Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 45 von 83

Thema: Kämpfer oder Krieger

  1. #31
    Muy fa Gast

    Post

    Zitat Zitat von Shugyo Beitrag anzeigen
    Hab ich mir auch gedacht. Vor allen Dingen ist der Krieger in dem meisten Kulturen ein eigener Berufsstand und eben nicht der Handwerker oder Bauer.
    Ja, nehmen wir zB.das indische Kastensystem...
    Die Angehörigen der Kshatrya waren eben gerade nicht Bauern und Handwerker, sondern entweder Adelige oder Leute mit dem Handwerk "Krieg".

  2. #32
    ciws Gast

    Standard

    im

  3. #33
    Phrachao-Suea Gast

    Standard

    Ich denke nicht das in dem Bericht unbedingt auf den Berufsstand eingegangen wird....oder ich tue es einfach nicht
    Ich denke eher hier wird sich dran aufgehangen und es geht wie immer um den "inneren" Geist...ob man nen Spartaner / Perser / Templer oder Gauner ist.

  4. #34
    Muy fa Gast

    Post

    Zitat Zitat von Phrachao-Suea Beitrag anzeigen
    ob man nen Spartaner / Perser / Templer oder Gauner ist.
    Klingt ja langsam fast nach einem WT-Welt Game

  5. #35
    Registrierungsdatum
    26.09.2007
    Beiträge
    1.659

    Standard

    Er sagts doch selbst:

    "Ganz egal, wie es auch immer wirklich gewesen sein mag, mir gefällt diese einfache Einteilung."

    Super Einstellung. Ganz egal, ob das stimmt, was ich da verzapfe, es ist so simpel dass sogar ich es kapiere, das gefällt mir.

  6. #36
    Phrachao-Suea Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Muy fa Beitrag anzeigen
    Klingt ja langsam fast nach einem WT-Welt Game
    Top erstmal das ich kein WT mache.
    Es geht mir um die "innere" Einstellung.
    Bin ich ein "heiliger Mann", nen "Partygänger", nen "Krieger" oder jemand der viel Mist im Kopf hat.


    Das hat nichts mit irgendeiner "Gamewelt" zu tun.

  7. #37
    Registrierungsdatum
    27.04.2009
    Ort
    Mainz
    Alter
    29
    Beiträge
    1.313

    Standard

    Zitat Zitat von Muy fa Beitrag anzeigen
    Klingt ja langsam fast nach einem WT-Welt Game
    Dann bin ich ein bärtiger Phex-Geweihter mit einer +3 Holzpuppe
    Float like a butterfly, hit like a sledgehammer

  8. #38
    Muy fa Gast

    Post

    Zitat Zitat von Phrachao-Suea Beitrag anzeigen
    Es geht mir um die "innere" Einstellung.
    Bin ich ein "heiliger Mann", nen "Partygänger", nen "Krieger" oder jemand der viel Mist im Kopf hat.
    Bei dir tippe ich eindeutig auf "Heiliger Mann"!

  9. #39
    Phrachao-Suea Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Muy fa Beitrag anzeigen
    Bei dir tippe ich eindeutig auf "Heiliger Mann"!
    Und da tipps du eindeutig falsch,mit diesem "Herrn" habe ich nichts am Hut
    Aber das ist ein anderes Thema und gehört hier nicht hin

  10. #40
    Registrierungsdatum
    03.07.2012
    Beiträge
    700

    Standard

    Zitat Zitat von Indariel Beitrag anzeigen
    Dann bin ich ein bärtiger Phex-Geweihter mit einer +3 Holzpuppe
    ein bart ist aber phex untypisch... oder doch ne gute tarnung...

    mh gut dass ich nen krieger spiele...

    __________________

    also meine ewto artikel wurden bisher nicht zensiert, das einzige was geschehen ist, dass meine rechtschreib und grammatikfehler in meinen einverständnis korrigiert wurden...

  11. #41
    Registrierungsdatum
    23.06.2009
    Beiträge
    2.323

    Standard

    Früher hat man, wenn man den Verkleidungen als Kind zu Fasching und dem Spielen mit Plastiksoldaten nicht entwachsen wollte, Landser-Romane gelesen.
    Heute geht man ins tödliche WT-Training und liest die WT-Welt...Zeiten ändern sich nunmal nicht.

  12. #42
    Dr.Satan Gast

    Standard

    Ich wollte früher ja immer ein Stormtrooper sein.

  13. #43
    Registrierungsdatum
    14.03.2012
    Beiträge
    236

    Standard

    ist eigentlich noch keinem die skurrile Ausgangssituation in der Beschreibung aufgefallen?

    Zu der Zeit war ich Mitglied eines internationalen Motorrad-Clubs, hatte aber auch schon davor immer irgendwie mit meinem Ego zu kämpfen. Ich hatte mich aus Spaß an der Gemeinschaft, an gemeinsamem Motorradfahren und an Partys, aus Abenteuerlust und nicht zuletzt um meiner Angst vor Aggression entgegenzutreten dem Club angeschlossen. Sifu Hage hatte wohl intuitiv ein Gespür für mein Dilemma: Einerseits wollte ich mich mit Kampf und Aggression vertaut machen, um meine Angst davor zu besiegen. Andererseits aber hatte und habe ich eine tiefe Abneigung gegen Aggression und Gewalt.
    Der Schreiber ist also Mitglied der HA, hat aber Angst vor Aggressionen und Gewalt. Also geht er zur EWTO um zu "lernen".
    Die EWTO ler mit ihren schicken Polohemdem schulen also die HA - Prospects bevor sie richtig krasse OGs werden.

    Würde sagen, wieder was gelernt.

  14. #44
    ciws Gast

    Standard

    bekannt

  15. #45
    Registrierungsdatum
    17.11.2009
    Beiträge
    9.151

    Standard

    Hallo Leute,

    die Kernaussage des hier diskutierten Textes ist doch die, daß der Kämpfer des Kampfes Willen Kämpfer ist und der Krieger einer Sache Willen in den Kampf geht. Des Weiteren geht es um einen persönlichen emotionalen Konflikt mit den Klischees, die mit den Begriffen Kämpfer und Krieger verbunden sind. Der Autor beschreibt, wie durch das Erlernen des Wing Tsun seine Selbstwahrnehmung sich verändert hat und seine Beziehungen zu den Klischees von Gewalt und Kampf. Er beschreibt die Wirkung dessen auf seinen Alltag und zieht aus Allem ein Resümee.

    Ich habe kein Verständnis dafür, hier von Propaganda zu faseln und von irgend welchen verbands-politischen Zielen. Nun auch noch K.R. Kernspecht selbst diesen Text anzukleben, ist schon fast boshaft.

    Es geht in diesen Arbeiten darum, sich mit dem System auseinanderzusetzen. Jeder hat ein eigenes neues Thema und muß sich damit identifizieren. Es ist unglaublich unfair, wie hier damit umgegangen wird. Diese Autoren sind keine Journalisten, keine geübten Autoren, keine Philosophen und keine Wissenschaftler - es sind ganz gewöhnliche Kampfkunst-Akteure, die dazu gefordert werden, sich kognitiv mit einer Sache im Bezug zum Wing Tsun zu befassen.

    Also bitte: Legt mal die Vernunft als Maßstab an und nicht Eure Ressentiments gegenüber allem, was mit Wing Tsun etikettiert ist.

    Gruß, WT-Herb
    Kommunikation ist die Kunst des Zuhörens.

Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Krieger?
    Von rambat im Forum Philosophie, Esoterik und Tradition
    Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 15-09-2010, 15:09
  2. KÄMFER FÜR KAMPFSPORTGALA AM 10.10.2009 in Freiburg gesucht
    Von fn freiburg im Forum Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 15-11-2009, 19:59
  3. KÄMFER FÜR KAMPFSPORTGALA AM 10.10.2009 in Freiburg gesucht
    Von fn freiburg im Forum MMA - Mixed Martial Arts
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 06-10-2009, 19:16
  4. Die Hwarangdo Krieger
    Von Joshua the Undead im Forum Koreanische Kampfkünste
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25-06-2008, 11:46
  5. Der perfekte Krieger
    Von pebodey im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 14-08-2006, 16:10

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •