Seite 5 von 16 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 61 bis 75 von 233

Thema: Was ist gut am Wing Chun?

  1. #61
    Registrierungsdatum
    25.07.2011
    Ort
    "Fast" am "Weißwurstäquator"
    Beiträge
    3.681

    Standard

    Zitat Zitat von BUJUN Beitrag anzeigen
    ....

    Das Nachziehen mit dem gelähmten hinteren Bein ist nur
    ein Herumhumpeln und dass können auch behinderte Hunde, die
    kein fortgeschrittenes WT machen.

    .....

    demnach entspricht ein hund mit halskrause., dem "keilen"...


    Ps.:

    deine beiträge sind immer wieder informativ & unterhaltsam...
    Zitat.: ciws
    "Ja, weil gegen MMAler niemand eine Chance hat. Die vergiften unser Trinkwasser und fressen Nachts unsere Kinder."

  2. #62
    Registrierungsdatum
    28.10.2009
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    9.989

    Standard

    Zitat Zitat von Doc Norris Beitrag anzeigen

    demnach entspricht ein hund mit halskrause., dem "keilen"...


    Ps.:

    deine beiträge sind immer wieder informativ & unterhaltsam...
    Bedenke, dass sie jedoch meistens nicht korrekt sind.
    WT-Herb klärt da gerne auf!

  3. #63
    Registrierungsdatum
    17.02.2011
    Beiträge
    366

    Standard

    Ich weis gar nicht was ihre alle gegen die uniform habt. hier sieht man doch einen Großmeister in Aktion!!

    Best Kirk Fight Moves - The Wall of Destruction - YouTube

  4. #64
    Vollkorn84 Gast

    Standard

    betrachte es einfach so, daß mittels Kraft, nicht mittel Verlagerung von Körpermasse sich bewegt wird, das reicht für’s Erste.
    kraft is doch masse mal beschleunigung oder?
    naja.egal.^^

  5. #65
    ketza Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Mahmut Aydin Beitrag anzeigen
    dann versuch mal aus dem **** oder den wteo rauszukommen wenn du einmal drin bist...

    wing chun ist als selbstverteidigung absolut unbrauchbar... man braucht viele jahre bis es sitzt und das auch nur wenn man den ganzen basicdriss von wt vc wc und co wegläßt... die absolut instabile beinarbeit (eine beleidigung für das wort beinarbeit) die absolut unrealistischen trainingsmethoden der großen "gurus" und das geniale gradirungssystem "wer lange dabei ist, und genug zahlt, darf auch hoch"

    aber *ing *ung ist halt nicht nutzlos, es dient als schlechtes beispiel... schick jemanden der ein jahr lang bjj und mt gemacht hat mit "kaum training" gegen einen wt instruktor und der würd den im stand, clinch und boden zerfetzten... (aber im wt trainiert man ja auch mit dolchen, schmetterlingsmessern, konfa´s und co... hat man ja immer dabei wenn man mal draußen angegriffen wird) echte sv wäre, nehm einen stein in die hand oder benutz dein handy...

    im großen und ganzen finde ich *ing *ung absolout unbrauchbar, was keine beleidung gegen den kampfstil sein soll, auch wenn das hier einige nachher meinen, aber es ist einfach etwas, das so sinnlos kompliziert gemacht wurde dass es nur durch eine (sehr) langzeitinvestition zu was zu gebrauchen ist... chi-sao und all die jahrelange vorbereitung darauf... nebenbei machen ist ja gut, aber sich darauf verlassen?

    ne anständige sv wären stile mit weniger krimskrams und mehr lerneffekt bei einer bestimmten sache... z.b. thai-kick-boxen, savate, luta livre, bjj... wo du dich halt auf einen teil deines kämpferischen können voll und ganz verlassen kannst, was es auch sein mag... aber im wt ist es einfach unnötig umfangreich gemacht wurden und wird als sv verkauft...

    absolutes no-go
    Oh mann. wenn ich sowas immer lese glaub ich mach kein wt. wir haben bei uns an der schule welche die 8 jahre kickboxerfahrung haben oder einen der hat 11 jahre karate gemacht bzw macht das immer noch und die sagen schon das das bei uns der hammer ist. aber irgendwie trainieren wir auch kaum humpeln. erst so 10-15min Formtraining dann so 10-15 min neue Techniken dann 30 minuten grundlagentechniken und dann 30min sparring und das schon auf vollkontakt. Achja davor und danch meistens noch 10 min bwe
    Was trainier ich dann da 2x wöchentlich????

  6. #66
    Registrierungsdatum
    25.07.2011
    Ort
    "Fast" am "Weißwurstäquator"
    Beiträge
    3.681

    Standard

    Zitat Zitat von openmind Beitrag anzeigen
    Bedenke, dass sie jedoch meistens nicht korrekt sind.
    WT-Herb klärt da gerne auf!
    , ich sag nur ..

    "gleichzeitigkeit"

    die haben andere stile aber auch...

    "aber andere stile haben nicht die "mehrfache-gleichzeitigkeit"..."


    Zitat.: ciws
    "Ja, weil gegen MMAler niemand eine Chance hat. Die vergiften unser Trinkwasser und fressen Nachts unsere Kinder."

  7. #67
    Registrierungsdatum
    23.10.2010
    Alter
    30
    Beiträge
    9.429

    Standard

    Zitat Zitat von Mahmut Aydin Beitrag anzeigen
    dann versuch mal aus dem **** oder den wteo rauszukommen wenn du einmal drin bist...
    Es gibt Linien, Schulen Verbände die gar nichts, aber auch gar nichts mit der EWTO und Kernie zu tun haben.
    wing chun ist als selbstverteidigung absolut unbrauchbar... man braucht viele jahre bis es sitzt und das auch nur wenn man den ganzen basicdriss von wt vc wc und co wegläßt... die absolut instabile beinarbeit (eine beleidigung für das wort beinarbeit) die absolut unrealistischen trainingsmethoden der großen "gurus" und das geniale gradirungssystem "wer lange dabei ist, und genug zahlt, darf auch hoch"
    Kurz gesagt Nein, nicht überall.
    aber *ing *ung ist halt nicht nutzlos, es dient als schlechtes beispiel... schick jemanden der ein jahr lang bjj und mt gemacht hat mit "kaum training" gegen einen wt instruktor und der würd den im stand, clinch und boden zerfetzten... (aber im wt trainiert man ja auch mit dolchen, schmetterlingsmessern, konfa´s und co... hat man ja immer dabei wenn man mal draußen angegriffen wird) echte sv wäre, nehm einen stein in die hand oder benutz dein handy...
    Ein Bodenkämpfer würde so ziemlich jeden reinen Standkämpfer zerfetzen, egal ob der Karate, Kickboxen, Boxen oder Wing Chun macht.
    im großen und ganzen finde ich *ing *ung absolout unbrauchbar, was keine beleidung gegen den kampfstil sein soll, auch wenn das hier einige nachher meinen, aber es ist einfach etwas, das so sinnlos kompliziert gemacht wurde dass es nur durch eine (sehr) langzeitinvestition zu was zu gebrauchen ist... chi-sao und all die jahrelange vorbereitung darauf... nebenbei machen ist ja gut, aber sich darauf verlassen?
    Ist halt deine Meinung die sei dir gegönnt.
    ne anständige sv wären stile mit weniger krimskrams und mehr lerneffekt bei einer bestimmten sache... z.b. thai-kick-boxen, savate, luta livre, bjj... wo du dich halt auf einen teil deines kämpferischen können voll und ganz verlassen kannst, was es auch sein mag... aber im wt ist es einfach unnötig umfangreich gemacht wurden und wird als sv verkauft...

    absolutes no-go
    Über was schreibst du jetzte bitte WT, Wing Chun, VT ...? Dieses lose Rumgespringe zwischen den Bezeichnungen ist verwirrend und keiner weiß was über welche Linie du jetzt redest. Nicht jede Linie ist aufgeblasen, überteuert und hat Knebelverträge. Also über was redest du jetzt??
    I'm here to kick ass and chew bubblegum and I'm all out of bubblegum.

  8. #68
    Registrierungsdatum
    25.07.2011
    Ort
    "Fast" am "Weißwurstäquator"
    Beiträge
    3.681

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin.G Beitrag anzeigen
    E...

    Ein Bodenkämpfer würde so ziemlich jeden reinen Standkämpfer zerfetzen, egal ob der Karate, Kickboxen, Boxen oder Wing Chun macht.

    ....
    ., da hast du aber die rechnung ohne die EWTO takedown defense gemacht.


    Geändert von Doc Norris (22-08-2012 um 22:17 Uhr) Grund: OT
    Zitat.: ciws
    "Ja, weil gegen MMAler niemand eine Chance hat. Die vergiften unser Trinkwasser und fressen Nachts unsere Kinder."

  9. #69
    Registrierungsdatum
    23.10.2010
    Alter
    30
    Beiträge
    9.429

    Standard

    Zitat Zitat von Doc Norris Beitrag anzeigen
    ., da hast du aber die rechnung ohne die EWTO takedown defense gemacht.
    Ich schrieb ja Wing Chun nicht WT.
    I'm here to kick ass and chew bubblegum and I'm all out of bubblegum.

  10. #70
    Registrierungsdatum
    21.07.2010
    Ort
    Köln
    Alter
    26
    Beiträge
    1.295

    Standard

    Zitat Zitat von Colonel Snider Beitrag anzeigen
    Aber so einen WT-Instruktor sollte man auch nicht unterschätzen. Ich habe sicherlich die Erfahrungen mitgebracht, die Du hierfür für notwendig erachtest, um einen WT-Instruktor zu zerfetzen. Aber bei denen, auf die ich getroffen bin, ist mir das nicht so recht gelungen. Du hast da offenbar andere Erfahrungen?
    also die hier in köln und umgebung die ich kennen gelernt habe und mit denen ich versucht habe ein paar runden sparring zu machen ist mir aufgefallen, dass die 1 vs 1 mit dem fall einen relativ erfahrenen gegner nicht auskommen..

  11. #71
    EL ChiFlow Gast

    Standard Ewiges gelaber....

    Wieso gehen nicht alle die Wing Chun allgemein für billig halten nicht in eine gescheite Schule, machen Probetraining und lassen n Kumpel heimlich filmen, wie Sie den Sifu zerfetzen.

    Man hat doch oft genug gesehen, dass es funktioniert, falls der Ausüber nicht mental komplett zurück geblieben ist und sich wirklich an die Prinzipien hält.

    Bei mangelnder Erfahrung kanns hier sicherlich Probleme geben, aber soweit ich weiß ist das in jeder KK so.

    Hab kein Bock nochmal zurück zu gehen und gucken weer das geschrieben hat, aber wenn man nicht mal EffEktivität richtig schreiben kann, dann kanns schnell das eine oder andere Problem bei der Ausübung geben.

    Vielleicht ist das eins der Gründe warum man nicht jeden 2. Tag unbedingt VK Sparring betrieben werden sollte :-P

  12. #72
    Registrierungsdatum
    18.04.2012
    Alter
    35
    Beiträge
    210

    Standard

    Zitat Zitat von EL ChiFlow Beitrag anzeigen
    Man hat doch oft genug gesehen, dass es funktioniert ...
    Ach ja? Hmm ...

    Edit: Das meinte ich jetzt sogar relativ wertungsfrei ... ich habs bis jetzt noch nicht funktionieren gesehen ... wilde Promo Storys zählen da aber auch nicht

  13. #73
    Dr.Satan Gast

    Standard

    Edit
    Geändert von Dr.Satan (23-08-2012 um 01:28 Uhr) Grund: Will kein Grammatiknazi sein

  14. #74
    EL ChiFlow Gast

    Standard

    Edit
    Geändert von EL ChiFlow (23-08-2012 um 03:41 Uhr) Grund: Manche sind hier zu witzig

  15. #75
    Colonel Snider Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Mahmut Aydin Beitrag anzeigen
    also die hier in köln und umgebung die ich kennen gelernt habe und mit denen ich versucht habe ein paar runden sparring zu machen ist mir aufgefallen, dass die 1 vs 1 mit dem fall einen relativ erfahrenen gegner nicht auskommen..
    Dann versuch mal mit dem hier: Kampfkunstschulen Sifu René Simons Ebmas NRW in der Region Aachen

    Hatte den Eindruck, dass er ganz gut ist und er sitzt noch dazu in Alsdorf nahe Köln. Scheint mir ganz ideal, um sich die Hörner abzustoßen.

Seite 5 von 16 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wing Chun,Yip Man, Chau Ji-Tseun: Discussion about Wing Chun History
    Von VT USA im Forum Archiv Wing Chun Videoclips
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21-07-2012, 11:26
  2. Wing Chun free fight & Chi Sau (Russian Wing Chun Academy)
    Von Grav im Forum Archiv Wing Chun Videoclips
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25-06-2009, 18:47
  3. Ta Wing Tsun wie gut???
    Von Blackice im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10-06-2009, 20:51
  4. Samuel Kwok Wing Chun trifft auf Pan Nam Wing Chun
    Von shin101 im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21-11-2007, 16:34
  5. Wing Tsun / Wing Chun / Ving Chun
    Von NoR16 im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04-08-2004, 19:13

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •