ung sein, mit dem ein nicht ganz kleiner Teil der Trainingszeit verbracht wird.

    Deswegen meinte ich, dass man bei guten Leuten doch solche typischen Chi Sao/Trapping Sequenzen zumindest in kleinen Teilen wiederfinden müßte, auch wenn man sich im Rahmen unkooperativer Szenarien bewegt.

    Klappt ja mit den Grounfighting-Drills und Stand-Up-Drills im MMA, Sanda, Shootfighting, Thaiboxing usw. doch auch. Da erkennt man sofort die Beziehung aus Drill/Übung und der Umsetzung im unkooperativen Szenario.
    MMn. sieht man das auch beim Wing Chun. Es kommt halt darauf an was ich mir anschaue bzw was ich mir erwarte zu sehen. In VTtrainigsvideos sehe ziemlich genau das was ich dann im Kampf mit VT sehe. Bei Applied Wing Chun kann ich mir es auch vorstellen. Immerhin scheinen die ihr zeug regelmäßig zu sparren und zu crosssparren. Bei dem Video der DefenceGroup sieht man mMn. sehr viel Wing Chun. Sicher mit Fehlern, was nun mal auch der Erfahrung und dem Trainingsstand des Kämpfers zu schulden ist. Also verstehe ich nicht ganz was du noch erwartest??
    Oder ist dir das Niveau der Kämpfer zu schlecht??
    Wie gesagt wenn du WT erwartest wirst du bitter enttäuscht. Aber wenn man Trainingsvideos von anderen Wing Chun Linien anschaut sieht man da ja auch gravierende Unterschiede in dem was wie trainiert wird.
    Wenn ich jetzt meine Linie als Beispiel nehme, viele Trainingsmethoden die bei uns gang und gebe sind hab ich z.B. in Videos noch nie was gesehen. Chi Sao nimmt bei uns auch nicht unbedingt soooo einen großen Teil des Trainings ein wie man durch diverse Videos glauben könnte. Wenn man weiß was damit trainiert wird sieht man es durchaus. Oder es wird bei uns eigentlich auch nie bis zur Unendlichkeit getrappt weil das einfach unserem Wing Chun nicht entsprechen würde. Bei anderen hab ich das auch viel weniger gesehen
    Bei Wing Chun ist es wohl so, dass man sich von dem EWTO Bild lösen sollte weil das wohl wirklich schon was völlig eigenständiges ist. Alle Linien getrennt betrachten sollte und sich Abseits den offensichtlichen Pfaden bewegen sollte weil man dort durchaus auf einige mMn. Schätze stoßen kann.
    Ist wohl wie in typischen Urlaubsländern. Offensichtlich gibt es nur schlechte und überteuerte Touritenrestaurants, in den Seiten Seitengassen findet man dann aber wirklich gutes und einheimisches.
    I'm here to kick ass and chew bubblegum and I'm all out of bubblegum.

  4. #19
    Registrierungsdatum
    08.03.2003
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    53
    Beiträge
    2.047

    Standard

    Zitat Zitat von Joe Koenig Beitrag anzeigen
    OK, aber wie evaluierst/bewertest du das dann sonst? Anhand des Erfolgs? Wenn er/sie gewinnt, dann war es WingChun, wenn nicht, dann war es eben kein WC?



    Äh ... bitte was?
    Beim ersten Part weiß ich nicht worauf Du Dich beziehst, aus irgendeinem Grund kann ich den dazugehörigen Text nicht aufrufen?


    Ich fragte:

    Worüber definiert sich *ing*ung, wenn ich es auf der Ebene des technisch-taktischen Drillumfangs, den damit zusammenhängenden Trainingsanteiligkeiten im Gegensatz zu den erkennbar davon umgesetzten Elementen in unkooperativen Einheiten betrachte?

    Äh ... bitte was verstehst Du nicht daran?

    Okay hier nochmal vereinfacht ausgedrückt:
    Wenn Du innerhalb Deiner Trainingsanteiligkeiten einen erheblichen technisch-taktischen Anteil hast, der anscheinend von großer Wichtigkeit ist, dann sollte man annehmen, dass man diese technisch-taktischen Elemente auch entsprechend in realen unkooperativen Szenarien wiederfinden kann.

    Plump gesagt, Du übst vor allem datt, watt Du tatsächlich brauchst und klemmmst Dir unfunktionalen Mumpitz!

    Also einfacher geht es wirklich nicht mehr.

  5. #20
    Registrierungsdatum
    22.02.2002
    Ort
    Switzerland
    Beiträge
    4.532

    Standard

    Zitat Zitat von chuckybabe Beitrag anzeigen
    Danke Marcel.

    Das hört sich allerdings danach an, dass ich anscheinend eine zu "naive" Ewartungshaltung habe. So so - hmmm? "Schweizer Besserwisser - paaah".
    Naa Dietmar,

    Verstehe Dein Anliegen sehr gut, einerseits sind unsere nördlichen Kameraden halt extrem geprägt und teilweise traumatisiert von den vorherrschenden Verbänden welche zum Teil mit fragwürdigen Argumenten ins Feld gehen. Auf der anderen Seite sind Yong Chun Freaks in der Tat eher selten in der Wettkampfwelt daheim. Bei uns in der Schweiz und das hast Du ja damals auch selbst sehen können sind im VK Sport recht viele Yong Chun Schulen vertreten die es "wissen" wollen.

    Es ist trotzdem nicht so einfach solch Videomaterial zu ergattern
    Geändert von Ma Shao-De (29-07-2012 um 18:48 Uhr)

  6. #21
    Registrierungsdatum
    27.08.2003
    Beiträge
    3.960

    Standard

    Zitat Zitat von Asahibier Beitrag anzeigen
    @chukybabe: Du hast bei der Aufzählung der "diversen Unwürdig- und Lächerlichkeiten"definitiv die Sache Boztepe - Rutten vergessen
    Stimmt die Lächerlichkeiten der User die ein Gerücht als Wahrheit darstellen, obwohl von Rutten selber etwas anderes erzählt wurde!

    Gruß

    Alef

  7. #22
    Registrierungsdatum
    08.03.2003
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    53
    Beiträge
    2.047

    Standard

    Zitat Zitat von Ma Shao-De Beitrag anzeigen
    Naa Dietmar,

    Verstehe Dein Anliegen sehr gut, einerseits sind unsere nördlichen Kameraden halt extrem geprägt und teilweise traumatisiert von den vorherrschenden Verbänden welche zum Teil mit fragwürdigen Argumenten ins Feld gehen. Auf der anderen Seite sind Yong Chun Freaks in der Tat eher selten in der Wettkampfwelt daheim. Bei uns in der Schweiz und das hast Du ja damals auch selbst sehen können sind im VK Sport recht viele Yong Chun Schulen vertreten die es "wissen" wollen.

    Es ist trotzdem nicht so einfach solch Videomaterial zu ergattern
    Ich weiß nicht, was heute so in der Lei Tai / Sanda / Vollkontakt Kung Fu Turnierschiene hier so aktuell in Deutschland auf Amateurebene abgeht, aber Ihr seid innerhalb der Kung Fu Szene da schon vor Jahren um "Universen" weiter gewesen, quantitativ, wie qualitativ. Einfach klasse und wirklich vorbildlich!

  8. #23
    Registrierungsdatum
    22.02.2002
    Ort
    Switzerland
    Beiträge
    4.532

    Standard

    Zitat Zitat von chuckybabe Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht, was heute so in der Lei Tai / Sanda / Vollkontakt Kung Fu Turnierschiene hier so aktuell in Deutschland auf Amateurebene abgeht, aber Ihr seid innerhalb der Kung Fu Szene da schon vor Jahren um "Universen" weiter gewesen, quantitativ, wie qualitativ. Einfach klasse und wirklich vorbildlich!
    Nun, die Wahrheit ist leider, das diese Szene absolut stagniert und degeneriert. Kaum jemand will sich mal die Fresse polieren lassen auf der Kampffläche. Immer flauschigere Reglemente werden gebastelt. Einfach viele Maulkrieger und wenn ein Turnier ausgeschrieben wird, kommen Milliarden von Entschuldigungen warum gerade dieser Termin nicht passt.
    Schau nur in Deutschland, Lei Tai Ausschreibung und 25 Athleten melden sich, müssten das nicht mehr sein? In der Schweiz waren das vor 5-6 Jahren 120-140 pro Turnier, Heutzutage so wenige das es sich nicht mehr lohnt ein VK Turnier aus zu richten.

    Die Zeiten haben sich geändert, das Konsumverhalten hält auch in den KK's Einzug. Es sind Zeiten in denen Leute ein Turnier durch einen Regelverstoss des Gegner gewinnen und sich dann gross als Gewinner in Szene seten.

    Schade, aber ich bin überzeugt es gibt sie noch die KK'ler die das mit Leidenschaft und Herzblut praktizieren.

  9. #24
    Registrierungsdatum
    08.03.2003
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    53
    Beiträge
    2.047

    Standard

    @Maddin.G,

    nur mal interessehalber, seit wann trainierst Du schon Kampfsport/Kampfkunst?

    Beste Grüße

  10. #25
    Registrierungsdatum
    15.09.2009
    Beiträge
    9.634

    Standard

    Hallo Dietmar,

    wenn ich mich recht entsinne hast du früher doch auch mal eine Art wingchun verkauft? Eigene Übungen und Namen gab es doch auch...

  11. #26
    Kakunochi Gast

    Standard

    Zitat Zitat von chuckybabe Beitrag anzeigen
    Um das hier aber mal ggf. abzukürzen:
    Wenn es kein interessantes Videomaterial gibt, dann gibt es halt keins. Wäre auch kein Beinbruch. Da muß man jetzt auch garnicht großartig herumdeuteln und das Thema zerreden. Werde immer mal wieder reingucken in den nächsten Tagen, ob es was Interessantes gibt. Gerne auch via PN.

    Beste Grüße
    Hi @chuckybabe,

    Finde die Idee sehr gut. Dieses Thema interessiert neben NICHT-*ingungler ebenfalls die *ingungler sowie zahlreiche GÄSTE die diesen Forum besuchen selbst.

    Es wäre daher sehr schön wenn man den Thread pinnen könnte...

    Meine Bitte und Vorschlag an dich und deiner Kollegen (an die lieben Mods dieses Unterforums)

    - Die wenigen Videos die deine Eingangskriterien erfüllen; zur Errinerung

    @chuckybabe schrieb
    egal aus welcher Richtung harte Sparringsequenzen, Wettkampfsequenzen oder unkooperativ-dynamische SV-Sequenzen, wo man mal sehen kann, dass es sich tatsächlich um typische technisch-taktische Sequenzen aus dem *ing*ung handelt.
    ...in einem gesonderten Thread zu sammeln. Es kommt nicht auf die Anzahl noch weniger um prestige einzelner Linien sondern

    Einen einzigen, vernünftigen, gemeinsamen oO Thread welches man nach Außen präsentiert...

    Die HERAUSFORDERUNG liegt eher die Vids zu finden wird echt ein Kraftakt

    Die rege Beteiligung im Video-Bereich (!) läßt aber vermuten, dass wir in absehbarer Zeit ordentlich was zusammenkriegen.

    SELBSTVERSTÄNDLICH vergesse ich nicht all die jenigen die das ganze KRITISIEREN wollen auch mit Bild- und Videomaterial (wink an @Zongeda und Co.) Die könnten dann in einem gesonderten Thread alles bis auf Detail kritisieren und wie gewohnt uns mit aussagefähigen Videos versorgen...

    Was hälts du/haltet ihr davon?

    gruß

  12. #27
    Registrierungsdatum
    08.03.2003
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    53
    Beiträge
    2.047

    Standard

    Zitat Zitat von Jim Beitrag anzeigen
    Hallo Dietmar,

    wenn ich mich recht entsinne hast du früher doch auch mal eine Art wingchun verkauft? Eigene Übungen und Namen gab es doch auch...
    Sorry, da muß ich Dich enttäuschen! Definitiv eine Komplettverwechslung!

    Wie kommst Du darauf?

  13. #28
    Registrierungsdatum
    15.09.2009
    Beiträge
    9.634

    Standard

    Hi,

    warst du nicht mal in einem Sportstudio zur Untermiete und hast da irgendein wc-Zeug gemacht? Kann mich aber auch irren...
    Geändert von Jim (29-07-2012 um 20:21 Uhr)

  14. #29
    Registrierungsdatum
    23.10.2010
    Alter
    30
    Beiträge
    9.410

    Standard

    Zitat Zitat von chuckybabe Beitrag anzeigen
    @Maddin.G,

    nur mal interessehalber, seit wann trainierst Du schon Kampfsport/Kampfkunst?

    Beste Grüße
    Wing Chun jetzt bisl mehr als 3 Jahre. Davor bisl Hapkido aber nicht wirklich regelmäßig bis zu meiner jetzigen Schule gekommen bin. Also ca 4,5 Jahre.
    Also hab ich nicht mal annähernd deine KK/KS Erfahrung. Das würde ich auch nicht behaupten. Im Wing Chun Bereich glaube ich aber durchaus mitreden zu können. Wenn im Detail auch nur in der Linie die ich trainiere.
    Nur was hat das mit meiner Frage zu tun??
    I'm here to kick ass and chew bubblegum and I'm all out of bubblegum.

  15. #30
    Registrierungsdatum
    08.03.2003
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    53
    Beiträge
    2.047

    Standard

    Zitat Zitat von Kakunochi Beitrag anzeigen
    Hi @chuckybabe,

    Finde die Idee sehr gut. Dieses Thema interessiert neben NICHT-*ingungler ebenfalls die *ingungler sowie zahlreiche GÄSTE die diesen Forum besuchen selbst.

    Es wäre daher sehr schön wenn man den Thread pinnen könnte...

    Meine Bitte und Vorschlag an dich und deiner Kollegen (an die lieben Mods dieses Unterforums)

    - Die wenigen Videos die deine Eingangskriterien erfüllen; zur Errinerung
    ...
    @Marcel, sonstige Mods des *ing*ung Bereiches,

    was denkt Ihr darüber? (Halt mal meine Klappe, da ich ja hier kein Mod bin.)

    Könnte das Sinn machen unter dem Aspekt "nachweisbare Umsetzung von *ing*ung Techniken in unkooperativen Kampfsituationen", diesen Thread zu pinnen?

    Beste Grüße

Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ing Ung gegen "normale" gegner
    Von Feitosa im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 164
    Letzter Beitrag: 10-08-2011, 09:27
  2. Hung Gar "8 Diagram Pole" verwandt mit ing/un "8 1/2 Punkte Langstock"
    Von Sun Wu-Kung im Forum Archiv Wing Chun Videoclips
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14-08-2009, 13:49
  3. Beste "echte" Kampfsportart
    Von Bonecrusher im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 174
    Letzter Beitrag: 10-11-2008, 16:07
  4. Taijutsu Video "echte Anwendung"
    Von StefanS. im Forum Japanische Kampfkünste
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12-01-2008, 17:56

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •