Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 34

Thema: KaJuKenBo

  1. #1
    Registrierungsdatum
    25.06.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    255

    Standard KaJuKenBo

    Hier wurde ja angeregt, Geschichtliches loszuwerden, um das Board in diesem Forum auch über die Stile des Kempo/Kenpo etc. zu informieren! Dies möchte ich nun hier, als offizieller Vertreter in Deutschland, für das Kajukenbo tun. Um das Ganze nicht allzu lang zu gestalten, gehe ich im ersten Part nur auf die Systemgründung ein. Im zweiten Part, den ich separat als Thema erstellen werde, dann auf die Verbindung zwischen Systembegründer, der europäischen Familie (Ohana) und dessen Oberhaupt, bis hin zur deutschen Ohana.
    Aloha!

    Kajukenbo entstand in den Jahren 1947-1949 auf Hawaii, genauer im Palama Settlement, einem Bezirk Honolulus. Die Umstände zu dieser Zeit waren mehr als schlecht, der Zweite Weltkrieg war beendet und viele Flüchtlinge kamen auf die Inseln, um ein neues, besseres Leben zu beginnen. Hawaii war seit jeher ein Schmelztigel der Kulturen. Menschen verschiedener Herkunft nannten die Insel schon lang ihr zu Hause, vor allem Japaner, Filipinos und Chinesen neben den Ureinwohnern, die polynesischer Abstammung waren. So geschah es, dass durch die verschiedenen Kulturen auch verschiedene Kampfsport- und Selbstverteidigungsstile Einzug fanden und anfangs nur unter den Familienmitgliedern und Stammesangehörigen trainiert wurden.
    Kurz, die Zustände waren gerade in den Großstädten extrem, Raub, Mord und Vergewaltigungen an der Tagesordnung!
    In diesen, von Terror durchzogenen Strassen, lebten fünf Männer, die ein System erschaffen wollten, welches jedem Mann, jeder Frau und jedem Kind ermöglichen sollte, sich erfolgreich zur Wehr zu setzen! Diese fünf gründeten hierzu den Black Belt Society Club, eine geheime Bruderschaft, die einzig das Ziel hatte, ihr Wissen über die Kampfkünste zu vereinen, Neues daraus zu gestalten und dies dann in den Strassen zu testen! Die fünf hießen:
    1. Adriano Directo Emperado (Kenpo & Filipino Kali)
    2. Joseph Holck (Danzen Ryu Ju Jutsu)
    3. Frank Ordonez (Kaheka Lane Danzen Ryu Ju Jutsu)
    4. Peter Young Yil Choo (Korean Karate - Tang Soo Do & Boxing)
    5. George Clarence Chang (Ch'uan-Fa Chinese Boxing)

    KaJuKenBo war schließlich 1949 geboren, wobei der Name dreierlei Interpretation bekam:

    1. Steht der Name für die involvierten Stile
    KA - Korean Karate/Tang Soo Do
    JU - Danzen Ryu Ju Jutsu
    KEN - Hawaiianisches Kenpo & Kosho-Ryu
    BO - Chinese Boxing & Western Boxing

    2. Philosophisch für den Kampf heißt es auch:
    Through This Fist Way

    3. Philosophisch nach Hawaiianischer Manier:
    Long Life & Happiness

    Alle drei Interpretationen sind im original Patch, das Kleeblatt mit dem Lorbeerkranz, enthalten!

    Adriano Emperado wurde zum Begründer (Founder) erklärt, hatten doch seine Sequenzen massiven Einfluss und bildeten die Basis des neuen Systems!
    1950 eröffnete Emperado die erste Schule, das K.S.D.I. - Kajukenbo Self-Defense Institute im Palama Settlement. Das Training war lt. Überlieferung recht brutal, sagte doch Emperado stets, dass dies erst beendet sei, wenn Blut auf dem Trainngsboden zu sehen war! Aufgrund der vielen Verletzungen und dem ständig dreckig aussehenden weißen Gis, sprachen sich die Begründer kurzerhand für schwarze Anzüge aus. Auch meinte Emperado hierzu, dass es besser wäre schwarz zu tragen, so sei man doch gleich entsprechend für die Beerdigung des Gegners gekleidet. Emperado hatte bis zu seinem Tod im Jahr 2009 insgesamt 12 Schulen auf Hawaii mit mehreren tausend Schülern, von denen Einige ebenfalls einen Ruhmesweg in Sachen Kajukenbo bestritten oder noch bestreiten!

    Kajukenbo ist ein System, welches sich harter und schneller Schläge zu vitalen Punkten, Take-Downs und harte Würfe, Verrenkungen und Gelenkzerstörungen als auch Entwaffnungen bei bewaffneten Angriffen und Blocks bei Schlägen bedient. Hierbei wird die folgende Technik schon jeweils vorbereitet, so dass der Kajukenboist ein Schwall an Konterattacken dem Gegner entgegen bringt, meist 7-10 Techniken in einer Abfolge, manchmal auch mehr!
    Kajukenbo enthält Formen, auch Pinyans oder Palama-Sets genannt und Concentrations, besondere Kombinationen, die häufig verwendet werden. Zusätzlich zu den normalen Techniken, kommen Kali-Techniken mit Stock und Messer sowie die besonderen Alphabeticals, also Sequenzen von A-Z!
    Eine Besonderheit ist der Kajukenbo-Prayer, vom Begründer Frank Ordonez geschrieben, welcher genau die Bekundung aller Kajukenboists als auch den Ablauf der Zeremonie sowie die Handbewegungen beschreibt.

    Die Graduierungsfolge:
    White Belt- Beginner
    Nach drei Monaten - Aufnahme in die Ohana (Kiss of the Dragon)
    Yellow Belt - Beginner
    Purple Belt - Intermediate
    Blue Belt - Intermediate
    Green Belt - Advanced
    Brown Belt 3-1 - Advanced
    Black Belt - Sibak
    Black Belt 1st Degree - Sisuk
    Black Belt 2nd Degree - Sisuk
    BB 3rd-5th Degree - Sifu
    BB 6th-7th Degree - Sigung
    BB 8th-9th Degree -Abgung/Professor/Grandmaster
    BB 10th Degree - Senior Grandmaster/(Emperado-Sijo)

    Kajukenbo wurde von Emperado zu Lebzeiten mehrmals verändert, so dass es unterschiedliche Systeme/Branches unter dem Kajukenbo-Dach gibt:

    1. Emperado Hard-Style Method ist die Original Methode, also der Ursprung!
    2. Tum Pai, in den 60er & 70er Jahren durch die Hinzunahme von Tai Chi und südliches Siu Lum Pai-Kung Fu. Maßgeblich beteiligt waren Al Dacascos, Al de la Cruz und Jon Loren.
    3. Ch'uan-Fa, eine sog. Vorarbeit des Tum Pai, welches Anfang der 60er entstand.
    4. Wun Hop Kuen Do, welches Al Dacascos entwickelte, hier kamen hauptsächlich nördliche und südliche Kung Fu Stile mit zum Tragen als auch einige Escrima Stile. Dacascos schuf ein komplett neues System mit dem WHKD, jedoch nannte er immer das Kajukenbo als Grundlage dieses Stils aus Respekt gegenüber seinem Lehrer Emperado.

    Alle vier Branches sind noch heute in der K.S.D.I. vertreten!
    Das Headquarter ist immer noch auf Oahu, Honolulu
    Teilweise werden Aufgaben auch von der K.S.D.I in San Diego übernommen.



    The Founder/Sijo Emperado & Co.




    Aloha!
    KAJUKENBO OHANA GERMANY
    Official Organisation for KSDI Kajukenbo - García´s Method

  2. #2
    Vollkorn84 Gast

    Standard

    Interessanter Beitrag
    1. Emperado Hard-Style Method ist die Original Methode, also der Ursprung!
    2. Tum Pai, in den 60er & 70er Jahren durch die Hinzunahme von Tai Chi und südliches Siu Lum Pai-Kung Fu. Maßgeblich beteiligt waren Al Dacascos, Al de la Cruz und Jon Loren.
    3. Ch'uan-Fa, eine sog. Vorarbeit des Tum Pai, welches Anfang der 60er entstand.
    4. Wun Hop Kuen Do, welches Al Dacascos entwickelte, hier kamen hauptsächlich nördliche und südliche Kung Fu Stile mit zum Tragen als auch einige Escrima Stile. Dacascos schuf ein komplett neues System mit dem WHKD, jedoch nannte er immer das Kajukenbo als Grundlage dieses Stils aus Respekt gegenüber seinem Lehrer Emperado.
    und welche schule vertrittst du jetzt in D?
    oder werden alle vier gelehrt?
    das würde sich ja ausschließen da,wie ich an anderer stelle las,kein sparring in dem sinne gemacht wird.ihr nennt das "randori" oder?so ne art szenariodrill wie ich das verstanden hab...aber das is ja ne andre geschichte die nix mit der frage zu tun hat.sorry

  3. #3
    Registrierungsdatum
    25.06.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    255

    Standard

    @ vollkorn84,

    ich vertrete das original Emperado Hard-Style System in D.

    Sparring? Natürlich gibt es Sparring! Schließlich gibt es auch die Möglichkeit an Wettkämpfen teilzunehmen!
    Ansonsten hast Du schon recht, dass es sich um Szenarios handelt, die trainiert werden.....dazu werde ich aber noch einmal gesondert hier etwas zu schreiben.

    Kannst ja hier mal schauen.....unser extrem short Vid......war das Erste, mehr wird folgen!


    YouTube - Kajukenbo Ohana Germany

    Aloha! ;-)
    Geändert von DerLenny (07-10-2012 um 21:04 Uhr)
    KAJUKENBO OHANA GERMANY
    Official Organisation for KSDI Kajukenbo - García´s Method

  4. #4
    Registrierungsdatum
    27.05.2002
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    9.300
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Kaju Ohana Beitrag anzeigen
    Aufgrund der vielen Verletzungen und dem ständig dreckig aussehenden weißen Gis, sprachen sich die Begründer kurzerhand für schwarze Anzüge aus. Auch meinte Emperado hierzu, dass es besser wäre schwarz zu tragen, so sei man doch gleich entsprechend für die Beerdigung des Gegners gekleidet.

    Geil

  5. #5
    Registrierungsdatum
    22.02.2003
    Ort
    Bonn
    Alter
    38
    Beiträge
    2.491

    Standard

    Ach, das ist geil. Rein aus Leidenschaftsgründen würde ich ja schon gerne noch mal was Traditionelles machen. Und Kajukenbo wäre definitiv eines der drei Most Favourite. Der Kajukenbo Kamerad aufm NBL kommt auch aus eurem Lager?

  6. #6
    Punkt Gast

    Standard

    Klingt ziemlich cool, muss man schon sagen - über mehr Videos würde ich mich freuen.

  7. #7
    Registrierungsdatum
    25.06.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    255

    Standard

    @ all, vielen dank für die Blumen!

    @ Brodala, ja der kommt definitiv aus unserem Lager....
    ....das bin ich nämlich selbst!

    Freu mich schon riesig auf den NBL!

    Was Videos angeht, haben wir nun einen eigenen Channel bei YT eingerichtet. Wir wollen dort zukünftig monatlich Vids und Infos über das Kajukenbo posten.

    Wer Fragen hat oder sich das Ganze mal selbst anschauen möchte, kann mir gern eine PN schreiben!

    Mahalo & Aloha!
    KAJUKENBO OHANA GERMANY
    Official Organisation for KSDI Kajukenbo - García´s Method

  8. #8
    Registrierungsdatum
    22.02.2003
    Ort
    Bonn
    Alter
    38
    Beiträge
    2.491

    Standard

    Zitat Zitat von Kaju Ohana Beitrag anzeigen
    ....das bin ich nämlich selbst!

    Freu mich schon riesig auf den NBL!
    Oha, dann würd ich sagen: die erste Runde geht auf mich

  9. #9
    DerLenny Gast

    Standard

    Nbl?

  10. #10
    Registrierungsdatum
    22.02.2003
    Ort
    Bonn
    Alter
    38
    Beiträge
    2.491

    Standard

    Achja, da du aus Berlin kommst, würd ich direkt mal bei dir vorbeistürmen, wenn wir auf Familienbesuch sind, wenn du nichts dagegen hast. Wäre wohl auch so um die Weihnachtszeit...

  11. #11
    Registrierungsdatum
    25.06.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    255

    Standard

    O.k., nehm Dich beim Wort!

    Du machst das S.P.E.A.R.-System von Blauer, richtig?
    Werd ich mir sicher auch zu Gemüte führen!

    Kannst jederzeit vorbei schauen, haben sogar noch ein kleines Jahresabschluss-Seminar am 16.12. falls Du in der Stadt bist.
    Trainieren dort Thai, Kali und Kajukenbo, danach gibts fettes Weihnachtsessen!

    NBL = Nikolaus-Budo-Lehrgang, Lenny!




    Aloha!
    KAJUKENBO OHANA GERMANY
    Official Organisation for KSDI Kajukenbo - García´s Method

  12. #12
    Registrierungsdatum
    22.02.2003
    Ort
    Bonn
    Alter
    38
    Beiträge
    2.491

    Standard

    Das ist ganz stark. Wir sehen uns!

  13. #13
    Registrierungsdatum
    25.06.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    255

    Standard

    keep in contact!

    Aloha!
    KAJUKENBO OHANA GERMANY
    Official Organisation for KSDI Kajukenbo - García´s Method

  14. #14
    Tsuyoshi Gast

    Standard

    Welchen Stellenwert nimmt Tang Soo Do bi euch ein?
    Bezieht ihr quasi die Kicktechniken daraus oder evt. auch mehr?

    Danke

    Aloha!

  15. #15
    Registrierungsdatum
    25.06.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    255

    Standard

    Das Tang Soo Do bildete eines der Grundlagen, jedoch nicht in urklassischer Form. Es flossen wirklich nur Kicks und einige Schläge mit ein....eher hiess es auch Kaheka Lane Kenpo Karate.....eine hawaiianische Form, die aus dem koreanischen Tang Soo Do entstand! Peter Y.Y. Choo war Meister dieser Kunst und einer der Mitbegründer des Kajukenbo. Auch war er amerik. Militätchamp im Boxen.

    Aloha!
    KAJUKENBO OHANA GERMANY
    Official Organisation for KSDI Kajukenbo - García´s Method

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kajukenbo in Deutschland
    Von Kaju Ohana im Forum Wer bin ich? - Ecke
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 17-11-2012, 17:24
  2. 1. K.S.D.I. Kajukenbo Seminar in Berlin
    Von Kaju Ohana im Forum Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18-09-2012, 11:11
  3. Kajukenbo in Berlin
    Von Kaju Ohana im Forum Schulen, Clubs, Vereine, Trainingsgruppen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20-08-2012, 23:02
  4. Kajukenbo in Berlin
    Von Kaju Ohana im Forum Schulen, Clubs, Vereine, Trainingsgruppen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18-07-2012, 22:17
  5. Kajukenbo?
    Von Der Handschuh im Forum Japanische Kampfkünste
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18-01-2005, 02:16

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •