Seite 4 von 12 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 46 bis 60 von 171

Thema: motorischer und physischer Zustand von Kindern und Jugendlichen.

  1. #46
    Registrierungsdatum
    01.02.2006
    Beiträge
    10.720

    Standard

    Zitat Zitat von Helmut Gensler Beitrag anzeigen
    Ob die "Großen" da zu viel hinein interpretieren stelle ich mal als "offen" dar.
    meine, bei der sexualisierungsvorverlegungsdiskussion geht´s um das kleidungsthema eher nur am rande.


    gruss

  2. #47
    Registrierungsdatum
    07.03.2013
    Ort
    Bayern
    Alter
    38
    Beiträge
    98

    Standard

    Nur mal als Einwurf in den Thread hier, wer von euch hat den selbst Kinder im entsprechenden Alter oder ggf. auch schon welche Groß gezogen ?

    Ich mein die Argumente sind teilweise nachzuvollziehen, aber manches kommt mir auch ein wenig sehr Klischeehaft vor nach dem Motto "früher war alles besser"

  3. #48
    Registrierungsdatum
    01.02.2006
    Beiträge
    10.720

    Standard

    Zitat Zitat von Hogni Beitrag anzeigen
    Nur mal als Einwurf in den Thread hier, wer von euch hat den selbst Kinder im entsprechenden Alter oder ggf. auch schon welche Groß gezogen ?

    Ich mein die Argumente sind teilweise nachzuvollziehen, aber manches kommt mir auch ein wenig sehr Klischeehaft vor nach dem Motto "früher war alles besser"
    sport in der schule war früher auch schon zu wenig, um kinder fit zu machen.

    viele kinder waren aber von woanders her fitter.
    v.a. war man viel mehr draussen unterwegs und ist nicht stundenlang vor dem computer etc gehockt, mangels möglichkeit.

    im geistigen bereich tragen m.e. grundschule und gymnasium (dieses insbesondere durch g8) mittlerweile deutlich mehr zur massenverspackung der kinder bei als früher.


    gruss
    Geändert von zocker (09-02-2015 um 17:25 Uhr)

  4. #49
    Registrierungsdatum
    24.07.2010
    Beiträge
    4.231

    Standard

    Ich glaube dieses Thema durchzieht alle Generationen.

    Bereits der Karate Meister Itosu Ankō hatte sich dafür eingesetzt, dass Karate zur Körperertüchtigung an Schulen Einzug findet. So weit ich mich erinnere, war das um 1880/1890 rum. Habe allerdings grad nicht die Quelle parat, um das genau zu datieren. Steht aber irgendwo in Gibukais erstem Band.

    Und ich denke, auch der Turnvater Jahn wird ähnliche Gedanken gehabt haben, als er seine Turnübungen entwickelte und an seine Zeitgenossen herantrug.

    Von daher denke ich, ist das ein generelles Problem, durch alle Generationen hindurch. Denn auch Jugendliche vor 40 Jahren werden in ihrer Freizeit lieber mit Freunden abgehangen (sitzen/stehen, so wenig wie möglich bewegen) haben, statt mit ihren Freunden kollektiv Liegestütze zu machen. Da sind die Kids mit Sicherheit alle gleich, egal welche Generation man hernimmt.
    Man darf den Trainer, während des Trainings ruhig hassen.

  5. #50
    Registrierungsdatum
    11.01.2007
    Ort
    München
    Alter
    39
    Beiträge
    8.205

    Standard

    Zitat Zitat von Hogni Beitrag anzeigen
    Nur mal als Einwurf in den Thread hier, wer von euch hat den selbst Kinder im entsprechenden Alter oder ggf. auch schon welche Groß gezogen ?
    ....
    Bin grad am źiehen...


    Zitat Zitat von Cillura
    Von daher denke ich, ist das ein generelles Problem, durch alle Generationen hindurch...
    Kann sein, ich kenn da keine Statistiken. Was mir im Gegensatz zu früher auffällt ist vermehrtes "Sicherheitsdenken" bei den Eltern.....Pass auf das du dir nicht weh tust, du könntest runterfallen, du musst nicht da hochklettern, die kleinen kriegen im Judo-Training blaue Flecken,...

    Das kenn ich aus meiner Kindheit nicht und meine Freunde und ich mit blutigen Knien und sonst was waren ein regelmäßiger Anblick.

    Wenn ich das dann vergleiche mit den Kindern und vor allem Jugendlichen, die im Training ankommen...zu viele die weder körperlich einigermaßen fit sind noch bei der Hand-Fuß-Koordination...von der Haltung ganz zu schẃeigen. Bei der Konzentration hörts dann ganz auf.

    Ich habe mir das so als Zusammenhang zusammengereimt, die schlimmsten seh ich wahrscheinlich gar nicht.

    @zocker
    Ich kenn auch viele körperlich fitte Jugendliche und auch Schulen, die was entsprechendes anbieten und diese Angebote sind auch gut besucht.
    "Man kann wissen, wie man siegt, ohne fähig sein, es zu tun" Sunzi
    Kikai Tanden (Kendo, Iaido); ESV; Bushido Aying

  6. #51
    Registrierungsdatum
    01.02.2006
    Beiträge
    10.720

    Standard

    Zitat Zitat von DeepPurple Beitrag anzeigen
    @zocker
    Ich kenn auch viele körperlich fitte Jugendliche und auch Schulen, die was entsprechendes anbieten und diese Angebote sind auch gut besucht.
    ich auch!

    frage wäre aber, ob sich die anzahl der unfitten kinder im verhältnis zu zb vor 40 jahren (deutlich) vergrössert hat.

    heisst doch zb immer, dass es heute viel mehr übergewichtige kinder gibt als früher.

    die spezialangebote an schulen sind zwar besser als nichts, ich fände es aber besser, wenn bereits der normale unterricht darauf ausgerichtet wäre, kinder bis zu einem gewissen grad "grundfit" zu machen.


    gruss

  7. #52
    Registrierungsdatum
    24.07.2010
    Beiträge
    4.231

    Standard

    Ich denke heute wird den Eltern aber auch vermehrt von Ärzten vorgeschlagen, zur Ergotherapie mit dem Sprößling zu gehen. Diese Leute kommen dann zum Kampfsporttraining, weil die mal von jemandem gehört haben, dass Karate oder allgemein Kampfsport gut für die Motorik sei. Quasi als billige Alternative für die Ergotherapie. Und platsch, stehste im Spätsommer regelmäßig vor 10 neuen Kids, die sich nicht Bewegen können ...



    Warum gibt es keine Ärzte die zu den Eltern sagen: "Hey ihr Kind ist ja richtig gut in Sport. Schicken sie das Kind doch zum Kampfsport." ?
    Man darf den Trainer, während des Trainings ruhig hassen.

  8. #53
    Registrierungsdatum
    01.08.2011
    Beiträge
    1.004

    Standard

    Zitat Zitat von DeepPurple Beitrag anzeigen
    Was mir im Gegensatz zu früher auffällt ist vermehrtes "Sicherheitsdenken" bei den Eltern.....Pass auf das du dir nicht weh tust, du könntest runterfallen, du musst nicht da hochklettern, die kleinen kriegen im Judo-Training blaue Flecken,...

    Das kenn ich aus meiner Kindheit nicht und meine Freunde und ich mit blutigen Knien und sonst was waren ein regelmäßiger Anblick.

    Wenn ich das dann vergleiche mit den Kindern und vor allem Jugendlichen, die im Training ankommen...zu viele die weder körperlich einigermaßen fit sind noch bei der Hand-Fuß-Koordination...von der Haltung ganz zu schẃeigen. Bei der Konzentration hörts dann ganz auf.
    "Nimm das an, was nützlich ist... Lass das weg, was unnütz ist... Füge das hinzu, was dein Eigenes ist..."
    Bruce Lee

  9. #54
    Registrierungsdatum
    19.12.2001
    Ort
    FFM, Hessen
    Alter
    55
    Beiträge
    7.640

    Standard

    Zitat Zitat von Hogni
    Nur mal als Einwurf in den Thread hier, wer von euch hat den selbst Kinder im entsprechenden Alter oder ggf. auch schon welche Groß gezogen ?
    Ziehe noch daran.
    Im Anhang was man mit 4bzw6Jahren ohne Elternhilfe so hinbekommen kann.


    Gruß
    Alfons.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: bmp 7kl.bmp (144,1 KB, 88x aufgerufen)
    Hap Ki Do - Schule Frankfurt - eMail - 합기도 도장 프랑크푸르트 - Daehanminguk Hapkido - HECKelektro-Shop
    ...Dosenbier und Kaviar...

  10. #55
    Registrierungsdatum
    24.07.2010
    Beiträge
    4.231

    Standard

    Zitat Zitat von Alfons Heck Beitrag anzeigen
    Ziehe noch daran.
    Im Anhang was man mit 4bzw6Jahren ohne Elternhilfe so hinbekommen kann.


    Gruß
    Alfons.


    Solche Bilder gibts von mir auch noch. Wir waren generell viel mit unseren Eltern auf dem Spielplatz.
    Man darf den Trainer, während des Trainings ruhig hassen.

  11. #56
    Crowbar Gast

    Standard

    Ich glaube dieses Thema durchzieht alle Generationen.

    Bereits der Karate Meister Itosu Ankō hatte sich dafür eingesetzt, dass Karate zur Körperertüchtigung an Schulen Einzug findet. So weit ich mich erinnere, war das um 1880/1890 rum. Habe allerdings grad nicht die Quelle parat, um das genau zu datieren. Steht aber irgendwo in Gibukais erstem Band.

    Und ich denke, auch der Turnvater Jahn wird ähnliche Gedanken gehabt haben, als er seine Turnübungen entwickelte und an seine Zeitgenossen herantrug.

    Von daher denke ich, ist das ein generelles Problem, durch alle Generationen hindurch. Denn auch Jugendliche vor 40 Jahren werden in ihrer Freizeit lieber mit Freunden abgehangen (sitzen/stehen, so wenig wie möglich bewegen) haben, statt mit ihren Freunden kollektiv Liegestütze zu machen. Da sind die Kids mit Sicherheit alle gleich, egal welche Generation man hernimmt.
    Wenn ich mich an das Rumgerüssel der Oberen bei meiner Militär-Rekrutierung erinnere....Was haben sie sich aufgeregt, dass "diese Jungen" keine gute physische Verfassung mehr haben. (Natürlich allesamt mit einem riesigen Ranzen)
    War gemäss Bericht schon zur Zeit meines Vaters und meines Grossvaters so.

    Ich glaube es gefällt "den Alten" einfach, über die Schlabbis von heute herzuziehen.

  12. #57
    Registrierungsdatum
    19.12.2001
    Ort
    FFM, Hessen
    Alter
    55
    Beiträge
    7.640

    Standard

    Zitat Zitat von Cillura
    auf dem Spielplatz
    Das Ding steht auf Rügen vor irgend einer Bar oder Freizeiteinrichtung; wenn ich mich recht erinnere. Jedenfalls auf keinem Spielplatz


    Gruß
    Alfons.
    Hap Ki Do - Schule Frankfurt - eMail - 합기도 도장 프랑크푸르트 - Daehanminguk Hapkido - HECKelektro-Shop
    ...Dosenbier und Kaviar...

  13. #58
    Registrierungsdatum
    01.02.2006
    Beiträge
    10.720

    Standard

    Zitat Zitat von Crowbar Beitrag anzeigen
    Ich glaube es gefällt "den Alten" einfach, über die Schlabbis von heute herzuziehen.
    gemäss u.a. artikels liegt beim vergleich der referenzgruppen von 1985-1999 und 2003-2009 ein anstieg des anteils der übergewichtigen kinder und jugendlichen um 50%, der adipösen um 100% vor, soweit ich das richtig verstanden habe:

    Entwicklungen | IFB AdipositasErkrankungen

    falls das zutrifft, fände ich es keine geringe erhöhung innerhalb von nur ca 15 jahren.


    gruss

  14. #59
    Registrierungsdatum
    13.09.2008
    Ort
    Dörfles-Esbach bei Coburg, Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    2.157

    Standard

    noch eine Zahl: vor 30 Jahren betreute Herr Dr XXXXX in Coburg alle ca. 200 oberfränkischen Kinder mit MCD (minimaler cerebraler Dysfunktion)
    Heute heißt dieses Krankheitsbild ADHS und die Anzahl der Diagnosen hat sich auf 5% aller Schulkinder erhöht. Hyperaktivität hat ganz sicher was mit der körperlichen Konstitution zu tun.
    Wer sich am eigenen Körper nicht so gut mit rechts und links auskennt, der hat mit den Buchstaben p-q-d-b schon seine Orientierungsprobleme.... Legasthenie oder LRS ?????
    Das hat sich in den letzten 30 Jahren schon geändert.

  15. #60
    SAKIBO Gast

    Standard

    Früher wurde mehr Zeit und Wert auf eine frühkindliche Bewegungsschulung gelegt.

    Kinderturnen - dann Fußball oder Judo bzw. Schwimmsport o.ä..

    Auch hat man sich im Schulsport komplexer um die Kinder gekümmert.

    Es gab keine Reizüberflutung - man spielte an der frischen Luft.

    All das geht immer mehr verloren.

    Ich trainiere Kinder ab 10 Jahren seit nunmehr 12 Jahren und kann
    für mich feststellen dass die Bewegungsfähigkeit(en) in diesem
    Zeitraum nachgelassen haben.

Seite 4 von 12 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Krafttraining bei Jugendlichen
    Von Jomi im Forum Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 04-09-2010, 05:39
  2. positive corelation von physischer und psychscher gesundheit.
    Von Guv´nor im Forum Video-Clip Diskussionen zu Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28-06-2010, 19:43
  3. Frage an Vereine: Blaue Flecken etc. bei Kindern/Jugendlichen - Haftung/Versicherung?
    Von Runsler im Forum Schulen, Clubs, Vereine, Trainingsgruppen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12-01-2010, 14:35
  4. Sexuelle Orientierung (Psychischer oder Physischer Natur?)
    Von Engin im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 19-04-2007, 18:36
  5. Benefizveranstaltung " gegen sexuellen Missbrauch an Kindern und Jugendlichen"
    Von Ossi im Forum Termine & Infos, Lehrgänge, Seminare, Turniere
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 25-04-2005, 08:01

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •