Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 53

Thema: Prüfungsthemen EWTO vs EBMAS

  1. #1
    wt2013 Gast

    Standard Prüfungsthemen EWTO vs EBMAS

    würde gern mal die genauen prüfungsthemen der verschiedenen graduierungen in der ewto und ebmas lesen. leider finde ich immer nur extrem grobe Aufstellungen, wenn überhaupt.

    gibt es einen grund, warum man die nicht so einfach im netz findet?

    würde mich freuen auf hilfreiche antworten.

    danke

  2. #2
    Registrierungsdatum
    20.11.2011
    Alter
    31
    Beiträge
    367

    Standard

    Gibt von der EBMAS, soweit ich weiß, immer nur Schulexemplare und die werden nicht rausgegeben.
    X

  3. #3
    wt2013 Gast

    Standard

    danke für die antowrt. schade - hätte ich gern mal reingeschaut. keine ahnung warum da so ein geheimnis gemacht wird.
    na ja, vieleicht hat die ja jemand auf lager und schick sie mir.

    gruss

  4. #4
    Registrierungsdatum
    05.07.2011
    Ort
    MD
    Alter
    30
    Beiträge
    418

    Standard

    Sowas geheimes wird doch nich preis gegeben...

  5. #5
    Aramon Gast

    Standard

    Hier findest du die Prüfungsthemen der EWTO. In deinem EWTO Ausweis steht dazu auch etwas.wingtsun.de | Graduierung | Die WingTsun-Schülergrade

    Die Programme/Sektionen selber wirst du mit großer Sicherheit nicht im Internet finden. Falls doch, bitte Info an mich. Bin schon ewig am Suchen, selbst in meinen Wing Tsun Büchern habe ich nichts gefunden. Mein SiFu sagte, solche Sachen werden nicht veröffentlicht. :-(

  6. #6
    andijutsu Gast

    Standard

    Die gabs beim AVCI WT auch nicht. Wundert mich aber nicht, wenn man erfährt, dass man eine Abwehr gegen einen Haken erst ab den 4. Grad, also nach ca. 2 Jahren Training lernt ist das sehr abschreckend. Die Prüfungsprogramme sind bei allen WT-Verbänden so in die Länge gezogen..............ich habe die ersten Monate fast nur mit Stoptritt + Innenkeil verbracht. Bin dan wieder zum Ju Jutsu gewechselt. Da habe ich mir einfach das Ju Jutsu 1x1 bestellt und bin jetzt im Besitz der geheimen Prüfungsinhalte und Techniken bis zum 5. Dan

  7. #7
    Registrierungsdatum
    19.09.2005
    Beiträge
    295

    Standard

    4. Schülergrad WingTsun

    Theorie und Rollenspiele: WT-Geschichte – Von China bis Deutschland
    Formtraining: Cham Kiu 2/3
    Chi-Sao und klassische Programme: Dan-Chi mit V-Schritt und Wendung
    Selbstverteidigung und Lat-Sao: Back-up – Abwehr u. Sparring, Gegen Schwinger; Gleichzeitigkeiten: Pak-, Tan-, Gan-, Gam-, Kwan-Sao, vom Zurückweichen oder Schubsen zur Trittabwehr


    Nee. Oder? Muss man da etwa wirklich vorm Sifu stehen und "die" Geschichte erzählen?

  8. #8
    andijutsu Gast

    Standard

    Die Geschichte von dem Stil den man betreibt zu kennen finde ich eigentlich schon wichtig.

  9. #9
    Registrierungsdatum
    19.09.2005
    Beiträge
    295

    Standard

    @andijutsu

    jo. ist halt alles geschmacksache.

  10. #10
    VlesSchaf Gast

    Standard

    Zitat Zitat von haudrauf Beitrag anzeigen
    Nee. Oder? Muss man da etwa wirklich vorm Sifu stehen und "die" Geschichte erzählen?
    Prüfungen bei denen werden laut eigener Erfahrung und der Erfahrung anderer, die hier gepostet haben nicht besonders ernst genommen. Das Zeug wird gelernt (die Techniken, nicht die Geschichte) und bei der Prüfung macht man dann irgend etwas anderes. Niemand musste irgend welche Geschichten erzählen oder sie gar wissen.

  11. #11
    Registrierungsdatum
    11.04.2013
    Beiträge
    383

    Standard

    Das kommt immer auf den jeweiligen Prüfer an und ist nicht so pauschal zu beantworten. Ich habe das schon ganz anders kennengelernt und spreche aus Erfahrung dagegen.

  12. #12
    F.R.O.D Gast

    Thumbs down

    Hehe, da erinnere ich mich noch an einen "Lehrgang" mit Sifu Kelzenberg. Da haben wir fast 3 Stunden nur mit der Siu Nim Tau verbracht, den Rest mit Theorie.
    Die Prüflinge mussten dann die einzelnen Bewegungen der Form benennen. Ein Kumpel von mir wurde nach der 1. Bewegung gefragt.
    Seine Antwort: "Äh, gekreuzter Tan Sao"
    Sifu Kelzenberg: "Falsch!"
    Später löste er auf, dass es der Doppelt-Gekreuzte Tan Sao gewesen wäre

  13. #13
    Yen_Li Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Aramon Beitrag anzeigen
    Hier findest du die Prüfungsthemen der EWTO. In deinem EWTO Ausweis steht dazu auch etwas.wingtsun.de | Graduierung | Die WingTsun-Schülergrade

    Die Programme/Sektionen selber wirst du mit großer Sicherheit nicht im Internet finden. Falls doch, bitte Info an mich. Bin schon ewig am Suchen, selbst in meinen Wing Tsun Büchern habe ich nichts gefunden. Mein SiFu sagte, solche Sachen werden nicht veröffentlicht. :-(
    Hallo

    Die Seite ist nicht wirklich aktuell.
    Es fehlen die modernen Unterrichtsmethoden. BlitzDefence und ReakTsun.

    Natürlich wird sowas veröffentlicht. Ich habe irgendwo mal eine Gegenüberstellung "Traditionelle und moderne WingTsun-Unterrichtsmethoden im Überblick" gesehen. Finde ich aber nicht wieder.
    (Kann auch bei einem Freund in einem WT-Welt Magazin gewesen sein.)
    Oder meinst du den Bewegungsablauf an sich?

    Gruß

    Yen Li

  14. #14
    Yen_Li Gast

    Standard

    Zitat Zitat von F.R.O.D Beitrag anzeigen
    Hehe, da erinnere ich mich noch an einen "Lehrgang" mit Sifu Kelzenberg. Da haben wir fast 3 Stunden nur mit der Siu Nim Tau verbracht, den Rest mit Theorie.
    Die Prüflinge mussten dann die einzelnen Bewegungen der Form benennen. Ein Kumpel von mir wurde nach der 1. Bewegung gefragt.
    Seine Antwort: "Äh, gekreuzter Tan Sao"
    Sifu Kelzenberg: "Falsch!"
    Später löste er auf, dass es der Doppelt-Gekreuzte Tan Sao gewesen wäre
    Hallo,

    schreib doch mal dazu:
    Wann das war, welche Schülergrade geprüft worden sind und wie die Altersstruktur war.

    So ist das nur Bashing gegen deinen Lehrer (bzw. seinen höher graduierten Gast).

    Gruß

    Yen Li

  15. #15
    Yen_Li Gast

    Standard

    Zitat Zitat von VlesSchaf Beitrag anzeigen
    Prüfungen bei denen werden laut eigener Erfahrung und der Erfahrung anderer, die hier gepostet haben nicht besonders ernst genommen. Das Zeug wird gelernt (die Techniken, nicht die Geschichte) und bei der Prüfung macht man dann irgend etwas anderes. Niemand musste irgend welche Geschichten erzählen oder sie gar wissen.
    Hallo,

    Prüfungen für niedrige Schülergrade (meinetwegen auch Kyu etc...) sind selten besonders dramatisch ernst.
    Überwiegend werden Kinder und Jugendliche geprüft. Das ganz soll dann doch auch möglichst stressfrei abgehen.
    Ob Theorie (Geschichte) tatsächlich geprüft/abgefragt wird hängt sicherlich auch vom Lehrer ab.
    Solche Dinge sind auch häufig Überbrückungsmaßnahmen (während die Urkunden beschriftet werden oder der Kaffee noch durchläuft ....)
    Macht meine Lehrerin auch so. Gibt es nicht nur in der EWTO.

    Gruß

    Yen Li

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wieso sind EWTO Ehemalige besser als die jetzigen EWTO Lehrer?
    Von Pathfinder im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 17-11-2009, 06:10
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25-01-2006, 16:26
  3. Ebmas
    Von quax im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 13-12-2005, 20:51
  4. Qua Vadis EWTO oder Wie lange wird es die EWTO nach geben?
    Von Daywalker69 im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 06-06-2005, 12:25
  5. Ebmas
    Von marq im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31-01-2003, 22:44

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •