Seite 3 von 12 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 45 von 171

Thema: motorischer und physischer Zustand von Kindern und Jugendlichen.

  1. #31
    m.l.l. Gast

    Standard

    Schlecht für Dich, aber trotzdem eine gute Nachricht.

    Sind ja nicht nur die Eltern. Wie entscheidet man sich den als Erziehender? Alle Kleinkinder haben heute ein smartphone, nur meines darf keins haben, obwohl ein Gros der Kommunikation der Freunde darüber läuft? Für mich eine Aporie.

  2. #32
    Registrierungsdatum
    05.06.2013
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    2.348

    Standard

    Zitat Zitat von m.l.l. Beitrag anzeigen
    Schlecht für Dich, aber trotzdem eine gute Nachricht.
    Ich hab hier schon gewohnt, als ich da noch selber drauf gespielt habe, daher ist das einzige was wirklich manchmal nervt, die keifenden Eltern

    Zitat Zitat von m.l.l. Beitrag anzeigen
    Sind ja nicht nur die Eltern. Wie entscheidet man sich den als Erziehender? Alle Kleinkinder haben heute ein smartphone, nur meines darf keins haben, obwohl ein Gros der Kommunikation der Freunde darüber läuft? Für mich eine Aporie.
    Einer der Kids mit denen ich mehr oder weniger regelmäßig zu tun habe, meinte auf entsprechende Nachfrage, ob es whatsapp habe, einmal: "Ja, sicher. Jeder
    hat doch whatsapp."
    Und wenn es auch stimmen mag, fand ich es schon etwas... denkwürdig bis gruselig (genau wie zehnjährige, die ein besseres Telefon haben als ich... ).

    Mein Onkel ist relativ konsequent geblieben und der Junior musste sich sein eigenes erstes Smartphone kaufen.
    Ist nur die Frage, in wie weit das immer gut geht.
    Man muss ja langsam Angst haben, sein Kind so in die Außenseiterrolle zu drängen.

    Da ist man schon froh, dass man etwas altmodisch ist und sich bereits ohne Kinder denkt: Meine Kinder werden bei so tollem Wetter "rausgejagt".
    Und noch froher bin ich zu sehen, dass ich die meisten Kids mit denen ich zu tun habe, regelmäßig draußen treffe, weil sie unterwegs sind (nicht auf dem Spielplatz ).

  3. #33
    Registrierungsdatum
    19.12.2001
    Ort
    FFM, Hessen
    Alter
    55
    Beiträge
    7.623

    Standard

    Eigentlich soll man in dem Käfig laufen...aber in 2m Höhe macht klettern richtig Spaß
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Hap Ki Do - Schule Frankfurt - eMail - 합기도 도장 프랑크푸르트 - Daehanminguk Hapkido - HECKelektro-Shop
    ...Dosenbier und Kaviar...

  4. #34
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    19.070

    Standard

    Zitat Zitat von Nohands Beitrag anzeigen
    Für die Entwicklung der Kinder (egal welche Fähigkeiten) sind in erster Linie die Eltern verantwortlich.
    Die sind aber oft doof wie ein Stück Brot, und primitiver als ein Gorilla.
    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

  5. #35
    Registrierungsdatum
    31.07.2011
    Ort
    5.WE Todeszelle links
    Alter
    55
    Beiträge
    965

    Standard

    Zitat Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
    Die sind aber oft doof wie ein Stück Brot, und primitiver als ein Gorilla.
    Ja, da muss ich dir Recht geben.
    Diese Kinder sind dann oft besser aufgehoben in Kita oder Schule. (leider)

    Gruß
    Nohands
    .
    Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“

  6. #36
    Registrierungsdatum
    13.09.2008
    Ort
    Dörfles-Esbach bei Coburg, Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    2.157

    Standard

    Es ist schon sehr merkwürdig wenn ich diese Eltern "verstehe"...
    Bei der derzeitig üblichen Wohnsituation hat keiner Platz für eine Werkstatt, eigenständiges Klettern oder rumbalgen geht auch nirgendwo usw. Wo und von wem sollen Kinder Handlungsplanung und körperliche Anstrengung abgucken?
    Die Situation in den Schulen ist erbärmlich, bei meinen Motoriktests sind locker 25% auffällig.

  7. #37
    Registrierungsdatum
    01.02.2006
    Beiträge
    10.720

    Standard

    Zitat Zitat von marq Beitrag anzeigen
    ...und alles auf die arbeitsfähigkeit und berufsqualifizierung ausgerichtet.
    ich meine, dass die diesbezügliche ausrichtung ebenfalls stark an qualität/stärke nachgelassen hat.

    man fragt sich m.e., wo diese allgemeine geistige und körperliche abschwächung herrührt.

    wenn man´s nicht besser wüsste, könnte man fast meinen, der wahnsinn habe methode.


    gruss

  8. #38
    Registrierungsdatum
    13.09.2008
    Ort
    Dörfles-Esbach bei Coburg, Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    2.157

    Standard

    der wahnsinn habe methode
    irgendwo schon ;-((

    Wenn die schulischen Qualifikationen bisher fast ausschließlich auf Lernen zentriert waren, so werden dadurch im Vorfeld gewisse Abstufungen für eine berufliche Laufbahn gestellt.
    Ein sarkastisches Beispiel: Im Studium des Lehramt im Grundschulbereich ist eine Abiturnote von mindestens 1,2 erforderlich. Die Anzahl der stöckelschutragenden Damen ist gefühlt dort über 50%. Die bringen dann den bewegungsarmen Kindern ein besseres Körperbewußtsein bei.

  9. #39
    Registrierungsdatum
    11.01.2007
    Ort
    München
    Alter
    39
    Beiträge
    8.205

    Standard

    Zitat Zitat von Helmut Gensler Beitrag anzeigen
    ...Die Anzahl der stöckelschutragenden Damen ist gefühlt dort über 50%. Die bringen dann den bewegungsarmen Kindern ein besseres Körperbewußtsein bei.
    Gutes Stöckelschuhlaufen ist gar nicht so einfach und will gelernt sein
    "Man kann wissen, wie man siegt, ohne fähig sein, es zu tun" Sunzi
    Kikai Tanden (Kendo, Iaido); ESV; Bushido Aying

  10. #40
    Registrierungsdatum
    13.09.2008
    Ort
    Dörfles-Esbach bei Coburg, Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    2.157

    Standard

    Gutes Stöckelschuhlaufen
    JA !!!
    Bei zu den Schuhen passenden Kostümen ist aber eine eine gewisse Einschränkung in der Beweglichkeit gegeben..... vor allem eine mentale.

  11. #41
    Registrierungsdatum
    01.02.2006
    Beiträge
    10.720

    Standard

    Zitat Zitat von Helmut Gensler Beitrag anzeigen
    JA !!!
    Bei zu den Schuhen passenden Kostümen ist aber eine eine gewisse Einschränkung in der Beweglichkeit gegeben..... vor allem eine mentale.
    Vor allem auch fuer die maenner ... Die mentale.


    Gruss

  12. #42
    Registrierungsdatum
    13.09.2008
    Ort
    Dörfles-Esbach bei Coburg, Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    2.157

    Standard

    Erstklasskinder sind da offener, umverklemmter,......

  13. #43
    Registrierungsdatum
    01.02.2006
    Beiträge
    10.720

    Standard

    Zitat Zitat von Helmut Gensler Beitrag anzeigen
    Erstklasskinder sind da offener, umverklemmter,......
    Da gibt es ja mittlerweile die diskussion, ob die sexualisierung dieser kinder entsprechend vorverlegt werden soll, welche sehr kontrovers gefuehrt wird.


    Gruss

  14. #44
    Registrierungsdatum
    13.09.2008
    Ort
    Dörfles-Esbach bei Coburg, Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    2.157

    Standard

    sexualisierung dieser kinder
    Ich habe grundsätzlich keinerlei Probleme mit der Kleidung von Lehrkräften, so lange sie den Anforderungen im Unterricht (Anzug + Krawatte, bauchnabeltiefer Ausschnitt, Minirock und high heels bei Erstklässlern?) gerecht wird. Diese drei Beispiele habe ich selbst erlebt...
    Ob die "Großen" da zu viel hinein interpretieren stelle ich mal als "offen" dar. Was die Lehrkräfte damit an Botschaften aussenden sollten sie sich sehr genau überlegen.

  15. #45
    Registrierungsdatum
    01.08.2011
    Beiträge
    1.004

    Standard

    Naja, was erwartet man, wenn Kinder einen Großteil ihres Aufwachsens nicht wirklich viel mit körperlicher Bewegung zu tun haben?

    Es ist selten überhaupt ein gewisses Körpergefühl vorhanden, die meisten scheitern ja schon an einem Purzelbaum.

    Aber wer beschäftigt sich denn noch mit seinen Kindern und bringt ihnen Körpergefühl oder vielseitige Bewegung bei, fördert und motiviert sein Kind in so eine Richtung? Man hat wichtigeres zu tun und bald landen die Kinder sowieso in gesetzlichen Kitas und verblöden dann total, sowohl geistlich als auch körperlich.
    "Nimm das an, was nützlich ist... Lass das weg, was unnütz ist... Füge das hinzu, was dein Eigenes ist..."
    Bruce Lee

Seite 3 von 12 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Krafttraining bei Jugendlichen
    Von Jomi im Forum Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 04-09-2010, 05:39
  2. positive corelation von physischer und psychscher gesundheit.
    Von Guv´nor im Forum Video-Clip Diskussionen zu Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28-06-2010, 19:43
  3. Frage an Vereine: Blaue Flecken etc. bei Kindern/Jugendlichen - Haftung/Versicherung?
    Von Runsler im Forum Schulen, Clubs, Vereine, Trainingsgruppen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12-01-2010, 14:35
  4. Sexuelle Orientierung (Psychischer oder Physischer Natur?)
    Von Engin im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 19-04-2007, 18:36
  5. Benefizveranstaltung " gegen sexuellen Missbrauch an Kindern und Jugendlichen"
    Von Ossi im Forum Termine & Infos, Lehrgänge, Seminare, Turniere
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 25-04-2005, 08:01

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •