Umfrageergebnis anzeigen: Wie zum 6. Dan

Teilnehmer
33. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Nur durch eine Prüfung kann ein Dangrad (also auch der 6.) erreicht werden

    5 15,15%
  • Durch Prüfung und/oder Verleihung

    15 45,45%
  • Nur durch Verleihung

    13 39,39%
  • Sonstiges

    0 0%
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 24

Thema: Prüfung zum 6. Dan (usw.) / Bedeutung 6. Dan

  1. #1
    Panther Gast

    Standard Prüfung zum 6. Dan (usw.) / Bedeutung 6. Dan

    Hallo Leute,

    macht es für Euch Sinn eine Prüfung zum 6. Dan (usw.) im Programm (Jiu-Jitsu / Ju-Jutsu) zu haben?
    Oder kann ein 6. Dan nur durch Verleihung erreicht werden?

    Der Frage schließt sich unweigerlich die nächste Frage an.

    Wie ist die Bedeutung der Dangrade ab 6. Dan?
    Sind es Grade für Funktionäre - um deren langjährige Arbeit zu ehren?
    Oder sind es Grade für Großmeister - welche Fähigkeiten haben welchen einen 6. Dan rechtfertigen?

    Vielen DANK

    Heiko

  2. #2
    Registrierungsdatum
    11.04.2013
    Ort
    Kurpfalz
    Alter
    44
    Beiträge
    362

    Standard

    Ich denke um einen 6. Dan zu erreichen bedarf es schon mehr als
    bloße Technik.
    Ich finde die Regelung gut daß ab einem gewissen Grad nur noch vergeben wird.
    Denn ab einer gewissen Technikreife geht in dem Bereich nicht mehr viel.
    Es wird ja in der Regel vom geistigen(spirituellen) mehr verlangt.
    Dann ist eben die Frage wer und vor allem wie soll das beurteilt werden?
    Bei einer Technik ist klar erkennbar ob diese richtig oder falsch ist des wird im spirituellen Bereich eben wesentlich schwieriger zu beurteilen
    Stärke ist das Kind von Mühe und Schmerz

    Nach dem Muskelkater ist vor dem Muskelkater

  3. #3
    Registrierungsdatum
    06.04.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Alter
    44
    Beiträge
    2.148

    Standard

    Zitat Zitat von Brummer Beitrag anzeigen
    Es wird ja in der Regel vom geistigen(spirituellen) mehr verlangt.
    Sorry, das ist Mumpitz

    Es können ja auch 2-5. Dan verliehen werden und zwar für das Gleiche.
    Manchmal werden die auch verschenkt (1 Jahr Mitglied im neuen Landesverband und schwupps ist der 4. Dan da), gibt es aber auch zum 6. Dan.

    Wenn jemand sehr gute Vereins- oder Verbandsarbeit bzw. sehr gute Wettkampferfolge gezeigt hat, kann er einen Dan verliehen bekommen.

    Ob das jetzt der 3. oder 6. ist hängt nunmal davon ab welchen Dan-Grad er vorher hatte und nicht wie "spirituell" er ist

  4. #4
    Registrierungsdatum
    11.04.2013
    Ort
    Kurpfalz
    Alter
    44
    Beiträge
    362

    Standard

    Ich habe ja nicht geschrieben wie es gehandhabt wird sondern
    wie ich denke, dass es sein sollte
    War vielleicht nicht zu erkennen....sorry
    Stärke ist das Kind von Mühe und Schmerz

    Nach dem Muskelkater ist vor dem Muskelkater

  5. #5
    Registrierungsdatum
    29.07.2010
    Ort
    am Fuße des Miriquidi
    Alter
    52
    Beiträge
    1.144

    Standard

    Mal unabhängig vom JJ: Im Kodokan werden mWn Prüfungen bis zum Nanadan abgenommen bzw sind abgenommen worden. In der Tube findet sich ein Video (wahrscheinlich nicht nur eines) mit Ausschnitten einer Prüfung * zum 8. Dan Shotokan Karate in Japan, um nur mal zwei Beispiele zu bringen.
    Da stellt sich mir doch die Frage, woher kommt die Meinung, daß der 6.Dan ein "Großmeistergrad" sei und nur noch verliehen werden könne ( das ist kein Angriff an Deine Adresse, Panther!). Wenn man sich an die japanische Leseart hält, beginnen die Lehrergrade ab dem 5. Dan, ergo ist ein Rokudan ein erfahrenerer Lehrer, aber noch lange kein Großmeister. ( Ich weiss, hierzulande wird das oft anders gesehen, da ist ja manchmal schon ein Shodan der nächste nach Gott )
    Und das erwähnte "mehr als Technik" läßt sich auch in einer Prüfung demonstrieren. Ich hatte vor Jahren das Privileg, einen der Söhne von Gogen Yamaguchi auf einem Lehrgang zu erleben. Der Mann hat eine Ausstrahlung, die sich fast mit Händen greifen läßt.....
    Ansonsten mag die Verleihung von Graduierungen durchaus gerechtfertigt sein, aber es sollten schon gute Gründe dafür vorliegen. Ob langjährige Verbandsarbeit einer davon ist, mag jeder für sich selber entscheiden. Für mich wäre es keiner.

    Edit: * Gefunden
    Prüfung 8.Dan Yahara Sensei
    Kater Socke, 04.10.2010-31.05.2011, Kater Blacky (Panther Namenlos), 4.10.2010-??.10.2012, Frau Neko, ??.??.??-21.3.2015, sinnlos gestorben unter einem Auto. GBNF
    GFID

  6. #6
    Registrierungsdatum
    08.05.2003
    Ort
    Bayern
    Alter
    47
    Beiträge
    13.706

    Standard

    was Großmeister ist und was nicht kann ja jeder Verband für sich selbst definieren.
    Beim DJJV geht das soweit ich das mitbekommen habe ab 6. Dan los und dieser wird nicht geprüft sondern verliehen. Sind schon tehnisch sehr gute Leute aber den Ausschlag für die Verleihung gibt dann letztendlich Arbeit für den Verband, Vereinsgründung in einem bisher unerschlossenem Gebiet vor 30 Jahren, Landeslehrwart über viele Jahre, Bundestrainer über viele Jahre. Ich habe bisher keinen getroffen der nicht technisch herausragend gewesen wären.

  7. #7
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    44
    Beiträge
    32.690

    Standard

    Das ist doch immer die gleiche Diskussion. Warum und nach welchen Kriterien wird verliehen, wer entscheidet es?
    Wie sehr unterscheidet sich das technische Verständnis von zwei Leuten mit dem 5. Dan voneinander, so dass der eine den nächsten Dan bekommt, der andere nicht.
    Oder wie wird die Verbandsarbeit gemessen?
    Oder wie soll man solche Angebote verstehen, wenn man als 3. Dan auf nen Lehrgang gesagt bekommt: Komm in meinen Verband und du erhälst den 8. Dan.
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  8. #8
    Panther Gast

    Standard

    Eine Anekdote fällt mir noch zum Prinzip des reinen erreichen des 6. Dan nur durch Verleihung ein.
    Ein Bekannter sagt mal zu mir (lange Jahre 5.Dan / Trainer / usw.): "Ich kann nie den 6. Dan erreichen - ich bin einfach zu dick um den Oberen in den A. zu kriechen".

    Mir wurde auch schon von mehreren Quellen berichtet das es 6. Dan und drüber gibt welche nur den 1. Dan als Prüfung gemacht haben und dann alles durch Verleihung weiter bekommen haben und zwar nicht für Wettkampfserfolge usw. sondern wegen Funktionärstätigkeit im Verband.

    Wie kann man durch Funktionärstätigkeit auf geistige oder spirituelle Entwicklung schließen?

  9. #9
    Registrierungsdatum
    11.04.2013
    Ort
    Kurpfalz
    Alter
    44
    Beiträge
    362

    Standard

    durch geistreiche Sachen.......himbeergeist......williams birne ect
    Stärke ist das Kind von Mühe und Schmerz

    Nach dem Muskelkater ist vor dem Muskelkater

  10. #10
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    44
    Beiträge
    32.690

    Standard

    Zitat Zitat von Panther Beitrag anzeigen
    Wie kann man durch Funktionärstätigkeit auf geistige oder spirituelle Entwicklung schließen?
    Kann es nicht auch einfach eine Anerkennung sein, weil man sich den A... aufreißt um seine KK/KS zu verbreiten?
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  11. #11
    Registrierungsdatum
    08.05.2003
    Ort
    Bayern
    Alter
    47
    Beiträge
    13.706

    Standard

    und für den Band sind Ehrennadeln und Gürtel billiger als Boni Auszahlungen *G*

  12. #12
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    44
    Beiträge
    32.690

    Standard

    Zitat Zitat von Franz Beitrag anzeigen
    und für den Band sind Ehrennadeln und Gürtel billiger als Boni Auszahlungen *G*
    Richtig! Und manche Menschen machste damit auch glücklicher als mit Geld!
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  13. #13
    Panther Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
    Kann es nicht auch einfach eine Anerkennung sein, weil man sich den A... aufreißt um seine KK/KS zu verbreiten?
    Dafür gibt es Ehrenurkunden!
    Aber wie wird man dadurch zum Großmeister? 6.Dan ist nun mal in Deutschland oft der Großmeister.

  14. #14
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    44
    Beiträge
    32.690

    Standard

    Zitat Zitat von Panther Beitrag anzeigen
    Dafür gibt es Ehrenurkunden!
    Aber wie wird man dadurch zum Großmeister? 6.Dan ist nun mal in Deutschland oft der Großmeister.
    Mh, bei uns z.B. sieht man nirgends die Bezeichnungen Meister oder gar Großmeister.
    Okay, mal bei einem Pressebericht, aber intern?
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  15. #15
    Registrierungsdatum
    17.02.2009
    Alter
    52
    Beiträge
    2.103

    Standard

    So ein verliehener 6. Dan und aufwärts ist doch nur als tragbare Ehrenurkunde und Dankeschön für die für den Sport oder Verband geleistete Arbeit zu sehen.

    Die Leute die dieses Dankeschön im DJJV bekommen haben oder noch bekommen werden haben viel für andere Sportler und ihre Sportart getan.

    Das sehen die hohen Danträger die ich so kenne auch so. Da hält sich keiner für einen krasseren Kämpfer wegen dem rot-weissen Gürtel. Wie denn auch, wenn man die Teile kriegt liegt der körperlich Höhepunkt doch weit hinter einem.

    Eigentlich doch alles cool und relaxt.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Bedeutung eurer DAN-Graduierungen?
    Von matz21 im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 07-02-2013, 09:03
  2. Dan-Prüfung im KB
    Von Dr.Jab im Forum Kickboxen, Savate, K-1.
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09-04-2009, 23:46
  3. Prüfung zum 1. DAN
    Von Allkampf_Steve im Forum Koreanische Kampfkünste
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17-08-2005, 23:06
  4. Prüfung zum 4. Dan
    Von Nachtfalke-2000 im Forum Koreanische Kampfkünste
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17-08-2005, 10:00
  5. 34 Jahre - 10 Dan + 9 Dan usw...
    Von SuBzErO im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08-03-2004, 18:38

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •