Zeige Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Alternative zu KM? Jiu Jitsu oder doch was anderes?

  1. #1
    Graf Agam Gast

    Standard Alternative zu KM? Jiu Jitsu oder doch was anderes?

    Hallo Leute!

    Leider hat mir unser Trainer gestern in einer kurzen SMS mitgeteilt, daß das KM Training aus Mangel an Mitgliedern ab jetzt gestorben ist.

    In letzter Zeit waren nur mehr 2-3 Leute da und der Trainer mußte extra aus Wien nach St.Pölten kommen(ca. 70 km Anfahrt). Das versteh ich natürlich, obwohl es mir sehr leid tut((schnüf)

    Jetzt such ich eine Alternative und da kam mir natürlich als erstes Jiu Jitsu in den Sinn, da ja KM große Anteile davon enthält.

    Ich such eben etwas das so ziemlich alle Bereiche abdeckt UND Sparring bzw. zumindest Semi-Kontaktkampf anbietet.
    Ich weiß nicht, ob im JJ gesparrt bzw. mit Kontakt gekämpft wird.

    Es gäbe bei mir auch noch Sanda/San-shou(was glaub ich seeehr interessant ist, wegen das Sparrings bzw.Vollkontaktwettkampfes UND der Würfe/ Hebel) Hap-ki-do, Taek-won-do, Muay Thai, Karate und Judo.

    Meine Fragen: gibt's im Jiu-Jitsu auch Sparring?
    Das hat mir bis jetzt nämlich immer gefehlt.(Ja, ihr habt richtig gelesen, ich mache/machte KM, aber es gab KEIN Sparring).

    Bei Hap-Ki-do gibts Vollkontakt aber ich glaube keinen Bodenkampf/Antibodenkampf.

    Muay Thai wäre auch sehr interessant, weil da geht's eben richtig zur Sache aber halt leider keine Hebel/Würfe/Bodenkampf.

    Ich hab leider nicht die Zeit(und das Geld) um MT+JJ zu machen.

    Was würdet ihr mir raten?

    Grüße
    Franz

  2. #2
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    45
    Beiträge
    33.589

    Standard

    Wie heißt es immer so schön:
    Es kommt auf die Gruppe und den Trainer an!
    Bei mir gibt es Sparring und auch recht hartes Sparring!

  3. #3
    Graf Agam Gast

    Standard

    Tja, Du bist leider ein BISSCHEN weit weg!

    Grüße
    Franz

  4. #4
    Registrierungsdatum
    27.01.2013
    Beiträge
    843

    Standard

    JJ ist recht spaßig und langweilig wirds eigentlich auch nicht so schnell.
    Von mir gibts nen Daumen nach oben.
    Ich würde es ausprobieren und nachsehen ob die Gruppe in deiner Nähe deine Wünsche erfüllen kann.
    I´m gonna put my pain into your soul!

  5. #5
    Registrierungsdatum
    15.09.2006
    Alter
    47
    Beiträge
    2.801

    Standard

    Hängt davon ab welchen Aspekt Du in den Vordergrund stellst... SV, Wettkampf, Bewegung/Fitness...

    Ich gehe mal davon aus SV (weil Du ja vorher KM gemacht hast)... kann KÖNNTE JJ die geeignete Wahl sein, hängt aber ganz stark vom Trainer/Verein ab... da wird Dir hier wohl niemand was 100%iges Raten können, außer hingehen, mitmachen und schauen ob das Deinen Vorstellungen entspricht!

  6. #6
    Registrierungsdatum
    24.01.2012
    Ort
    Duisburg
    Alter
    37
    Beiträge
    4.256

    Standard

    Zitat Zitat von Graf Agam Beitrag anzeigen
    Hallo Leute!

    Leider hat mir unser Trainer gestern in einer kurzen SMS mitgeteilt, daß das KM Training aus Mangel an Mitgliedern ab jetzt gestorben ist.
    Schade, das tut mir leid für dich.
    Per SMS find ich (ganz persönlich) auch eher...naja...

    Zitat Zitat von Graf Agam Beitrag anzeigen
    Ich such eben etwas das so ziemlich alle Bereiche abdeckt UND Sparring bzw. zumindest Semi-Kontaktkampf anbietet.
    Ich weiß nicht, ob im JJ gesparrt bzw. mit Kontakt gekämpft wird.

    Es gäbe bei mir auch noch Sanda/San-shou(was glaub ich seeehr interessant ist, wegen das Sparrings bzw.Vollkontaktwettkampfes UND der Würfe/ Hebel) Hap-ki-do, Taek-won-do, Muay Thai, Karate und Judo.

    Meine Fragen: gibt's im Jiu-Jitsu auch Sparring?
    Das hat mir bis jetzt nämlich immer gefehlt.(Ja, ihr habt richtig gelesen, ich mache/machte KM, aber es gab KEIN Sparring).

    Bei Hap-Ki-do gibts Vollkontakt aber ich glaube keinen Bodenkampf/Antibodenkampf.

    Muay Thai wäre auch sehr interessant, weil da geht's eben richtig zur Sache aber halt leider keine Hebel/Würfe/Bodenkampf.

    Ich hab leider nicht die Zeit(und das Geld) um MT+JJ zu machen.

    Was würdet ihr mir raten?

    Grüße
    Franz
    Zitat Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
    Wie heißt es immer so schön:
    Es kommt auf die Gruppe und den Trainer an!

    Wie der Kollege Schnueffler schon schrieb: Es kommt auf die Gruppe und den Trainer an. Dir nützt es ja nichts, wenn das System (Bspw. JiuJitsu) alles enthält, aber eben, aus welchen Gründen auch immer nicht gesparrt und mit Widerstand trainiert wird.

    Geh hin, schaus dir an. Mach mit und stell deine Fragen. Lass dich auch nicht abwimmeln mit "Ja, erstmal Basis lernen, dann reden wir über Sparring." Das ist ohnehin logisch. Aber es wäre blöd wenn du anfängst und sich später rausstellt, dass gar nicht gesparrt wird.

    Wo wir beim zweiten Punkt wären: Ihr habt im KM nicht gesparrt ??
    Habt ihr ne Begründung bekommen ?

    Wegen deiner Auswahlmöglichkeiten:

    Sollte im JiuJitsu bei dir vor Ort kein Sparring vorkommen, dann würde ich mir mal das Sanda / Sanshou ansehen. Da hast du zumindest schon mal recht praktische Würfe und auch quasi ne Sparringsgarantie.

    Und von da aus würde ich eben weiter abstufen. Im Notfall lieber etwas weniger Technik bzw. ein kleinerer Technikumfang, dafür aber Sparring.

    Sollte es mal zum Kampf kommen, entscheidet weniger dein technisches Wissen, sondern mehr deine Sensibilisierung für Gewalt. Da gehört Kontakt dazu und man sollte einfach lernen wie es ist zu schlagen und vor allem, sich schlagen zu lassen.

    Ich wünsch dir viel Erfolg.

    Schreib mal wofür du dich letztlich entschieden hast.

  7. #7
    Mata-Leon Gast

    Standard

    Weiß jetzt nicht exakt wo St Pölen ist aber ist das nicht ca ne halbe Stunde von Wien weg? Da gibts auch ne Gracie Barra Schule , kannst dir mal ansehen ob es dem entspricht was du erwartest, in dem was sie tun sollten die Trainer dort aber sehr kompetent sein.

    Meist wird in den Gracie Schulen kein reines Sport-BJJ sondern auch Aspekte des ursprünglichen Zwecks von BJJ - der SV - trainiert.
    Einfach mal anschauen wenns in Frage kommt

  8. #8
    Graf Agam Gast

    Standard

    @ Stay Safe:

    Vielen Dank! Ein sehr konstruktiver Tipp deinerseits wie ich finde.

    Das mit der SMS, da hast Du auch sehr recht....

    @ Mata Leon

    Auch Dir danke! Wien ist für mich leider schon zu weit, da ich bereits ca 40 km von "weiter oben" komme. Trotzdem danke

    liebe
    Grüße
    Franz

  9. #9
    Registrierungsdatum
    08.05.2003
    Ort
    Bayern
    Alter
    48
    Beiträge
    13.725

    Standard

    Alternative wäre 1-2. von Euch gehen zu einem der großen Verbände und machen dort eine Basisinstructorausbildung und ihr organisiert dann selber euer Training Vor Ort inkl Sparring

  10. #10
    Graf Agam Gast

    Standard

    Tja, ich glaub da bin ich nicht gut genug dafür. Ansonsten wär das sicherlich ne super Idee!

    Grüße
    Franz

  11. #11
    Girevik Gast

    Standard

    Wenn ich in deiner Situation wäre, dann würde ich einfach in den Clubs, die evtl. in Frage kommen, ein bis zwei Probetrainings absolvieren:

    Passen die Leute/ passt die Gruppe?
    Passt das Trainingskonzept?
    Hast du Spaß am Training?
    Passt der Trainer?

    Wie einige Leute bereits vorher treffend erkannt haben hängt einiges vom Trainer ab.

    Was hast du von einer Krav Maga Gruppe, wenn die trainieren wie ein Sack Nüsse.....

    Andererseits gibt es, wie Markus schreibt, auch gute Jiu Jitsu Vereine, die auch Sparring betreiben.

    Viele Faktoren, die zu beachten sind. Und deine Motivation darfst du auch nicht außer Acht lassen.
    Ich würde nie dort trainieren, wo ich keinen Spaß/ keinen Bock habe!

    Bei dem spezifischen Angebot in deiner Nähe, welches du genannt hast, würde ich zum Sanda gehen, wenn die Faktoren im Gros stimmig sind.

    Gruß,
    Mirco

  12. #12
    hug-a-tree Gast

    Standard

    @Graf Agam: Seminare machen, Delivery-Systeme trainieren, selbst Instructor werden?

  13. #13
    Graf Agam Gast

    Standard Hab noch was in meiner NÄhe gefunden. American Karate!?

    Kennt das jemand?

    Soll angeblich auch ziemlich gut sein was SV betrifft.
    Hat angeblich auch alles drin was mir wichtig ist:
    Schläge, Tritte, Würfe, Hebel und vor allem: Es gibt Sparring und VK Wettkampf!!

    Hört sich ja schon mal recht gut an. Werd mal auf ein Schnuppertraining gehen.
    Gibts das auch sonst noch irgendwo?

    Grüße
    Franz

  14. #14
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    6.006

    Standard

    Brauchst keine Cross-Postings machen, einmal reicht

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 25-07-2017, 18:24
  2. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 04-08-2013, 23:00
  3. Gracie Jiu Jitsu mit Gracie Jiu Jitsu Black Belt im Raum Giessen
    Von Team Serious Fighter im Forum Schulen, Clubs, Vereine, Trainingsgruppen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09-10-2012, 01:23
  4. Krav Maga: Jiu Jitsu als Alternative?
    Von x99x im Forum Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 16-06-2010, 14:55
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13-03-2007, 15:02

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •