Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 61 bis 75 von 78

Thema: Gehalt im Personenschutz

  1. #61
    Nova87 Gast

    Standard

    Behördliche Vorgeschichten sind ja auch nicht notwendig...
    Ein Polizist hat bereits viel Erfahrung mit Stresssituationen dieser Art, die einen auch im Personenschutz erwarten können. Ebenso ein Soldat mit Einsatzerfahrung (Feindbeschuss, IED Anschläge, etc.). Ein "Zivilist" hat diese Erfahrung noch nicht und ist somit in der Hinsicht ein Grünschnabel, ohne das negativ zu werten im menschlichen Sinne. Aber m.E.n. für den Job nicht geeignet. Man muss sich auch die Frage stellen: warum Personenschützer? Status, Prestige? Geld? Bei vielen Ex-Soldaten bzw. Polizisten ist das lediglich eine Umorientierung innerhalb ihrer "Branche" im weitesten Sinne.

    Ausnahmen bestätigen natürlich immer die Regel.


    ...Und gerade Polizisten haben doch mehr Angst, als alles andere.
    Ist das deine Meinung oder eine Tatsache? Ich kenne zumindest einige Polizisten auf die das so nicht zutrifft.

  2. #62
    Raven_Blacksky Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Nova87 Beitrag anzeigen
    Ein Polizist hat bereits viel Erfahrung mit Stresssituationen dieser Art, die einen auch im Personenschutz erwarten können. Ebenso ein Soldat mit Einsatzerfahrung (Feindbeschuss, IED Anschläge, etc.). Ein "Zivilist" hat diese Erfahrung noch nicht und ist somit in der Hinsicht ein Grünschnabel, ohne das negativ zu werten im menschlichen Sinne. Aber m.E.n. für den Job nicht geeignet. Man muss sich auch die Frage stellen: warum Personenschützer? Status, Prestige? Geld? Bei vielen Ex-Soldaten bzw. Polizisten ist das lediglich eine Umorientierung innerhalb ihrer "Branche" im weitesten Sinne.
    Naja, und Sonderrechte hat man auch nicht. Auch nicht als Ex-Polizist oder Ex-Soldat.

    Ist das deine Meinung oder eine Tatsache? Ich kenne zumindest einige Polizisten auf die das so nicht zutrifft.
    Beides! Ich kenne einige Polizisten privat und habe auch damals so einige ernsthafte Auseinandersetzungen mit der "Staatsmacht" gehabt. Und dabei hat es sich nicht um die typischen adipösen Ü50-Dorfpolizisten gehandelt. Das ist schon mindestens 5 Jahre her, aber ganz ehrlich: Respekt habe ich vor Polizisten seitdem keinen mehr.

  3. #63
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    45
    Beiträge
    33.300

    Standard

    Zitat Zitat von Raven_Blacksky Beitrag anzeigen
    Respekt habe ich vor Polizisten seitdem keinen mehr.
    Gerate mal an die Richtigen!

  4. #64
    Raven_Blacksky Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
    Gerate mal an die Richtigen!
    Was dann? Ich habe kein Problem damit, denen auch ans Leder zu wollen, sollten die mich anpacken wollen. Es wäre ja nicht das erste Mal und auch wenn ma selber die Huck voll kriegt: *edit by Mod*. Ich bin froh, dass ich seit Jahren keine Probleme mehr mit dem Gesetz habe, es lebt sich so viel ruhiger. Aber selbst die Polizisten, die einen Ruf als "harte Hunde" hatten, fand ich jetzt nicht soooo krass.

    Aber mal zurück zum Thema Personenschutz:
    Es gibt ja IHK-Fortbildungen zum Personenschützer. Wie anspruchsvoll sind diese Lehrgänge eigentlich?
    Geändert von Alex R. (20-10-2013 um 01:09 Uhr) Grund: Unangemessen

  5. #65
    Willi von der Heide Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Raven_Blacksky Beitrag anzeigen
    Aber mal zurück zum Thema Personenschutz:
    Es gibt ja IHK-Fortbildungen zum Personenschützer. Wie anspruchsvoll sind diese Lehrgänge eigentlich?
    Total Luschi, absolviert man im Vorbeigehen.

  6. #66
    Raven_Blacksky Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Willi von der Heide Beitrag anzeigen
    Total Luschi, absolviert man im Vorbeigehen.
    Dann sieht die Berichte, die man teilweise im Fernsehen sieht, also totaler Blödsinn?

  7. #67
    Willi von der Heide Gast

    Standard

    Edit

  8. #68
    Sunrayshadow Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Raven_Blacksky Beitrag anzeigen
    Wie anspruchsvoll sind diese Lehrgänge eigentlich?
    Wahrscheinlich genauso anspruchsvoll wie deine Beiträge

    Gruß,

    Sunny

  9. #69
    Alex R. Gast

    Standard

    Sagen wir mal so:

    Die richtig guten Jobs stehen nicht in der Zeitung, die werden über "Vitamin B" verteilt.

    Desweiteren ist eine behördliche Vorbildung kein Muss, wohl aber definitiv von Vorteil.
    Allerdings weniger wegen der bereits hier angeführten Gründe (Stress-Situationen, etc), sondern aus einem schlichten anderen Grund:
    Ein Polizist/Soldat (speziell Zeit-/Berufssoldat) ist bereits gründlich behördlich überprüft und damit eine "sichere" Bank für den zukünftigen Arbeitgeber. Zudem hat er Wissen über die Dinge, die man so als PS brauchen kann:
    • Schusswaffenausbildung
    • Psychologisch geschult
    • Das Auge für Abweichungen vom üblichen Muster


    Das heisst nicht, dass ein Zivilist gar nicht in den Personenschutz reinkommt, sondern es nur schwerer hat.
    Zudem gilt auch hier:
    Man kennt sich. Wenn ein Ex-SEK'ler eine PS-Firma eröffnet, dann zieht er automatisch Kollegen nach. Da weiß er einfach, was er hat, denn die kennt er.
    Und da dieser Job zu 100% auf Vertrauen basiert, muss man eben solches in seine Mitarbeiter haben. Fehlt das, kann man die Hütte auch gleich wieder dicht machen.

  10. #70
    Obergaga Gast

    Unhappy

    is nicht gut, musst du nen bischen nebenbei verdienen

  11. #71
    NoFight Gast

    Standard No Title

    Zitat Zitat von bodyguard156 Beitrag anzeigen
    klar reicht das nicht die wollen ja auch mehr aber das habe ich ja alles!





    ich finde das klingt seriös genug!!!

    Danke Harrington!
    Ich finde die Anzeige auch seriös. Sogar Behörden inserieren, teils für sensibele Jobs, auf Seiten des Arbeitsamtes oder in Zeitungen. Es muss nicht alles wie in Filmen über Connections oder Vitamin B laufen. Manchmal geht der ganz normaler Weg auch. Aus der Stellenbeschreibung lässt sich erahnen dass du vielleicht für Mandenten oder vielleicht die Anwälte die international Tätig sind, begleitschutz betreiben musst. Ich kann mir vorstellen dass es in Ländern wie Mexico, Brazil und ähniches nötig ist.

    Zu den Gehältern: Sollte es sich um eine Stelle handeln wie oben beschrieben, dürften ca. 10.000 Euro drin sein. +/- 1 oder 2000. Eine Bekannte weltweit tätige Firma die Kanonenfutter stellt und eine Private Armee unterhält zahlt in etwa 10 000 Euro im Monat fürs einfache rumfahren.

    Bei PS Tätigkeiten werden bestimmt Referenzen gefragt sein. Ein bisschen Kampfkunsttraining und ne theoretische Ausbildung werden den Arbeitgeber kaum beindrucken.

    Persönlich würde ich den Job nicht machen. Ich kann nur empfehlen: Was anständiges lernen, ein Paar Euros weniger verdienen und sein leben etwas länger genießen.

  12. #72
    Willi von der Heide Gast

    Standard

    Edit

  13. #73
    Registrierungsdatum
    27.07.2009
    Beiträge
    2.902

    Standard

    Zitat Zitat von Amink Beitrag anzeigen
    Also zum Securityservice kann ich jetzt direkt nichts sagen, aber ich weis, dass Leute.
    3 k, Brutto, bei 60 Stunde vielleicht. Die Woche.
    Geändert von jkdberlin (15-01-2020 um 21:25 Uhr)

  14. #74
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    2.488

    Standard

    Zitat Zitat von Kusagras Beitrag anzeigen
    3 k, Brutto, bei 60 Stunde vielleicht. Die Woche.
    Macht also 2125 bei normaler Arbeitszeit, 1470 netto. Davon in FFM knapp die Hälfte für die Miete? Supi, kann man was sparen.

  15. #75
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    19.637

    Standard

    Wo muss man sich für diese "Jobs" wo man nur rumfahren muss und 10k hinterhergeworfen bekommt melden ? Vermutlich fehlt in der Beschreibung das WAS man herumfährt, und wegen dem das so gut bezahlt wird. Solange man überlebt und nicht einsitzt.
    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. WT und Personenschutz
    Von Saint Germain im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28-01-2012, 13:36
  2. Geistiger Gehalt des Taekwondo
    Von Aulé im Forum Koreanische Kampfkünste
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10-10-2010, 23:22
  3. Muss man sich für viel Gehalt / Geld schämen?
    Von gast im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 177
    Letzter Beitrag: 15-06-2010, 12:09
  4. Personenschutz Ausbildung
    Von kaliber44 im Forum Security
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 27-10-2006, 11:50
  5. Personenschutz vs. Auftragsmord
    Von Richard im Forum Security
    Antworten: 142
    Letzter Beitrag: 29-09-2006, 13:37

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •