Seite 5 von 13 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 61 bis 75 von 192

Thema: Der Beweis, dass chisao nichts mit kämpfen zutun hat:

  1. #61
    Registrierungsdatum
    18.10.2004
    Ort
    Türkei - Istanbul...
    Alter
    38
    Beiträge
    9.344

    Standard

    Zitat Zitat von chuckybabe Beitrag anzeigen
    Finde ich interessant. Kannst Du das nochmal weiter erläutern?
    Hallo Chuckybabe,

    ja klar. Für dich gern.
    Also während es in dem bekanntesten Derivat heisst, dass man ja Kleben bleiben soll, ist es halt bei uns komplett anders.

    Es ist eher so, dass man am liebsten gar nicht in Kontakt mit den Armen kommen möchte. Ideal wäre ja ein one hit KO. Wie wir wissen, ist das ein wenig unrealistisch, na sagen wir es kommt in 99% aller Fälle nicht vor.

    Das ChiSao ist (ganz wichtig) unter anderem dafür da, dass man lernt, wenn man in Kontakt kommt, den zu lösen um Frei schlagen zu können. Andere stilisten möchten ja an den Armen kleben bleiben und am besten die Arme des anderen so immer Kontrollieren. Das sieht man sogar sehr gut im ersten Posting von mir. Da sucht man sogar nach den Armen und versucht eben, mit Ihnen im Kontakt zu bleiben.

    Man schaut sich mal das ChiSao an. Was macht man daraus?
    PakSao, JutSao, BongSao, JumSao. Dazu kommt noch der Schlag.
    So, wenn man diese Dinge macht, passiert was? Man räumt die Arme des Gegners weg. Worin unterscheiden sich dann die genannten Bewegungen?
    Richtig, an der Position der Hände. Also geht es hier um lösen, freimachen, die Struktur des Gegners brechen etc. aber nicht um klebenbleiben.

    Das kann ja alleine deswegen nicht passieren, weil sogar der dümmste Mensch nicht an den Armen lang schlägt, sondern jemandem einfach direkt "aufs Maul" hauen möchte. Also kommt dieses Kleben ja schon mal in einem Sparring oder im Kampf so gut wie nicht vor. Es sei den man legt es darauf an, macht irgendein Spielchen mit.

    Hoffe meine Antwort war verständlich.

    Zu Joergus Verhalten:

    Du magst es so sehen, dass er sich hier einwandfrei hält, aber wenn man mir erzählt, dass ich Mülltrainiere ohne eine Ahnung zu haben, was da wirklich passiert, finde ich sehr unhöflich.

    Wenn ich nett bin und ihn zu mir einlade(verständlich zu weit weg) oder ihm eine wirklich gute(sogar viel bessere Adresse als meine) nenne, wo er sich alles erklären lassen kann, dann nennt er mich WT-Herb, weil ich ihm keine VIDEOBEWEISE darlege??? Ich erklärte, dass ich das nicht möchte und wurde belächelt, weil ich kein Sparringsvideo reinsetze???

    Ich habe versucht nach bestem Gewissen Dinge zu erklären und bin auf taube Ohren gestossen. Leider.

    Zu deiner MMA-Sache: ein Schüler von mir hat ja gekämpft und leider verloren. Das Video gibt es hier ja auch, wie du weisst. Also wir verstecken nichts. Und auch sonst findet man kleine Sparringssequenzen und Trainingsinhalte in meinen Videos.

    Also was will man denn mehr? Man findet in Videos ein paar Sachen die man erfragte und man kriegt Adressen.

    PS: Wenn mir dann der Saft aus der Nase läuft, wenn ich das 1. Video sehe, ja sorry... das Sparring machen aber Leute die 3 Monate Kickboxen machen besser... Oder es lief bewusst irgendwie schief...
    "Nicht durch Alter, sondern durch Wissen erlangt man Weisheit..."
    Bodenkampf ist nur schwul, wenn man sich dabei in die Augen schaut. :P VingTsun Herford

  2. #62
    Registrierungsdatum
    04.09.2001
    Ort
    Uetersen
    Alter
    45
    Beiträge
    2.993

    Standard

    Zitat Zitat von chuckybabe Beitrag anzeigen
    Wieso?
    Weil es um die selbe Sache geht , wäre aufgeräumter

    Zum Video:
    Zig Ellenbogen und Handkanten am Hals (ab 0:40 dann nach 0:50 im sekundentakt "Treffer"), Fingerstiche die er selbst abbekommt
    Da Wo "Kopfstoß" steht waren zuvor beliebig die Handkanten und Ellenbogen des WTlers am Hals und Kopf zu sehen...

    Bei 3:54 verhindert er sogar einen Takedown Ansatz.
    Bei 4:30 legt er dich und ab da bist du wohl dann ein bissi an der Ehre gekrazt Du legst nun keinen Wert mehr auf den ChiSao Versuch, sondern fängst an, dein Ding durchzuziehen. Du Kickst, gehst in Doppeldeckung, Takedowns, Hände/Arme festhalten(Ringen) etc. und bringst deinen Kontrahenten damit in Arge Bedrängnis. Das ist aber ja auch logisch, ChiSao ist kein Sparring, keine Kampfanwendung, sondern ein Drill. Wenn ich plötzlich was anderes mache, funktioniert der Drill selbstverständlich nicht mehr...da ist nichts von domitnant oder besser, sondern lediglich etwas von "nicht drauf einlassen" + Ego zu sehen.

    Der WTler ist wirklich nicht gut, das ChiSao ist Grotte (Ellenbogen, Druck, Timing, Beinarbeit, Struktur, Ausrichtung des ZL etc.) aber er setzt relativ locker Handkanten,Augenstiche und Ellenbogen direkt ins Ziel. Das ist Fakt.

    Hier wird (wieder einmal) sehr eindimensional betrachtet.

    Im Sparring dominierst Du ihn, wie nicht anders zu erwarten, absolut problemlos.Hättest du da nur Ansatzweise härte reingebracht...

    @Ferdi: Es gibt bei euch ergo auch kein Trapping???
    Luther Bibel :Gelobet sei der HERR, mein Hort, der meine Hände lehrt streiten und meine Fäuste kriegen

  3. #63
    Registrierungsdatum
    22.06.2007
    Ort
    Soest
    Alter
    34
    Beiträge
    3.939

    Standard

    @ FCVT

    Hey Chef! Ich les grad deine Zeilen zum Chi Sao und bin etwas ûberrascht. M.M.n. ist CS nicht konkretes "Kontakt lösen" sondern eher ein Kombi-Training aus Kraft, Technik, Reaktionsvermögen, Initiative, usw.
    Die Tatsache, das man "Kontakt lösen" muss, resultiert nur daraus, das andauernd Krafttraining ala Poon Sao im CS betrieben wird, und aus diesem Grund Kontakt überhaupt besteht.
    Sämtliche Übungen aus dem CS müssen ebenso aus der Distanz herraus, aus neutralen Positionen und somit dem Sparring/WK/Kampf ähnlichen "Grundhaltungen" herraus geübt werden.
    Das ist es was ich meine mit Stellenwert des CS, oder der Formen. Gut für best. Eigenschaften, aber noch zu stark abstrahiert, weshalb Sparring ja auch nicht wie CS aussieht.

    Man muss nur schauen, wie man sich im Sparring bewegt und diese Bewegung u.a. auch 1:1 drillen.

    Grüsse!

  4. #64
    Registrierungsdatum
    22.10.2011
    Beiträge
    421

    Standard

    Zitat Zitat von chuckybabe Beitrag anzeigen
    ... Erklär das mal bitte...
    Nun ja, beim Anschauen eines Sinnes, ist ja auffallend, dass von einem Minimal-Script (Geometrie) auf einen Maximal-Eindruck (Biometrie) die Empfindungen ansteigen, quasi bis hin zum Bild (… Punkt -> Script -> Karikatur -> Empfindung-> Wahrnehmung -> Eindruck -> Bild,… ).
    ChiSao sensibilisiert entgegen dieser Richtung.

    CS bildet die „inneren Spähtrupps/vorgeschobenen Beobachter“ des Bewegungs-Sinnes, in Angleichung des jeweils individuellen biometrischen Vermögens dahinter.
    Die „Front-Erfahrungen alter Hasen“ sind für beides unabdingbar.

    ChiSao hat also so wenig mit Kampf zu tun, wie Spähtrupps in der eigentlichen, operativen, materiellen Schlacht KEINE ANWENDUNG finden. So sind sie aber doch essentiell wichtig, zur vorauschauend aufklärenden Informationsbeschaffung, zwecks abgestuftem, folgerichtigen Agierens und effektivem Einsatzgestaltens, aller zur Verfügung stehenden Waffengattungen - für ein schnelles Ende.

    .

  5. #65
    Registrierungsdatum
    18.10.2004
    Ort
    Türkei - Istanbul...
    Alter
    38
    Beiträge
    9.344

    Standard

    Zitat Zitat von StefanB. aka Stefsen Beitrag anzeigen
    @ FCVT

    Hey Chef! Ich les grad deine Zeilen zum Chi Sao und bin etwas ûberrascht. M.M.n. ist CS nicht konkretes "Kontakt lösen" sondern eher ein Kombi-Training aus Kraft, Technik, Reaktionsvermögen, Initiative, usw.
    Die Tatsache, das man "Kontakt lösen" muss, resultiert nur daraus, das andauernd Krafttraining ala Poon Sao im CS betrieben wird, und aus diesem Grund Kontakt überhaupt besteht.
    Sämtliche Übungen aus dem CS müssen ebenso aus der Distanz herraus, aus neutralen Positionen und somit dem Sparring/WK/Kampf ähnlichen "Grundhaltungen" herraus geübt werden.
    Das ist es was ich meine mit Stellenwert des CS, oder der Formen. Gut für best. Eigenschaften, aber noch zu stark abstrahiert, weshalb Sparring ja auch nicht wie CS aussieht.

    Man muss nur schauen, wie man sich im Sparring bewegt und diese Bewegung u.a. auch 1:1 drillen.

    Grüsse!
    jaja natürlich.... daher schrieb ich unter anderem.
    Es geht ja um so vieles, was man noch im Poon/ChiSao trainiert.
    Ich wollte nur aufzeigen, dass man den Part des Klebenbleibens nicht trainiert. Also nur auf eine der Dinge eingehen.

    Und zum Kontakt lösen meine ich:

    wenn du paksao lernst bei Philipp, dann ist die Hand nach dem Pak wo? nach dem Jut wo? Aber wenn du zum WT schaust, da hält man noch kontakt mit den Armen des Gegners. Das machen wir nicht. Und wir machen auch nicht nonstop trapping...

    Dietmar Christl schrieb dazu ziemlich gute Sachen im VingTsun Heft.
    "Nicht durch Alter, sondern durch Wissen erlangt man Weisheit..."
    Bodenkampf ist nur schwul, wenn man sich dabei in die Augen schaut. :P VingTsun Herford

  6. #66
    Registrierungsdatum
    13.12.2010
    Beiträge
    1.572

    Smile Chi Sao vs. ,,Gib Ihm!"

    Sehr geil!

    Zitat Chucky:

    Und wem MMA-Turniere zu "soft" sind, dem sei gesagt, dass es in diversen "Szenen" ja auch genug richtig hitzige "Hauer" gibt, die keiner "Aufforderung zum Tanz" für vollkommen regellose Kämpfe aus dem Weg gehen - ja ja, die gibt es ... (kleine Börse ausloben und schon geht es ab!)

    Gerade die ing ung Leute sollten sich sowas vorher mal anschauen, gibt sonst da ein böses Erwachen!
    Die Börse kann da auch mal recht hoch sein, habe so ich gehört...

    Reicht ja auch mal mitfahren bei so Dritte Halbzeit Wald- und Wiesenspielen, wenn auch nur um da dann im Farn liegend wieder aufzuwachen(,,wieso ham meine implantierten Reflexe jetzt nicht gebongt?")

  7. #67
    Registrierungsdatum
    08.03.2003
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    53
    Beiträge
    2.047

    Standard

    Zitat Zitat von FCVT Beitrag anzeigen
    Hallo Chuckybabe,

    ja klar. Für dich gern.
    Also während es in dem bekanntesten Derivat heisst, dass man ja Kleben bleiben soll, ist es halt bei uns komplett anders.

    Es ist eher so, dass man am liebsten gar nicht in Kontakt mit den Armen kommen möchte. Ideal wäre ja ein one hit KO. Wie wir wissen, ist das ein wenig unrealistisch, na sagen wir es kommt in 99% aller Fälle nicht vor.

    Das ChiSao ist (ganz wichtig) unter anderem dafür da, dass man lernt, wenn man in Kontakt kommt, den zu lösen um Frei schlagen zu können. Andere stilisten möchten ja an den Armen kleben bleiben und am besten die Arme des anderen so immer Kontrollieren.
    ...
    Jau, ich danke Dir.

    Also das sind jetzt mal für mich ganz und gar entscheidende Aussagen! So wie ich ein wenig Zeit habe, gehe ich darauf nochmal ganz ausführlich später ein! Das sind in meinen Augen wirklich ganz wichtige strategisch-taktische Aussagen die definitiv ein eigenes Thema wert sind.

  8. #68
    Zongeda Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Florett Beitrag anzeigen
    ...
    ChiSao hat also so wenig mit Kampf zu tun, wie Spähtrupps in der eigentlichen, operativen, materiellen Schlacht KEINE ANWENDUNG finden. So sind sie aber doch essentiell wichtig, zur vorauschauend aufklärenden Informationsbeschaffung, zwecks abgestuftem, folgerichtigen Agierens und effektivem Einsatzgestaltens, aller zur Verfügung stehenden Waffengattungen - für ein schnelles Ende.

    .
    Spannende Theorie. Leider gibt es nur gegenteilige Berichte von deiner Spähtruppe. Trotz ausgereifter Kommunikationswege bewegt sich der Heerestroß immer so als würde er eben keine Späher vorausgeschickt haben.

    Aber nur so nebenbei.

    Späher hat jedes Kampfkunstsystem. Das nennt man Augen oder bei dir: Sehsinn.

    Deine Armee ist dein Körper oder deine Extremitäten, und die Augen sind die Späher die die feindiliche Armee abtasten und Chancen erkennen sollen. Der General ist der Kopf und sitzt auf dem wohlbekannten Feldherrenhügel.

    Der langen Rede kurzer Sinn: ich würde empfehlen schlicht die Augen im Kampf aufzumachen. Ist praktikabler als Chi-Sao zu einer Detektionsübung zu machen.

  9. #69
    Registrierungsdatum
    08.03.2003
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    53
    Beiträge
    2.047

    Standard

    Zitat Zitat von DerGroßer Beitrag anzeigen
    ...
    Bei 4:30 legt er dich und ab da bist du wohl dann ein bissi an der Ehre gekrazt Du legst nun keinen Wert mehr auf den ChiSao Versuch, sondern fängst an, dein Ding durchzuziehen. Du Kickst, ...

    Im Sparring dominierst Du ihn, wie nicht anders zu erwarten, absolut problemlos.Hättest du da nur Ansatzweise härte reingebracht...

    ...
    Redest Du mit mir? Ne, ne, tuste doch nicht oder?

  10. #70
    Registrierungsdatum
    08.03.2003
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    53
    Beiträge
    2.047

    Standard

    Zitat Zitat von Florett Beitrag anzeigen
    Nun ja, beim Anschauen eines Sinnes, ist ja auffallend, dass von einem Minimal-Script (Geometrie) auf einen Maximal-Eindruck (Biometrie) die Empfindungen ansteigen, quasi bis hin zum Bild (… Punkt -> Script -> Karikatur -> Empfindung-> Wahrnehmung -> Eindruck -> Bild,… ).
    ChiSao sensibilisiert entgegen dieser Richtung.

    CS bildet die „inneren Spähtrupps/vorgeschobenen Beobachter“ des Bewegungs-Sinnes, in Angleichung des jeweils individuellen biometrischen Vermögens dahinter.
    Die „Front-Erfahrungen alter Hasen“ sind für beides unabdingbar.

    ChiSao hat also so wenig mit Kampf zu tun, wie Spähtrupps in der eigentlichen, operativen, materiellen Schlacht KEINE ANWENDUNG finden. So sind sie aber doch essentiell wichtig, zur vorauschauend aufklärenden Informationsbeschaffung, zwecks abgestuftem, folgerichtigen Agierens und effektivem Einsatzgestaltens, aller zur Verfügung stehenden Waffengattungen - für ein schnelles Ende.

    .
    Sorry, kann intellektuell gerade nicht mithalten. Quatsch mal so, dass man datt auch mal als primitver Ruhrpott Mensch versteht.

  11. #71
    Registrierungsdatum
    04.09.2001
    Ort
    Uetersen
    Alter
    45
    Beiträge
    2.993

    Standard

    Zitat Zitat von chuckybabe Beitrag anzeigen
    Redest Du mit mir? Ne, ne, tuste doch nicht oder?
    Nej, du bist ja nicht gelegt worden und auch nicht in dem Video
    Luther Bibel :Gelobet sei der HERR, mein Hort, der meine Hände lehrt streiten und meine Fäuste kriegen

  12. #72
    Registrierungsdatum
    04.09.2001
    Ort
    Uetersen
    Alter
    45
    Beiträge
    2.993

    Standard

    Zitat Zitat von chuckybabe Beitrag anzeigen
    Sorry, kann intellektuell gerade nicht mithalten. Quatsch mal so, dass man datt auch mal als primitver Ruhrpott Mensch versteht.
    Ich übersetz mal :
    Luther Bibel :Gelobet sei der HERR, mein Hort, der meine Hände lehrt streiten und meine Fäuste kriegen

  13. #73
    mykatharsis Gast

    Standard

    Zitat Zitat von FCVT Beitrag anzeigen
    Das ChiSao ist (ganz wichtig) unter anderem dafür da, dass man lernt, wenn man in Kontakt kommt, den zu lösen um Frei schlagen zu können.
    Richtig. Wobei ein vorheriges Lösen nicht zwingend erforderlich ist um Wirkung zu erzeugen. Bzw. man muss nicht sofort lösen um gleich in der nächsten Aktion frei zu treffen, sondern nutzt die Gelegenheit um eben so etwas vorzubereiten.

    Das sag ich jetzt nicht dir, Ferdi.

  14. #74
    Registrierungsdatum
    08.03.2003
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    53
    Beiträge
    2.047

    Standard

    Zitat Zitat von DerGroßer Beitrag anzeigen
    Ich übersetz mal :
    Ohne Zweifel, jetzt hab ichs.

  15. #75
    Registrierungsdatum
    18.10.2004
    Ort
    Türkei - Istanbul...
    Alter
    38
    Beiträge
    9.344

    Standard

    Zitat Zitat von mykatharsis Beitrag anzeigen
    Richtig. Wobei ein vorheriges Lösen nicht zwingend erforderlich ist um Wirkung zu erzeugen. Bzw. man muss nicht sofort lösen um gleich in der nächsten Aktion frei zu treffen, sondern nutzt die Gelegenheit um eben so etwas vorzubereiten.

    Das sag ich jetzt nicht dir, Ferdi.
    richtig, man kann auch den Kontakt brechen anstatt nur lösen oder die Struktur des Gegners kaputt machen...
    "Nicht durch Alter, sondern durch Wissen erlangt man Weisheit..."
    Bodenkampf ist nur schwul, wenn man sich dabei in die Augen schaut. :P VingTsun Herford

Seite 5 von 13 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Endlich: Kämpfen mit WT geht doch-Video Beweis
    Von jkdRookie im Forum Archiv Wing Chun Videoclips
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03-03-2010, 18:59
  2. Fedor:"Ich denke es nicht in korrekt, dass Frauen MMA kämpfen."
    Von HunteR im Forum MMA - Mixed Martial Arts
    Antworten: 497
    Letzter Beitrag: 06-01-2010, 11:31
  3. An alle, die meinen, dass Kraft und Masse nichts bringt
    Von nrwboy im Forum Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 29-03-2005, 13:40
  4. Das hat nichts mehr mit Sport zu tun! Di Canio...
    Von shenzhou im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12-01-2005, 14:36
  5. Kampfkunst hat nichts mit Kämpfen zu tun
    Von AndreasD im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 21-02-2003, 10:48

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •