Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 16 bis 30 von 57

Thema: Biodiversität -- das sind Wir

  1. #16
    Registrierungsdatum
    05.01.2013
    Beiträge
    1.733

    Standard

    Zitat Zitat von Alfons Heck Beitrag anzeigen
    Danke für deine mit Hintergrundwissen unterfütterte Information.


    Kannst du aufzeigen wo in zoologischen Gärten der "krankhaften Drang vieler westlicher Nationen schlecht mit iherer Umwelt umzugehen" präsentiert wird?

    Ob man es gut findet das Tiere ua zum anschauen gehalten werden ist sicher eine Einstellungssache. Aber ich denke das viele Zoo's heute stärker am Artenschutz als an der Zurschaustellung von Tieren arbeiten. Wenn alle die Welt bereisen wollten um Löwen und andere wilde Tiere in ihrer natürlichen Umgebung zu erleben würde das der Welt mehr schaden als nutzen.

    Wo ist jetzt genau Dein Problem?
    Die Clips sind sicher recht plakativ. Aber ich finde sie regen auch zum nachdenken an.


    Gruß
    Alfons.
    Also Du willst mir erzählen erst seine Natur soweit zu zerstören dass die Tiere dann quasi nur noch in solchen "Gärten" erhalten werden können ist die richtige Art sich dieser Sache anzunehmen ?
    LOL@you Bro !
    Ich bleibe dabei: Die westliche Welt hat nen krankhaften Bezug zu Natur und Tierwelt
    Cheers

  2. #17
    Registrierungsdatum
    14.06.2012
    Beiträge
    254

    Standard

    Sind Grundschüler die Zielgruppe der Doku ("[...]ein Prozess, der "Fotosynthese" genannt wird. [...]")? Mal ehrlich, das Thema kann man auch besser verpacken.

    Weiterhin denke ich, viele Sachen sind auch ein technologisches Problem. Wassersparen: Sinnvoll wäre z.B. eine Art Wasserkreislauf im Haus - benutztes Wasser wird gefiltert und so kann ein Teil wiederverwertet werden etc.
    Anonsten volle Zustimmung für die Kernbotschaft, aber ist jetzt auch nichts wirklich neues.

  3. #18
    Registrierungsdatum
    27.08.2001
    Alter
    56
    Beiträge
    3.073

    Standard

    Zitat Zitat von Fry_ Beitrag anzeigen

    Das mag auf Dich zutreffen, allerdings fehlt die Aussagekraft wenn man nicht weiß, ob überhaupt schon mal irgendetwas dieses Kriterium erfüllt hat.
    Vermutlich hast du dir beim Tippen des Spruchs selbst auf die Schultern geklopft. Bist auch ein ganz Großen.

    Ansonsten ist das Gesülze in dem Film das gleich, das auch du von dir gibts. "Das Artensterben ist ein großes Problem, na na nana na"

    Natürlich ist es das. Davon das sich, sich selbst beweihräucherde, Wissenfuzzis in ihren halbgaren Filmchen ahlen, änders sich nichts, aber auch gar nichts. Die Erde wird, früher oder später, sich völlig von selbst erholen. Muss nur eine Art aussterben; Der Mensch.

    Man überlege sich, keine 40.000 Jahre treib sich diese Spezies hier rum, und hat der Planeten schon zu Grunde gerichtet. Haben andere Arten in vielen Millionen Jahren nicht geschafft. Und dann kamen sie, die neuen Arten- und Umweltschützer und schaffen eine APP. Jawoll, das wirds reissen. Da kann man sich sich gut mit fühlen, scheißegal was die macht, und als Vertreiber kann man sich auch gut fühlen, hat man anderen zumindest für ein paar zehntel Sekunden ein schlechtes Gewissen eingeredet.Bla bla bla.

    Und damit sich alle richtig toll fühlen, sperrt man Tiere in Käfige, oder neudeutsch "tiergerechte Freigehege" und will selbst glauben, man täte was Gutes. Is aber nicht so.

    Die westliche Welt hat nen krankhaften Bezug zu Natur und Tierwelt
    Das "westlich" würde ich streichen, hab ich grad noch den Bericht gesehen wie in China Zootiere ausgebildet werden. Ansonst muss ich dir zustimmen. So bkloppt kann nur der Mensch sein.

  4. #19
    Registrierungsdatum
    24.06.2007
    Ort
    Fryway to hell
    Beiträge
    2.634

    Standard

    Zitat Zitat von Rene Beitrag anzeigen
    ..
    Davon das sich, sich selbst beweihräucherde, Wissenfuzzis
    ...


    Was kommt als nächstes, der "IQ-Trottel" (jeder, der in der Lage ist ohne Hilfe eine Banane zu schälen) ? Oder der "Sportfuzzi" (einer der drei Liegestütze schafft) ?
    Volenti non fit iniuria

  5. #20
    Registrierungsdatum
    19.12.2001
    Ort
    FFM, Hessen
    Alter
    55
    Beiträge
    7.688

    Standard

    Zitat Zitat von HAZ3
    Also Du willst mir erzählen erst seine Natur soweit zu zerstören dass die Tiere dann quasi nur noch in solchen "Gärten" erhalten werden können ist die richtige Art sich dieser Sache anzunehmen ?
    Wie kommst du auf so schräge Ideen?
    Es geht darum etwas zu bewegen bevor wir da


    und somit da
    Zitat von Rene:
    Die Erde wird, früher oder später, sich völlig von selbst erholen. Muss nur eine Art aussterben; Der Mensch.
    hinkommen.

    Sich nur mit einem Schulterzucken hinzustellen und zu konstatieren das wir auf dem Weg sind unsere Erde dahingehend zu verändern das viele Tier- und Pflanzenarten aussterben ist keine lebensbejahende Einstellung. Da wir diese Richtung (globale Umweltzerstörung) eingeschlagen haben können wir zumindest den Versuch machen anders mit der Welt umzugehen. Sich dann hinzustellen und auf einen anderen (die Zoo's, die Politik, die Industrie, das Kapital oder, oder, oder...) zu zeigen hilft nicht weiter.


    Gruß
    Alfons.
    Hap Ki Do - Schule Frankfurt - eMail - 합기도 도장 프랑크푸르트 - Daehanminguk Hapkido - HECKelektro-Shop
    ...Dosenbier und Kaviar...

  6. #21
    Registrierungsdatum
    05.01.2013
    Beiträge
    1.733

    Standard

    Zitat Zitat von Alfons Heck Beitrag anzeigen
    Wie kommst du auf so schräge Ideen?
    Es geht darum etwas zu bewegen bevor wir da


    und somit da

    hinkommen.
    [...]
    Gruß
    Alfons.
    Schräge Ideen ? Die westlichen Zivilisationen sind dafür verantworlich das wir Tiere in solche Zoos packen müssen.Alleine die Idee eines Zoos ist krank,pervers und abartig und kommt aus dem Westen
    Was lebt hier in D noch richtig frei ? Hier gibt es bis auf einzelene Gebiete kaum mehr echten Naturraum.
    Ich weiß nicht ob Du es nicht bemerkt hast,aber Du lebst in einem Land mit einer Urbanisierung von 70% +
    Von daher erzähl mir bitte nix von wegen solche Organisationen helfen Tiere zu schützen,lol
    Die brauchen nähmlich genau solche Träumer wie Dich um ihren Mist durchzukriegen...

  7. #22
    Registrierungsdatum
    24.06.2007
    Ort
    Fryway to hell
    Beiträge
    2.634

    Standard

    Zitat Zitat von HAZ3 Beitrag anzeigen
    Schräge Ideen ? Die westlichen Zivilisationen sind dafür verantworlich das wir Tiere in solche Zoos packen müssen.Alleine die Idee eines Zoos ist krank,pervers und abartig und kommt aus dem Westen
    ....
    Ahem. Die Idee, Tiere in Käfigen oder gar bloß an der Kette zu halten ist so alt wie die alten Römer, oder älter. Btw, Costa Rica hat neulich die Zoohaltung komplett verboten, das Land geht im Naturschutz ohnehin gute Wege finde ich. Finanziert allerdings über die Ökotouristen aus den bösen Ländern

    Die afrikanischen Nashörner werden gerade von Afrikanern ausgerottet damit Chinesen daraus ihre Wundermedizin für andere Chinesen machen können.

    Ich finde ja Zivilisation im allgemeinen und die westliche im besonderen auch irgendwie doof, aber für manche Sachen sind sie ausnahmsweise mal nicht verantwortlich ...
    Volenti non fit iniuria

  8. #23
    Registrierungsdatum
    05.01.2013
    Beiträge
    1.733

    Standard

    Zitat Zitat von Fry_ Beitrag anzeigen
    Ahem. Die Idee, Tiere in Käfigen oder gar bloß an der Kette zu halten ist so alt wie die alten Römer, oder älter. Btw, Costa Rica hat neulich die Zoohaltung komplett verboten, das Land geht im Naturschutz ohnehin gute Wege finde ich. Finanziert allerdings über die Ökotouristen aus den bösen Ländern

    Die afrikanischen Nashörner werden gerade von Afrikanern ausgerottet damit Chinesen daraus ihre Wundermedizin für andere Chinesen machen können.

    Ich finde ja Zivilisation im allgemeinen und die westliche im besonderen auch irgendwie doof, aber für manche Sachen sind sie ausnahmsweise mal nicht verantwortlich ...
    Diese Idee ist sogar noch älter und gab es schon zu Zeiten der alten Chinesen,Ägypter und vielen anderen alten Hochkulturen.
    Nur der Unterschied ist,viele dieser Hochkulturen legten das im Laufe der Zeit & Entwicklung ab und trieben diese Dinge nicht noch unnötig voran.
    Die Zoos der Neuzeit hingegen haben ein ganz anderes Ausmaß entwickelt wie ihre antiken Vorgänger.
    Die Art & Weise wie Zoos heute in westlichen Ländern gehandhabt werden ist in meinen Augen krankhaft und unnötig.Das ist Tierquälerei auf hohem Maß,und man kann diverese körperliche wie auch psychische Erkrankungen bei den Tieren feststellen.
    Aber ich will das nicht alles hier aufarbeiten.Grob kann man sagen,dass die westlichen Zoos in der Neuzeit eine eigene Sparte kreiert haben von der ich eben spreche

    PS: Übrigens -> Die Abnehmer für die Artikel die aus der Ausbeutung von Nashörnern resultieren von denen Du schreibst sind oft auch Westler.Oft ist es so,dass wir solche Länder mit unserer ach so tollen & fairen Weltwirtschaft in die Armut treiben.Diese armen Leute haben dann im Gegenzug oft keine Wahl und sind gezwungen ihre Umwelt für uns auszubeuten damit ihre finanzielle Grundlage gesichert ist.
    Und wir Westler schimpfen dann -> Umweltsünder !
    I call paradox
    Geändert von HAZ3 (05-04-2015 um 15:35 Uhr)

  9. #24
    Registrierungsdatum
    14.05.2013
    Beiträge
    10.215

    Standard

    Zitat Zitat von HAZ3 Beitrag anzeigen
    Ich bleibe dabei: Die westliche Welt hat nen krankhaften Bezug zu Natur und Tierwelt
    ...und der zeigt sich in seiner modernsten Form bei den radikalen Tierschützern.
    Finde, das Thema Tiere hätte eigentlich eine sachliche Herangehensweise verdient.
    Aber mit den Details will sich ja lieber niemnand befassen. Da lauern ja Kompromisse, bäh! Dann lieber vollkommen wirkungslose und weltfremde Maximalforderungen stellen, und schon ist das Gewissen ein sanftes Ruhekissen.

    Ehrlich, für mich hat das Thema Tierschutz in Teilen längst den Charakter einer Erlösungsreligion angenommen.
    Geändert von Terao (07-04-2015 um 15:52 Uhr)
    Du sollst am Sabbat keine Fledermäuse rasieren.

  10. #25
    Registrierungsdatum
    19.12.2001
    Ort
    FFM, Hessen
    Alter
    55
    Beiträge
    7.688

    Standard

    Zitat Zitat von HAZ3
    Was lebt hier in D noch richtig frei ? Hier gibt es bis auf einzelene Gebiete kaum mehr echten Naturraum.
    Ich weiß nicht ob Du es nicht bemerkt hast,aber Du lebst in einem Land mit einer Urbanisierung von 70% +
    Cool was du alles weißt. Interessanter ist aber die Frage was machen wir (jeder einzelne) um auch in D-Land und den anderen Industrieländern diesen Trend zu stoppen bzw wie können wir trotz allem Naturraum erhalten und/oder neu schaffen.


    Zitat Zitat von HAZ3
    Von daher erzähl mir bitte nix von wegen solche Organisationen helfen Tiere zu schützen,
    Die brauchen nähmlich genau solche Träumer wie Dich um ihren Mist durchzukriegen...
    Wer jetzt Zoo's? Da brauchen wir uns nicht festbeißen.
    Statt laut zu weinen was alles nicht Natur ist sollten wir sehen wo wir mithelfen können den Trend umzukehren.

    Fang doch als Naturfan mal an und erkläre wie du dich für die Umwelt einsetzt und was wir alle für sie tun können.
    Also zB erwarte ich das du uns sagen kannst nach welchen Kriterien wir umweltverträglich einkaufen können (nicht nur Lebensmittel auch Konsumprodukte wie Kleidung, Möbel usw).
    Gib mal ein paar konstruktive Ideen zum Thema statt einfach nur zu "weinen".

    Zitat Zitat von HAZ3
    genau solche Träumer wie Dich
    würde mich eher als jemand sehen der nicht darauf wartet das einer für mich die Welt rettet.
    Ob ich immer das richtige, sinnvolle mache ist dahingestellt. Aber machen statt lamentieren ist ein Weg etwas zu bewegen.
    Also fang an und gib mir Träumer Hinweise.... aber bitte mit Begründung warum zB ein Label etwas taugt und das andere nur Augenwischerei ist. Oder taugen Label generell nicht - an was orientiert man sich dann? Es gibt viel zu schreiben für dich um die Natur zu retten.


    Gruß
    Alfons.
    Hap Ki Do - Schule Frankfurt - eMail - 합기도 도장 프랑크푸르트 - Daehanminguk Hapkido - HECKelektro-Shop
    ...Dosenbier und Kaviar...

  11. #26
    Registrierungsdatum
    05.01.2013
    Beiträge
    1.733

    Standard

    Sorry,ich kann darauf nicht antworten.Das ist ein Forum hier und das Thema ist zu komplex.Ich halte nix von unendlich ausdiskutieren,das bringt nix.
    Was ich Dir sagen kann,meine Family kommt aus einer Ecke wo man mit der Naur im Einklang lebt.Was ich Dir noch sagen kann,hier kennen die meisten Menschen so ein Leben nicht,und es würde wahrscheinlich auch ihren Rahmen sprengen.
    Kann sein dass es komisch rüber kommt wenn ich gegen solche Sachen hate,aber glaube mir solche Organisationen sind purer Schmutz
    In diesem Sinne,alles Gute Bro !

  12. #27
    Registrierungsdatum
    02.09.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    3.146

    Standard

    Zitat Zitat von HAZ3 Beitrag anzeigen
    ...
    Gibt es einen Dachboden wo man sich gute Informationen und Verhaltensregeln zu dem Thema besorgen kann, ohne das man von diesen Organisationen abhängig ist.

  13. #28
    Registrierungsdatum
    05.01.2013
    Beiträge
    1.733

    Standard

    @OliverT--> Dont worry be happy Bro,dann wird alles gut

  14. #29
    Registrierungsdatum
    02.09.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    3.146

    Standard

    Also ist nichts tun besser als solche Videos zu drehen?

  15. #30
    Registrierungsdatum
    19.12.2001
    Ort
    FFM, Hessen
    Alter
    55
    Beiträge
    7.688

    Standard

    Was zum Thema Zoo und Zukunft bzw Zoo mit Zukunft:
    3sat.online - Mediathek: Zoo mit Zukunft


    Gruß
    Alfons.
    Hap Ki Do - Schule Frankfurt - eMail - 합기도 도장 프랑크푸르트 - Daehanminguk Hapkido - HECKelektro-Shop
    ...Dosenbier und Kaviar...

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •