Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 49

Thema: Yoga + BJJ

  1. #1
    Ceofreak Gast

    Standard Yoga + BJJ

    Jungens,

    mal rein aus Interesse... Macht wer von euch regelmässig Yoga? Ich hatte in letzter Zeit viel darüber gelesen Yoga mit BJJ zu verbinden.

    Jiu Jitsu Brotherhood hat n sehr Interessantes video und Artikel darüber, Rickson Gracie is sogar Yoga Master oder sowas...

    Ich hatte schon länger über Yoga gelesen weil Ich mich generell nach dem Training immer ziemlich platt gefühlt hab und eigentlich nix für meine flexibility getan hab.

    Hab dann vor paar Wochen einfach mal n Vinyasa Yoga Kurs besucht und war total geflasht danach. Mir gings super! Unglaublich geiles Gefühl von leichtigkeit gewesen.

    Hätte es nich gedacht, hab nichmal n Handtuch mitgenommen zum duschen und hab während der Klasse geschwitzt wie n Schwein. War mega anstrengend.

    Seit dem war ich einmal die Woche (insgesamt 4 mal jetzt) und jedesmal super happy danach. Ich machs so das ich die Yoga Klasse immer NACH meiner Trainingswoche plane um zu relaxen.

    Bin seit den letzen malen auch schon deutlich flexibler geworden grade in den Beinen und im Rückenbereich.

    Persönlich denk ich das es fürs BJJ viel bringen kann. Man wird flexibler, man regeneriert schneller nach ner harten Woche und man lernt seinen Körper besser zu kontrollieren. Teilweise muss man sich auch ne Zeit lang in sehr unbequemen Positionen halten, was auch nich schaden kann.

    Ich werds auf jedenfall weitermachen.

  2. #2
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    55
    Beiträge
    42.858
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Kann ich nur empfehlen, mache ich wenigstens zur Wettkampfvorbereitung regelmässig.
    Frank Burczynski

    HILTI BJJ Berlin
    https://www.hiltibjj.de


    http://www.jkdberlin.de

  3. #3
    Belva Gast

    Standard

    Habe selber leider keine eigene Erfahrung. Im Team haben wir einen Yoga-Lehrer. Der hat auch gewisse Flexibilitätsvorteile.

    Wenns für dich stimmt, dann mach es weiter so.

  4. #4
    Registrierungsdatum
    24.05.2013
    Alter
    32
    Beiträge
    552

    Standard

    Ich versuche, wenigstens einmal die Woche zum Yoga Kurs zu gehen, und nebenher Yoga daheim zu machen (obwohl mir das momentan sehr schwer fällt).

    Zwar ist es nicht einfach, einen BJJ/Judo Trainingstag ausfallen zu lassen, aber es hilft mir ungemein. Gerade das Atemtraining hat mich richtig geflasht, und mir ganz neue Dinge gezeigt!

  5. #5
    Teashi Gast

    Standard

    Mache fast täglich Yoga zuhause.

  6. #6
    Registrierungsdatum
    25.04.2009
    Ort
    NRW
    Alter
    47
    Beiträge
    4.201
    Blog-Einträge
    19

    Standard

    Ich mache regelmäßig so was: Yoga Practice For Flexibility - YouTube
    (ja, altes video und wenig männlich aber ganz gut erklärt und aufgebaut...)Der Hixon macht glaube ich jeden Morgen Yoga(?)
    Würde bei mir zeitlich nicht gehen 6:00 Arbeitsbeginn...
    Aber ca. 1x/Woche ist das schon eine feine Sache

  7. #7
    Registrierungsdatum
    25.11.2003
    Ort
    Meißenheim
    Beiträge
    1.493

    Standard

    Ginastica natural ;-)
    Brazilian Jiu Jitsu und Luta Livre Trainingscamp
    mit Michael "Maluco" Hockenjos 1.-5. August 2012

  8. #8
    Registrierungsdatum
    16.02.2007
    Beiträge
    207

    Standard

    Ich bin vor ca. 2 Jahren durch Björn Friedrich im Rahmen seines "Blaugurtprogrammes" auf das Yoga als Ergänzung zum BJJ und den Kampfsport im Allgemeinen gekommen.
    Seit ca. eineinhalb Jahren bieten wir bei uns im KS-GYM einmal die Woche "Power Vinyasa Yoga" an.
    Seit ich regelmäßig Yoga praktiziere, habe ich wesentlich weniger Probleme gerade im Schulter- und Rückenbereich.
    Ich kann es nur empfehlen!

    Gruß
    Stephan Feldmeier

  9. #9
    Ceofreak Gast

    Standard

    Zitat Zitat von KS-GYM München Beitrag anzeigen
    Ich bin vor ca. 2 Jahren durch Björn Friedrich im Rahmen seines "Blaugurtprogrammes" auf das Yoga als Ergänzung zum BJJ und den Kampfsport im Allgemeinen gekommen.
    Seit ca. eineinhalb Jahren bieten wir bei uns im KS-GYM einmal die Woche "Power Vinyasa Yoga" an.
    Seit ich regelmäßig Yoga praktiziere, habe ich wesentlich weniger Probleme gerade im Schulter- und Rückenbereich.
    Ich kann es nur empfehlen!

    Gruß
    Stephan Feldmeier
    Machs zwar jetzt noch nich lang aber kann zumindest bestätigen das ich Montags wesentlich fitter bin wenn ich nach ner harten Trainingswoche am ende der Woche 1 oder 2 Yoga Klassen einleg.

    Kanns also nur empfehlen. Bin auch schon spürbar flexibler geworden.

    Ceo

  10. #10
    Registrierungsdatum
    11.02.2005
    Ort
    Zürich
    Alter
    32
    Beiträge
    2.486

    Standard

    Ich muss jetzt mal wieder anmerken, wie lustig ich die kreisförmige Entwicklung von Trends im KS finde Als um 1990-2000 rum Leute wie Furey und Co mit ihren Programmen rausgekommen sind, die auch Atemübungen und diverse yogaartige Übungen beinhaltet haben (z.B. Ringerbrücke für drei Minuten halten), sind sie nach dem ersten Hype erstmal von der powerliftenden MMA-Gemeinde ziemlich übel gebasht worden. Und jetzt gehört Yoga anscheinend schon fast zum guten Ton unter Grapplern… lustigerweise hab ich noch keinen Ringer kennengelernt, der sowas macht – oder sich traut es zuzugeben

    Um auf die Frage zu antworten, nein, ich mache selber kein Yoga. Allerdings mache ich im Rahmen meines sonstigen Trainings schon seit meinem Einstieg vor Jahren ziemlich viel „Zweckgymnastik“ – einen ganzen Haufen Übungen rund um die Ringerbrücke mit und ohne Gewichte (gelegentlich auch ohne Hände und mit einem gleich schweren oder schwereren Trainingspartner auf der Brust), ein paar „animal walks“ (wofür ich aber kein ginastica natural brauche, sowas machen die Ringer seit Jahrzehnten zum Aufwärmen) und progressives Dehnen. Und ich fahre seit diversen Jahren ganz gut damit, ohne beim nächsten Dogmenwechsel alles übern Haufen werfen zu müssen. Keine Atemübungen für mich soweit – if it’s not broke, don’t fix it.

    Übrigens, wie ich der „Encyclopedia of Indian Physical Culture“ von 1950 entnehmen kann, war im indischen Vajra-Mushtee (Schreibweise im Buch), das auch Aufgabehebel beinhaltet, auch traditionell gewisse zweckgymnastische Übungen üblich, die die Flexibilität und Zähigkeit der einzelnen Gelenke fördern sollte – allerdings, soweit ich sehen kann, ganz ohne klassische Yoga-Lehre und mit konditionell fordernderen Übungen bzw Wiederholungszahlen. Es wird interessanterweise auch erwähnt, dass der typische Sonnengruß für die „klassischen“ Ringer (ohne Hebel) als nicht intensiv genug gesehen wurde, stattdessen ersetzt durch Dands und Bethaks (womit wir wieder bei Furey wären). Verwendung gefunden haben soll der Sonnengruß aber bei den älteren Ringern, die den altersbedingten körperlichen Verfall einbremsen wollten.

    Mit anderen Worten: macht Yoga-artiges Training Sinn? Sicher. Muss es Yoga sein? Nein. Unter Umständen gibt es für Kampfsportler auch Alternativen, die direkter (und preisgünstiger) zum Ziel führen können.

    Period.
    Link zu meinem Gratis-Ebook "Sei Stark!" über Krafttraining für Kampfsportler: https://archive.org/details/FlaisSeiStark1_1

  11. #11
    Ceofreak Gast

    Standard

    "if it’s not broke, don’t fix it" sei vorsichtig damit, das mag vielleicht beim computer zustimmen aber nich beim menschlichen körper

  12. #12
    Leagis Gast

    Standard

    Interesse daran habe ich ja schon, aber bei den Preisen für einen gescheiten Yoga-Kurs :X

    Ich will ja nicht genau den Fehler machen und Yoga mit YT-Videos lernen :P.

  13. #13
    Registrierungsdatum
    24.05.2013
    Alter
    32
    Beiträge
    552

    Standard

    Bei mir gibts den nächsten Ashtanga-Kurs zum Preis von 9€ pro 120min.
    Das finde ich einen sehr fairen Preis.

  14. #14
    Registrierungsdatum
    02.09.2001
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Beiträge
    7.408

    Standard

    Wenn man sich genauer mit dem Yoga beschäftigt, wird man auch schnell feststellen, das es nie diese sanfte Hausfrauenentspannung war, wie es heute oft propagiert wird.....

    Die Asanas, Sonnengrüße, Bandhas, usw. haben ihre Wurzel in den indischen wie auch nicht indischen Kampfkünsten und machen auf jeden Fall Sinn, wenn man weiß worauf es ankommt.

    Gerade so Dinge wie Bandhas setzen, hat direkten Bezug zu den Kampfkünsten.....

    Tschüß
    Björn Friedrich

  15. #15
    Ceofreak Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Leagis Beitrag anzeigen
    Interesse daran habe ich ja schon, aber bei den Preisen für einen gescheiten Yoga-Kurs :X

    Ich will ja nicht genau den Fehler machen und Yoga mit YT-Videos lernen :P.
    Kann mir nich vorstellen dass Yoga in DE sooo viel teurer is wie hier. Zahl hier für 1 1/2 std rund 5-6 € also kommt DE mit 9€ gut hin, isn super Preis.

    Wenn man sich genauer mit dem Yoga beschäftigt, wird man auch schnell feststellen, das es nie diese sanfte Hausfrauenentspannung war, wie es heute oft propagiert wird.....

    Die Asanas, Sonnengrüße, Bandhas, usw. haben ihre Wurzel in den indischen wie auch nicht indischen Kampfkünsten und machen auf jeden Fall Sinn, wenn man weiß worauf es ankommt.

    Gerade so Dinge wie Bandhas setzen, hat direkten Bezug zu den Kampfkünsten.....

    Tschüß
    Björn Friedrich
    Stimm Ich dir zu, hat absolut nix mit Hausfrauensport oder sonem Schmarn zu tun... Find Yoga extrem anstrengend und fordernd. Wenn man sich die bisl fortgeschritteneren Sachen wie crow pose mit jump in plank, oder die beine durch die arme schwingen und solche Spässchen ansieht kann man sich evtl vorstellen wie es is.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Yoga und KK
    Von FireFlea im Forum Karate, Kobudō
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 05-06-2011, 12:56
  2. yoga...
    Von pelicanino im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17-04-2008, 17:49
  3. Yoga
    Von Columbo im Forum Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22-09-2007, 13:52
  4. Yoga Reinigungsübungen
    Von jinn im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26-06-2007, 23:12
  5. Yoga
    Von Sir Cumalot im Forum Trainingslehre
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24-02-2007, 22:43

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •