Zeige Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Kraftprinzipien

  1. #1
    Registrierungsdatum
    07.10.2010
    Alter
    45
    Beiträge
    4.508

    Standard Kraftprinzipien

    In Ed Parker's American Kenpo gibt es 3 grundlegende Methoden um seinen Aktionen mehr Kraft zu verleihen.

    Rotation: Die Waffe wird durch Rotation ins Ziel gebracht. Entweder rotiert der Körper (z.b: Hüftdrehung, Twist-through, etc.) oder die angreifende Extremität.

    Unterstützende Masse: Man bewegt einen möglichst großen Teil des Körpergewichts in die Richtung des Schlags.


    Ausnutzen der Schwerkraft: Man senkt da Körpergewicht ab, um die Fallbeschleunigung zu einem möglichst hohem Anteil für die Aktion nutzen zu können.

    Diese Kraftprinzipien werden in dieser Reihenfolge zum Beispiel auch in der kurzen Form 2 demonstriert.
    Nachdem ich gerade nach einem passenden Video zur Verlinkung gesucht habe, muss ich das ändern in: Diese Prinzipien werden in dieser Reihenfolge so in unserer Linie gezeigt. Andere Linien scheinen hier deutlich andere Wege zu gehen.

    In Techniken finden sich häufig Mischformen oder Abwandlungen, zum Beispiel kann der Schwerpunkt des Gegners nach unten verlegt werden, während man einen Schlag nach oben Ausführt. Hier wird die Schwerkraft ausgenutzt um den Körper des Angreifers auf den Schlag zu zu beschleunigen.

    Ein Prinzip das unterstützend wirken kann ist die "Geliehene Kraft" (der Gegner beschleunigt die Waffe des Verteidigers, siehe zum Beispiel Obscure Sword).

  2. #2
    Registrierungsdatum
    25.04.2009
    Ort
    NRW
    Alter
    46
    Beiträge
    4.198
    Blog-Einträge
    19

    Standard

    Oder eben alle 3 zugleich, oder

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kraftprinzipien
    Von WingDing im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 12-01-2007, 20:55

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •