Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 16 bis 30 von 80

Thema: Irish Stick Fighting

  1. #16
    Registrierungsdatum
    11.10.2021
    Ort
    Waldshut/Baden/Saarland
    Alter
    46
    Beiträge
    9

    Standard

    Scheint als würde die Schule nicht mehr existieren Stoiker, zumindest nicht mehr öffentlich.
    Schade!

  2. #17
    Registrierungsdatum
    02.08.2002
    Beiträge
    1.070

    Standard

    Sehr schade. Hast du mal beim Headquarter nachgefragt, ob es den Verband als solchen überhaupt noch gibt?
    "Attack, attack, attack - come at your target from every possible direction and press until his defenses overload. Never give him time to recover his balance: never give him time to counter." (Stover)

  3. #18
    Registrierungsdatum
    11.10.2021
    Ort
    Waldshut/Baden/Saarland
    Alter
    46
    Beiträge
    9

    Standard

    Nö, war letztens halt ein paar Tage in Saarbrücken und hätte bei der Gelegenheit dort gerne etwas reingeschnuppert.
    Des Einen Geheimnis ist des Anderen Basis

  4. #19
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    4.666

    Standard

    Gibt es hier eigentlich Personen die Irish Stick Fighting aktiv betreiben?
    Falls ja welchen "Stil"?
    Viele Grüße
    Thomas

    https://www.thiele-judo.de/portal/

    Wyrd bid ful aered

  5. #20
    Registrierungsdatum
    02.08.2002
    Beiträge
    1.070

    Standard

    Der Begründer des ISF Dachverbandes war hier mal vertreten, wenn ich mich richtig erinnere. Das ist aber alles schon sehr lange her....
    "Attack, attack, attack - come at your target from every possible direction and press until his defenses overload. Never give him time to recover his balance: never give him time to counter." (Stover)

  6. #21
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    4.666

    Standard

    Ja, als Stickmann soweit ich mich recht erinnere. Ich habe zu der Zeit einige Lehrgänge bei ihm (Doyle Stil) absolviert.
    Viele Grüße
    Thomas

    https://www.thiele-judo.de/portal/

    Wyrd bid ful aered

  7. #22
    Registrierungsdatum
    27.02.2014
    Beiträge
    3.471

    Standard

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    Falls ja welchen "Stil"?
    Mal eine Verständnisfrage ... ist dieser " Doyle-Stil " nicht der einzig authentische der überlebt hat ? Alle anderen sollen doch verschwunden sein, oder ?

  8. #23
    Registrierungsdatum
    02.08.2002
    Beiträge
    1.070

    Standard

    Als ich mich vor einigen Jahren mehr damit beschäftigt und viel im Internet recherchiert habe, habe ich zumindest hier in unseren Breitengraden außer dem Doyle Stil keinen anderen gefunden, der curricular unterrichtet worden wäre. Natürlich gab es auch da vereinzelt die Verweise auf einen unbekannten Meister, der auf irgendeinem Gehöft in der Einöde lebt und einen noch unbekannteren Stil unterrichtet, aber das ist ein anderes Thema...
    "Attack, attack, attack - come at your target from every possible direction and press until his defenses overload. Never give him time to recover his balance: never give him time to counter." (Stover)

  9. #24
    Registrierungsdatum
    02.08.2002
    Beiträge
    1.070

    Standard

    Zitat Zitat von Willi von der Heide Beitrag anzeigen
    Mal eine Verständnisfrage ... ist dieser " Doyle-Stil " nicht der einzig authentische der überlebt hat ? Alle anderen sollen doch verschwunden sein, oder ?
    Zu "authentisch": ohne irgend jemanden zu nahe treten zu wollen, hatte ich immer persönlich so meine Zweifel, wie authentisch denn dieser Stil ist. Ich habe irgendwo mal gelesen, dass Doyle andere Konzepte und Techniken zu dem Stick Fighting hinzugefügt hat.
    "Attack, attack, attack - come at your target from every possible direction and press until his defenses overload. Never give him time to recover his balance: never give him time to counter." (Stover)

  10. #25
    Registrierungsdatum
    27.02.2014
    Beiträge
    3.471

    Standard

    Ich kann mir auch nur schwer vorstellen, daß " Bata " in Irland selber überlebt hat. Die große Hungersnot, die Auswanderungswelle nach Nordamerika ( " coffin ships " ), der irische Bürgerkrieg, die englische Besatzung ... und ausgerechnet ein Stockkampfstil soll überlebt haben ? Ein gut Teil der irischen Kultur hat ja gerade in Nordamerika überlebt. Von daher paßt der Bezug der Doyles schon. So wurde " Bhata " ja nicht im " SV-Alltag " angewandt, sondern im Rahmen dieser " faction fights ", die es schon lange nicht mehr gibt.

    Und trotzdem ist das Wissen nicht völlig verloren gegangen. Zeigt man einen Shillelagh einem älteren Iren, so erinnern sich einige daran, daß das auch mal als Waffe genutzt wurde.

  11. #26
    Registrierungsdatum
    02.08.2002
    Beiträge
    1.070

    Standard

    Zitat Zitat von Willi von der Heide Beitrag anzeigen
    Zeigt man einen Shillelagh einem älteren Iren, so erinnern sich einige daran, dass das auch mal als Waffe genutzt wurde.
    Mit Sicherheit. Aber lag dem ein "Stil" in unserem Verständnis zugrunde oder haben die jungen Leute sich einfach nur mit den Gehstöcken ihrer Großeltern nach dem Fußballspiel getroffen, um sich zu prügeln?
    "Attack, attack, attack - come at your target from every possible direction and press until his defenses overload. Never give him time to recover his balance: never give him time to counter." (Stover)

  12. #27
    Registrierungsdatum
    11.02.2005
    Ort
    Basel
    Alter
    34
    Beiträge
    4.169

    Standard

    Zitat Zitat von Stoiker Beitrag anzeigen
    Zu "authentisch": ohne irgend jemanden zu nahe treten zu wollen, hatte ich immer persönlich so meine Zweifel, wie authentisch denn dieser Stil ist. Ich habe irgendwo mal gelesen, dass Doyle andere Konzepte und Techniken zu dem Stick Fighting hinzugefügt hat.
    Glen Doyle hat anscheinend die Beinarbeit geändert, von weiteren Änderungen wüsste ich nichts. Eröffnet halt wieder mal die Frage, ob ein Stil nur dann "authentisch" ist, wenn ab Zeitpunkt X auf Biegen und Brechen nichts mehr dran geändert wird - allerdings könnte man dann auch umgekehrt argumentieren, dass der Stil dann "tot" ist, weil lebendige Stile verändern sich nun mal.
    Daneben gibt es noch Antrim Bata, von der Ramsey-Familie. Der Cheftrainer ist Maxime Chouinard, der auch einen aktiven Blog zum Thema betreibt: https://irishstick.wordpress.com/blog/

  13. #28
    Registrierungsdatum
    27.02.2014
    Beiträge
    3.471

    Standard

    Zitat Zitat von Stoiker Beitrag anzeigen
    Mit Sicherheit. Aber lag dem ein "Stil" in unserem Verständnis zugrunde oder haben die jungen Leute sich einfach nur mit den Gehstöcken ihrer Großeltern nach dem Fußballspiel getroffen, um sich zu prügeln?
    Tja ... da bin ich überfragt. Einfach nur draufhauen kann eigentlich jeder, aber einen gewissen Unterricht muß es gegeben haben. Nichts tiefergehendes glaube ich. Nur eine Handvoll Techniken. Das " System " kommt ja aus dem einfachen Volk. Da waren Bauern, Handwerker und Tagelöhner darunter. Also alles Menschen die harte, körperliche Arbeit gewohnt waren und im Alltag mit stockähnlichen Werkzeugen zu tun hatten. Daß gepaart mit der sprichwörtlichen Streitlust der Iren, Testosteron, ein paar Pints und schon konnte es losgehen. Und wer etliche dieser " faction fights " überstanden hatte, der wußte auch wie es geht ... lernen am lebenden Objekt sozusagen.

  14. #29
    Registrierungsdatum
    27.02.2014
    Beiträge
    3.471

    Standard

    Wenden wir den Blick mal kurz nach Italien.

    Hier:



    Dauer der Form ... etwas mehr als 1 Minute. Und ebenfalls eine Waffe die aus dem einfachen Volk kam. Edelleute hatten entweder Wachen oder nutzten Hieb- und Stichwaffen und später dann Feuerwaffen. Dem " kleinen Mann " blieb eben soetwas ... oder Messer ... oder eben die blanken Fäuste.

  15. #30
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    4.666

    Standard

    Zur Geschichte und wie es trainiert und weitergeben wurde empfehle ich: Hurley John W. Shillelagh - The Irish Fighting Stick
    Besonders interessant fand ich den Stellenwert von Sportarten wie Hurling als Vorbereitung auf den Kampf.
    Viele Grüße
    Thomas

    https://www.thiele-judo.de/portal/

    Wyrd bid ful aered

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. IRISH STICK FIGHTING in Hamburg
    Von F. Büchner im Forum Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19-02-2012, 22:50
  2. Irish Stick Fighting Hamburg
    Von Stickman im Forum Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 24-06-2011, 19:46
  3. Seminarmitschnitt Irish Stick Fighting
    Von Stickman im Forum Hybrid SV Kampfkünste Video Forum
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03-06-2011, 15:49
  4. Irish Stick Fighting Clip
    Von Primo im Forum Europäische Kampfkünste
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 06-03-2011, 20:50
  5. Irish Stick Fighting
    Von Stickman im Forum Bibliothek - Europäische Kampfkünste
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10-10-2010, 13:54

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •