Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: EPAK Technik der Woche: Obscure Sword (orange, 22)

  1. #1
    DerLenny Gast

    Standard EPAK Technik der Woche: Obscure Sword (orange, 22)

    Die Techniken in EPAK sind eine Art kata, in denen gewisse Prinzipien und Schlüsselbewegungen gezeigt und geübt werden.
    Die Techniken sollen als Ausgangspunkt für weitere Übungen dienen, nicht als definitives "so muss es gemacht werden."

    Voraussetzung für Orange Belt, Technik 21

    Obscure Sword
    Verteidigung gegen einen linken Griff zur rechten Schulter von hinten.

    1) mit der linken Hand die Hand des Angreifers greifen und mit einen Schritt in Richtung 12Uhr in einen linken Neutral Bow gehen. Blick Richtung Angreifer. Die rechte Hand wird zur linken Hüfte gebracht
    2) Nach 4:30 drehen und eine rechten outward handsword zur Kehle des Angreifers bringen.
    3) Direkt mit einem linken front snap ball kick nachsetzen, den Fuß dann am Ursprungspunkt absetzen und Cross-Over nach 10:30


    Wichtige Prinzipien:
    - Obscure Zone ("Vorborgene Zone", der Bereich der für den Gegner nicht, oder nur schwer einsehbar ist)
    - Borrowed Force (geliehene Kraft) - das Ausnutzen des Zugs des Gegners als Reaktion auf Bewegung 1 um den Schlag in Bewegung 2 mit mehr Kraft ins Ziel zu bringen.
    - Angle of Delivery (Asuführungs Winkel) - ideale Trefferzone ist die Kehle, nicht die Seite des Halses

  2. #2
    Registrierungsdatum
    01.10.2004
    Ort
    ostseeküste
    Beiträge
    1.864

    Standard

    ich gehe davon aus, dass du die uhr als orientierungshilfe verwendest. warum reichen dir nicht die vollen stunden ?

    im uhrsystem eine halbe stunde zu differenzieren halte ich für überpräzise. vielleicht liege ich falsch und es gibt eine gut nachvollziehbare erklärung. bitte um erleuchtung .

  3. #3
    Damyosn Gast

    Standard

    Vllt kannst du das mal abfilmen? Oder ne Fotoserie?
    Gruß

  4. #4
    DerLenny Gast

    Standard

    Zitat Zitat von big X Beitrag anzeigen
    ich gehe davon aus, dass du die uhr als orientierungshilfe verwendest. warum reichen dir nicht die vollen stunden ?

    im uhrsystem eine halbe stunde zu differenzieren halte ich für überpräzise. vielleicht liege ich falsch und es gibt eine gut nachvollziehbare erklärung. bitte um erleuchtung .
    Die Uhr wird benutz um Richtungen zu beschreiben ( Das Uhr Prinzip (Clock Principle) - Ideen aus dem American Kenpo ). Die "Halben" Stunden kommen daher, dass zum Teil die Endposition des Fußes beschrieben wird, und nicht die Ausrichtung des Körpers.

    Im obigen Beispiel ergibt sich die 4:30 Position durch die Position des Gegners und die Mechanik des Neutral Bow. Der Cross-Out geht nach 10:30, da sich dies durch die Position der Füße in dieser Situation so ergibt.

    Beispiel: Stehe ich natürlich und gehe mit dem rechten Fuß auf 17:30, so ist meine Ausrichtung die 12-6 Uhr Linie. Wobei hier auch niemand einen Winkelmesser anlegt. Beim Üben ergeben sich aber durch die etwas genaueren Winkel durchaus Unterschiede.
    Wenn Du dies auf ganze "Stunden" abändern möchtest, und du einen guten Grund dafür hast, dann immer zu.

    Bzgl. Video:
    Dieses hier gibt die Idee gut wieder, ein paar Kleinigkeiten haben mir hier nicht so gefallen, aber wie gesagt: Die Idee ist gut erkennbar

    Geändert von DerLenny (12-03-2013 um 13:06 Uhr)

  5. #5
    Registrierungsdatum
    01.10.2004
    Ort
    ostseeküste
    Beiträge
    1.864

    Standard

    Wenn Du dies auf ganze "Stunden" abändern möchtest, und du einen guten Grund dafür hast, dann immer zu.
    oh ändern will ich gar nix, ich wollte nur verstehen. ich war neugierig, da ich bisher nur das uhrsystem mit vollen stunden kenne. für meine belange hat es auch immer gereicht.
    du hast mir immerhin den schlüssel zum verständnis eurer sicht gegeben. mal sehen, wann ich ihn benutze .
    danke fürs info.

  6. #6
    Registrierungsdatum
    25.06.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    255

    Standard

    Coole Sache Lenny....

    Habt ihr dazu auch extensions oder applications?

    Freu mich schon auf die nächste Technik!

    Aloha!
    KAJUKENBO OHANA GERMANY
    Official Organisation for KSDI Kajukenbo - García´s Method

  7. #7
    DerLenny Gast

    Standard

    Klar. Möchte aber nicht unbedingt Extensions posten, da sonst der falsche Eindruck entsteht. Die Idee der Techniken ist es Optionen zu zeigen, Positionen zu definieren, etc.
    Und selbst bei den Basis Techniken gibt es schon viele What-Ifs ... Hier zum Beispiel die rechte Hand des Angreifers, die in der nächsten Phase des Übens eigentlich drauf hauen sollte ( wodurch die Handkante der Aufnahme des Angriffs dient ).
    Obscure Sword ist eine sehr simple Technik für Orange, und hat sich daher als Einstieg gut angeboten.
    Und selbst hier gibt es genug zu beachten - wenn der Gegner wirklich greift, so ist korrekte Körpermechanik beim ersten Schritt zum Beispiel der Schlüssel zum Erfolg, da man sich sonst selbst der Haltung beraubt.

  8. #8
    DerLenny Gast

    Standard

    Zitat Zitat von big X Beitrag anzeigen
    oh ändern will ich gar nix, ich wollte nur verstehen. ich war neugierig, da ich bisher nur das uhrsystem mit vollen stunden kenne. für meine belange hat es auch immer gereicht.
    Das Offensichtliche habe ich komplett vergessen... wenn du 45 Grad ausweichst, dann kommst du immer auf eine xx:30 Position.

    Hauptrichtungen:
    Vorne: 12:00
    rechts: 3:00
    hinten: 6:00
    links: 9:00

    Diagonalen:
    Vorne links: 10:30
    Vorne rechts: 1:30
    Hinten rechts: 4:30
    Hinten links: 7:30

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Sword Workshop | Wu Jian | Tang Lang Sword | Köln July 2011
    Von shin101 im Forum Video-Clips Chinesische Kampf- und Bewegungskünste
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05-07-2011, 22:25
  2. 1 Monat & 1 Woche auf Urlaub - Technik verlernen?
    Von Diren im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05-07-2011, 12:57
  3. Chinese Long Straight-Sword Ancient Techniques (Raise Cauldron, Point-Sword, Left-Win
    Von shin101 im Forum Kung Fu, Wushu, Kuoshu Sanda, Lei Tai
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19-10-2010, 15:39
  4. Wartzezeit: Orange-Grün
    Von Henkes im Forum Karate, Kobudō
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 17-08-2010, 15:16
  5. Gürtelprüfung (orange)
    Von Tim@Star_Punch im Forum Kickboxen, Savate, K-1.
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24-05-2007, 09:47

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •