Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 16 bis 30 von 143

Thema: Arbeitsthread "Echte Koryu"

  1. #16
    Asahibier Gast

    Standard

    Zitat Zitat von KAJIHEI Beitrag anzeigen
    ...Ich frage deshalb so duselig, weil ich schon das Vergnügen mit Kreativpapieren hatte....
    Der Schwindel flog auf, weil sie einfach nicht im entsprechenden Verzeichnis drin waren. Ansonsten ; klasse Fälschungen.
    Wollte Dich nicht mal jemand mit nem jap. Zeugnis abspeißen?

  2. #17
    Registrierungsdatum
    29.07.2010
    Ort
    am Fuße des Miriquidi
    Alter
    52
    Beiträge
    1.144

    Standard

    Zitat Zitat von KAJIHEI Beitrag anzeigen
    Mal eine duselige Frage am Rande : Gibt es bei euren Schulen Verzeichnisse darüber, wer welche Urkunden in höhreren Gradierungen hat ?
    Irgendwein "original japanisches Dokument" zu basteln ist ja nunmal nicht das Problem.
    Sprich Stichwort : Prüfbarkeit der Dokumente.
    Ich lehn mich mal aus dem Fenster und denke, daß die Ausgabe von Urkunden in den Schulen irgendwo registriert wird.
    Natürlich hast Du recht, das Basteln eines japanischen Dokumentes ist nicht so das Problem. Den Namensstempel des Shihan der entsprechenden Schule darunterzusetzen schon eher. Erstens muß man das Ding erstmal haben und zweitens ist das dann wohl Urkundenfälschung, da das Inkan in Japan die Unterschrift ersetzt.
    Da die Koryugemeinde hierzulande relativ klein, aber doch mMn recht gut vernetzt ist, gehe ich mal davon aus, daß es auffallen würde, wenn sich ein Außenseiter einen Rang in einer Schule anmaßt
    Kater Socke, 04.10.2010-31.05.2011, Kater Blacky (Panther Namenlos), 4.10.2010-??.10.2012, Frau Neko, ??.??.??-21.3.2015, sinnlos gestorben unter einem Auto. GBNF
    GFID

  3. #18
    Registrierungsdatum
    27.08.2001
    Alter
    56
    Beiträge
    3.072

    Standard

    Der aktuelle Stand steht zur Diskussion im Startbeitrag.

  4. #19
    mrx085 Gast

    Standard

    Die Idee vom Thread finde ich gut. Nur das mit dem 1886 stimmt nicht. Koryu sind Schulen die vor 1867 oder war es 1868 gegründet worden sind. Die Meiji Zeit hat breits 1868 angefangen und nicht erst 1886.

  5. #20
    Registrierungsdatum
    29.07.2010
    Ort
    am Fuße des Miriquidi
    Alter
    52
    Beiträge
    1.144

    Standard

    Zitat Zitat von mrx085 Beitrag anzeigen
    Die Idee vom Thread finde ich gut. Nur das mit dem 1886 stimmt nicht. Koryu sind Schulen die vor 1867 oder war es 1868 gegründet worden sind. Die Meiji Zeit hat breits 1868 angefangen und nicht erst 1886.
    Ich denke, da ist Rene einfach ein Zahlendreher unterlaufen.Gut, daß Du darauf hinweist. Wäre peinlich, wenn so ein Fehler drin ist, einfach, weils keiner gemerkt hat...

    Ansonsten wäre evtl noch hinzuzufügen, daß es Merkmale gibt, deren Fehlen die Schule sofort disqualifizieren( z.B. fehlende Lehrerlinie), während das Fehlen anderer eher ein optischer Makel ist (z.B. keine Angabe zur Graduierung des Lehrers)
    Kater Socke, 04.10.2010-31.05.2011, Kater Blacky (Panther Namenlos), 4.10.2010-??.10.2012, Frau Neko, ??.??.??-21.3.2015, sinnlos gestorben unter einem Auto. GBNF
    GFID

  6. #21
    Asahibier Gast

    Standard

    Zitat Zitat von bugei Beitrag anzeigen
    ...während das Fehlen anderer eher ein optischer Makel ist (z.B. keine Angabe zur Graduierung des Lehrers)
    Das dürfte seltener der Fall sein, schwarze Schafe haben meist einen sehr hohen Grad.

    Was man sich überlegen könnte zu ergänzen wäre eine Sammlung der wichtigsten Stickworte zum Thema, mit einer Ein-Satz Erklärung (Koryu, Budo, Gendai, Menkyo Kaiden, Kobudo, "Shin-Kobudo", Gaijin Ryu,...). Ich denke auch das gibt Neulingen eine große Hilfe an die Hand.

    Ich verstehe zwar den Ansatz von ryoma das Neulinge auch die Bereitschaft mitbringen sollten sich einzulesen aber denke das die Thematik dem Neuling erstmal als kompakter, komplett unverständlicher Wust erscheint, bei welchem er nicht weiß wo er anfangen soll, da wären so eni paar Stichworte eine Erleichterung.

  7. #22
    Registrierungsdatum
    23.09.2009
    Ort
    CH-Basel
    Beiträge
    2.275

    Standard

    @Asahibier: Das Problem besteht darin, dass "früher" die allermeisten mal mit Gendai Budo angefangen haben und dann langsam, gaaaanz langsam in diese Koryû-Welt gekommen sind. Wissen konnte man sich so wirklich noch erarbeiten.

    Heute fragt einer der noch nie einen Fuss in irgendein Dôjô gesetzt hat, ob es besser ist mit Eishin-ryû oder Shinto-ryû anzufangen oder ob er vielleicht doch gleich das Sojutsu der Hozoin-ryû ausprobieren sollte... Hallo?

    Siehst du was ich meine? Darum auch mein Hinweis, dass JEDER selbst verantwortlich ist, was er erfährt.
    Meinem Verständnis nach heisst "Koryû" nicht, dass man da ein bisschen shoppen geht und nach einer 15-minütigen Internet-Suche ein paar knackige Namen beisammen hat. Leider(!) hängt da noch viel mehr dran: historisches Wissen, soziokulturelle Zusammenhänge, Sprache.

    P.S. In einem gewissen Rahmen gilt das obige eigentlich auch für Gendai Budo.

    P.P.S. Gerne kann man auch meinen Blog-Beitrag der Literaturliste im Eingangspost anpinnen. Ich denke, diese Bücher sind ein guter Querschnitt durch die angesprochenen Themen (Schulwissen + Technik, historisches Wissen, soziokulturelle Hintergründe, "Religion"): ???? | schwert | gedanken
    Hokushin Ittô-ryû Hyôhô - Shibu Schweiz
    schwert|gedanken, ein Blog zu jap. Geschichte, Kultur und den klassischen Kriegskünsten

  8. #23
    Asahibier Gast

    Standard

    Moin ryoma,

    Du hast mit alledem vollkommen Recht aber ich meine auch nicht Neulingen die Arbeit abzunehmen.

    Mein Wissen ist sehr begrenzt aber bei kompletten Neulingen merke ich oft das die Thematik wie ein undurchdringlicher Dschungel ohne einen Eingang wirkt. Meine Hoffnung wäre mit den Stichworten einen Trampelpfad aufzuzeigen, darauf laufen müssen sie selbst.

  9. #24
    Registrierungsdatum
    22.10.2002
    Alter
    43
    Beiträge
    519

    Standard

    Wie sollten vielleicht das Ziel nicht aus dem Auge verlieren. Es geht nur grob um authentisches Koryu und vielleicht sollten wir reinschreiben was es wirklich ist. Fall jemand immernoch Samurai Romantik am Lagerfeuer sucht kann er sich an die Gajin Ryu wenden.

  10. #25
    Registrierungsdatum
    27.08.2001
    Alter
    56
    Beiträge
    3.072

    Standard

    Nur das mit dem 1886 stimmt nicht.
    Jupp, Zahlendereher und den beim letzten Punkt per Guttenberg übernommen. Verbessert und Thx. ;-)

    ryoma: ???? | schwert | gedanken werde ich als Link-Tipp mit einbauen.

    Wie sollten vielleicht das Ziel nicht aus dem Auge verlieren.
    Zumimdest sollte anhand einer kurzen Checkliste für den Leser schon klar sein welche Grundbedingungen erfüllt sein müssen um als Koryu zu gelten. Ich habe nun 4 Punkte: Leitlinie, Kanji, Graduierungs Nachweis und Stammbaum. Sollte nur bei einem der Punkte kein deutliches JA zu sagen sein gibt es also Zweifel, und anhand der folgenden Hinweise kann sich der Schüler/Leser/Interessierte weiter seinen Weg suchen. Ich hoffe ich liege soweit richtig.

    und vielleicht sollten wir reinschreiben was es wirklich ist.
    Hast du einen kurzen knackigen Textvorschlag?

  11. #26
    heavenlybody Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Kumbaja Beitrag anzeigen
    Also die Lehrlinie ist essentiell. Die meisten, eigentlich alle, habe eine Verbindung zu Japan, d.h. die Shihane kommen auch mal hin und wieder nach Deutschland/Europa oder man kann zu Ihnen reisen und dort auch lernen.
    Ja, da stimme ich dir zu, die Lehrlinie ist essentiell.

    Beim zweiten Satz gibt es ein ABER: "Eigentlich" beinhaltet auch die Möglichkeit, dass es nicht so ist. Dass eine Schule nicht oder nicht mehr in Japan ansässig ist, sollte ebenso wie die Nicht-Mitgliedschaft in einer Koryu-Vereinigung kein Ausschlusskriterium sein. (Gott, sind da viele Verneinungen drin, ich hoffe, dass das nicht zu Verwirrungen führt.) Es gibt immer wieder Ausnahmen, z.B. Takamura ha Shindo Yoshin Ryu oder auch z.B. die Zweiglinie der Kashima Shinden Jikishin Kage-ryu von Suzuki Sensei. Vielleicht wird es in Zukunft noch weitere Schulen geben, die außerhalb von Japan ihre "neue" Heimat finden werden.

  12. #27
    KAJIHEI Gast

    Standard

    Zitat Zitat von bugei Beitrag anzeigen
    Ich lehn mich mal aus dem Fenster und denke, daß die Ausgabe von Urkunden in den Schulen irgendwo registriert wird.
    Natürlich hast Du recht, das Basteln eines japanischen Dokumentes ist nicht so das Problem. Den Namensstempel des Shihan der entsprechenden Schule darunterzusetzen schon eher. Erstens muß man das Ding erstmal haben und zweitens ist das dann wohl Urkundenfälschung, da das Inkan in Japan die Unterschrift ersetzt.
    Da die Koryugemeinde hierzulande relativ klein, aber doch mMn recht gut vernetzt ist, gehe ich mal davon aus, daß es auffallen würde, wenn sich ein Außenseiter einen Rang in einer Schule anmaßt
    Das stimmt Alles.
    Fakt ist aber das gefälscht wird. Ich habe bisher drei gefälschte Juyo hinter mir. Perfekte Fälschungen der Papiere, blos leider nicht im juyo zufu verzeichnet.
    Blos wieviele Leute haben Zugang zu den Unterlagen ?
    Desweiteren : Die originären Unterlagen sind in japansich.
    D.h. die Majorität versteht genau bei der Überprüfbarkeit Bahnhof.
    Viel. Sollte mal jemand das Verzeichnis der alten Schulen übrsetzen mit Kanjiangabe, so das es für alle nicht Japaner verständlich ist ?

  13. #28
    Registrierungsdatum
    23.09.2009
    Ort
    CH-Basel
    Beiträge
    2.275

    Standard

    Zitat Zitat von KAJIHEI Beitrag anzeigen
    ...Viel. Sollte mal jemand das Verzeichnis der alten Schulen übrsetzen mit Kanjiangabe, so das es für alle nicht Japaner verständlich ist ?
    ???
    Das Bugei ryû-ha Daijiten mal so übersetzen? Klar.
    Oder meinst du nur die Schulen, welche z.Z. in D operieren? Für das gibts ja schon Michas Liste.
    Hokushin Ittô-ryû Hyôhô - Shibu Schweiz
    schwert|gedanken, ein Blog zu jap. Geschichte, Kultur und den klassischen Kriegskünsten

  14. #29
    Registrierungsdatum
    30.01.2006
    Ort
    Köln
    Alter
    33
    Beiträge
    376

    Standard

    Zitat Zitat von KAJIHEI Beitrag anzeigen
    Das stimmt Alles.
    Fakt ist aber das gefälscht wird. Ich habe bisher drei gefälschte Juyo hinter mir. Perfekte Fälschungen der Papiere, blos leider nicht im juyo zufu verzeichnet.
    Hi! Gab es für die Fälscher da eigentlich auch rechtliche Konsequenzen? Da müsste sich doch was machen lassen, oder? Sollte doch trotzdem unter Urkundenfälschung/Betrug usw. laufen? Denn im Moment sieht das immer eher so nach Kavaliersdelikt aus - er wird halt erwischt, die Koryu-Gemeinde ist böse auf ihn, aber den Fälscher juckts nicht groß :-o

  15. #30
    KAJIHEI Gast

    Standard

    Zitat Zitat von ryoma Beitrag anzeigen
    ???
    Das Bugei ryû-ha Daijiten mal so übersetzen? Klar.
    Oder meinst du nur die Schulen, welche z.Z. in D operieren? Für das gibts ja schon Michas Liste.
    Wieso nicht ?
    Wie viele Bände hat das Ding.
    Lustige Schriften wie das nihotno-koza ( 10 Bände ) wurden großenteils übersetzt.

Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. *ing*ung - "echte" Kampfsequenzen angucken.
    Von chuckybabe im Forum Archiv Wing Chun Videoclips
    Antworten: 124
    Letzter Beitrag: 28-08-2012, 10:18
  2. Arbeitsthread oder: "KKB Dictionary"
    Von Zongeda im Forum Feedback & Service fürs Kampfkunst-Board
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 18-06-2011, 20:43
  3. Das Gegenteil von "Schlaghemmung" - der "Wunsch" mal richtig "draufzuhauen"
    Von variable im Forum Selbstverteidigung & Anwendung
    Antworten: 150
    Letzter Beitrag: 18-11-2010, 20:32
  4. Beste "echte" Kampfsportart
    Von Bonecrusher im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 174
    Letzter Beitrag: 10-11-2008, 16:07
  5. Taijutsu Video "echte Anwendung"
    Von StefanS. im Forum Japanische Kampfkünste
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12-01-2008, 17:56

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •