Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Zeige Ergebnis 31 bis 39 von 39

Thema: Kojō-Ryū: bewegte Bilder von Kata und Kumite

  1. #31
    SV_Tim Gast

    Standard

    Zitat Zitat von AkushonWasi Beitrag anzeigen
    Ich glaube in dem Bunkai-Video was Gibukai als letztes gepostet hat ist das doch der Typ, der auch die OneMinuteBunkai-Serie leitet. War der nicht eigentlich Anhänger der Shorin Ryu ?!
    Der Gedanke kam mir beim ersten angucken auch....

  2. #32
    ky0han Gast

    Standard

    Tach,

    ja das is Angel Lemus von OneMinuteBunkai.

    Zentokukai Dojo :: Sensei Angel Lemus :: Hawai'i

    Gruß Holger

  3. #33
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Alter
    45
    Beiträge
    14.121

  4. #34
    SV_Tim Gast

    Standard

    Zitat Zitat von FireFlea Beitrag anzeigen
    Das gefällt mir sehr gut

    Auch wenn ich eine Ahnung habe, könntest du trotzdem dazu deine Meinung sagen Gibukai?

  5. #35
    Registrierungsdatum
    19.08.2007
    Beiträge
    1.015

    Standard

    Hallo,

    die Clips von den Amerikanern habe ich als Vergleich vorgestellt, halte aber – auch wenn eine echte Beurteilung wegen der bereits angeführten Probleme schwierig ist – den Inhalt eher für frei erfundenes „Kojō-Ryū“. Deswegen setzte ich in dem Fall Kojō-Ryū immer in Anführungszeichen. Ich finde es z. B. seltsam, dass einige der Merkmale des Kojō-Ryū nach S. Hayashi, die ich weiter oben anführte, bei den Amerikanern nicht vorhanden sind. Aufschlussreich finde ich ebenso, das A. Lemus (ja, der Macher von „One Minute Bunkai“) erst 2013 mit „Kojō-Ryū“ begann, aber schon im gleichen Jahr den ersten Clip darüber veröffentlichte und 2015 den Godan (5. Dan) in diesem „Kojō-Ryū“ innehat. Die technischen Inhalte dieser Youtube-Clips wirken auf mich viel zu konstruiert für „altes Wissen“. Zu diesem Eindruck gesellen sich dann noch einige lustige Aussagen auf der verlinkten Webseite …

    Kurz: T. Yabiku ist für mich als Quelle zweifelhaft, und C. Hoshiyamas Aussagen und Werdegang verbessern mein gewonnenes Gesamtbild von der Sache nicht.

    Grüße,

    Henning Wittwer

  6. #36
    SV_Tim Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Gibukai Beitrag anzeigen
    Hallo,

    die Clips von den Amerikanern habe ich als Vergleich vorgestellt, halte aber – auch wenn eine echte Beurteilung wegen der bereits angeführten Probleme schwierig ist – den Inhalt eher für frei erfundenes „Kojō-Ryū“. Deswegen setzte ich in dem Fall Kojō-Ryū immer in Anführungszeichen. Ich finde es z. B. seltsam, dass einige der Merkmale des Kojō-Ryū nach S. Hayashi, die ich weiter oben anführte, bei den Amerikanern nicht vorhanden sind. Aufschlussreich finde ich ebenso, das A. Lemus (ja, der Macher von „One Minute Bunkai“) erst 2013 mit „Kojō-Ryū“ begann, aber schon im gleichen Jahr den ersten Clip darüber veröffentlichte und 2015 den Godan (5. Dan) in diesem „Kojō-Ryū“ innehat. Die technischen Inhalte dieser Youtube-Clips wirken auf mich viel zu konstruiert für „altes Wissen“. Zu diesem Eindruck gesellen sich dann noch einige lustige Aussagen auf der verlinkten Webseite …

    Kurz: T. Yabiku ist für mich als Quelle zweifelhaft, und C. Hoshiyamas Aussagen und Werdegang verbessern mein gewonnenes Gesamtbild von der Sache nicht.

    Grüße,

    Henning Wittwer
    Danke für deine Einschätzung.

    Gibt es denn von diesem "alten Wissen" frei zugängliches Videomaterial, auf denen man konkrete Anwendungen sieht?

    Grüße

    Tim

  7. #37
    Registrierungsdatum
    24.01.2014
    Alter
    38
    Beiträge
    2.290

    Standard

    Zitat Zitat von SV_Tim Beitrag anzeigen
    Danke für deine Einschätzung.

    Gibt es denn von diesem "alten Wissen" frei zugängliches Videomaterial, auf denen man konkrete Anwendungen sieht?

    Grüße

    Tim

    Auch von mir ein Danke für die Einschätzung gibukai. Die Antwort auf die Frage von SV Tim würde auch mich sehr interessieren.

  8. #38
    Registrierungsdatum
    19.08.2007
    Beiträge
    1.015

    Standard

    Hallo,

    wie geschrieben kenne ich Kojō-Ryū in bewegten Bildern auch nur aus dem ersten Film im Thema. D. h. ich kenne kein älteres Filmmaterial, das frei zugänglich ist. Nebenbei ist mir aufgefallen, dass der Film von S. Hayashi veröffentlicht wurde, nachdem die Amerikaner mit dem Veröffentlichen ihrer Filmchen begonnen haben - ein interessanter Zufall ...

    Grüße,

    Henning Wittwer

  9. #39
    Registrierungsdatum
    19.08.2007
    Beiträge
    1.015

    Standard

    Hallo,

    scheinbar wurde der oben erwähnte Chef dieses amerikanischen „Kojō-Ryū“ verhaftet:

    https://arre.st/AZ-113131495/

    Er selbst hat sich in seiner Kampfkunstbiografie etwas älter gemacht, wobei das Geburtsjahr aus dem Polizeiregister vermutlich stimmen sollte.

    Grüße,

    Henning Wittwer

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Jūdō: Seiryoku zen´yo kokumin taiiku no kata
    Von franzl im Forum Japanische Kampfkünste
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16-05-2006, 09:06
  2. Karatedō/Jūdō/Aikidō - Kombo?
    Von netwolff im Forum Japanische Kampfkünste
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 02-05-2006, 08:02
  3. Jūdō - vom sinn der kata
    Von tom herold im Forum Japanische Kampfkünste
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 28-04-2006, 08:49
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08-01-2006, 16:38
  5. Jūdō: Itsutsu no Kata
    Von freestyle im Forum Japanische Kampfkünste
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 20-04-2005, 17:01

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •