Seite 4 von 16 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 46 bis 60 von 233

Thema: Was ist gut am Wing Chun?

  1. #46
    Registrierungsdatum
    17.11.2009
    Beiträge
    9.151

    Standard

    Hallo BUJUN,

    ABER: ich stehe nicht nur rum und warte auf einen abzuwehrenden
    Angriff sondern ich versuche unbedingt, dem zuvor zu kommen.

    = vorgezogene Notwehr.

    Notwehr verlangt ausdrücklich nicht, dass ich einen Angriff erst
    abzuwarten habe !
    Zwei verschiedene Socken. Die eine Socke ist die gesetzliche Relevanz, die andere die Methode des Stils. Es ist zwar strategisch völlig o.k., des Anderen „direkten“ Angriff voraus zu kommen, aber doch wohl auch zeitlich limitiert. Am liebsten (aus meiner Sicht) komme ich dem Angriff voraus, wenn er sich schon auf dem Weg befindet, also schon in Bewegung ist. Dann ist des Angreifers Aktion schon bestimmt, seine Bewegung weitestgehend festgelegt und ich habe (fast) freie Wahl der Re/aktion.

    Die Einschränkungen mit dem 0/100 - Ding entstammen wohl LT der da
    was nicht ganz verstanden hat..
    Na, die Idee stammt von YM und gerade weil er, Leung Ting sie verstanden hat (was wohl nicht jeder verstanden hat), ist es bei ihm keine Einschränkung, sondern eine wirklich nützlichen Grundlage.

    Ich habe mir gerade gestern nochmal das Video LT in Italien und seinen
    Luftsprung mit gleichzeitigem Fausstoß angetan und seine Behauptung,
    für einen Schlag benötige man keinen Bodenkontakt.
    Ich glaube (auf Grund Deiner Kommentierung) nicht, daß Du es wirklich verstanden hast. Einem wirklich schnellen Fauststoß reicht die Massenträgheit des Körpers, um einen Wirkungsimpuls zu übertragen. Daß die Vorführung dies nicht wirklich anschaulich macht und auf Nebenbetrachtungen ablenkt, ist durchaus gegeben. Vielleicht hätte er sich besser an einem Bergsteiger-Geschirr an ein Seil hängen sollen, um auf diese Weise - ohne Bodenkontakt - den Effekt zu demonstrieren, aber dann hätten wir die die Kommentare von Kaspern auf einer anderen Ebene gehabt. Vielleicht wäre es einfach ratsam, zunächst die Aussage selbst zu betrachten, weniger das Äußere der Demonstration.

    bis LT auf die Idee der Weichei-Nummer kam.
    Die „Weiche Nummer“ hat uns das erste Mal Elan Fong 1978(7) auf einem seiner Lehrgangsbesuche (ohne Leung Ting) schon vermittelt, dabei noch viel extremer, als es heute angewendet wird. Das hatte die damalige „Panzer-Chi-Sao-Intrpretation“ stark relativiert, weil sie sehr viel mehr das realisierte, was das „Fühlen“ eigentliche hervorbringen soll. Also.... nix Neues.

    Bei der immensen Zahl an Yip Man - Schülern haben dann also
    wirklich alle was falsches gelernt ??
    Sicher nicht falsch, aber entsprechend der Entwicklung, die YM ja auch selbst durchgemacht hat. Du kannst es doch auch daran erkennen, daß jeder, der sich als Leiter seines Derivates versteht, seine eigene Entwicklung durchmacht. Manche verweigern eine Entwicklung (Veränderung) weil sie sich mehr der Tradition verbunden fühlen, als der besseren Erkenntnis.

    Sport + Geld ist genau so mies wie Sport + Politik - da stimmst du mir
    entsprechend deiner humanistischen Einstellung sicher zu.
    Nein, ganz und gar nicht. Denn Geld ist nicht per se Böse. Geld icst unsere Lebensgrundlage, die Währung für das, was durch Arbeitsteilung als Tauschhandel notwendig ist. Geld ist so neutral, wie der Mensch, der damit umgeht. Man kann Geld zur Waffe gebrauchen, aber auch zum Segen. Die wenigsten tun Letzteres. Was tust Du mit Geld? (nur rhetorisch gefragt und nur, falls Du welches „übrig“ hast.)

    von denen ist keiner auf die Idee
    gekommen, mit Hoppelschritt einem beweglichen Gegener zu folgen
    Wohl, weil es in dieser, ihrer Situation auch nicht notwendig war.

    oder Luftsprünge + Fauststoß zu machen
    (siehe oben)... Das ist keine Anwendung und auch keine Empfehlung zur Anwendung und kommt auch nicht im System vor, es ist nur die Demonstration eines Effektes.


    Gruß, WT-Herb
    Kommunikation ist die Kunst des Zuhörens.

  2. #47
    ketza Gast

    Standard

    Ich finde es jedes mal wieder so geil das wenn es ans WC geht gleich immer KRK in verbindung gebracht wird
    Es gibt aber ernsthaft WC/ler bei denen es auch noch realistisch zugeht.

  3. #48
    silversurfer65 Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Sensei-T Beitrag anzeigen
    och, komm schon, gi'me 'n example: du auf der einen, ich auf der anderen Seite.
    Hi,
    wie wärs mit -Schuhplatteln...
    die machen auch ne menge gleichzeitig

    gruss
    ss
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #49
    BUJUN Gast

    Standard

    Elan Fong war/ist Schüler von LT - und was sollte der wohl anderes
    unterrichten ?

    CenterAnsicht

    Grüße

    BUJUN

  5. #50
    Registrierungsdatum
    21.07.2010
    Ort
    Köln
    Alter
    27
    Beiträge
    1.295

    Standard

    das tollste an *ing *ung sind die preise und die abzocke... die sind einmalig unerreichbar in der welt der kampfkunst...

    und an *ing *ung ist nichts gut, wenn dann macht der praktizierende es gut

  6. #51
    BUJUN Gast

    Standard

    Zur Weiter-Entwicklung:

    Ganz klar, auch KRK wird sich weiter entwickeln und ich persönlich
    warte schon länger darauf, dass er "überraschend fest stellt",
    dass das Ding mit LT an diesem vorbei noch ganz anders entwickelt
    werden muss. Ich glaube, es sucht noch den passenden Impuls.

    Bei der Größe der EWTO kann er jederzeit mit LT brechen, er spart
    dann die LT - Tantiemen und LT wird kaum als Wettbewerber auftreten
    können, besonders wenn KRK die Effiktivität ( Härte ) anzieht.

    Dabei sehe ich ernsthaft die Möglichkeit, genau dann wieder aktiv
    einzusteigen !

    Deswegen kein böses Blut - ich sehe die EWTO mit Vor- UND Nach-
    Teilen.

    Grüße

    BUJUN

  7. #52
    BUJUN Gast

    Standard

    Hallo Mahmut Aydin

    das ist das Beste was ich seit langem gehört und gelesen habe

    "Als erster hauen, umhauen, abhauen..."

    und ist 100 % die Essenz von Uwe Müllers Ausbildung seiner
    Schüler !

    Bei der Gelegenheit auch was von Animal McYoung:

    "Beim Kampf ist nicht entscheidend wer zuerst trifft sondern wer
    zuerst maximalen Schaden anrichtet."

    Das ist auch meine Meinung zu LTs Luftsprung-Schlägchen.

    Grüße

    BUJUN

  8. #53
    Registrierungsdatum
    23.10.2010
    Alter
    31
    Beiträge
    9.481

    Standard

    Wieder lauter Wing Chun Spezialisten hier. Eine wahre Freude.
    I'm here to kick ass and chew bubblegum and I'm all out of bubblegum.

  9. #54
    Registrierungsdatum
    09.10.2010
    Beiträge
    1.025

    Standard

    Zitat Zitat von silversurfer65 Beitrag anzeigen
    die machen auch ne menge gleichzeitig
    mmmhhhh, diese Gleichzeitigkeit: hat was mit Zeit zu tun und auch mit Signalen und dann kommt Einstein mit seiner Relativitätstheorie und schickt uns alle in die Wüste
    Der Mensch hat dreierlei Wege, klug zu handeln: Erstens durch Nachdenken, das ist das Edelste, zweitens durch Nachahmen, das ist das Leichteste, und drittens durch Erfahrung, das ist das Bitterste.

  10. #55
    ketza Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Mahmut Aydin Beitrag anzeigen
    das tollste an *ing *ung sind die preise und die abzocke...
    Warum Abzocke? 30Euro monatlich finde ich jetzt keine abzocke.

  11. #56
    silversurfer65 Gast

    Thumbs up

    Zitat Zitat von sensei-t Beitrag anzeigen
    mmmhhhh, diese gleichzeitigkeit: Hat was mit zeit zu tun und auch mit signalen und dann kommt einstein mit seiner relativitätstheorie und schickt uns alle in die wüste
    :d

  12. #57
    Registrierungsdatum
    17.11.2009
    Beiträge
    9.151

    Standard

    Hallo Sensei-T,

    und dann kommt Einstein mit seiner Relativitätstheorie und schickt uns alle in die Wüste
    ... einige scheinen wohl schon dort zu sein.



    Gruß, WT-Herb
    Kommunikation ist die Kunst des Zuhörens.

  13. #58
    Registrierungsdatum
    21.07.2010
    Ort
    Köln
    Alter
    27
    Beiträge
    1.295

    Standard

    Zitat Zitat von ketza Beitrag anzeigen
    Warum Abzocke? 30Euro monatlich finde ich jetzt keine abzocke.
    dann versuch mal aus dem **** oder den wteo rauszukommen wenn du einmal drin bist...

    wing chun ist als selbstverteidigung absolut unbrauchbar... man braucht viele jahre bis es sitzt und das auch nur wenn man den ganzen basicdriss von wt vc wc und co wegläßt... die absolut instabile beinarbeit (eine beleidigung für das wort beinarbeit) die absolut unrealistischen trainingsmethoden der großen "gurus" und das geniale gradirungssystem "wer lange dabei ist, und genug zahlt, darf auch hoch"

    aber *ing *ung ist halt nicht nutzlos, es dient als schlechtes beispiel... schick jemanden der ein jahr lang bjj und mt gemacht hat mit "kaum training" gegen einen wt instruktor und der würd den im stand, clinch und boden zerfetzten... (aber im wt trainiert man ja auch mit dolchen, schmetterlingsmessern, konfa´s und co... hat man ja immer dabei wenn man mal draußen angegriffen wird) echte sv wäre, nehm einen stein in die hand oder benutz dein handy...

    im großen und ganzen finde ich *ing *ung absolout unbrauchbar, was keine beleidung gegen den kampfstil sein soll, auch wenn das hier einige nachher meinen, aber es ist einfach etwas, das so sinnlos kompliziert gemacht wurde dass es nur durch eine (sehr) langzeitinvestition zu was zu gebrauchen ist... chi-sao und all die jahrelange vorbereitung darauf... nebenbei machen ist ja gut, aber sich darauf verlassen?

    ne anständige sv wären stile mit weniger krimskrams und mehr lerneffekt bei einer bestimmten sache... z.b. thai-kick-boxen, savate, luta livre, bjj... wo du dich halt auf einen teil deines kämpferischen können voll und ganz verlassen kannst, was es auch sein mag... aber im wt ist es einfach unnötig umfangreich gemacht wurden und wird als sv verkauft...

    absolutes no-go

  14. #59
    Registrierungsdatum
    09.10.2010
    Beiträge
    1.025

    Standard

    Zitat Zitat von WT-Herb Beitrag anzeigen
    Hallo Sensei-T,

    ... einige scheinen wohl schon dort zu sein.



    Gruß, WT-Herb
    ja, das tut mir leid, dass de den nicht wechseln kannst
    Der Mensch hat dreierlei Wege, klug zu handeln: Erstens durch Nachdenken, das ist das Edelste, zweitens durch Nachahmen, das ist das Leichteste, und drittens durch Erfahrung, das ist das Bitterste.

  15. #60
    Colonel Snider Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Mahmut Aydin Beitrag anzeigen
    dann versuch mal aus dem **** oder den wteo rauszukommen wenn du einmal drin bist...

    wing chun ist als selbstverteidigung absolut unbrauchbar... man braucht viele jahre bis es sitzt und das auch nur wenn man den ganzen basicdriss von wt vc wc und co wegläßt... die absolut instabile beinarbeit (eine beleidigung für das wort beinarbeit) die absolut unrealistischen trainingsmethoden der großen "gurus" und das geniale gradirungssystem "wer lange dabei ist, und genug zahlt, darf auch hoch"

    aber *ing *ung ist halt nicht nutzlos, es dient als schlechtes beispiel... schick jemanden der ein jahr lang bjj und mt gemacht hat mit "kaum training" gegen einen wt instruktor und der würd den im stand, clinch und boden zerfetzten... (aber im wt trainiert man ja auch mit dolchen, schmetterlingsmessern, konfa´s und co... hat man ja immer dabei wenn man mal draußen angegriffen wird) echte sv wäre, nehm einen stein in die hand oder benutz dein handy...

    im großen und ganzen finde ich *ing *ung absolout unbrauchbar, was keine beleidung gegen den kampfstil sein soll, auch wenn das hier einige nachher meinen, aber es ist einfach etwas, das so sinnlos kompliziert gemacht wurde dass es nur durch eine (sehr) langzeitinvestition zu was zu gebrauchen ist... chi-sao und all die jahrelange vorbereitung darauf... nebenbei machen ist ja gut, aber sich darauf verlassen?

    ne anständige sv wären stile mit weniger krimskrams und mehr lerneffekt bei einer bestimmten sache... z.b. thai-kick-boxen, savate, luta livre, bjj... wo du dich halt auf einen teil deines kämpferischen können voll und ganz verlassen kannst, was es auch sein mag... aber im wt ist es einfach unnötig umfangreich gemacht wurden und wird als sv verkauft...

    absolutes no-go
    Aber so einen WT-Instruktor sollte man auch nicht unterschätzen. Ich habe sicherlich die Erfahrungen mitgebracht, die Du hierfür für notwendig erachtest, um einen WT-Instruktor zu zerfetzen. Aber bei denen, auf die ich getroffen bin, ist mir das nicht so recht gelungen. Du hast da offenbar andere Erfahrungen?

Seite 4 von 16 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wing Chun,Yip Man, Chau Ji-Tseun: Discussion about Wing Chun History
    Von VT USA im Forum Archiv Wing Chun Videoclips
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21-07-2012, 11:26
  2. Wing Chun free fight & Chi Sau (Russian Wing Chun Academy)
    Von Grav im Forum Archiv Wing Chun Videoclips
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25-06-2009, 18:47
  3. Ta Wing Tsun wie gut???
    Von Blackice im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10-06-2009, 20:51
  4. Samuel Kwok Wing Chun trifft auf Pan Nam Wing Chun
    Von shin101 im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21-11-2007, 16:34
  5. Wing Tsun / Wing Chun / Ving Chun
    Von NoR16 im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04-08-2004, 19:13

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •