Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 16 bis 30 von 75

Thema: Go, Asiatischer Denksport mit uralter Tradition und Philosophie.

  1. #16
    Registrierungsdatum
    01.01.2014
    Beiträge
    136

    Standard

    Vielleicht hat Kano es ja nur eben für den Kampfsport eingeführt, aber ich bin auch echt kein Experte, ich weiß nur begrenzt etwas darüber.

  2. #17
    Registrierungsdatum
    25.12.2010
    Alter
    34
    Beiträge
    3.912

    Standard

    Go, Asiatischer Denksport mit uralter Tradition und Philosophie.
    Ketzerisch gefragt: gibt es in Asien irgendwas was keine uralte Tradition und Philosophie hat?

  3. #18
    Registrierungsdatum
    20.03.2008
    Beiträge
    2.167

    Standard

    Zitat Zitat von Nite Beitrag anzeigen
    Ketzerisch gefragt: gibt es in Asien irgendwas was keine uralte Tradition und Philosophie hat?
    Nein.

  4. #19
    Registrierungsdatum
    21.05.2013
    Beiträge
    2.247

    Standard

    Zitat Zitat von Eskrima-Düsseldorf Beitrag anzeigen
    Wurde das Dan-Kyu System in den KK nicht erst durch Kano eingeführt? Ich meine das hätte ich mal gelesen.
    Soweit ich weiß, hat Kano dieses System aus dem go übernommen.

  5. #20
    Registrierungsdatum
    06.05.2002
    Beiträge
    4.441

    Standard

    Zitat Zitat von Knoblauchkonsument Beitrag anzeigen
    Go Bücher gibt es schon einige, meist in eienr asiatischen Sprache, aber auch häufig genug auf englisch und hier und da mal auf deutsch. Ich habe sogar mal auf der Website des Schachversands Niggemann Go Material unter anderen Bücher, gesehen.
    Hast du dir überhaupt angesehen um was es in diesem Buch geht? Das ist kein Regelwerk oder Spieleanleitung - sondern ein Philosophie Buch...

  6. #21
    Registrierungsdatum
    24.07.2010
    Beiträge
    4.231

    Standard

    Zitat Zitat von carstenm Beitrag anzeigen
    Soweit ich weiß, hat Kano dieses System aus dem go übernommen.
    So kenne ich das auch. Und ins Karate wurde es dann vom Judo übernommen.




    Was aber nicht ausschließt, dass die richtig alten Kampfkunstsysteme nicht auch so ein Graduierungssystem gehabt haben könnten, welches dann schließlich Grundlage für das Graduierungssystem im Go war. <<<---- alles reine Spekulation.
    Man darf den Trainer, während des Trainings ruhig hassen.

  7. #22
    Registrierungsdatum
    01.01.2014
    Beiträge
    136

    Standard

    Zitat Zitat von Nite Beitrag anzeigen
    Ketzerisch gefragt: gibt es in Asien irgendwas was keine uralte Tradition und Philosophie hat?
    Z.B. die Jeans Produktion in China.

    Ich verstehe natürlich die Frage, immerhin hat Asien doch viele Sachen, mit langer Tradition usw., aber es ist natürlich nicht bei allem so und auch nicht jede Tradition mit so vielen Legenden verbunden.

    Hier mal eine kleine Seite, über einige Go (hier wird meisten der koreanische Name Baduk genutzt) Legenden.

    Baduk Legends - The best go/igo/baduk/weiqi/wei-chi players

    Ich finde vor allem die beiden Spieler Dosaku Honinbo (wahrscheinlich der beste von allen, auch wenn die anderen auf der Seite genannten ihm da wirklich Konkurrenz machen) und Shusaku Honinbo (der bekannteste von allen Go Spielern), sehr interessant.
    Man den beiden sogar als einzigen Go Spielern den Titel Kisei (das ist so eine Heiliger, oder Lichtgestalt, in ihrem Spiel, denn Titel findet man auch beim Shogi), gegeben.

    Dosaku soll so gut gewesen sein, dass kein Gegner jemals seine wahre Spielstärke prüfen konnte, weil er gegen jeden, selbst gegen andere Topspieler seiner Zeit, mit Vorgabe (also einem Handycap) spielen konnte und gewann. Nur Huang Longshi hätte vielleicht ebenbürtig sein können, aber er war halt in China und Dosaku in Japan, so kam es zu keinem Vergleich damals. Zu der Zeit war das japanische Go am stärksten, weil es auch sehr massiv gefördert wurde vom Shogunat in Japan, Longshi war der einzige nicht Japaner dieser Zeit, dem man zutraut, mit den japanischen Topspieler mithalten zu können.

    Shusaku Honinbo lebte später als Dosaku und war der beste seiner Zeit (einige meinen sogar der beste von allen). Er ist auf alle Fälle der bekannteste Go Spieler von allen, immerhin wurde er mit 11 Jahren Profi. Er gewann bereits mit 14 Jahren das wichtigste Go Turnier seiner Zeit, dass o-Shiro-Go, wo japans stärkster Spieler ermittelt wurde. Nicht nur das, von da an gewann er das Turnier 19 Mal in Folge, bis er mit 33 Jahren, leider an Cholera starb.

    Das Kisei Turnier in Japan ist heute das wichtigste Turnier, mit dem höchsten Preisgeld überhaupt.

  8. #23
    Registrierungsdatum
    01.01.2014
    Beiträge
    136

    Standard

    Zitat Zitat von Vegeto Beitrag anzeigen
    Hast du dir überhaupt angesehen um was es in diesem Buch geht? Das ist kein Regelwerk oder Spieleanleitung - sondern ein Philosophie Buch...

    Es gibt mehr als nur Regelwerke und Spielanleitungen und Philosophie. Es gibt richtige Lehrbücher, die einem ein tiefes und weitreichendes Verständnis von Strategie und Taktik, sowie Eröffnungsystemen, vermitteln. Dazu noch Partie Analysen, von großen Meistern. Nur so am Rande, dass der nicht Philosophie Anteil, nur Regelwerke sein sollen.
    Philosophiebücher im Go, sowie Biographien gibt es natürlich auch im Go, sind aber auch häufig genug mit Lehrbüchern verknüpft, wo sowohl auf das Verständnis des Spiels, als auch einige kulturelle Hintergründe eingegangen wird.

  9. #24
    Registrierungsdatum
    01.01.2014
    Beiträge
    136

    Standard

    Ach ja wer sich gerne mit Mangas und Animes die Zeit vertreibt und sich auch gerne mal etwas mit Go beschäftigen will, es gibt auch mit Hikaru no Go, eine nette Serie dazu.
    Hikaru no Go wurde produziert, um die Japanische Jugend, wieder mehr für Go zu begeistern, denn vor einigen Jahren galt es mal als Spiel für alte Männer. Das hat sich schnell geändert als erst der Manga und dann später der Anime rauskamen, da gab es eine richtige Flut von jungen Menschen, die sich für Go begeisterten.

    Auch in anderen Ländern hat Hikaru no Go das Interesse bei vielen Leuten für Go geweckt. Wenn man im Internet Go spielt und mit einigen Deutschen dabei chattet, bekommt man mit das so einige durch den Manga damit angefangen haben (ich übrigens auch).

    Für die, die es interessiert, hier ein kleiner Link, bei dem man den Manga englisch lesen kann.

    Hikaru No Go 1 - Read Hikaru No Go 1 Online - Page 1

  10. #25
    Registrierungsdatum
    20.03.2008
    Beiträge
    2.167

    Standard

    Ich könnte eine Anekdote aus der DDR beisteuern .. .. wenns interessiert...

  11. #26
    Registrierungsdatum
    01.01.2014
    Beiträge
    136

    Standard

    Zitat Zitat von washi-te Beitrag anzeigen
    Ich könnte eine Anekdote aus der DDR beisteuern .. .. wenns interessiert...
    Gerne.

  12. #27
    Registrierungsdatum
    20.03.2008
    Beiträge
    2.167

    Standard

    Es gab ein Buch: "Go oder Doppelspiel im Untergrund". Am Ende des Buches wurden die Go-Regeln kurz vorgestellt. Da wir zu der Zeit schon etwas asien-affin waren, beschlossen meine damalige Freundin und ich: Das probiern wir mal. Also in den Spielwaren-Laden rein: "Ich möchte gern ein Go-Spiel kaufen". Hahaha ... .. ich glaube die Verkäuferin wußte nicht mal was das ist.

    Also wurde zunächst ein Sperrholzbrett aus dem alten Kinderbett herausgesägt und ein 19x19-Feld darauf gemalt. Nun noch die Steine ... .. Knöpfe! Genau, Knöpfe kann man nehmen ... also hin in den Kurzwaren-Laden ... "Ich möchte gern 200 weiße und 200 schwarze Knöpfe!" ... Die Verkäuferin: ... .. naja, ihr wißt, wir hatten ja nix damals ... .. und so kommt es, dass immer noch 200 schwarze Knöpfe, etwa in Go-Stein-Größe, in meinem Schrank herumstehen .. .. und 200 gelbe ... .. weil es weiße auch (gerade) nicht gab ...

  13. #28
    Registrierungsdatum
    01.01.2014
    Beiträge
    136

    Standard

    Na solange es funktioniert, ist doch ok.

    Edit: Zu dumm das es damals kein Internet gab, da hätte man auch ohne eigenes spielen können.

  14. #29
    Registrierungsdatum
    20.03.2008
    Beiträge
    2.167

    Standard

    Zitat Zitat von Knoblauchkonsument Beitrag anzeigen
    Edit: Zu dumm das es damals kein Internet gab, da hätte man auch ohne eigenes spielen können.
    Ja, Internet gab es auch nicht..

  15. #30
    Registrierungsdatum
    24.07.2010
    Beiträge
    4.231

    Standard

    Mein Papa hat dieses Buch auch
    Man darf den Trainer, während des Trainings ruhig hassen.

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Denksport...
    Von kleine im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 22-11-2009, 17:49
  2. Kampf , Dojo oder real life ? tradition und philosophie oder überleben?
    Von Crassus im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30-01-2009, 12:11
  3. Sinn Philosophie, Esoterik und Tradition
    Von malice im Forum Philosophie, Esoterik und Tradition
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 22-09-2006, 20:16
  4. uralter bänderriß?
    Von Baphomet im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29-11-2005, 16:17
  5. Philosophie, Esoterik und Tradition-Forum :-) NEU
    Von Alfons Heck im Forum Board Regeln und Board News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20-10-2005, 12:05

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •