Seite 5 von 20 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 61 bis 75 von 293

Thema: Der Rocker Thread

  1. #61
    Registrierungsdatum
    27.08.2001
    Alter
    56
    Beiträge
    3.072

    Standard

    ... in der unvermeidbaren, irrigen Annahme er werde angegriffen durch die Tür geballert.
    Fällt unter welchen Paragrafen? Achso, die Formulierung machts. Ja ne, is klar.

    Ansonsten ist es tatsächlich hier so, als wenn man Spon oder bei Bild die Kommentare liest. Erschreckend. Nichts macht mir mehr Angst, als der kleine Bürger, der alles Nachäfft, was Vater Staat ihm vorkaut. Wenn man das analog auf die Kampfsport-Szene übertragen würde, wo es bekanntermaßen auch reichlich dunkle Gestalten gibt, und es würde so ein Hype laufen, wären die Stimmen bestimmt anders. Aber ist schön einfach, mit den Fingern auf andere zu zeigen.

  2. #62
    quine Gast

    Standard

    zur Info: ich beziehe meine Infos nicht aus der BLOED-Zeitung; ich war selber viele Jahre lang Biker (aufgrund familiärer Verpflichtungen heute nicht mehr), aber halt keiner von den "1%ern".

    Auch wenn ich selber nicht mehr aktiv bin , betrachte ich Sturgis in South Dakota als meine zweite Heimat (wer nicht weiss was es damit auf sich hat -> ask Google).

    Ich kann über die deutsche Szene eher wenig sagen weil ich erst seit einigen Jahren wieder in D-Land lebe; aber ich kenne die nordamerikanische Szene sehr gut (habe dort fast 20 Jahre gelebt und bin mit diversen Gruppen mehrmals von Ostküste zu Westküste und von Texas über Yukon (Kanada) bis Alaska gebrettert).

    Fakt ist: die 1%er haben den Ruf der Bikerszene international versaut; auch wenn die eine Minderheit sind, sind die eine sehr hässliche Minderheit die den anderen 99 % das Leben nur schwer gemacht hat.

    Das was ich hierzulande mitbekomme, erinnert mich sehr was ich damals erleben durfte, also mir braucht keiner mit "aber die deutschen OMCs sind doch viel netter als die amerikanischen/kanadischen OMCs" kommen (so blöd ist nun wirklich keiner)

    BTW: in fast allen Biker-Clubs in Sturgis und Umgebung stehen mittlerweile grosse Schilder vor dem Eingang mit der Aufschrift "NO COLORS ALLOWED". Wieso wohl ? Wahrscheinlich weil die Barbesitzer dort alle nur BILD-Zeitung lesen ?!

  3. #63
    Registrierungsdatum
    14.05.2013
    Beiträge
    10.215

    Standard

    Etwas albern natürlich, einem Outlaw MC beizutreten und sich zu wundern, wenn die Exekutive einen observiert.
    ...und mehr hat hier auch keiner gesagt.
    Das auf alle "Biker" zu münzen, kam hier ausschließlich von denen, die in dieser Beobachtung einen Zusammenbruch der Demokratie sehen.

    Wenn man das analog auf die Kampfsport-Szene übertragen würde, wo es bekanntermaßen auch reichlich dunkle Gestalten gibt, und es würde so ein Hype laufen, wären die Stimmen bestimmt anders. Aber ist schön einfach, mit den Fingern auf andere zu zeigen.
    Ganz ehrlich, wenn vom DKenB bekannt wäre, dass der in den letzten 20 Jahren immer wieder in Drogenhandel, Prostitution, Schutzgelderpressung & co. verwickelt war, und sich Auseinandersetzungen um diesbezügliche Reviere bis hin zum Mord und Leichenteile-in-Hafenbecken-Streuen mit anderen Vereinen geliefert hätte, wär ich dem niemals beigetreten. Oder würde mit ein paar Leuten austreten und einen eigenen Verband gründen, aus dem jeder hochkant rausgeworfen wird, der meint, unseren Verband als Deckmäntelchen für derartige Aktivitäten nutzen zu können. Als nützlicher Idiot, hinter dem sich irgendwelche Klein- bis Schwerkriminellen verstecken können, bin ich mir dann nämlich doch zu schade.
    Oder, wenn ich schon unbedingt das Deckmäntelchen spielen wollte in der Hoffnung, ein wenig vom "Outlaw"-Ruf abzubekommen, würde ich mich zumindest nicht wundern, wenn gelegentlich die Polizei vorm Vereinsheim steht. Die bezahl ich nämlich genau dafür.
    Du sollst am Sabbat keine Fledermäuse rasieren.

  4. #64
    Registrierungsdatum
    29.09.2005
    Ort
    Essen Steele
    Alter
    39
    Beiträge
    3.473

    Standard

    Mir ist in letzter Zeit aufgefallen,das eine menge Rocker entweder sowieso schon für die Polizei spitzeln oder wenn sie gepackt werden und mit mehr als 5 Jahre zu rechnen haben lieber die Kronzeugen spielen.
    Ganz schön armselig,oder?
    Hauptsache vorher auf dicke Hose machen.
    "That was some violent street justice. Renzo Gracie would be proud."

  5. #65
    Registrierungsdatum
    11.03.2006
    Beiträge
    532

    Standard

    Tja, bei den 1% scheint es manchmal einen kleinen Familienstreit zu geben. Zumindest in Frankfurt.
    In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurden 4 Rocker mit Schusswaffen verletzt, einem 5ten wurde so auf den Arm geschlagen, daß der jetzt mit einem Bizeps-Abriss laboriert.

    Vermutlich wieder nur die Ausnahmen in einem ansonsten netten Alt-Herren-Verein

    Rundschau

  6. #66
    Phenibut Gast

  7. #67
    Registrierungsdatum
    27.02.2014
    Beiträge
    3.034

    Standard

    Zitat Zitat von Phenibut Beitrag anzeigen
    Richtig so !

    Man muß ihnen ihre Symbole nehmen.

  8. #68
    Registrierungsdatum
    25.12.2010
    Alter
    34
    Beiträge
    3.910

    Standard

    Zitat Zitat von Willi von der Heide Beitrag anzeigen
    Richtig so !

    Man muß ihnen ihre Symbole nehmen.
    Wie gut das funktioniert sieht man ja bei den Rechtsextremen.
    Wenn Symbole verboten werden nutzt man halt andere, bisher unverfängliche, Symbole, Codes und Abkürzungen.

  9. #69
    Registrierungsdatum
    20.06.2002
    Alter
    53
    Beiträge
    11.963
    Blog-Einträge
    2

    Standard

    Die setzen bald alle rosa Pudelmützen auf. Die können sie nicht verbieten. Wenn da ne Horde "Wilder" mit ankommt sagt auch niemand was.

  10. #70
    Bero Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Nite Beitrag anzeigen
    Wie gut das funktioniert sieht man ja bei den Rechtsextremen.
    Wenn Symbole verboten werden nutzt man halt andere, bisher unverfängliche, Symbole, Codes und Abkürzungen.
    Nene, kaum einer Gruppe schmerzt das Verbot ihrer Symbole wohl so sehr wie den Rockern.
    Nicht nur das sie sich ihre "Colours" als Prospekts erarbeiten müssen, sie stellen auch ein Prestige- und Machtsymbol da.

    Ohne die Dinger erkennt man sie ja eben nicht als HA, Bandidos, Mongols, etc.
    Klar man kann sich jetzt ne "81" auf den Rücken nähen aber das ist eben nicht das selbe, die kann ja jeder tragen.

    Das Verbot solcher Symbole hat sich in der Vergangenheit als äußerst effektive Maßnahme gegen die entsprechenden Gruppierungen herauskristallisiert.

  11. #71
    Registrierungsdatum
    08.01.2010
    Ort
    nrw
    Beiträge
    2.020

    Standard

    Zitat Zitat von Gladbeck Beitrag anzeigen
    Mir ist in letzter Zeit aufgefallen,das eine menge Rocker entweder sowieso schon für die Polizei spitzeln oder wenn sie gepackt werden und mit mehr als 5 Jahre zu rechnen haben lieber die Kronzeugen spielen.
    Ganz schön armselig,oder?
    Hauptsache vorher auf dicke Hose machen.
    wie hieß es bei trainspotting sinngemäß: "so hart, dass ihn die aussicht auf 15 jahre kalt lassen, ist er auch nicht."
    Kannix, 24.06.2010, 14:17 Uhr: "Also ich hab noch oben ein Luftgewehr, ganz normal. Bei Katzen jedenfalls gibts keine sichtbaren Verletzungen"

  12. #72
    Phenibut Gast

  13. #73
    Registrierungsdatum
    14.05.2013
    Beiträge
    10.215

    Standard

    Zitat Zitat von Phenibut Beitrag anzeigen
    Offiziell gibt es keine Aussage dazu, welche Gangs an der Schießerei beteiligt waren. Ermittler gehen aber davon aus, dass die Rockerklubs Cossacks und Bandidos im Zentrum der Auseinandersetzung standen - Fotos vom Tatort zeigen Männer mit Kutten dieser Klubs. Drei weitere Gangs sollen beteiligt gewesen sein, unter anderem die Scimitars, die Unterstützer der Cossacks sein sollen. Swanton nannte keine der Gangs. "Es ist mir egal, wer sie sind." Es handle sich um kriminelle Organisationen.
    Waco in Texas: Eskalation im Rockerkrieg - SPIEGEL ONLINE
    Du sollst am Sabbat keine Fledermäuse rasieren.

  14. #74
    Registrierungsdatum
    21.10.2006
    Beiträge
    593

    Standard

    Da ist alles zusammen gekommen was ging, wie soll denn sowas gut gehen?

    "Wir haben reichlich Platz in unserem Gefängnis." < das ist auch eine Lüge
    In /dev/null no one can hear the kernel panic!
    We all know Linux is great...it does infinite loops in 5 seconds.

  15. #75
    Registrierungsdatum
    14.05.2013
    Beiträge
    10.215

    Standard

    wie soll denn sowas gut gehen?
    Weil das zu 99% nette Burschen sind?
    In den USA streitet man offenbar eher darüber, ob die Polizei zu viele erschossen hat oder nicht genug.
    Du sollst am Sabbat keine Fledermäuse rasieren.

Seite 5 von 20 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Rocker wingchun
    Von Jim im Forum Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 160
    Letzter Beitrag: 08-06-2013, 09:12
  2. Doku über Rocker
    Von Primo im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25-12-2008, 22:03
  3. Der echte Rocker(könig)!!!
    Von Andreas Stockmann im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13-07-2007, 13:09
  4. Rocker gesucht!
    Von ps3ud0nym im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13-06-2005, 11:43
  5. Rocker-der Film
    Von andyy im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21-10-2004, 09:02

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •