Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 16 bis 30 von 32

Thema: A. Itosu: zum 100. Todestag

  1. #16
    Registrierungsdatum
    19.09.2007
    Alter
    35
    Beiträge
    272

    Standard

    Vielleicht zur Ergänzung. So hat Kinjo Sensei die Theorie über die Identität von Itosu Ankoh auf dem Bild keinesfalls alleine im stillen Kämmerlein aufgestellt, sondern hatte bei seinen Nachforschungen Unterstützung durch Prof. Kadekaru Toru von der Naha Zentralbibliothek. Die Details zum Forschungshergang kenne ich leider nicht. Da müsste ich McCarthy Sensei nochmal fragen, aber generell war es wohl ein etwas längerer Prozess der zur diesem Ergebnis führte.

  2. #17
    Registrierungsdatum
    19.08.2007
    Beiträge
    845

    Standard

    Hallo nochmal,

    bereits in diesem Beitrag habe ich mir erlaubt, die Hintergründe der „Entdeckung“ und „Erforschung“ des Fotos auf Grundlage der japanischen Presse zu schildern:

    http://www.kampfkunst-board.info/for...1/#post3336614

    Oben in meinem zweiten Beitrag schreibe ich über den Automatismus, dass dieses Foto nunmehr ohne zu hinterfragen als Ikone akzeptiert wird. Wie geschrieben, ist für mich die Lage keineswegs „gesichert“ (wobei ich mich freuen würde, wenn es anders wäre) …

    Allgemein formuliert gibt es in der Karate-Welt bereits eine Tradition an falsch zugeordneten Karate-Ikonen. D. h. es gibt bereits eine traurige Reihe von Fotos mit vermeintlichen Karate-Meistern, die eigentlich ganz andere Personen zeigen.

    Im Übrigen stellte H. Kinjō (1919–2013) neben wertvoller Arbeit auch einige fragwürdige Behauptungen auf, die durchaus nicht einfach so stehen gelassen werden sollten, nur weil sie von einem ehrenwerten Altmeister stammen. Ein kleines (vergleichsweise harmloses) Beispiel:

    https://www.gibukai.de/2017/02/17/ei...s-jahres-1911/

    Grüße,

    Henning Wittwer

  3. #18
    Registrierungsdatum
    19.09.2007
    Alter
    35
    Beiträge
    272

    Standard

    Ein für mich nicht zu verachtender aber auch immer mal wieder gerne vernachlässigter Aspekt in der Forschung sind für mich die kulturellen und sprachlichen Hürden zwischen Okinawa und Japan und die später damit zusammenhängende "Verjapanisierung" des Karate.

    Viele Dokumente aus dieser Zeit nehmen darauf wenig bis garkeine Rücksicht. Vielleicht nicht zuletzt auch weil die Integration der okinawanischen Kultur in die des japanischen Festlandes bis heute ein eher steiniger Prozess ist. Man darf nicht vergessen das der Ryukyu-Dialekt (Uchina guchi) um 1900 einen ganz anderen Stellenwert hatte als dies heute der Fall ist. Hinzu kommt die Vermischung mit der chinesischen Sprache und deren Dialekte, was dazu führte das einige Namen heute bestenfalls nur mit Katakana zu gebrauchen sind, da die tatsächlichen Kanji über die Wupper gegangen sind. Das die Meister mit diesen Feinheiten damals sicherlich mehr als nur gerne hantierten würde mich überhaupt nicht wundern. Ganz abgesehen davon das auch Uchina guchi wieder seine eigenen Dialekte hatte und die Japaner hiermit teils überhaupt nicht umgehen konnten. Als Beispiel nehmen wir mal "Naihanchi", "Naifanchi", "Naifuanchin", usw. Deshalb glaube ich das es uns nur wenig weiterhelfen würde wie Meister XY den Namen einer Kata aussprach, da es am Ende vermutlich wieder nur ein Misch-Masch aus On- / Kun-Lesung und dem örtlich vorherrschenden Dialekt wäre.

    Deshalb glaube ich das viele Unklarheiten vor allem sprachlich und kulturell bedingt sind. Von "ich hab keine Ahnung und gebe es mal so wieder wie ich es im Kopf habe" über "ich habs korrekt wieder gegeben aber das Gegenüber hats nicht kapiert", bis hin zu "denen erzähle ich noch lange nicht alles was ich weiß". Und da habe ich noch nicht mal von Kata als Form japanischen Denkens an sich gesprochen, was weitere Verwirrung in die Sache bringt.

    Hinzu kommt aber auch, und da gebe ich Henning vollkommen Recht, dieses absolut hirnlose Abschreiben von aufgestellen "Theorien". Gut, man kann von Otto-Normal-KKler nicht erwarten, das er mit den Formen wissenschaftlichen Arbeitens vertraut ist. Da wird aus "Ich stelle die Theorie auf das, ..." mal ganz schnell "So ist es und nicht anders".

  4. #19
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Pfalz
    Alter
    41
    Beiträge
    10.170

    Standard

    Andreas Quast hat einen Beitrag auf seiner Seite zum Thema verfasst:

    http://ryukyu-bugei.com/?p=7444

  5. #20
    Registrierungsdatum
    19.08.2007
    Beiträge
    845

    Standard

    Hallo,

    Wiederholt wies ich auf die unkritische Akzeptanz der Folklore um ein Foto hin, das vermeintlich A. Itosu (1831-1915) zeigen sollte. Laut diesem aktuellen Artikel handelt es sich bei besagter Person vermutlich um einen 1847 geborenen japanischen Fechtlehrer, der an der Lehrerbildungsanstalt Okinawa unterrichtete:

    https://www.okinawatimes.co.jp/articles/-/391590

    Grüße,

    Henning Wittwer

  6. #21
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Pfalz
    Alter
    41
    Beiträge
    10.170

  7. #22
    Registrierungsdatum
    16.03.2018
    Beiträge
    48

    Standard

    Zitat Zitat von Gibukai Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Wiederholt wies ich auf die unkritische Akzeptanz der Folklore um ein Foto hin, das vermeintlich A. Itosu (1831-1915) zeigen sollte. Laut diesem aktuellen Artikel handelt es sich bei besagter Person vermutlich um einen 1847 geborenen japanischen Fechtlehrer, der an der Lehrerbildungsanstalt Okinawa unterrichtete:

    https://www.okinawatimes.co.jp/articles/-/391590

    Grüße,

    Henning Wittwer
    Danke!
    Als ich dieser Tage gelesen hatte, das der vermeintliche Itosu doch nicht Itosu ist, habe ich gleich mal Deine Bücher (Band I-III und Hopologie) durchgeblättert. Alle vier, die ich habe. Kein Bild von Itosu drin, ...
    Danke für Deine sehr genaue Arbeitsweise, das macht die Bücher als wichtige und vor allem glaubwürdige Fachliteratur noch wertvoller, zumindest für mich.

  8. #23
    Registrierungsdatum
    04.01.2007
    Beiträge
    122

  9. #24
    Registrierungsdatum
    03.05.2016
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.921

    Standard

    Also existiert tatsächlich von Itsou Anko kein einziges Foto? Wie kann das sein bei so einer Persönlichkeit?

  10. #25
    Registrierungsdatum
    19.08.2007
    Beiträge
    845

    Standard

    Hallo,

    ich würde es eher so formulieren, dass es derzeit kein bekanntes Foto gibt, das mit einer entsprechenden zeitgenössischen Legende o. Ä. ausgestattet ist, die die Person auf dem Foto eindeutig als A. Itosu kennzeichnet. Möglich wäre es schon, dass A. Itosu irgendwann mal abgelichtet wurde. Wie weiter oben von mir geschildert, gibt es aber leider das Problem, dass es keine lebende Person gibt, die ihn auf so einem Foto identifizieren könnte. Leute heute "brauchen" Ikonen; A. Itosu selbst war zu Lebzeiten "einfach nur" ein Karate-Liebhaber, der für die Veröffentlichung und Verbreitung (seiner Vorstellungen) von "Karate" eintrat.

    Wie geschrieben ist dieses Fotoproblem nur eines unter vielen Fotoproblemen. Im Vergleich zu den vielen wirklich schlechten, häufig fehlerhaften Übersetzungen und Interpretationen historischer Texte zum Karate wirken diese Fotoprobleme aus meinem Blickwinkel fast schon harmlos (obwohl sie die Geschichte verfälschen).

    Grüße,

    Henning Wittwer

  11. #26
    Registrierungsdatum
    04.01.2007
    Beiträge
    122

    Standard

    Hallo,

    https://www.okinawatimes.co.jp/articles/-/466978

    Es „scheint“ ein Foto von Itosu Ankō zugeben.

    Der Link zeigt zwar nicht das Foto. Aber ich sollte die nächsten Stunden ein Foto aus Okinawa zugeschickt bekommen. Von genau dieser Zeitung.

  12. #27
    Registrierungsdatum
    19.08.2007
    Beiträge
    845

    Standard

    Hallo,

    interessant zu wissen wäre, w i e genau er feststellen konnte, dass es sich bei dem Foto um A. Itosu handelt, also ob da der Name "Itosu" dabei steht o. Ä. Falls das im vollständigen Artikel erwähnt wird, wäre es nett, wenn Du ihn mir mal "irgendwie" zugänglich machen könntest ...

    Grüße,

    Henning Wittwer

  13. #28
    Registrierungsdatum
    04.01.2007
    Beiträge
    122

    Standard

    Zitat Zitat von Gibukai Beitrag anzeigen
    Hallo,

    interessant zu wissen wäre, w i e genau er feststellen konnte, dass es sich bei dem Foto um A. Itosu handelt, also ob da der Name "Itosu" dabei steht o. Ä. Falls das im vollständigen Artikel erwähnt wird, wäre es nett, wenn Du ihn mir mal "irgendwie" zugänglich machen könntest ...

    Grüße,

    Henning Wittwer
    Sobald meine Schwiegereltern die vier Schriftzeichen 糸洲安恒in der Okinawa Times finden machen sie mir ein Foto und schicken es mir zu. Zusätzlich sichern sie die Original-Zeitung für mich.

    Kann dir das Bild dann gerne zukommen lassen.

  14. #29
    Registrierungsdatum
    19.08.2007
    Beiträge
    845

    Standard

    Hallo,

    ich habe mir den Artikel zwischenzeitlich selbst besorgt. Darin findet sich (noch) keine echte Begründung dafür, warum er davon ausgeht, dass es sich auf dem neu entdeckten Foto tatsächlich um A. Itosu handelt. Am 12. September wird es (möglicherweise) Genaueres dazu geben ...

    Grüße,

    Henning Wittwer

  15. #30
    Registrierungsdatum
    04.01.2007
    Beiträge
    122

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Erzählungen über Matsumura und Itosu
    Von Gibukai im Forum Karate, Kobudō
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 14-04-2017, 17:52
  2. Die Unterichtsmethode von Itosu Anko?
    Von mrx085 im Forum Karate, Kobudō
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 10-01-2016, 21:07
  3. Anko itosu
    Von KimSang im Forum Karate, Kobudō
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06-03-2011, 19:08
  4. 5 hardcore challenges: 100 reps in 100 sec
    Von f im Forum Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20-08-2010, 22:56
  5. Gebrauchte Kampfsportmatten 100 x 100 x 4cm - rot/grün
    Von PhoenixTopstar im Forum Kauf, Verkauf und Tausch
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29-04-2008, 10:18

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •