Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 17

Thema: Gewicht senken um bei Wettkämpfen eine Chance zu haben

  1. #1
    erwin82 Gast

    Standard Gewicht senken um bei Wettkämpfen eine Chance zu haben

    Hi!

    Mein Trainer hat mir geraten von 79-80kg auf 72kg zu gehen, wenn ich an Wettkämpfen erfolgreich teilnehmen will.
    Jetzt bin ich erst seit kurzem ca. 5 Wochen dabei und freu mich, dass ich gerade mal beim Schnurspringen, Liegestütz und Bauchübungen mithalten kann. Hab seit ich Boxen angefangen habe auch zugenommen ca. 2kg... im Gegensatz zu meinen Trainingskamaraden, die eher so 3kg verloren haben.
    Es ist aber nicht nur Fett glaube ich, da meine Arme, Schultern und Brust einfach stärker (muskulöser) aussehen. Wobei in 5 Wochen 1-2kg Muskelmasse unmöglich sind. Ich fühle mich auch fitter als vorher...

    Meine Befürchtungen sind jetzt einfach... wenn ich Diät halte verliere ich wieder an Kraft und das Training wird sicherlich schwerer durch zu stehen.
    Da ich ja sowie noch nicht so lange trainiere und noch Zeit habe Gewicht zu verlieren, muss es ja keine "schnelle" Aktion sein. Aber 8kg zu verlieren ist nicht so ohne...
    Wie soll ich das angehen?! Ich esse nicht wirklich übertrieben viel... Warum bin ich der Einzige in der Gruppe der zugenommen hat??

    Welche Erfahrungen habt ihr mit dem Problem und wie sollte ich dieses Problem angehen?

  2. #2
    Kevke Gast

    Standard

    Wie groß biste denn? Man kann auch abnehmen und an Kraft zunehmen.

  3. #3
    Registrierungsdatum
    17.02.2006
    Ort
    Hamburg
    Alter
    38
    Beiträge
    198

    Standard

    abgesehen davon, dass Dein Trainer die Details erklären sollte, kann ich Dir erstmal empfehlen, Dich einfach aufs Training zu konzentrieren und regelmäßig mitzutrainieren. Sofern Du ein wenig auf Deine Ernährung achtest, insbesondere einfach etwas bewusster isst und Dir keine Zuckerdrinks reingibst en masse, wirst Du über die Zeit wahrscheinlich ohnehin etwas abnehmen.

    Falls Du Dich in frühestens einem halben Jahr tatsächlich und konkret dazu entscheiden solltest, in den Ring zu steigen, kannst Du immer noch eine speziellere Diät machen. Trainiere regelmäßig und hart, ernähre Dich (halbwegs) bewusst und das reicht vorerst.

    Schmerzen sind Einstellungssache...

  4. #4
    Registrierungsdatum
    28.08.2010
    Ort
    Leipzig
    Alter
    29
    Beiträge
    1.696

    Standard

    Wenn man alles lässt wie bisher, nur mit zusätzlichem Training, dann braucht man nicht lange raten wo ein wesentlicher Faktor hin ist.
    Hängt auch stark von deiner Konstitution ab.
    Wenn du 10% Körperfett hast, dann wird dein Körper aus rein geunsdheitlichen Gründen nicht nur Muskelmasse aufbauen.
    Und auch so baut der normale Mensch eher selten nichts anderes als Muskelmasse auf.
    Entsprechende Zuwächse an Masse, mit erheblichem Muskelanteil habe ich aber auch schon in sehr kurzer Zeit erlebt.
    Aber noch nich bei nem 30-Jährigen....
    Die Würde, die in der Bewegung eines Eisberges liegt, beruht darauf, dass nur ein Achtel von ihm über dem Wasser ist.

  5. #5
    John-Anthony Gast

    Standard

    War bei mir am Anfang auch so
    ich habe 7 Kilo in den ersten zwei Monaten zugenommen und dann hinter 10 verloren als mein Körper sich an dieses Training gewöhnt hat
    Ich würde mich an deiner Stelle nicht so auf mein Gewicht konzentrien, wenn du damit keine Probleme hast, sondern vielmehr auf deinen KFA meiner Meinnung nach sollte er sich für deine Wettkampfzeit so ca. bei 15% befinden und in deinem normalen Training kannst du rühig ein Wohlfühlgewicht von ca. 18-20% halten-

  6. #6
    Registrierungsdatum
    11.11.2010
    Beiträge
    693

    Standard

    5 Wochen dabei und schon an Wettkampf denken, wobei wenn die "82" dein Geburtsdatum ist, dann bist du jetzt 30, und die Regel beim amateurboxen ist, soweit ich mich erinnere das man bis 36 Jahren kämpfen kann, wenn man vor dem 30. Lebensjahr mindestens einen Kampf absolviert hat.

    Also trainiere erstmal 6 Monate fleissig und dann kann man sehen wie deine körperliche und technische Entwicklung weitergeht.

  7. #7
    erwin82 Gast

    Standard

    Danke für die vielen Antworten! Ich versuche mal auf diese einzugehen.

    Alter: 30
    Größe: 179cm
    Gewicht momentan: 78-80kg
    KFA laut KFA Waage: ca. 22% (hab nur den KFA Waagen Wert).

    Nur um Missverständnissen vorzubeugen...
    ich denke momentan noch nicht an Wettkämpfe. Wenn sich aber mal später die Möglichkeit bietet im Ring zu stehen dann würd ich schon überlegen.
    Da ich noch kein Sparring gemacht habe, kann ich es ja gar nicht entscheiden ob ich das überhaupt will.

    Trotzdem würd ich gerne fit sein für den Ring (auch wenns dann nur das interne Vereinsturnier ist).

    Meint ihr mit 30 ist es nur Illusison im Ring zu stehen? Hab im Forum und so schon herum gelesen und da scheiden sich die Geister.

    Was ich momentan sagen kann ist, dass ich einfache Fortschritte in Punkto Kraftausdauer und Schnellkrapft mache... ich werde auch ein wenig lockerer kommt mir vor.

  8. #8
    raptor49 Gast

    Standard

    Vielleicht sollten wir erstmal klären, wie du dich ernährst. Was isst du so in der Woche?

    Fleisch, Wurscht, Süßgkeiten, Süßspeisen, Obst und Gemüse?
    Was trinkst du? Limo, Cola, Bier oder Mineralwasser/Schorle etc.

  9. #9
    Registrierungsdatum
    11.11.2010
    Beiträge
    693

    Standard

    Zitat Zitat von erwin82 Beitrag anzeigen

    Nur um Missverständnissen vorzubeugen...
    ich denke momentan noch nicht an Wettkämpfe. Wenn sich aber mal später die Möglichkeit bietet im Ring zu stehen dann würd ich schon überlegen.
    Da ich noch kein Sparring gemacht habe, kann ich es ja gar nicht entscheiden ob ich das überhaupt will.

    Trotzdem würd ich gerne fit sein für den Ring (auch wenns dann nur das interne Vereinsturnier ist).

    Meint ihr mit 30 ist es nur Illusison im Ring zu stehen? Hab im Forum und so schon herum gelesen und da scheiden sich die Geister.
    Ja es ist eine Illusion, denn du darfst laut Regelwerk des deutschen Amateurboxverbandes keine Wettkämpfe machen:

    Ab dem 30. Lebensjahr ist eine weitere Wettkampftätigkeit nur mit schriftlicher Zustimmung eines Landesverbandsarztes bzw. Mitglied der Ärztekommission des DBV in den gültigen Startunterlagen mit lesbarem Stempel und Unterschrift sowie Datumsangabe erlaubt. Maßgebend ist der Ablauf des Kalenderjahres, in dem das 30. Lebensjahr vollendet wird. Ab dem 30. Lebensjahr (maßgebend ist der Geburtstag) sind Erstkämpfe nicht zugelassen.

  10. #10
    erwin82 Gast

    Standard

    Zitat Zitat von raptor49 Beitrag anzeigen
    Vielleicht sollten wir erstmal klären, wie du dich ernährst. Was isst du so in der Woche?

    Fleisch, Wurscht, Süßgkeiten, Süßspeisen, Obst und Gemüse?
    Was trinkst du? Limo, Cola, Bier oder Mineralwasser/Schorle etc.

    Also ich kann es dir mal so ca. zusammenschreiben...

    Frühstück: Mo - Fr: ca. 5 EL Müsli mit Activia (Haferflocken und Samen gemischt)
    Frühstück: Sa - So: 3 dunkle Brote mit Schinken, Wurst, Honig mit wenig Butter.. + 250ml Saft. ab und an Paprika oder Tomaten dazu

    Mittag: Mo - Do: Kantinenessen (nur Hauptspeise, was es so gibt) + Cola light
    Mittag: Fr - So: zu Hause was es so gibt (Fleisch, Vollkornnudeln, Reis,....) + Cola light

    Abend wenn Training: kurz vor Training Red bull, gleich danach 1 Eiweißriegel und wenn ich zu Hause angekommen bin 1 Eiweißshake

    Abend wenn kein Training: 2 Brote mit Wurst oder Käse oder manchmal auch warm

    Am Tag verteilt esse ich noch 2 Stück Obst (meist Banane, Apfel, Birne). Kaffee mit Milch ohne Zucker ca. 4 Stück am Tag.

    Am Wochenende gehen wir manchmal auch essen, da bevorzugt am Abend Sushi manchmal auch McD oder kleine Pizza (ca. 1mal im Monat).

    Ich trinke sonst eigentlich nur Wasser ausser beim-nach Training 1L Isogetränk (180kcal) Getränk und was ich oben so geschrieben hab.

    Alkohol trinke ich eigentlich selten. Meist so 2 - 3 Wochen nix und dann mal 3 Bier mit Freunden...

    Ist alles sehr unübersichtlich aber ich hoffe man kann so ca. sagen ob zuviel oder sowas?!?!...

  11. #11
    Savateur73 Gast

    Standard

    Zitat Zitat von RibaldCorello Beitrag anzeigen
    Ja es ist eine Illusion, denn du darfst laut Regelwerk des deutschen Amateurboxverbandes keine Wettkämpfe machen:

    Ab dem 30. Lebensjahr ist eine weitere Wettkampftätigkeit nur mit schriftlicher Zustimmung eines Landesverbandsarztes bzw. Mitglied der Ärztekommission des DBV in den gültigen Startunterlagen mit lesbarem Stempel und Unterschrift sowie Datumsangabe erlaubt. Maßgebend ist der Ablauf des Kalenderjahres, in dem das 30. Lebensjahr vollendet wird. Ab dem 30. Lebensjahr (maßgebend ist der Geburtstag) sind Erstkämpfe nicht zugelassen.
    Ob das in Österreich auch so gilt!

  12. #12
    erwin82 Gast

    Standard

    Könnt ihr noch was zu meiner Ernährung sagen? Hab das so grob oben zusammengefasst...

    Findet ihr das komplett falsch um abzunehmen?

  13. #13
    Phill00 Gast

    Standard

    lass einfach die Kohlenhydrate weg..dann geht das abnehmen schnell..6-8 kg in 2 Wochen dürften kein Prob sein

  14. #14
    Phrachao-Suea Gast

    Standard

    Genau!
    Lass die Kohlenhydrate weg die geben ja keine Energie fürs Training...
    Ich hab vor kurzem ein Interview mit dem Firat Arslan gelesen...was sagte er...ohne Kohlenhydrate kein gutes Training,weil zu wenig Power

    Lass den Zucker weg.
    Lass das Fats Food weg.
    Geh mehr laufen und reg dein Stoffwechsel an.
    8kg zu verlieren ist nicht schwer,ich bin auch grade auf dem Weg dahin!!!

    Und mach erstmal Sparring bevor du von nem Kampf redest

  15. #15
    Phill00 Gast

    Standard

    am anfang fällt das schwer weil man hunger attacken hat..aber nach paar tagen gewöhnt sich der körper dran ...
    zumindest abends keine KH

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Neue Boxhandschuhe haben falsches Gewicht, Betrug?
    Von Diskordia im Forum Equipment
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09-01-2011, 14:21
  2. Körperfettprozentwert senken!
    Von Tutti im Forum Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 26-01-2009, 22:11
  3. Wie Viel Gewicht sollte eine Kurzhantel haben?
    Von Fist of Fury im Forum Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 07-01-2006, 13:00
  4. Körperfettanteil senken
    Von burn im Forum Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17-01-2005, 08:51
  5. Gewicht Hinteres Bein vs. Gewicht verteilt?
    Von Martial_Artist im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 03-04-2004, 22:11

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •