Umfrageergebnis anzeigen: Wie oft pro Woche muss man MMA trainieren?

Teilnehmer
132. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • 1x die Woche

    6 4,55%
  • 2x die Woche

    16 12,12%
  • 3x die Woche

    51 38,64%
  • 4x die Woche

    29 21,97%
  • 5x die Woche

    25 18,94%
  • 6x die Woche

    15 11,36%
  • 7x die Woche

    16 12,12%
  • Extra Krafttraining ist nötig

    79 59,85%
  • Extra Krafttraining ist unnötig

    13 9,85%
Multiple-Choice-Umfrage.
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 60

Thema: MMA - wieviel Training ist nötig?

  1. #1
    Carsten1990 Gast

    Standard MMA - wieviel Training ist nötig?

    Hallo,
    ich boxe überlege aber momentan zum MMA zu wechseln. Eine gewisse Basis sollte ja dann schon da sein. Ich habe auch schon über 20 Boxkämpfe gemacht.
    Boxen habe ich immer 3x die Woche trainiert, aber nun habe ich mal Trainingspläne von MMAlern gesehen und die trainieren sogut wie jeden Tag + Krafttraining.
    Ist MMA soviel Zeitaufwendiger als Boxen? Wieviel Training die Woche haltet ihr für ideal? Bei 6-7x die Woche kommt man doch normalerweiße schnell ins Übertraining wenn man nichts nimmt oder?

  2. #2
    Registrierungsdatum
    20.10.2009
    Beiträge
    261

    Standard

    Kommt ganz auf deine Zielsetzung an. Als Boxer mit Zielsetzung zum Profi brauchst du auch mehr als 3 Einheiten die Woche.

  3. #3
    Registrierungsdatum
    28.01.2009
    Ort
    dornbirn, vlbg, austria
    Alter
    32
    Beiträge
    377

    Standard

    das ist doch jedem selber überlassen, wenn du halt nur 3 mal gehen willst geh bloß 3 mal, oder gehe 7 tage und probiere ob du das aushälst. Training ist doch kein muss, solange es noch spaß macht und man es körperlich aushält kann man trainieren.

  4. #4
    eWhite Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Carsten1990 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich boxe überlege aber momentan zum MMA zu wechseln. Eine gewisse Basis sollte ja dann schon da sein. Ich habe auch schon über 20 Boxkämpfe gemacht.
    Boxen habe ich immer 3x die Woche trainiert, aber nun habe ich mal Trainingspläne von MMAlern gesehen und die trainieren sogut wie jeden Tag + Krafttraining.
    Ist MMA soviel Zeitaufwendiger als Boxen? Wieviel Training die Woche haltet ihr für ideal? Bei 6-7x die Woche kommt man doch normalerweiße schnell ins Übertraining wenn man nichts nimmt oder?

    Naja als Boxer kannst du reintheoretisch auch 7 Tage die Woche trainieren Nur muss man die Regeneration IMMER mit einplanen, egal ob man Freefight oder Ballett macht.
    Zum Training, MMA-Kämpfer haben oftmals so viele Tage die Woche Training, weil sie ja nicht nur eine Kampfsportart machen, sondern mehrere.
    Mein Trainingsplan ist zum Beispiel folgendermaßen :
    Montag : Thaiboxen + Krafttraining
    Dienstag : Boxen + MMA
    Mittwoch : Thaiboxen + Joggen
    Donnerstag : Boxen + MMA
    Freitag : Thaiboxen + Krafttraining

    Wichtig ist am Anfang nur, dass man langsam anfängt und sich, was die Trainingeinheiten angeht, steigert. Und die Ruhepausen sind zumal natürlich das wichtigste, manchmal mache ich Mittwochs auch Pause.

    LG

  5. #5
    Registrierungsdatum
    03.04.2011
    Alter
    32
    Beiträge
    1.365

    Standard

    FRAGE!
    Was verstehst du unter Training?
    Nur MMA oder auch Einzelbereiche?

    Also willst nur MMA trainieren oder auch MT,Boxen,Ringen,BJJ... dazu?

    Naja zusätzliches Krafttraining schadet sicher nicht, wenn man es richtig macht.
    Allerdings würde ich die Zeit doch lieber in die Teilbereiche investieren, also neben MMA Training auch BJJ,MT oder so trainieren..

    MMA besteht halt aus Stand und Grappling..

  6. #6
    Barbatos Gast

    Standard

    Also ich trainiere als absoluter Anfänger (3 Monate) 3-4 mal die Woche

    Samstag und Sonntag MMA, Mittwochs BJJ ohne Gi und wenn es die Zeit zulässt noch 1x MT. Zusätzlich laufe ich noch 1-2 mal 30 Minuten und funktionelles Krafttraining wird demnächst auch in den Plan kommen.

    Ich würde auch öfters Trainieren hab allerdings 15 km Weg zum Gym (einfach) und noch eine Freundin und eine Ausbildung die etwas Zeit brauchen

  7. #7
    Registrierungsdatum
    23.12.2009
    Ort
    Emstek
    Alter
    27
    Beiträge
    466

    Standard

    Ich trainiere an 5-6 Tagen die Woche ob es immer gut ist ist eine andere sache
    "wer aufhört besser werden zu wollen hört auf gut zu sein"

  8. #8
    Anti Gast

    Standard

    meiner Meinung nach sollte man doch 5-6 tage die Woche trainieren.
    ganz einfach aus dem grund das MMA so komplex ist. dabei ist die frage, was du an jedem tag trainierst
    ich trainier 7 tage die Woche 2-3 x am tag ( ausser sonntags da gibt's nur ne easy cardio Einheit)
    in der Woche werden alle Teilbereich abgedeckt sprich : Boxen, Ringen, Thaiboxen, Grappling und BJJ. zudem noch kraft und cardio.

    ALLERDINGS ist es auch wirklich eine frage worauf du abzielst.
    willst du MMA nur son bisschen nebenbei machen? dann reichen durchaus auch wenger trainingstage

    willst du allerdings kämpfen, grade semi pro oder pro, empfehle ich so viel zu trainieren wie mögich.

    dabei aber auch auf deinen körper hören zwecks Übertrainings - und verletztungsprävention !!

  9. #9
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    53
    Beiträge
    40.821
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    MMA'ler sind immer im Übertraining.
    Ich schliesse mich den 5 - 6 mal pro Woche an, 1 - 2 Ruhetage sind okay. Kommt auch immer darauf an, ob du es als Wettkampfsport betreiben möchtest oder "nur so".

  10. #10
    Carsten1990 Gast

    Standard

    Also wäre so ein Plan:
    Montag: MMA
    DIenstag: MMA
    Mittwoch: Krafttraining
    Donnerstag: Frei
    Freitag: MMA
    Samstag: Krafttraining
    SO: Frei
    immer noch zu wenig? Ich glaube Wettkämpfe kann ich mir dann abschminken.

  11. #11
    Unbeugsam Gast

    Standard

    Mo:Boxen + Krafttraining
    Di: Ringen
    Mi: MMA + Krafttraining
    Do: Ringen
    Fr:MMA
    Sa: Boxen + Krafttraining
    So: Pause
    Jeden Tag eine Cardio Einheit von 20-30 Minuten am Morgen .

    Ich finde auch man sollte schon so oft es der Körper zulässt trainieren , weil ich denke auch für die meisten von uns ist der Sport irgendwie der Sinn im Leben . Klar Freundin , Familie , Freunde hat man auch .. aber bei mir ist es so das mein Training an erster Stelle steht , danach kommt das andere .
    Bei vielen von uns ( wie bei mir auch ) ist es halt nicht nur ein Hobby einfach in den Verein zu gehen seine 1-2 Stunden zu trainieren und dann wars das .
    Wir richten fast unser kompletten Tagesablauf danach , obwohl wir keine Profis sind , aber wir planen die Ernährung am Abend was wir nächsten Tag essen das wir nicht einfach so in der Pause irgendwo teures und schlechtes Essen holen müssen z.B Currywurst mit Pommes .
    Also ich finde das ist schon ein 24h Job wenn du es richtig machen willst , weil wenn man es nur so halbherzig macht kann man es in meinen Augen auch sein lassen

  12. #12
    Registrierungsdatum
    10.12.2008
    Beiträge
    3.334

    Standard

    Zitat Zitat von Unbeugsam Beitrag anzeigen
    Mo:Boxen + Krafttraining
    Di: Ringen
    Mi: MMA + Krafttraining
    Do: Ringen
    Fr:MMA
    Sa: Boxen + Krafttraining
    So: Pause
    Jeden Tag eine Cardio Einheit von 20-30 Minuten am Morgen .

    Ich finde auch man sollte schon so oft es der Körper zulässt trainieren , weil ich denke auch für die meisten von uns ist der Sport irgendwie der Sinn im Leben . Klar Freundin , Familie , Freunde hat man auch .. aber bei mir ist es so das mein Training an erster Stelle steht , danach kommt das andere .
    Bei vielen von uns ( wie bei mir auch ) ist es halt nicht nur ein Hobby einfach in den Verein zu gehen seine 1-2 Stunden zu trainieren und dann wars das .
    Wir richten fast unser kompletten Tagesablauf danach , obwohl wir keine Profis sind , aber wir planen die Ernährung am Abend was wir nächsten Tag essen das wir nicht einfach so in der Pause irgendwo teures und schlechtes Essen holen müssen z.B Currywurst mit Pommes .
    Also ich finde das ist schon ein 24h Job wenn du es richtig machen willst , weil wenn man es nur so halbherzig macht kann man es in meinen Augen auch sein lassen
    da spricht die jahrelange erfahrung eines profis komm mal von deinem hohen ross runter junge.

    on topic: ich denke für leute die nicht unbedingt in die ufc wollen reicht es auch wenn sie 3 mal die woche mma trainieren, bei entsprechender ergänzung durch kraft- und ausdauertraining kann man sicher trotzdem ganz gut werden. vorerfahrungen in anderen kampfsportarten sind natürlich immer hilfreich. für die ganz große karriere reicht es dann natürlich nicht, aber hin und wieder ein wettkampf im kleineren rahmen, wieso nicht? die meisten von uns otto normalverbrauchern haben eben auch noch andere sachen zu tun als training, training, training...

  13. #13
    Registrierungsdatum
    05.10.2007
    Beiträge
    987

    Standard

    Ich finde auch man sollte schon so oft es der Körper zulässt trainieren , weil ich denke auch für die meisten von uns ist der Sport irgendwie der Sinn im Leben . Klar Freundin , Familie , Freunde hat man auch .. aber bei mir ist es so das mein Training an erster Stelle steht , danach kommt das andere
    kenn ich, ich habe genau so gedacht. damals mit 16 oder so

    wie fanatisch man den sport betreibt ist jedem seine sache, fakt ist aber, dass beim 0815-durchschnittsmensch (und dazu zähle ich mich auch dazu) irgendwann im leben der punkt kommt, wo der sport auch etwas in den hintergrund rückt bzw. rücken muss. job, haus, familie, all das kostet sehr viel zeit und ich kann heute mich ziemlicher sicherheit sagen, dass ich niemals meinen job oder meine familie dem sport opfern würde.

    außerdem wird irgendwann in deinem leben auch mal der punkt kommen, wo du die schnauze voll von der ganzen schinderei haben wirst, glaub mir .

    zum thema der trainingshäufigkeit:

    wenn man auf wettkämpfe gehen will, sind 5 einheiten eigentlich so das minimum. wir werden immer wieder von jungen, harten typen gefragt, ob man denn auch bei uns wettkämpfe im mma machen kann. wenn die dann aber das pensum hören bzw. mal eine woche durchziehen, springen 99% ab.

    die meisten sehen mma aber eher als fordernden ausgleichssport und haben keine wettkampfambitionen. für diese leute, die eindeutig die mehrheit bilden, reichen 3x die woche auch völlig aus.
    It's Your Life: Selbstverteidigung, Eigenschutz, Fitness, Training
    http://www.lions-den.de

  14. #14
    Unbeugsam Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Dr.Jab Beitrag anzeigen
    da spricht die jahrelange erfahrung eines profis komm mal von deinem hohen ross runter junge.

    on topic: ich denke für leute die nicht unbedingt in die ufc wollen reicht es auch wenn sie 3 mal die woche mma trainieren, bei entsprechender ergänzung durch kraft- und ausdauertraining kann man sicher trotzdem ganz gut werden. vorerfahrungen in anderen kampfsportarten sind natürlich immer hilfreich. für die ganz große karriere reicht es dann natürlich nicht, aber hin und wieder ein wettkampf im kleineren rahmen, wieso nicht? die meisten von uns otto normalverbrauchern haben eben auch noch andere sachen zu tun als training, training, training...
    Junge , was für ein hoher Ross ?
    Was schiebst du fürn Film ?!

  15. #15
    Unbeugsam Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Irongriffon Beitrag anzeigen
    kenn ich, ich habe genau so gedacht. damals mit 16 oder so

    wie fanatisch man den sport betreibt ist jedem seine sache, fakt ist aber, dass beim 0815-durchschnittsmensch (und dazu zähle ich mich auch dazu) irgendwann im leben der punkt kommt, wo der sport auch etwas in den hintergrund rückt bzw. rücken muss. job, haus, familie, all das kostet sehr viel zeit und ich kann heute mich ziemlicher sicherheit sagen, dass ich niemals meinen job oder meine familie dem sport opfern würde.

    außerdem wird irgendwann in deinem leben auch mal der punkt kommen, wo du die schnauze voll von der ganzen schinderei haben wirst, glaub mir .
    Mag sein , aber ich hab es ja nur auf meine Situation beschrieben .
    Ich hab noch keine Frau oder Kinder .
    Klar hab ich auch ein Job , Auto etc. um was ich mich kümmern muss , aber solange mir das noch so viel Spaß macht und ich das alles unter einen Hut bekomme , sehe ich keinen Grund irgendwie ein bisschen locker zu machen ...

    Und wieso meinst du das irgendwann der Punkt kommen wird das ich die Schnauze voll habe ?! Nur weils bei dir und bei anderen so war heißt es noch lange nicht das es bei mir auch so sein muss !

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Trainerlizenz ab wieviel Jahren, und unbedingt nötig?
    Von Thomas777 im Forum Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22-11-2011, 15:08
  2. TRAININGS-FREQUENZ: Wieviel Training ist sinnvoll, wieviel Regeneration notwendig?
    Von Muay Thai Kid im Forum Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23-04-2009, 18:55
  3. Mentales Training nötig?
    Von Vlado S. im Forum MMA - Mixed Martial Arts
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23-04-2009, 11:40
  4. Capoeira - nötig oder nicht nötig
    Von masteraxx im Forum Capoeira, Akrobatik in der Kampfkunst
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22-08-2007, 00:51
  5. Training für SV nötig?
    Von Daniel Chan im Forum Selbstverteidigung & Anwendung
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 12-01-2007, 14:29

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •