Umfrageergebnis anzeigen: Gewaltopfer?

Teilnehmer
2158. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ich wurde Opfer einer Vergewaltigung

    55 2,55%
  • Ich wurde Opfer einer sexuellen Nötigung

    104 4,82%
  • Ich wurde Opfer "häuslicher" Gewalt

    243 11,26%
  • Ich wurde Opfer eines Überfalls/Raub

    353 16,36%
  • Ich wurde Opfer eines/mehrerer Schläger/s (Körperverletzung)

    1.097 50,83%
  • Ich wurde Opfer eines Diebstahls

    662 30,68%
  • Ich wurde Opfer eines Hausfriedensbruchs

    151 7,00%
  • Ich wurde Opfer einer falschen Verdächtigung

    554 25,67%
  • Ich wurde Opfer eines Meineides

    47 2,18%
  • Ich wurde Opfer eines sexuellen Mißbrauchs als Kind (Schutzbefohler)

    58 2,69%
  • Ich wurde zur Prostitution gezwungen

    27 1,25%
  • Ich wurde Opfer übler Nachrede

    600 27,80%
  • Ich wurde Opfer einer Verleumdung

    304 14,09%
  • Ich wurde Opfer eines Mordanschlages

    55 2,55%
  • Ich wurde Opfer einer versuchten Entführung bzw. Entführung

    40 1,85%
  • Ich wurde Opfer einer Geiselnahme

    26 1,20%
  • Ich wurde Opferr einer Bedrohung meines Lebens/des Lebens meiner Familie/Angehöriger

    347 16,08%
  • Ich wurde Opfer eines Betruges

    420 19,46%
  • Ich wurde Opfer einer Urkundenfälschung

    76 3,52%
  • Ich wurde Opfer einer Sachbeschädigung/Brandstiftung

    465 21,55%
Multiple-Choice-Umfrage.
Seite 3 von 50 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 45 von 744

Thema: Wer hat dies schon SELBST erlebt?

  1. #31
    Registrierungsdatum
    24.06.2002
    Beiträge
    11.110

    Standard

    Zitat Zitat von Scorpion17
    Ich finde der Punkt "Ich wurde noch nie Opfer einer kriminellen Handlung" fehlt. Es hätte mich interessiert, wieviel Prozent der Abstimmenden schon Opfer eines Verbrechens wurden.
    Andere Intention, es besteht für Dich die Möglichkeit einen eigenen Thread zu eröffnen!
    www.nikolaus-budo-lehrgang.de NBL #20 am 07. + 08. Dezember 2019 www.warriors.de www.psds.de

  2. #32
    Scorpion17 Gast

    Standard

    Auch mich erschreckt die Statistik..
    Mir selbst ist bisher noch nicht viel passiert ausser den üblichen Schulhofkeilereien. Eine Verfolgungsjagt in Italien (per auto) hab ich auch mal miterlebt...hört sich nun aber schlimmer an als es war.

    Naja auf jeden Fall habe ich auch sehr gute Eltern und sie versuchen mich immer von gefärlichen Orten fern zu halten. Sie haben sicher viel dazu beigetragen das mir selbst nie was zugestossen ist.
    Aber trotzdem hat mich meine Jugend vor allem in den letzen 4-5 Jahren sehr geprägt. Vielleicht passt es nicht umbedingt in dieses Thema aber für mich persönlich kann es auch sehr schlimm sein, wenn jemandem was widerfährt, der mir nahe steht. Ich kenne nicht weniger als 3 Personen die vergewaltigt wurden. Eine davon Lebt nicht mehr, weil sie sich 1 Jahr später das Leben genommen hat. Ich find es einfach traurig und frage mich manchmal in was für einer Welt wir Leben.
    Weiter ist ein gute Kollege von mir von Faschos verprügelt worden (in Zürich). Die Polizei kam zu spät und fanden nur noch den verschlagenen Körper von ihm vor. Nach 1 Woche Koma im Spital verstarb er an den Folgen des angriffs.
    Leider könnte ich noch einige Beispiele aufzählen aber da es nicht ganz zum Thema passt und ich keine Lust dazu habe belasse ich es mal dabei.
    Diese Dinge haben mich auch Psychisch sehr mitgenommen. Manchmal kommt ein Gefühl in mir hoch, das mich an Scham erinnert. Ich schäme mich fast, das ich immer davon gekommen bin und das es immer nur die Kollegen/innen getroffen hat. Und ich war auch nie da, wenn etwas geschehen ist. Ich fühle mich als hätte ich sie im Stich gelassen..aber genug davon. Ich wollte damit nur Zeigen, das man nicht umbedingt "direktes" Opfer einer kriminellen Handlung sein muss um darunter zu leiden. Obwohl es sicherlich noch viel Schlimmer ist wenn einem das selbst widerfährt..

    MfG Scorpion17

  3. #33
    Scorpion17 Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Michael Kann
    Andere Intention, es besteht für Dich die Möglichkeit einen eigenen Thread zu eröffnen!
    Ist gut...ich hätte es nur auch noch dazu genommen. Sollte aber keine kritik sein..sorry

    MfG

  4. #34
    pflanzenmoerder Gast

    Standard

    Die Statistik läßt bei mir schon so einiges an Brechreiz aufkommen.
    Ich hab sehr lange mit Leuten vom Jugendamt Kontakt gehabt und so einige Geshcihten von Kids gehört die in ihrer Familie vergewaltigt, Geschlagen oder einfach psychisch fix und fertig gemacht wurden.
    Ich könnte oft genug einfach vor Wut heulen weil man dem Ganzen so verdammt hilflos gegenübersteht.
    Ich selbst hatte nie Probleme mit Gewalt in der Familie, hatte aber das PEch früher der kleine DIcke Junge gewesen zu sein den keiner mochte, 3 Jahre in der Grundschule jeden Tag von mehreren Leuten plattgemacht und fertoggemacht zu werden war kein Spaß, dann hab ich mit Taekwon-Do angefangen und zurückgeschlagen und etwas an meinem Selbstvertrauen gearbeitet.
    Kann auch mit STolz sagen, daß ich in den ganzen JAhren insgesamt 2 richtig derber Schlägerein und sonst praktishc nix hatte, trotz dessen, daß ich sehr oft Türsteher oder Security auf Punkkonzerten, Raveparties usw. war.

    Noch was anderes, aber dafür mach ich einen neuen Thread auf

  5. #35
    Tuned Gast

    Standard

    Bei mir ist bisher zum Glück noch nichts schlimmes passiert!

    In der Grundschule und in den folgenden Jahren ein paar Schlägerein wobei "alles noch ganz geregelt ablief".
    D.h. man hat sich dann geschlagen, aber nur 1-2 Schläg abgegeben/abgekriegt n bisl gerangel und nachher war dann alles wieder gut.

    Dann in der 10. Klasse wollte ein Freund von mir unbedingt aufs Schützenfest.
    Ich bin widerwillig mitgegangen und als wir dann schon einiges getrunken hatten kamen ca. 10 Leute und sagten immer wieder:"Ey ich stech dich ab", "Ich bring dich um" etc. naja viel Wind um nichts einer von uns hat 2 Schläge kassiert und damit war dann auch alles gut.
    Was ich nur schlimm fand, war dass ich mal gesehen habe wie schnell so eine Situation eskaliert und wie schnell so n paar *****is mit nem Messer vor deinem Gesicht rumfuchteln....

  6. #36
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    19.029

    Standard

    Jetzt weisst Du warum ich NIE trinke. Ich sitze NIE besoffen irgendwo rum und kann mich nicht wehren. Ich habe schon Narben im Gesicht, von meinem Vater. Wobei mich furchtbar gequält hat daß ich mich wehren wollte aber wusste es geht nicht.

  7. #37
    Madien Gast

    Standard

    Bis auf die üblichen Keilereien mit meinem älteren Bruder und öfters mal Diskusionen mit irgendwelchen Vollidioten die Stress gesucht haben (ist immer ohne Schläge ausgegangen) war bei mir noch nichts.
    Da hab ich beim Training mehr blaue Flecken abbekommen, und einmal auch nen heftigen Schlag aufn Kehlkopf *auaaa*....*überleg* Training ist gefährlicher als normale Straße *zuendeüberleg* ich sollte mit Training aufhören neee....

  8. #38
    _T34 Gast

    Standard

    Respekt. Ich finde es gut, dass gerade bei sehr tiefgreifenden (psychischen) Folgen so offen geschrieben wird. Andererseits rege ich mich tierisch darüber auf, dass auf dem Board teilweise ganz offen sexistische/sexualisierte Frauenbilder widergegeben werden, ohne auf Widerspruch zu stoßen. Gerade bei Fragen des korrekten Handelns in Situationen, wo Frauen begrapscht werden, offenbart sich teilweise eine skurrile Haltung zu sexuellen Übergriffen.

    Aber zum Thema. Ich habe eigentlich nur einmal gezielt auf die Fresse bekommen. (Bullenprügel zählen ja nicht als Körperverletzung). War damals noch ein kleiner Kiddiepunker und wollte mich in einer Dorfkneipe vergnügen. Schon vorm Eingang hat mich eine einschlägig bekannte Nazikante bedroht, nur seine Bewährungsstrafe würde ihn davon abhalten, mich totzuschlagen. Drinnen haben sich dann im Halbkreis Nazius um mich aufgebaut und mir (ich saß auf einem Stuhl) am Iro den Kopf nach hinten gerissen und zweidrei mal mit dem Knie reingehauen. Hat keine Verletzungen, aber Kopfschmerzen und Paranoia nach sich gezogen. Bin auch heute deswegen lieber vor- als nachsichtig. Pfefferspray habe ich für Notfälle (Hab' Angst vor Hunden ;) immer dabei, je nach Situation auch mal 'nen Teli. Finde es nämlich wichtig, auch in schwierigen Situationen Nothilfe leisten zu können oder mich zu schützen. Und mein SV und KK Erfahrungen reichen da lange noch nicht für aus.

  9. #39
    Jaques Gast

    Standard

    Es wurde schon einige Male gesagt, aber ich auch ich finde es erschreckend, was schon diese Statistik über erlebte Gewalttaten aussagt. Noch schlimmer wird es, wenn man die hohe Dunkelziffer an Opfern häuslicher Gewalt bedenkt, die sich nicht trauen, darüber zu reden, weil das "die Familie kaputt machen könnte" oder die Situation noch weiter eskalieren lassen könnte. Abgesehen von ein paar Ohrfeigen, die ich mir auch wirklich verdient habe, ist mir derartiges - und dafür danke ich Gott und meinen Eltern - nie zugestoßen.

    Allerdings wurde ich vor ein paar Wochen von einem Ex-Freund meiner Freundin, der schon wochenlang angekündigt hat, er würde mir, wenn ich ihm unter die Augen trete, aufs Maul hauen", von hinten angegriffen. Ich bin gut weggekommen, hatte Schürfwunden an den Knien, weil ich eine kurze Hose an hatte, ein paar Kratzer etc., sonst nichts. Was er abbekam, weiß ich nicht, ist eigentlich auch nicht so wichtig. Der Kampf war kurz und heftig. Weil der Kerl eine wahnsinnige Schacke hat und wegen der Vorgeschichte und einigen Sachen gegenüber meiner Freundin, habe ich Anzeige erstattet. Das ist jetzt ca. 7 Wochen her, bisher hab ich noch nichts von der Polizei/dem Gerich gehört. Aber diese Sache, so sehr sie meine Freundin verängstigt hat und so unangenehm es für mich ist, ihn ab und zu sehen zu müssen, ist ein SCHEISS gegen das, was andere von ihren Eltern, Bekannten, Onkels oder "Freunden" zu Hause, ohne eine Chance sich zu wehren, erleben mussten. Ich kenne einige solcher Leute und ich würde mich lieber noch einige Male mit diesem Geistesgestörten prügeln, als sowas zu erleben.

  10. #40
    Kamikätzchen Gast

    Standard oh mann

    die statistik erschüttert mich sehr. musste leider auch sehr viel ankreuzen , was bei mir alte gefühle aufkommen ließ.
    habs aber alles überlebt, wenn die narben an meinem körper auch verblassen, der rest schlummert noch und kommt gerne bei überlastung hoch, ähnlich wie michael kann es geschildert hat.
    kleine auswahl:
    ein dutzend mädels hat mir in einer tiefgarage aufgelauert und mich krankenhausreif geschlagen; ein irrer ist mir mit einem messer in der hand 2 mal ums kottbusser tor und die gesamte adalbertstrasse hintergerannt highspeed, nachdem er mir, weil ich keinen platz in der ubahn für ihn gemacht habe, dort das gesicht zerschlagen hat (hat mir übrigends keine sau helfen wollen); dann hatte ich einen mann für den liebe nur aus eifersucht bestand, stalking und übelster mishandlung; lehrer meiner schule haben mich in den keller gezerrt und bedroht und begrapscht; ein besoffener ami ist mir auf ein klo in einem club gefolgt, über die klowand gejumpt und wollte mich vergewaltigen.....

    ich glaube die anderen sachen hab ich einfach verdrängt.
    aber ich könnte ein buch darüber schreiben.
    mein gesicht sieht immernoch gut aus, (hab lange gemodelt) und hab eigendlich eine gute heilung der knochen.
    aber mein schatz trifft noch auf die eine oder andere hornhaut meiner seele, die selbst garnicht spüre.

    das schlimmste ist wohl der misbrauch von kindern, der mir glücklicherweise nie wiederfahren ist.
    schlimm dass soviele hier diese erfahrung haben.
    meine tochter ist 8 und macht TKD und SV.
    ich hoffe, dass ihr nichts von den hier genannten dingen wiederfährt.

    ich hoffe hoffe hoffe es.


    grüsse

    kamikätzchen

  11. #41
    Registrierungsdatum
    17.11.2002
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Alter
    40
    Beiträge
    5.763

    Unhappy Unglaublich...

    Zitat Zitat von Kamikätzchen
    ein dutzend mädels hat mir in einer tiefgarage aufgelauert und mich krankenhausreif geschlagen; ein irrer ist mir mit einem messer in der hand 2 mal ums kottbusser tor und die gesamte adalbertstrasse hintergerannt highspeed, nachdem er mir, weil ich keinen platz in der ubahn für ihn gemacht habe, dort das gesicht zerschlagen hat (hat mir übrigends keine sau helfen wollen); dann hatte ich einen mann für den liebe nur aus eifersucht bestand, stalking und übelster mishandlung; lehrer meiner schule haben mich in den keller gezerrt und bedroht und begrapscht; ein besoffener ami ist mir auf ein klo in einem club gefolgt, über die klowand gejumpt und wollte mich vergewaltigen.....


    Gruß Micha
    Und immer schön trainieren! Ausruhen kann man sich, wenn man tot ist...

  12. #42
    Kamikätzchen Gast

    Smile

    ach micha , halb so wild. seid ich 18 bin hab ich mich intensiv auf den strassenkampf vorbereitet, und die unglücksfälle schwanden antiproportional zu meiner kkerfahrung (dafür wurden die anzeigen mehr .u.a. lustig: schwere körperverletzung nachdem er versuchte mich zu vergewaltigen - hat ne hodenprothese einklagen wollen. dann noch sachbeschädigung u. körperv. weil ich einem militanten busengrapscher und armfesthalter ["bleib doch mal hier du süsse...]ih! seinen designeranzug durch sein blut ruiniert hab u.s.w)
    sicherlich hab ich mal doller zugeschlagen als notwendig(intensiv, luftröhrenschnitt), aber dafür überlegt der ***** es sich bei der nächsten 2 mal.

    bin jetzt 28 und immernoch ein "idiotenmagnet".
    aber jetzt mach ich nur noch sport (TKD) und kämpfe wenn ICH will, ansonsten hole ich sofort die polizei.
    werd auch ganz doll beschützt von meinem mann.

    liebe grüsse

    kamikätzchen

  13. #43
    Registrierungsdatum
    23.05.2002
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    46
    Beiträge
    595

    Standard

    Zitat Zitat von Kamikätzchen
    ach micha , halb so wild. seid ich 18 bin hab ich mich intensiv auf den strassenkampf vorbereitet, und die unglücksfälle schwanden antiproportional zu meiner kkerfahrung (dafür wurden die anzeigen mehr .u.a. lustig: schwere körperverletzung nachdem er versuchte mich zu vergewaltigen - hat ne hodenprothese einklagen wollen. dann noch sachbeschädigung u. körperv. weil ich einem militanten busengrapscher und armfesthalter ["bleib doch mal hier du süsse...]ih! seinen designeranzug durch sein blut ruiniert hab u.s.w)
    sicherlich hab ich mal doller zugeschlagen als notwendig(intensiv, luftröhrenschnitt), aber dafür überlegt der ***** es sich bei der nächsten 2 mal.

    bin jetzt 28 und immernoch ein "idiotenmagnet".
    aber jetzt mach ich nur noch sport (TKD) und kämpfe wenn ICH will, ansonsten hole ich sofort die polizei.
    werd auch ganz doll beschützt von meinem mann.

    liebe grüsse

    kamikätzchen
    Darf man fragen, wie Du das mit der "Hodenprothese" geschafft hast? Mit einem Messer?

    Gruss

  14. #44
    VanHorn Gast

    Standard Hätte bei mir schlimmer ausgehen können.

    Bin eigentlich, bis auf einmal, immer gut um die Runden gekommen. Nur das eine mal haben sie mir fast das Ohr abgehauen!!!
    Wir waren ne größere Gruppe, vom Alter so um die 17. Ist natürlich schon was „besonderes“ mal spät Abends auf ein Bier zu gehen. Meine Cousine war auch dabei. Einer von uns hat damals geboxt und hatte ne mächtig große Klappe deswegen. War etwas auswärts gelegen und wir waren etwas lauter und ein paar von uns haben (dummerweise) einen Stammtisch erwachsener Männer verbal ein wenig angemacht. Als der Wirt mit Eimer und Putzlappen unterwegs war, da sagte mein lieber Freund der Boxer zu ihm, ob er er mal wieder das stille Örtchen putzen müsse ( sein Ausdruck war ein wenig heftiger). Danach ging es rund!!!
    Einer vom Stammtisch hat mir eine solche von hinten geballert, dass es mich gleich vom Stuhl schmiss. Es gab Schreierei und meine Gruppe nahm die Beine unter die Arme. Wer war natürlich nicht dabei...ICH! Also ich rapple mich hoch, sehe das ich alleine bin und denke...so das war es un schon hat mich einer von hinten über den Tisch gezogen und ein Zweiter knallte mir ne Bierflasche über den Kopf. Flasche brach dabei und schnitt mir das halbe Ohr ab. Der Hammer war wer mich dann rausgholt hat, meine Cousine. Sie kam rein (nachdem sie bemerkt das ich fehlte) schrie wie am Spieß umher, packte mich und zog mich nach draussen.
    Bin ich heute noch dankbar dafür, denn es hätte auch schlimmer ausgehen können.

  15. #45
    Kamikätzchen Gast

    Standard

    @ zambo:knie und stilettoabsatz
    Geändert von Kamikätzchen (28-08-2004 um 21:04 Uhr)

Seite 3 von 50 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. freefights im eskrima/arnis/kali?
    Von highblood im Forum Arnis, Eskrima, Kali
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 19-10-2002, 10:56
  2. Kata im Wettkampf
    Von Black Fire im Forum Karate, Kobudō
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 02-02-2002, 15:33

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •