Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 45 von 48

Thema: Yoga (speziell für BJJ)

  1. #31
    Registrierungsdatum
    31.05.2009
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    1.207

    Standard

    Zitat Zitat von Teashi Beitrag anzeigen
    Yoga-Richtungen gibt es schon länger, die nur auf den körperlichen Teil spezialisiert sind. Ashtanga/Power Yoga, Hatha Yoga.
    Teashi, lass doch gut sein.
    "So I came back and I had a good talk to the guy and I hit him a couple more times you know" -Renzo Gracie

  2. #32
    Pustekuchen Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Teashi
    Yoga-Richtungen gibt es schon länger, die nur auf den körperlichen Teil spezialisiert sind. Ashtanga/Power Yoga, Hatha Yoga.
    Nein, ganz ohne sprituellen Kram sind auch die nicht. Außerdem stehen sie in einer bestimmten Tradition und Linie, dh sie wurden von irgend einem Guru entworfen.
    Aber ich hatte ja zB auch gefragt, warum die nicht einfach zB Ashtanga machen.

  3. #33
    Mata-Leon Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Pustekuchen Beitrag anzeigen
    Nein, ganz ohne sprituellen Kram sind auch die nicht. Außerdem stehen sie in einer bestimmten Tradition und Linie, dh sie wurden von irgend einem Guru entworfen.
    Worauf willst du eigentlich mit deinen letzten 10+ Posts hier raus?
    Was willst du aussagen?
    Dass die Frau es umbennen soll? Das sie im Video was falsch macht? Falsch im Bezug worauf?
    Dass es nichts fürs BJJ nützt was sie macht?
    Hast du bessere Übungen die du eher empfehlen würdest?
    Oder denkst du das spirituelle sollte auch fürs BJJ dabei sein? Oder nur wegen der Namensgebung Yoga?
    Würde man davon als BJJler profitieren?

  4. #34
    Pustekuchen Gast

    Standard

    @Mata-Leon
    Meine Frage habe ich ja schon wiederholt, das tue ich jetzt kein drittes mal.

    Meine "Aussage" hat oldtomtom ja schon gut zusammengefasst.

    Hast du bessere Übungen die du eher empfehlen würdest?
    Wie gesagt, ich denke, dass BJJ so komplex ist, dass fast alles irgendwie nützlich ist. Gibt da ja mittlerweile auch ne fantastilliarde Sachen zu, beginnend von Drill to Win, über die Ginastika Natural Sachen könnte man auch die Mobilitätsübungen von Steve Maxwell empfehlen oder sogar zu den Gymnastikern und Bodenturnern gehen, wie zB die Gold Medal Body Sachen. Die müssen nicht unbedingt besser sein, sondern sind nur einige Beispiele.

    Oder denkst du das spirituelle sollte auch fürs BJJ dabei sein?
    Das muss wohl jeder für sich entscheiden. Viele meinen ja, ein durch zB Meditation oder Haschisch beruhigter Geist wäre sehr vorteilhaft.

  5. #35
    Registrierungsdatum
    28.09.2009
    Beiträge
    3.966

    Standard

    Zitat Zitat von Pustekuchen Beitrag anzeigen
    Nein, ganz ohne sprituellen Kram sind auch die nicht. Außerdem stehen sie in einer bestimmten Tradition und Linie, dh sie wurden von irgend einem Guru entworfen.
    Aber ich hatte ja zB auch gefragt, warum die nicht einfach zB Ashtanga machen.
    Sie lernt und lehrt doch Ashtanga und Hatha.

    Zitat Zitat von Ich sage: Beitrag anzeigen
    Da sie Hatha und Ashtangs seit 5 Jahren lernt, können Leute, die eben einfach nur flexibel werden wollen gute Ergebnisse erzielen.
    Passt dir nicht, dass sie die Übungen anders beibringt, als andere Lehrer? Sie tut halt das, um was sie gebeten wurde.
    "The man who is at the peak of his success, and the man who has just failed are in exactly the same position. Each must decide what he will do next." - Jigoro Kano

  6. #36
    Registrierungsdatum
    02.09.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    3.058

    Standard

    Zitat Zitat von Pustekuchen Beitrag anzeigen
    , dh sie wurden von irgend einem Guru entworfen.
    Dann seh sie doch einfach als einen Guru der Yoga an Bjj anpasst.

  7. #37
    Registrierungsdatum
    24.05.2013
    Alter
    31
    Beiträge
    529

    Standard

    Soviel heiße Luft um nichts...

    Da ist halt jemand, der Yoga Positionen raussucht, die gut zum BJJ passen.
    Der Bezug wird hergestellt, und auch erklärt, warum welche Übungen passend sind und für welchen Zweck im speziellen.
    Und das ganze verpackt in typische Yoga Positionen.

    Seid doch froh, dass sich jemand die Mühe macht, bzw sein Wissen einfach kostenlos mit der Welt teilen möchte.
    Yoga-Kurse sind nämlich nicht gerade ein Schnäppchen (zumindest hier in Berlin).

    Natürlich kann sich jeder aus seinem eigenen Yoga-Kram die entsprechenden Positionen raussuchen, aber hier ist doch ein sehr guter Anfang für die, die eben nichts haben - oder noch nicht so weit sind, zu verstehen, was Yoga im BJJ zu suchen hat.

  8. #38
    Registrierungsdatum
    06.04.2009
    Ort
    Koblenz
    Alter
    34
    Beiträge
    443

    Standard

    "Ich sage" hat es ja schon mal angedeutet: Die Videos sind aus einem konkreten Kontext heraus entstanden, wo es speziell um die Beweglichkeit Roylers im Kampf gegen Eddie ging.
    Die junge Dame hat als Angebot für all diejenigen, die in der Richtung auch gerne beweglicher werden wollten kostenlos und aus reiner Freundlichkeit die Videos gemacht.
    Und dann hat der gute "Ich sage" das hier auch noch geteilt, für den Fall, dass es sonst noch wen interessiert, damit auch noch andere davon profitieren können wenn es sie interessiert.
    Da ist nichts mit einem aktuellen Trend oder sonstigen Haken was dahinter stehen könnte.
    Jeder der will kann das Video für sich nutzen und es wird nichts weiter als vielleicht ein Dankeschön erwartet.
    Wer meint, dass die Videos ihm nichts bringen kann sie ja gerne links liegen lassen und muss nichts weiter dazu sagen.
    Wer meint für die gegebene Zielsetzung etwas besseres anbieten zu können ist natürlich dazu eingeladen ebenfalls kostenlose Videos aufzunehmen und sie zu teilen.
    "aus elben elfen machen heiſst unserer sprache gewalt thun;" Deutsche Mythologie, 1844, Jacob Grimm

  9. #39
    Registrierungsdatum
    04.01.2013
    Ort
    Berlin
    Alter
    50
    Beiträge
    163

    Standard

    Ich finde die Diskussion auch ein wenig merkwürdig. Muss jedes Video im Netz jetzt ein 3-Stunden-Lehrfilm sein? Einfach die Übungen nutzen und gut.

    Wer die Kompetenz der Protagonistin anzweifelt, sollte mal einen Kurs bei ihr mitmachen. Kann ich nur empfehlen. Wer wissen will wo und wann, fragt mich oder "Ich sage:".

    Ich bin jedenfalls auf allen Vieren aus dem Kurs und konnte zwei Tage nicht krauchen vor Muskelkater.

  10. #40
    Registrierungsdatum
    28.09.2009
    Beiträge
    3.966

    Standard

    Zitat Zitat von Ich sage: Beitrag anzeigen
    Und hier was zum Mitmachen
    Wenn man ihr dabei zusieht und zuhört, wirkt es fast hypnotisch.
    "The man who is at the peak of his success, and the man who has just failed are in exactly the same position. Each must decide what he will do next." - Jigoro Kano

  11. #41
    Registrierungsdatum
    19.12.2001
    Ort
    FFM, Hessen
    Alter
    55
    Beiträge
    7.605

    Standard

    Zitat Zitat von Ich sage:
    Hier ein paar schöne Videos, die sich den wichtigen Körperpartien widmen, die man im BJJ (und natürlich auch woanders) so braucht
    Danke für die Videos.

    Ich möchte auch auf das 3.Video hinweisen
    ...wenn ihr noch nicht genug Dehnungsschmerz habt...





    Gruß
    Alfons.
    Hap Ki Do - Schule Frankfurt - eMail - 합기도 도장 프랑크푸르트 - Daehanminguk Hapkido - HECKelektro-Shop
    ...Dosenbier und Kaviar...

  12. #42
    Registrierungsdatum
    31.05.2009
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    1.207

    Standard

    Hier wieder ein neues Video.


    "So I came back and I had a good talk to the guy and I hit him a couple more times you know" -Renzo Gracie

  13. #43
    Registrierungsdatum
    31.05.2009
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    1.207

    Standard



    Übungen 2.0
    "So I came back and I had a good talk to the guy and I hit him a couple more times you know" -Renzo Gracie

  14. #44
    Registrierungsdatum
    17.04.2009
    Ort
    Berlin Wedding, Junge!
    Beiträge
    1.139

    Standard

    Ist das jetzt auch Yoga?
    Ich kann Pustekuchens Punkt durchaus nachvollziehen, auch wenn jemand aus dem Yoga kommt, was da gezeigt wird ist mobility work und etwas Kräftigung, kein lustiges Yoga. Das ist übrigens mir sehr viel sympathischer...

  15. #45
    Pinuti Gast

    Standard

    Meine Güte, hängt euch doch nicht immer so an Begrifflichkeiten auf. Ich mache auch seit Jahren Yoga (Iyengar), ohne mich für die philosophischen und spirituellen Aspekte zu interessieren. Ich würde es auch machen, wenn man es "Gymnastik-die-nur-aus-Yoga-Figuren-besteht" nennen würde, Hauptsache es macht mir Spaß und bringt mir körperlich was. Ich würde es NICHT machen, wenn man mir eine halbe Religion mit aufschwatzt, aber da es ja (genau wie in der KK) zum Glück verschiedene Richtungen/Schulen gibt, kann doch jeder machen was er will. Und "mein Yoga ist aber besser und richtiger als dein Yoga..." also ich bezweifle, dass so eine Diskussion im Sinne der Yoga-Tradition ist.

    Und btw: Gymnastik macht man der Wortherkunft nach n.a.c.k.t...

    LG
    Stefanie

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Yoga + BJJ
    Von Ceofreak im Forum Grappling
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 20-12-2013, 10:32
  2. Yoga in Berlin (speziell für BJJ)
    Von Ich sage: im Forum Schulen, Clubs, Vereine, Trainingsgruppen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14-11-2013, 12:24
  3. Einsteigerkurs in T.S.D. speziell für Frauen
    Von Quickkick im Forum Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04-09-2012, 08:43

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •