Seite 27 von 28 ErsteErste ... 1725262728 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 391 bis 405 von 415

Thema: Wie wirkt Cannabis auf den Körper?

  1. #391
    Registrierungsdatum
    29.08.2020
    Beiträge
    97

    Standard

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    Letzteres macht aber mehr Spaß

    Damit ich nicht nur OT bin lade ich heute Abend hier ein Bild hoch, das einige begeistern wird.

    Hier jetzt das Bild aufgenommen auf einer Radtour am Montag:
    Anhang 47129
    Die Felder hab ich im Raum Frankfurt auch schon gesehen Zumindest der Geruch ist gleich, der geht Meilenweit mit dem Wind. Finde aber, diese Bilder strahlen zuviel Frieden aus....

    Mit der Legalisierung von THC und den genannten Gründen stimme ich überein, weniger Arbeit für die Polizei, herausholen aus der Illegalität, usw.

    Was mir die Fans der aktuellen illegalen Drogen nach meiner Meinung immer weglassen, sind die Staaten, die schon längst von den Drogenmafias durchzogen sind, auf gut Neudeutsch "Narco-Staat".
    Beispiel Mexiko als Transitland für die USA: Als da wären die Cartelle Tijuana, Golf-Kartell, Sinaloa, Juárez usw. Darunter Cartelle, die als Anti-Drogen-Task-Force angefangen haben.
    Im Jahr 2020 in Mexiko 30.000 Tote und 90000 Vermisste. Wenn man so einer Drogengang negativ auffällt, hängt man am nächsten Tag nackt von der Autobahnbrücke an einem Draht.
    Guatemala sieht es ähnlich aus. Genauso Kolumbien. Und dann die ganzen Revoluzer, die ihren Aufstand mit Drogen teilweise finanzieren, z. B. die Taliban.

    Ich finde, das wird immer gerne unter den Teppich gekehrt, man fühlt sich ja als Unterdrückter des Staates, nach der Legalisierung sind angeblich alle Happy. Klar sprechen wir hier von THC, habe keine Ahnung, welchen welchen prozentualen Umsatz die THC-Group des Sinalco-Kartells am Gesamtumsatz stellt. Hab leider keine Bilanz im Netz gefunden. Und oft werden THC, Amphetamine und MDMA bei der Diskussion zusammengeworfen.

  2. #392
    Registrierungsdatum
    12.09.2008
    Ort
    Augsburg/Ansbach
    Alter
    48
    Beiträge
    1.451

    Standard

    Zitat Zitat von Barbecue Beitrag anzeigen
    .Klar sprechen wir hier von THC, habe keine Ahnung, welchen welchen prozentualen Umsatz die THC-Group des Sinalco-Kartells am Gesamtumsatz stellt. Hab leider keine Bilanz im Netz gefunden.
    Das wird nicht allzu viel sein. Zunächst mal aufgrund des Verhältnisses Volumen/Masse/Preis bei Gras oder Dope zu anderen Substanzen.
    Und bei einer Legalisierung von Gras werden viele auch einfach selbst ihr Pflänzchen ziehen oder der Staat vertickt es halt in der Apotheke. Also kein Geschäft mehr für Banden oder Kartelle (außer halt in die Länder, wo es noch verboten ist).
    Das Leben ist groß.

  3. #393
    Registrierungsdatum
    08.01.2010
    Ort
    nrw
    Beiträge
    2.188

    Standard

    Stichwort Narcostaat: Es gibt durchaus Politiker in Südamerika, die die komplette Legalisierung aller Drogen fordern, um die Narcokriege zu beenden.
    https://www.zeit.de/politik/ausland/....google.com%2F
    Kannix, 24.06.2010, 14:17 Uhr: "Also ich hab noch oben ein Luftgewehr, ganz normal. Bei Katzen jedenfalls gibts keine sichtbaren Verletzungen"

  4. #394
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    3.419

    Standard

    Zitat Zitat von hand-werker Beitrag anzeigen
    Stichwort Narcostaat: Es gibt durchaus Politiker in Südamerika, die die komplette Legalisierung aller Drogen fordern, um die Narcokriege zu beenden.
    https://www.zeit.de/politik/ausland/....google.com%2F
    Yo, wo fang ich nur an.....das wird im Leben nicht hier unten funktionieren....
    Hier in Brasilien ist der Markt hart umkämpft und von einem hohen Gewaltpotenzial begleitet.....
    In Brasilien ist man so rückständig, daß selbst Medikamente auf Canabinolbasis Jahre/-zehnte brauchen um für die Patienten genehmigt zu werden.....

  5. #395
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.869

    Standard

    @Barbecue: Ja, der Geruch ist schon sehr angenehm (ich mag den Geruch auch wenn ich mich für's Kiffen nie begeistern konnte).
    Wenn man das Zeug legalisiert, kann sich auch im Inland ein legaler Anbau entwickeln. Das entzieht der OK doch eher Kapital und Märkte. Siehe dazu auch Kalifornien.

  6. #396
    Registrierungsdatum
    28.06.2017
    Ort
    Siegerland
    Alter
    53
    Beiträge
    1.951

    Standard

    Zitat Zitat von Ripley Beitrag anzeigen
    OT on



    Das war damals der Punkt, an dem ich das Laufen angefangen hatte. War irgendwie die sozialverträgliche Alternative zu Plündern, Brandschatzen, Leute-Umbringen.

    Hat geholfen, empfehle ich daher weiter.

    OT off
    Ich hätte schwören können, ich habe gestern noch einen Beitrag abgesetzt. Naja. Vielleicht auch Nebenwirkung vom Nikotinentwöhnen.
    Ja, Laufen kann den Kopf gut wieder "klar" machen. Habe ich aber im Moment nicht die Zeit für. Wenn möglich gehe ich ein bisschen an den Sack sonst Selbstbeherrschung, Atmung und ZZ.

    Zitat Zitat von angHell Beitrag anzeigen
    Bin auch der Meinung, dass das ein großer Teil des Suchtpotentials von Kiffern ist, da sie es häufig zusammen mit Nikotin einnehmen und oft eher süchtig danach sind, aber dann statt ner Zigarette rauchen, wieder einen Joint nehmen oder "gar nicht rauchen"...
    Da kann ich nicht wirklich mitreden, ich habe damals zwar auch schon geraucht, gemischt habe ich das nicht, auch nicht mit Alkohol. Könnte mir allerdings vorstellen, dass "mixen" das Entwöhnen ziemlich erschwert. Aber ernsthaft, habe ich keine fundierte Meinung zu.

    Liebe Grüße
    DatOlli

  7. #397
    Registrierungsdatum
    08.01.2010
    Ort
    nrw
    Beiträge
    2.188

    Standard

    Zitat Zitat von Stixandmore Beitrag anzeigen
    Hier in Brasilien ist der Markt hart umkämpft und von einem hohen Gewaltpotenzial begleitet.....
    Das ist ja gerade der Punkt. Wenn das Produkt legal wäre und plötzlich Multinationale Konzerne wie Philip Morris, Bayer Leverkusen etc. mitspielen, sind die Kartelle doch nicht mehr konkurrenzfähig. Wer kauft heutzutage noch illegalen Alkohol bei der Mafia?

    Zitat Zitat von Stixandmore Beitrag anzeigen
    In Brasilien ist man so rückständig, daß selbst Medikamente auf Canabinolbasis Jahre/-zehnte brauchen um für die Patienten genehmigt zu werden.....
    Das ist meiner Ansicht nach eins der Hauptprobleme. Man will nicht einsehen, dass die Prohibition gescheitert ist und kämpft einen Kampf, der seit Jahrzenten verloren ist.
    Das es für einen Arzt leichter ist, Opiate zu verschreiben als Cannabis, ist ein Skandal.
    Kannix, 24.06.2010, 14:17 Uhr: "Also ich hab noch oben ein Luftgewehr, ganz normal. Bei Katzen jedenfalls gibts keine sichtbaren Verletzungen"

  8. #398
    Registrierungsdatum
    12.09.2008
    Ort
    Augsburg/Ansbach
    Alter
    48
    Beiträge
    1.451

    Standard

    Letztlich wurde Cannabis ja einfach mal mit reingenommen in den großen "War on Drugs". Dass der weitläufig und auf ganzer Linie gescheitert ist, ist ebenfalls seit zwei Jahrzehnten bekannt.
    Ohne jetzt auf andere legale und illegale Drogen einzugehen ist das Problem ja, dass überhaupt ein politischer Kampf geführt werden muss, um es wieder zu legalisieren.
    Das Leben ist groß.

  9. #399
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    3.419

    Standard

    Zitat Zitat von hand-werker Beitrag anzeigen
    Das ist ja gerade der Punkt. Wenn das Produkt legal wäre und plötzlich Multinationale Konzerne wie Philip Morris, Bayer Leverkusen etc. mitspielen, sind die Kartelle doch nicht mehr konkurrenzfähig. Wer kauft heutzutage noch illegalen Alkohol bei der Mafia
    Irgendwo schon richtig, ABER an der Gewaltsituation würde es nichts ändern- ich bin mir noch nichtmals sicher ob das ganze ein großes Loch in die Kasse von PCC und Comando Vermelho reißen würde; das Geschäft wird mit Kokain gemacht......
    Auch wird das Cannabis nicht exportiert; es ist für den Binnenmarkt bestimmt- was hier regelmäßig in großen Mengen im Hafen, von der Polícia Federal und Receita Federal aus dem Verkehr gezogen wird, ist Kokain mit "Lieferadressen" in belgischen und holländischen Häfen...aber das ist ein anderes Thema....
    Würden große Konzerne versuchen in dem Markt "einzuhaken" wären da glaube ich nicht viele Gewinne möglich....hier wird weder in Gramm verkauft noch steigt der Preis für ein Gramm über 1€.....hochwertigere Produkte würden zwar Abnehmer finden- ich glaube aber nicht, daß die "breite" Masse bereit wäre, dann solche Produkte zu kaufen/bzw tiefer dafür in die Tasche zu greifen.....
    Geändert von Stixandmore (16-09-2021 um 11:47 Uhr)

  10. #400
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    3.419

    Standard

    Zitat Zitat von hand-werker Beitrag anzeigen
    Das ist meiner Ansicht nach eins der Hauptprobleme. Man will nicht einsehen, dass die Prohibition gescheitert ist und kämpft einen Kampf, der seit Jahrzenten verloren ist.
    Das es für einen Arzt leichter ist, Opiate zu verschreiben als Cannabis, ist ein Skandal.
    Ja, mir musst du das nicht erzählen.....meine Familie ist da selber von betroffen- der Sohn, der Cousine meiner Frau braucht solche Produkte.....es hat mehr als 5Jahre gedauert und reichlich Anwaltskosten verschlungen(jetzt ist es so, das meine Familie sich so was kostspieliges leisten kann- was machen aber Familien aus den unteren Einkommensschichten....)

  11. #401
    Registrierungsdatum
    08.01.2010
    Ort
    nrw
    Beiträge
    2.188

    Standard

    Zitat Zitat von Stixandmore Beitrag anzeigen
    Irgendwo schon richtig, ABER an der Gewaltsituation würde es nichts ändern- ich bin mir noch nichtmals sicher ob das ganze ein großes Loch in die Kasse von PCC und Comando Vermelho reißen würde; das Geschäft wird mit Kokain gemacht.......
    Zitat Zitat von Stixandmore Beitrag anzeigen
    Irgendwo schon richtig, ABER an der Gewaltsituation würde es nichts ändern- ich bin mir noch nichtmals sicher ob das ganze ein großes Loch in die Kasse von PCC und Comando Vermelho reißen würde; das Geschäft wird mit Kokain gemacht......
    .....
    Den von mir genannten südamerikanischen Politikern ging es um die Legalisierung ALLER Drogen - hier ein Bericht der FAZ: https://www.faz.net/aktuell/feuillet...-11734267.html
    Leider hinter der Bezahlschranke, aber vielleicht hat ja der ein oder andere ein Abo oder schließt den Probemonat ab.

    Kurz gesagt: Ein medizinisches Problem lässt sich nicht durch das Militär / die Polizei lösen. Alles auf die ein oder andere Weise legalisieren und kontrolliert abgeben (es fordert natürlich niemand, einfach Heroin im Supermarkt zu verkaufen), besteuern und den Kartellen die finanzielle Grundlage entziehen. Die neu eingenommenen sowie die eingesparten Steuern komplett in Prävention und Therapie investieren.
    Kannix, 24.06.2010, 14:17 Uhr: "Also ich hab noch oben ein Luftgewehr, ganz normal. Bei Katzen jedenfalls gibts keine sichtbaren Verletzungen"

  12. #402
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    3.419

    Standard

    Zitat Zitat von hand-werker Beitrag anzeigen
    Den von mir genannten südamerikanischen Politikern ging es um die Legalisierung ALLER Drogen - hier ein Bericht der FAZ: https://www.faz.net/aktuell/feuillet...-11734267.html
    Leider hinter der Bezahlschranke, aber vielleicht hat ja der ein oder andere ein Abo oder schließt den Probemonat ab.

    Kurz gesagt: Ein medizinisches Problem lässt sich nicht durch das Militär / die Polizei lösen. Alles auf die ein oder andere Weise legalisieren und kontrolliert abgeben (es fordert natürlich niemand, einfach Heroin im Supermarkt zu verkaufen), besteuern und den Kartellen die finanzielle Grundlage entziehen. Die neu eingenommenen sowie die eingesparten Steuern komplett in Prävention und Therapie investieren.
    Yo, dafür bräuchte es dann aber WELTWEIT die gleichen Regeln und Gesetze.....eher unwahrscheinlich
    Und selbst wen, natürlich rein hypothetisch, ein großteil der Drogen hier legalisiert wären, würden die Kartelle das "Zeug" an Orte verschieben(Europa) wo es nicht legalisiert wäre....mit maximaler Gewinnoptimierung

    Das medizinische Problem und deren Lösungen ist eine ganz andere Baustelle....zumindestens für mich
    Geändert von Stixandmore (16-09-2021 um 16:04 Uhr)

  13. #403
    Registrierungsdatum
    08.01.2010
    Ort
    nrw
    Beiträge
    2.188

    Standard

    Zitat Zitat von Stixandmore Beitrag anzeigen
    Yo, dafür bräuchte es dann aber WELTWEIT die gleichen Regeln und Gesetze.....eher unwahrscheinlich
    Eine fast weltweit ähnliche Gesetzgebung (analog zu Alkohol zum Beispiel, ist ja in der Mehrheit der Länder auch legal) würde ja schon reichen. Wird zu unseren Lebzeiten wohl nicht passieren, aber man darf ja noch träumen...
    Kannix, 24.06.2010, 14:17 Uhr: "Also ich hab noch oben ein Luftgewehr, ganz normal. Bei Katzen jedenfalls gibts keine sichtbaren Verletzungen"

  14. #404
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    3.419

    Standard

    Zitat Zitat von hand-werker Beitrag anzeigen
    Eine fast weltweit ähnliche Gesetzgebung (analog zu Alkohol zum Beispiel, ist ja in der Mehrheit der Länder auch legal) würde ja schon reichen. Wird zu unseren Lebzeiten wohl nicht passieren, aber man darf ja noch träumen...
    Es wäre zumindestens schonmal ein großer Schritt, wen man sich darauf einigen könnte, daß es für den Besitz von kleinstmengen(Eigenkonsum) es nicht einen in die Fresse oder noch drastischere Strafen geben würde

  15. #405
    Registrierungsdatum
    08.01.2010
    Ort
    nrw
    Beiträge
    2.188

    Standard

    Wie ist das in Brasilien eigentlich? Cannabis =Heroin =Knast? Oder "zwar verboten aber eigentlich nicht so schlimm"?
    Kannix, 24.06.2010, 14:17 Uhr: "Also ich hab noch oben ein Luftgewehr, ganz normal. Bei Katzen jedenfalls gibts keine sichtbaren Verletzungen"

Seite 27 von 28 ErsteErste ... 1725262728 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Nick Diaz, Captain Cannabis Trailer
    Von Black Adder im Forum MMA - Mixed Martial Arts
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03-10-2011, 18:18
  2. Wie wirkt sich Grippe auf Training u Körper aus
    Von ethanhunt im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 28-02-2011, 10:27
  3. (wie) wirkt sich kickboxen auf wt aus?
    Von fiep im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 16-11-2010, 10:30
  4. Elektroschocker: Wie wirkt er ?
    Von Alex! im Forum Waffen in Kampfkünsten
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 30-07-2008, 14:14
  5. Kontaktlose Arbeit im Kung Fu. Es wirkt!
    Von Dynamite im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01-07-2006, 15:36

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •